Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.300 Themen, 28.238 Beiträge

News: Wasser- und staubresistent

Android-Smartwatch G Watch schaltet ihr Display niemals aus

Michael Nickles / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Zahl der Menschen, die den Blick nicht mehr von ihrer Uhr abwenden, ist aktuell noch gering. Das wird sich ändern, wenn "Rechner am Handgelenk", sogenannte "Smartwatches" tatsächlich das nächste große Ding werden.

Mehrere Größen aus der Mobilbranche arbeiten an Smartwatches oder haben bislang (vermutlich) eher noch erfolglose auf den Markt gebracht. Jetzt wurde neue Details zu einer Smartwatch von LG bekannt, die eventuell bereits in den kommenden Wochen fertig wird: die G Watch:

LGs G Watch wird bereits auf einer offiziellen Webpräsenz vorgestellt. (Foto: LG)

LG setzt bei der G Watch auf Googles neues Android Wear System, ein Ableger des mobilen Betriebssystems der speziell für "anziehbare Rechner" optimiert ist. Ein gewichtiges Feature ist dabei unter anderem die Bedienung per Sprachsteuerung.

Gemäß Präsentation von LG soll die G Watch ein schlankes zeitloses Design haben und in den Farbvarianten "Stealth Black" und "Champagne Gold" kommen. Wohl fühlen, sollen sich die G Watches auch bei Outdoor-Aktivitäten, weil wasser- und staubresistent. Angaben zur Wasserdichtigkeit macht LG nicht. Und gerade hier gibt es bekanntlich großer Unterschiede von spritzwasserfest bis zum Tauchen geeignet.

Als recht spektakulär kann die Ankündigung bewertet werden, dass das Display der Uhr permanent eingeschaltet ist. Gerade bei einer "Uhr" ist wenig Platz für einen "fetten" Akku.

Viele Bilder und bislang eher kümmerliche technische Details gibt es auf der offiziellen Webpräsenz zur G Watch.

Michael Nickles meint:

Zwei Dinge sind entscheidend. An mein Handgelenk kommt ausnahmslos eine Uhr, die "tauchfest" ist, mit der ich jederzeit auch schwimmen kann. Und dass eine Uhr ihre Informationen immer anzeigt, das Display also immer an ist, das ist sowieso ein Muss: die Zeit der LED-7-Segment-Uhren aus den 70ern, wo man immer erst draufdrücken musste, damit die Zeit für ein paar Sekunden angezeigt wird, ist vorbei.

Ich bezweifle, dass sich die G Watch für längeres Schwimmen eignet, aber generell ist LG (bezüglich meiner Grundanforderungen) schon mal auf dem richtigen Weg.

G Watch (Foto: LG)

Es gibt aber noch eine dritte Anforderung an eine Uhr, die ich habe: sie soll nicht restlos scheiße aussehen. Und genau das ist bei der G Watch der Fall. Hier wurde ein eckiges "Smartphone" auf "Armbandgröße" geschrumpft und fertig.

Ein elegantes, zeitloses Design kann ich hier einfach nicht erkennen. Damit meine ich nicht nur die Hardware der Uhr, sondern auch die Display-Inhalte, die auf der LG-Webpräsenz so gezeigt werden.

Es ist halt ein kleiner eckiger Bildschirm, der am Handgelenk festgemacht wird. Trost für LG: dieses Urteil kassieren eigentlich alle bisherigen Smartwatch-Prototypen und Ladenhüter von mir.

Moto 360 (Foto: Motorola/Google)

Wirklich beeindruckt, hat mich bislang nur die Moto 360 von Motorola (Google), die im Sommer kommen soll.

Das Ding sieht durch sein rundes Display schon mal völlig anders aus, eher nach einer klassischen Uhr als einer Computeruhr.

Anhand der Bilder zur Moto 360 fürchte ich aber, dass die Uhr schon recht groß ist, viel Fläche auf dem Arm braucht. Und da bin ich als Casio G-Shock-Fan eigentlich recht unsensibel.

Apropos Casio: mein Bauch sagt mir, dass es bezüglich LGs Bezeichnung "G Watch" noch ordentlich scheppern wird.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Michael Nickles

„Android-Smartwatch G Watch schaltet ihr Display niemals aus“

Optionen
Gerade bei einer "Uhr" ist wenig Platz für einen "fetten" Akku.

Richtig. Aber mit der "richtigen" Technik lässt dich bestimmt ein etwas größerer Akku in das Armband integrieren. Das Teil muss ja nicht unbedingt direkt in der Uhr sitzen.

