Laptops, Tablets, Convertibles 11.573 Themen, 53.504 Beiträge

News: Spekulationen und Verschwörungstheorien

Apple Ipad löst Schlagzeilen-Lawine aus

Michael Nickles / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Man könnte fast meinen, Apple hat den heiligen Gral gefunden. Seit offizieller Vorstellung des neuen Ipad-"Tablet-PC" überschwemmen Nachtrichten und Spekulationen zu diesem Ding das Netz.

Heftig spekuliert wird unter anderem, dass dieses Ding die Zukunft der Computernutzung gravierend beeinflusse wird (siehe beispielsweise Wired's Bericht What the iPad Means for the Future of Computing).

Natürlich gibt es auch diverse Verschwörungstheorien. Cnet beispielsweise hat jetzt eine rausgelassen, dass Google das Ipad nicht mag, beziehungsweise dessen Existenz vertuschen will.

Belegt wird das damit, dass eine Google-Suche nach "disk space on iPad" lediglich ausspuckt, dass Google den Begriff "Ipad" nicht kennt und als alternativen Suchbegriff "iPod" vorschlägt. Das kann man so interpretieren, dass Google die Existenz des Ipad bewusst verschweigt, weil ja bereits ein Google-eigener Table-PC in der Mache ist.

Googles in Entwicklung befindliches kostenloses Betriebssystem Chrome OS zielt ja gerade auf mobile Geräte aller erdenklichen Abmessungen ab. Gegner dieser Theorie gehen davon aus, dass Google "Suchmaschinerie" im Fall von "Ipad" lediglich von einem Tippfehler ausgeht und deshalb "Ipod" vorschlägt.

Michael Nickles meint: Es ist schon erstaunlich, wie Apple die Welt mit diesem "Ipad" verrückt macht. Das Konzept von "Tablet-PCs" zum "Surfen" ist generell bereits fast so alt wie das Internet selbst.

Bislang sind alle Tablet-PC-Markteinführungsexperimente allerdings gescheitert. Das Ipad läutet erstmals eine neue Generation ein, die endlich eine Chance hat, weil sie zum richtigen Zeitpunkt kommt. Es gibt endlich brauchbare Displays für mobile Geräte und brauchbare Akku-Laufzeiten. Und auch akzeptable Preise.

Für mich kommt das Ipad wie bereits gesagt nicht in die Tüte. Ich hasse Geräte, bei denen ich der Willkür eines einzigen Herstellers ausgeliefert bin, der darüber entscheidet, was drauf läuft und was nicht. Dennoch Apple vielen Dank für das Ipad. Es motiviert ganz gewisse "alle" Hersteller auch so ein Ding rauszubringen.

Und sobald es genug Modelle gibt, wird gewiss auch ein passendes für mich dabei sein.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Apple Ipad löst Schlagzeilen-Lawine aus“

Optionen

Wahrscheinlich gibt es das Teil auch nur in "Rosa"..:)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Apple Ipad löst Schlagzeilen-Lawine aus“

Optionen

gabs da keine ankündigung eines 199$ tabletpcs ? von TexasInstruments o.ä.?

bei Antwort benachrichtigen
Scotty7 Michael Nickles

„Apple Ipad löst Schlagzeilen-Lawine aus“

Optionen

iPad und ChromeTablet würden in die gleiche Kerbe schlagen, Internet/Cloud/Content-basiertes geschlossenes OS. Kein PC.

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Apple Ipad löst Schlagzeilen-Lawine aus“

Optionen

.
Zum Beispiel solche wie hier:
http://ipad.foren-city.de/topic,12,-strange-apple-ipad-fujitsu-blend-in-the-media.html
Aber das hier...
http://www.panasonicer.de/ownimages/Fujitsu-iPAD_1.jpg
...hatte wohl vorher noch keiner ausgegraben.
Deshalb:
http://ipad.foren-city.de/topic,9,-ipad-apples-fujitsu-verschnitt-als-on-dit.html

Doch lasse das Apple-Ding erst einmal da sein!
Mehr als ein WEB-, eBOOK- und MAIL-Reader ist es kaum.
Und vielleicht noch sowas wie eine Video-GUCKmaschine.
So eine Art "Frau ohne Unterleib"?
.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Apple Ipad löst Schlagzeilen-Lawine aus“

Optionen

Macht die Welt sich nicht eher selbst verrückt?

Ich hasse Geräte, bei denen ich der Willkür eines einzigen Herstellers ausgeliefert bin, der darüber entscheidet, was drauf läuft und was nicht. Dennoch Apple vielen Dank für das Ipad. Es motiviert ganz gewisse "alle" Hersteller auch so ein Ding rauszubringen.

Ist man denn bei anderen Herstellern davor sicher?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen