Viren, Spyware, Datenschutz 11.021 Themen, 91.068 Beiträge

News: Viren, Spyware, Datenschutz

Apple vs FBI - erstes Gerichtsurteil

mi~we / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Im Streit mit dem FBI, ob Apple nun helfen muss, ein iPhone zu knacken oder nicht, hat Apple einen ersten juristischen Erfolg erzielt:

Folge man der Argumentation der Regierung könnten auch Arzneimittelhersteller dazu gezwungen werden, Gift für die Hinrichtung von Menschen zu liefern.

Oha!

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-vs-FBI-Apples-Kehrtwende-und-Erfolg-vor-einem-New-Yorker-Gericht-3121239.html

Hinweis: Vielen Dank an mi~we für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Ventox mi~we

„Apple vs FBI - erstes Gerichtsurteil“

Optionen

Ich finde es gut, dass Apple standhaft bleibt.

Ich verstehe allerdings nicht, warum das FBI nicht den oder die Speicherbausteine auslötet und dann versucht, auf den Inhalt zuzugreifen.
Ohne die Hardware des iPhones sollte dass doch möglich sein, ohne nach dem 10. Fehlversuch alle Daten zu verlieren.

Oder befinde ich mich im Irrtum, und die Sicherheitsvorkehrungen befinden sich auch in den Speicherbausteinen?

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Ventox

„Ich finde es gut, dass Apple standhaft bleibt. Ich verstehe allerdings nicht, warum das FBI nicht den oder die ...“

Optionen

Keine Ahnung, ob da ein Lötkolben weiterhelfen würde. Aber John McAffee weiß wie es geht:

http://www.liveleak.com/view?i=a1b_1456865723

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Ventox mi~we

„Keine Ahnung, ob da ein Lötkolben weiterhelfen würde. Aber John McAffee weiß wie es geht: http://www.liveleak.com/view?i ...“

Optionen

Ich denke, Mr. John McAffee hat recht.
Auch Smartphones sind nur Computer.
Mit einem Soft- und Hardwaretechniker sollten sich die Daten des betreffenden iPhones auslesen lassen.

Womöglich geht es dem FBI aber vordergründig darum, einen Präzedenzfall zugunsten des FBI zu schaffen.
Damit das FBI in Zukunft die Hersteller von Smartphones, Handys und dergleichen immer zwingen kann, verschlüsselte Daten ihrer Kunden offen zu legen.

 

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Ventox

„Ich denke, Mr. John McAffee hat recht. Auch Smartphones sind nur Computer. Mit einem Soft- und Hardwaretechniker sollten ...“

Optionen
Ich denke, Mr. John McAffee hat recht.

Ne, zum Glück nicht.Zwinkernd So einfach lässt sich ein iPhone dann doch nicht knacken:

The iPhone PIN is not stored on the flash storage at all, because there's really no need. If the wrong PIN is entered then the encryption key that gets generated by combining the PIN with the hardware ID won't work. It won't unlock the encrypted files. That's how the iPhone can verify that the PIN is correct (or not)

http://arstechnica.com/security/2016/03/john-mcafee-better-prepare-to-eat-a-shoe-because-he-doesnt-know-how-iphones-work/

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
zarastro mi~we

„Apple vs FBI - erstes Gerichtsurteil“

Optionen

endlich einmal ein USA-Gericht das versucht die Verfassung wider herzustellen.

Vielleicht hat das Auswirkungen auf die Deutschen Richter, das diese endlich

Ramstein schließen lassen. Ich denke aber die Deutschen kriechen den Amis

weiter in den A.....

Gruß

Zarastro.

bei Antwort benachrichtigen