Rundfunkbeitrag Widerstand 195 Themen, 4.054 Beiträge

News: Gebührenzahler sparen 100 Millionen Euro

ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart

Michael Nickles / 27 Antworten / Baumansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Die langwierigen Verhandlungen sind gescheitert. Bei ARD und ZDF wird es keine Live-Berichterstattungen über die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 geben, meldet unter anderem die Tagesschau, 20 Minuten nach dem Bericht des Spiegel.

Damit fallen die Live-Übertragungsrechte erstmals in der Geschichte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vollständig  an ein privates TV-Unternehmen.

Und zwar am Discovery beziehungsweise dessen Sender Eurosport 1 und DMAX. Generell scheiterten ARD und ZDF daran,  bei Discovery Sub-Lizenzen für Übertragungen auszuhandeln: das Gebot von 100 Millionen Euro wurde als zu gering abgelehnt, Discovery wollte laut Spiegel 150 Millionen Euro haben.

Michael Nickles meint:

Ein wunderbarer Tag für alle Gegner der öffentlich-rechtlichen Selbstbereicherungsmaschine, die deren radikale Reform fordern. Spätestens 2018 wird sich zeigen, welch dramatische Auswirkungen es für Sportfans hat, wenn die Olympischen Spiele nicht in ARD und ZDF ausgestrahlt werden.

Dramatisch wird es wohl eher für ARD und ZDF, weil es nämlich nichts ausmachen wird. Eurosport 1 ist in Deutschland frei empfangbar und verspricht eine umfassende Berichterstattung über die Spiele. Die soll so umfangreich sein, dass sie die von ARD und ZDF geplanten Sendestunden gar übertreffen. Sportfans werden 2018 bis 2024 also mehr Olympia kriegen als bisher und für Nicht-Sportfans bleibt bei ARD und ZDF mehr Sendezeit für Kochsendungen, Soap-Operas und Wiederholungen vergilbter Hollywoodschinken übrig.

Ganz zu schweigen natürlich von den eingesparten 100 Millionen Euro. Die sind zwar nur ein Klacks im Vergleich zu den Milliarden dei ARD und ZDF jährlich verbrennen aber das ist ein Signal, das Einsparungen sehr wohl möglich sind - auch wenn sie wie in diesem Fall gewiss nicht freiweillig waren.

Der Wegfall der Olympiakosten bietet auf jeden Fall erneut eine Diskussionsgrundlage für eine weitere Senkung der Zwangsrundfunkbeträge.

bei Antwort benachrichtigen
marinierter Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen
Der Wegfall der Olympiakosten bietet auf jeden Fall erneut eine Diskussionsgrundlage für eine weitere Senkung der Zwangsrundfunkbeträge.

Die Gebühren werden deswegen um genau 0 € sinken.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 marinierter

„Die Gebühren werden deswegen um genau 0 € sinken.“

Optionen
Die Gebühren werden deswegen um genau 0 € sinken.

Das ist die Logik der raffgierenden Intendanten.

Normalerweise müssten zusätzlich die völlig überbezahlten Moderatoren und Redakteure zusätzlich wegfallen.

Also sinken sie nicht NUR um Null, sondern gar noch um Minus.GeldUnentschlossen 

heißt die Beiträge sollen trotzdem und gerade deswegen, Boni, noch mehr steigen.

bei Antwort benachrichtigen
marinierter gelöscht_103956

„Das ist die Logik der raffgierenden Intendanten. Normalerweise müssten zusätzlich die völlig überbezahlten Moderatoren ...“

Optionen

Die Einstellung von Wetten dass ließ die Gebühr ja auch nicht sinken, obwohl eine Folge ca. 2 Millionen € kostet, bei 6 Folgen im Jahr sind das auch schon 12 Millionen.

bei Antwort benachrichtigen
Max Payne marinierter

„Die Einstellung von Wetten dass ließ die Gebühr ja auch nicht sinken, obwohl eine Folge ca. 2 Millionen € kostet, bei 6 ...“

Optionen

12 Mio. € pro Jahr sind bei 44 Mio. Beitragskonten auch gerade mal 27 Cent pro Jahr und Beitragszahler. Und auch hier ist das alternativ gesendete Programm sicher nicht völlig kostenlos.

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen
Der Wegfall der Olympiakosten bietet auf jeden Fall erneut eine Diskussionsgrundlage für eine weitere Senkung der Zwangsrundfunkbeträge.

