Laptops, Tablets, Convertibles 11.583 Themen, 53.644 Beiträge

News: Langschläfer gehen leer aus

Apple-Shops öffnen Freitag wegen Ipad schon um 8 Uhr

Michael Nickles / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Apple-Fan sein heißt im Moment durch die Hölle gehen. Denn: der Verkaufsstart des neuen Ipad-Modells steht unmittelbar bevor. Wer das Ding noch nicht vorbestellt hat, es erst jetzt tut, wird mit einer Wartezeit von bis zu drei Wochen bestraft, da die ersten "Paletten" Ipads online bereits ausverkauft sind.

Ein bisschen Pech haben auch alle, die sofort online bestellt haben. Der offizielle Verkaufsstart ist zwar am kommenden Freitag, den 16. März 2012, eintreffen wird das Päckchen vermutlich aber erst am kommenden Montag.

Wer nicht grausame Wartezeit erleiden will, dem bleibt nur eins: am Freitag elend früh aufstehen, oder besser gleich die Nacht im Schlafsack vor einem Apple-Store verbringen. Dabei besteht immerhin keine Gefahr mehr zu erfrieren - in München wird für Freitag eine Tiefsttemperatur von 5 Grad gemeldet.

Wer weit hinten in der Schlange steht, muss aufpassen, dass er nicht austrocknet - als Höchsttemperatur sind bis zu 20 Grad gemeldet. Aber: nur wer weit genug vorne in der Schlange steht, hat eine gute Chance ein neues Ipad zu ergattern.

Extra wegen dem Ipad hat Apple am kommenden Freitag die Ladenöffnungszeit vorverlegt. Bereits um 8 Uhr werden die Geschäfte öffnen um die Fan-Schlangen abzuarbeiten.

Seit der offiziellen Vorstellung des Ipad in der dritten Generation haben sich einige neue Fakten ergeben. Recht schnell wurde bekannt, dass der Datenturbo LTE für deutsche Ipad-Nutzer nichts bringen wird.

Das im Ipad verbaute LTE verwendet andere Frequenzen als die in Deutschland üblichen und Apple wird für Deutschland auch keine andere "LTE-Hardware" verbauen. Weiter wurde das "Geheimnis" um den Arbeitsspeicher des neuen Ipad gelüftet.

Er ist mit 1 GByte doppelt so groß wie der des Vorgängers. Bezüglich Rechenleistung gilt weiter: erste Berichte, die von einem 4-Kerner sprachen sind nicht ganz richtig. Der CPU-Teil ist weiterhin ein 2-Kerner (wie beim Ipad 2), nur der GPU-Grafikteil rechnet mit 4-Kernen deutlich flotter.

Wer mit dem Auspacken bis Freitag nicht mehr warten kann, findet hier schon mal ein erstes Unboxing-Video vom neuen Ipad:

Michal Nickles meint: Was ich Freitagfrüh um 8 Uhr mache? Vielleicht frühstücke ich da, vielleicht schlaf ich auch noch. Ab ca Position 3:53 im Video oben fällt übrigens auf, dass auch das neue Ipad wohl leider wieder ein spiegelndes Display hat.

bei Antwort benachrichtigen