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
greb King-Heinz

„Richtig. Aber mit der richtigen Technik lässt dich ...“

Optionen

hmmm ... also so übel finde ich das Design jetzt auch wieder nicht. Besitze seit ein paar Monaten die AW-414.GO (ok, hier müssen wir wirklich nicht über Design sprechen ...) und wollte sie gleich wieder verkaufen, aber nachdem ich sie nach 1 Wo wieder in der Verpackung verstaut hatte, merkte ich erst, was ich jetzt nicht mehr hatte und seitdem trage ich sie täglich. Bei ausgeschalteten Daten (nur Uhr / SMS / GPS eingeschaltet) hält sie locker 1 Woche durch ohne neu aufzuladen. Also sicher kein Handy-Ersatz (auch wenn sie theoretisch eigentlich alles kann, was ein Handy können muss), aber der Bildschirm ist natürlich viel zu klein für längeres Arbeiten und ab einem gewissen Alter braucht es zwingend eine Lesebrille, auf die ich bei meinem Note II noch locker verzichten kann ...

Grosses Plus einer Handy-Uhr:

  • Notfall- bzw. Zweit-Handy
  • GPS (-Tracker) für Sport / Fitness
  • Audio-Recorder immer dabei (;-))
  • Taschenrechner immer am Handgelenk
  • kleine Knipse immer zur Hand, falls ich mir was merken muss (natürlich nicht fürs Familien-Album)

Bedingung: man muss die Android Oberfläche mal tüchtig Anpassen mit

  • Face-Watches
  • Nova-Launcher
  • Smart on/off 
  • usw.

... und dann noch eine 1 Wo zum dran gewöhnen. Wer das Gefühl hat, er könne eine fundierte Aussage machen, nur weil er für 5 MIn. am Info-Stand eine Mobile-Watch in den Händen hatte, der liegt garantiert weit daneben!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_211816 Michael Nickles

„Android-Smartwatch G Watch schaltet ihr Display niemals aus“

Optionen

Hallo Mike, kann es sein, dass in Überschrift und Text ein paar Buchstaben vertauscht sind -  'resident' statt 'resistent'?

Kann ja sein, dass ein neues Wort als Werbung kreiert ist –Wasser- und Staubresistent bzw. -resistenz gibt es schon lange.

Gruß Lächelnd

Annegret

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles gelöscht_211816

„Hallo Mike, kann es sein, dass in Überschrift und Text ein ...“

Optionen

Hallo Anngret,

richtig, es muss natürlich resistent statt resident heißen.

Danke + Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Android-Smartwatch G Watch schaltet ihr Display niemals aus“

Optionen

Die Uhren werden bald mit Neuwagen zusammen verkauft. Da scheinen die doch recht großes Potential zu haben. BMW, Mercedes und Ford haben da schon einiges vorgestellt.

http://www.autobild.de/artikel/mercedes-benz-und-smartwatch-ces-2014-4510557.html

http://www.handelsblatt.com/auto/nachrichten/bmw-smartwatch-fuer-den-i3-beifahrer-am-handgelenk/9324232.html

Interessant allemal, denn ich bleib ich lieber bei meiner Camel Trophy Uhr :)

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Michael Nickles

„Android-Smartwatch G Watch schaltet ihr Display niemals aus“

Optionen

Du kannst Schwimmen??Zwinkernd

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Android-Smartwatch G Watch schaltet ihr Display niemals aus“

Optionen

Ehrlich gesagt, mich wundert, dass sich Armbanduhren heute immer noch so großer Beliebtheit erfreuen. Ich finde es total old-school, so einen Klunker am Unterarm herumzuhängen haben.

Die Uhrzeit kann ich ähnlich bequem auch vom Smartphone ablesen, oder von jedem noch so einfachen Handy, und wenn ich das einmal zuhause vergessen haben sollte, gibt es in der Öffentlichkeit genug Stellen, wo mir die Uhrzeit angezeigt wird, egal ob die wechselnde Temperatur-Zeit-Digitalanzeige an Apotheken oder das Zifferblatt an der Dorfkirche. Oder man fragt einfach mal jemanden ;-)

Alle anderen Funktionen können Smartphones und Tablets sowieso viel besser, wegen des deutlich(!) gröeren Displays.

Aber egal - am Ende ist das alles Geschmackssache. Es gibt Menschen, die Uhren schön finden, und ich will da auch niemandem etwas madig machen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe Olaf19

„Ehrlich gesagt, mich wundert, dass sich Armbanduhren heute ...“

Optionen
Aber egal - am Ende ist das alles Geschmackssache. Es gibt Menschen, die Uhren schön finden, und ich will da auch niemandem etwas madig machen.

Manchmal einfach Gewohnheit, oft aber auch ein modisches Assedingsbumms. Ich verlasse das Haus niemals ohne Uhr, ist einfach Gewohnheit. Genauso ziehe ich sie aber auch aus, sobald ich nach Hause komme.

