Alternative Betriebssysteme 1.400 Themen, 9.773 Beiträge

News: Gerücht wurde Realität

Apple Mac für 115 Euro

Redaktion / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit Apple seine Hardware-Basis auf Intel-Architektur umgestellt hat, ist es eigentlich nur noch das Mac OS X Betriebssystem, das einen Rechner zum Mac macht. Bereits seit einiger Zeit gibt es Lösungen, das aktuelle Mac-Betriebssystem Leopard auch auf PCs zu installieren. Dazu muss allerdings eine spezielle illegale Version des Systems beschafft werden. Die Methode ist also recht aufwändig.

Das ändert sich jetzt mit einem Gerücht das Realität geworden ist: dem "EFI-X"-USB-Stick. Dieser Stick wird einfach in einen normalen PC gesteckt, danach kann ganz einfach Mac OS X installiert werden. Das Mac-Betriebssystem glaubt dann, es mit Apple-Hardware zu tun zu haben.

Es klappt nicht mit jedem PC, geeignete Hardware-Komponenten müssen drinnen stecken. Seitens Prozessor muss eine Intel CPU ab Core2-Modellreihe vorhanden sein, als Grafikkarte werden Nvidia-Modelle von Geforce 7300 bis 8800 unterstützt. Ehr mager sieht es bei den unterstützten ATI-Grafikkarten aus - hier sind lediglich Radeon HD 2600 XT und HD 3870 willkommen.

Richtig eng wird es beim Mainboard. Die Kompatibilitätsliste von EFI-X listet hier nur Gigabyte-Mainboards und ein einziges Intel-Mainboard auf.

Alle Infos sowie die Hardware-Komaptibiliätsliste gibt es hier: www.efi-x.com

In Deutschland gibt es bislang keinen Anbieter für den EFI-X-Stick, was sich allerdings sicher bald ändern wird. Der Stick wird rund 115 Euro kosten.

Michael Nickles meint: Witzig, aber ein schlechtes Geschäft. Wer die passende PC-Hardware hat, für den lohnt sich der Stick vielleicht. Extra einen PC mit den passenden Komponenten zusammenzustellen um ihn zum "Mac" zu machen, ist allerdings recht witzlos. Da kauft man besser gleich einen echten Mac.

Auch ist es ungewiss, wie beständig die Investition in den EFI-X-Stick ist. Apple wird sich das sicherlich nicht gefallen lassen und Maßnahmen ergreifen um diesen Stick bei kommenden System-Updates auszuhebeln.

bei Antwort benachrichtigen