Oh ja, 100 Mio. € Einsparung auf 4 Jahre - das ermöglicht bei ca. 40 Mio. beitragspflichtigen Haushalten sicher eine Senkung der Beiträge um 0,05 € pro Monat.

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Max Payne

„Oh ja, 100 Mio. € Einsparung auf 4 Jahre - das ermöglicht bei ca. 40 Mio. beitragspflichtigen Haushalten sicher eine ...“

Optionen

http://www.rundfunkbeitrag.de/e175/e2097/Jahresbericht_2015.pdf

Fast richtig geschätzt, jenau sinds 0,0466€ im Monat bei 44661473 Konten.

Aber für Anhänger des postfaktischen sind harte Fakten ja absolut egal und aus 5 Cent wird ein Aufriß ohne jedliche Reflektion und Einordung gemacht...

Wobei die ÖR natürlich zusätzlich noch die Produktionskosten einsparen und selbst dann gehts AFAIK um höchstens eiwas über 5 Cent im Monat!

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Max Payne

„Oh ja, 100 Mio. € Einsparung auf 4 Jahre - das ermöglicht bei ca. 40 Mio. beitragspflichtigen Haushalten sicher eine ...“

Optionen
Oh ja, 100 Mio. € Einsparung auf 4 Jahre - das ermöglicht bei ca. 40 Mio. beitragspflichtigen Haushalten sicher eine Senkung der Beiträge um 0,05 € pro Monat.

Aber nur, wenn sie während der Sendezeit, die sie für die Olympischen Spiele verwendet hätten, rein gar nichts senden.

Sonst muss man Produktionskosten für andere Produktionen wieder von den 5ct abziehen.

Vielleicht doch nur 3-4ct...?

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne shrek3

„Aber nur, wenn sie während der Sendezeit, die sie für die Olympischen Spiele verwendet hätten, rein gar nichts senden. ...“

Optionen

Nee, das war schon eingerechnet. Die Kosten für die Produktion der Olympia-Sendungen fallen ja auch weg, das könnte sich in etwa aufheben.

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Max Payne

„Nee, das war schon eingerechnet. Die Kosten für die Produktion der Olympia-Sendungen fallen ja auch weg, das könnte sich ...“

Optionen

Die Kosten für Sportproduktionen sind im Zweifelsfall sogar besonders hoch, weil viele Personen vor Ort des Ereignisses tätig sein müssen. Da fallen alleine schon mal Reisekosten in nicht unerheblichem Umfang an (die auch deutlich höher sind als wenn man zu einem anderen Zeitpunkt an den selben Ort reist)…

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 shrek3

„Aber nur, wenn sie während der Sendezeit, die sie für die Olympischen Spiele verwendet hätten, rein gar nichts senden. ...“

Optionen
Sonst muss man Produktionskosten für andere Produktionen wieder von den 5ct abziehen.

Hat doch Mike gesagt. total angestaubte, längst abgeschriebene Konserven.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen
bleibt bei ARD und ZDF mehr Sendezeit für Kochsendungen, Soap-Operas und Wiederholungen vergilbter Hollywoodschinken übrigt.

...nicht zu vergessen "Rosamunde Pilcher"! :-)

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen
eingesparten 100 Millionen Euro

Ach, die kriegen wir schon untergebracht. Da gibts dann für die Führungsetage eine Gehaltserhöhung - als Belohnung fürs sparsame wirtschaften!Zwinkernd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz mi~we

„Ach, die kriegen wir schon untergebracht. Da gibts dann für die Führungsetage eine Gehaltserhöhung - als Belohnung ...“

Optionen
Da gibts dann für die Führungsetage eine Gehaltserhöhung - als Belohnung fürs sparsame wirtschaften!

Nee, das haut nun auch wieder nicht hin. Die haben jetzt ja noch was Teureres gekauft: Die Bundesjugendspiele! Für satte 1,2 Milliarden €! Wer es nicht glauben mag, der kann das hier nachlesen: http://feedproxy.google.com/~r/blogspot/rkEL/~3/bIClMfFZgnY/statt-olympia-ard-und-zdf-sichern-sich.html Zunge raus

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 King-Heinz

„Nee, das haut nun auch wieder nicht hin. Die haben jetzt ja noch was Teureres gekauft: Die Bundesjugendspiele! Für satte ...“

Optionen

Dummes Zeug von nem absolut dummen Menschen, wenn du das ernst meinst!

Und als Gag taugt der Link natürlich auch nicht!!!

Hier im Forum gibts nicht wenige, die das für bare Münze nehmen!

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Alpha13

„Dummes Zeug von nem absolut dummen Menschen, wenn du das ernst meinst! Und als Gag taugt der Link natürlich auch nicht!!! ...“

Optionen
Dummes Zeug von nem absolut dummen Menschen, wenn du das ernst meinst!

Hast du eigentlich gesehen, auf welche Seite ich da verlinkt habe? Das ist DER POSTILLON!!!

Wenn du den nicht kennst und das, was dort geschrieben steht, nicht als Satire erkennst, dann bist du nicht nur dumm, sondern absolut saudumm! Aber das habe ich schon lange geahnt!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 King-Heinz

„Hast du eigentlich gesehen, auf welche Seite ich da verlinkt habe? Das ist DER POSTILLON!!! Wenn du den nicht kennst und ...“

Optionen

Natürlich weiß Ich wofür der Postillion steht, hier gibts aber genügend Leute, die auch sowas für bare Münze nehmen und auch noch tief und fest an den Weihnachtsmann glauben!!!

Siehe die Anhänger vom Kopp Verlag und Co!!!

"Dummes Zeug von nem absolut dummen Menschen, wenn du das ernst meinst!"

Und lesen und verstehen kannst du definitiv nicht!

Und ob die "Satire" vom Postillion saudumm oder klug ist steht im Auge des Betrachters!

Und selbst kluge Satire führt zu rein garnix und hantiert überwiegend mit der Wahrheit und keinem erlogenem Artikel!

Und wer das nicht weiß, der hat von Geschichte keinen blassen Schimmer!

Das ist bestenfalls Comedy und keine Satire!

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Alpha13

„Natürlich weiß Ich wofür der Postillion steht, hier gibts aber genügend Leute, die auch sowas für bare Münze nehmen ...“

Optionen
hier gibts aber genügend Leute, die auch sowas für bare Münze nehmen und auch noch tief und fest an den Weihnachtsmann glauben!!!

Na und? Was kümmert dich das?

Und ob die "Satire" vom Postillion saudumm oder klug ist steht im Auge des Betrachters!

Eben. Und da du nicht der einzige Betrachter bist, solltest du dir auch keinen Kopf darüber machen, ob andere Leute verstehen, was mit dem Artikel beim Postillon gemeint ist oder wie er gemeint ist und ob er klug oder unklug ist. Deine Meinung darüber interessiert hier wahrscheinlich keinen Menschen!

Und wer das nicht weiß, der hat von Geschichte keinen blassen Schimmer!

Macht nix, gibt genügend andere Sachen, von denen man Ahnung haben kann - man muss sich nicht unbedingt für Geschichte interessieren. Es gibt sicher auch viele Sachen, von denen auch du keine Ahnung hast...

Das ist bestenfalls Comedy und keine Satire!

Na wenn du das meinst, dann soll das wohl stimmen. Herzlichen Glückwunsch!

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloPinkel King-Heinz

„Nee, das haut nun auch wieder nicht hin. Die haben jetzt ja noch was Teureres gekauft: Die Bundesjugendspiele! Für satte ...“

Optionen

Hallo King-Heinz,

echt gute Satire ...

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen
Der Wegfall der Olympiakosten bietet auf jeden Fall erneut eine Diskussionsgrundlage für eine weitere Senkung der Zwangsrundfunkbeträge.

Wohl eher eine Diskussionsgrundlage darüber, wie stark die Gehälter von Intendanten & Co. erhöht werden sollen.

Die eingesparte Kohle muß ja irgendwo hin.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen

Hi!

Ich denke es geht nicht nur um die 100 Mille. Da hängen garantiert noch etliche weitere Millionen dran, für die Studios vor Ort und die ganzen Produktionsmittel und Personalkosten die angefallen wären.

Bis dann

Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Andreas42

„Hi! Ich denke es geht nicht nur um die 100 Mille. Da hängen garantiert noch etliche weitere Millionen dran, für die ...“

Optionen

Korrekt, Olympia zu produzieren ist immer teuer und kostet viele Millionen!

Und ob Eurosport 1 und DMAX "Free" TV mäßig (mit viel und langer Werbung!) auch nur annähernd das liefern wie die ÖR steht in den Sternen!

Die schießen sich dabei nämlich ins eigene Knie und machen nie Gewinn und decken nicht einmal die Kosten!

bei Antwort benachrichtigen
work-stationer Andreas42

„Hi! Ich denke es geht nicht nur um die 100 Mille. Da hängen garantiert noch etliche weitere Millionen dran, für die ...“

Optionen

Man kann es drehen und wenden wie man will.

Mich freut jedenfalls, dass mal endlich eine Entscheidung getroffen wurde, die nachvollziehbar ist:

"Wir haben das Geld nicht - wir können es uns nicht leisten!"

Unglaublich, dass man in den Führungsetagen unserer ÖR-Sender noch zu sowas fähig ist, anstatt immer mehr auszugeben (dass man dann wieder irgendwie einnehmen muss). Das ist für mich ein Schritt in Richtung Normalität. Vielleicht nur der erste von vielen, die noch kommen werden.

bei Antwort benachrichtigen
Happy nice day Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen

Hallo Michael ,
glaubst Du wirklich das deswegen die Gebühren geringer werden?

Zweite Frage: Welches Problem hast du eigentlich mit den
öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Fernsehen Anstalten, und
mit Gebühren (Du kannst auch gerne einen Link zu deiner Ansicht)
als Antwort einstellen.
Wer schon mal in Amerika war weiß wie dort die freie
Medienlandschaft ist und wie dort Kommerzielle Sender
die Meinungen beeinflussen.

Wie gesagt mich würde das mal Interessieren,
da Du ja selbst scheinbar nicht immer so Gedacht hast,
siehe Auftritt im WDR Computerclub.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen
Ganz zu schweigen natürlich von den eingesparten 100 Millionen Euro.

Nix wird eingespart. Discovery wird am Ende doch an ARD und ZDF verkaufen müssen, weil niemand in Deutschland dafür 100 Mio hinlegt, oder wer kauft sich denn ein Sky-Abbo für 99% der "langweiligsten" Sportarten? Du darfst aber gern glauben, dass sich ein privater TV-Konzern die 100 Mio von ARD und ZDF entgehen lässt. Ich sag dir, wie es weiter geht. Nun regen sich die Sportverbände auf, die Politik wird sich einmischen und die Verhandlungen werden wieder aufgenommen und am Ende wird irgend ein beschissener Deal herauskommen... Wetten!?

Ende
bei Antwort benachrichtigen
marinierter The Wasp

„Nix wird eingespart. Discovery wird am Ende doch an ARD und ZDF verkaufen müssen, weil niemand in Deutschland dafür 100 ...“

Optionen
oder wer kauft sich denn ein Sky-Abbo für 99% der "langweiligsten" Sportarten?

Brauchst du auch nicht. Frei empfangbares Eurosport reicht aus.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen

Da freut sich eben die Pensionskasse. Die werden trotzdem nach mehr Geld schreien. Darauf kann man locker wetten. 

Ich kann mich noch gut daran erinnern als man auf ARD oder ZDF Ski sehen konnte. Das gleiche konnte man auch bei Eurosport sehen. Also die Bilder waren identisch. Es hat mich zwar nicht interessiert aber auf Eurosport waren die Moderatoren wesentlich fähiger.

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Michael Nickles

„ARD / ZDF: Kosten für Olympia 2018 bis 2024 sind eingespart“

Optionen

Sport im Fernsehen, wie langweilig. Olypiade, wozu? Selber Sport machen ist besser. Vorallen diejenigen, die sehr viel vor einer Computerkiste sitzen. Schließe mich selbstkritisch nicht aus.

Wozu privates Fernsehen, überflüssig, langweilige Serien und nur selten einen Film ohne störende Werbung. Nun auch noch demnächst Olympiade mit Werbeunterbrechungen?

"Ich sag mal, alles Blödsinn, wünsch mir ein öffentlich rechtliches und privates Fernsehen, mit einer Berichterstattung, für die ein Sender nichts zahlen muss. Bei Kriegsberichterstattung werden die Toten auch nicht gefragt, wieviel sie für Senderechte bekommen." (Satire)

Ursache ist die "Marktwirtschaft". Alles wird gekauft und verkauft, ob von Zuschauern bezahlt (ÖR) oder nicht bezahlt (Priv-TV).  Ist doch klar: ÖR-Rundfunk bezahlt man direkt und privaten Rundfunk indirekt über die erhöhten Preise der Produkte, die dort beworben werden. Wer sieht das anders? Über die Qualität möchte ich mich nicht auslassen.

bei Antwort benachrichtigen