Ob eine Smartwatch für mich interessant ist, weiß ich aber nicht. Ich habe mal Uhren "gesammelt", immer mit der neusten Technologie. Inzwischen sind aber lediglich noch 2 Chronographen übrig, die anderen habe ich verschenkt. Genauso, wie ich kein "Bratpfannenhandy" möchte, sind mir diese Displays zu klein. So würde eine Smartwatch evtl. meine Uhr ersetzen, aber nicht das Smartphone.

Die Moto 360 finde ich optisch schon geil! ;-)

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Maybe

„Manchmal einfach Gewohnheit, oft aber auch ein modisches ...“

Optionen

Mir ist es eigentlich egal was für eine Uhr ich habe, wichtig ist, dass sie geht, richtig anzeigt und vor Allem immer an meinem Handgelenk ist. Ohne Uhr fühle ich mich amputiert.

Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Maybe

„Manchmal einfach Gewohnheit, oft aber auch ein modisches ...“

Optionen
oft aber auch ein modisches Assedingsbumms.

Accessoire :-) Aber bei "Bratpfannenhandy" lerne auch ich noch etwas Neues dazu *g*.

Ja, die Moto 360 sieht wirklich lecker aus, fast zum Reinbeißen, oder wie ein Sportwagen unter den Uhren. Aber den ganzen Tag damit am Handgelenk, das wäre mir trotzdem lästig. Außerdem sehe ich sie dort ja nur einen Bruchteil der Zeit.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Olaf19

„Accessoire :- Aber bei Bratpfannenhandy lerne auch ich noch ...“

Optionen
Aber den ganzen Tag damit am Handgelenk, das wäre mir trotzdem lästig.

Naaabend Olaf,

mit der Armbanduhr ist es wie mit einer Brille, zuerst kommt es einem wie ein Fremdkörper vor, später fehlt einem irgendetwas, wenn man beides abgelegt. Meine Armbanduhr ziehe ich nur aus, wenn ich im Wasser plansche oder ins Bett gehe. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Knoeppken

„Naaabend Olaf, mit der Armbanduhr ist es wie mit einer ...“

Optionen

Ich behalte meine Uhr auch im Wasser und im Bett an, ich muss doch wissen wann ich Nacht pinkeln muss.

Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Waldschrat_70

„Ich behalte meine Uhr auch im Wasser und im Bett an, ich ...“

Optionen

Im Bett habe ich meine Armbanduhren früher zeitweise auch umbehalten, aber dann fand ich es doch angenehmer, sie über Nacht abzunehmen - so ein Handgelenk braucht auch mal Ruhe und vor allem frische Luft.

Für Wasser gibt es natürlich Taucheruhren ;-) Habe ich als Junge übrigens auch gehabt. Nicht dass ich getaucht wäre, aber ich fand die einfach schick.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„Im Bett habe ich meine Armbanduhren früher zeitweise auch ...“

Optionen

Eine Armbanduhr ist für mich ein Werkzeug.
Ich laufe doch nicht den ganzen Tag mit ner Zange oder dem Hammer bzw. einem Schraubendreher in der Hand durch die Welt.
Nachts mit Uhr am Handgelenk, welch eine Vorstellung..., grauenhaft!

OK, wenn ich irgendwelche Zeiten unbedingt beachten muss, z. B. Flugzeiten o.ä. dann, ja dann trage ich auch eine Uhr. Natürlich solarbetrieben und funkgesteuertZwinkernd.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz gelöscht_238890

„Eine Armbanduhr ist für mich ein Werkzeug. Ich laufe doch ...“

Optionen
Nachts mit Uhr am Handgelenk, welch eine Vorstellung..., grauenhaft!

Geht mir genau so. Letzten Samstag habe ich mal wieder meine Armbanduhr "umgeschnallt", allerdings nur für ca. 8 Stunden. Wieder zu Hause angekommen, wurde das Teil natürlich sofort wieder abgenommen. Wieso sollte ich zu Hause mit einer Uhr am Arm herumlaufen, wo doch überall in der Hütte Uhren an der Wand hängen, im Schrank oder sonstwo herumstehen usw. Und wenn ich am Rechner sitze, brauche ich sowieso keine Uhr, die Uhrzeit wird am Rechner angezeigt...

Selbst dann, wenn ich mal kurz irgendwo hin fahre - einkaufen oder sowas - dann brauche ich keine Uhr. Im Auto ist doch auch so ein "Werkzeug", und in der Stadt gibt es auch an jeder Ecke Uhren, von denen man die Uhrzeit ablesen kann.

Von daher: Uhr am Arm nur dann, wenn es notwendig ist. Ansonsten weg damit.

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_238890

„Eine Armbanduhr ist für mich ein Werkzeug. Ich laufe doch ...“

Optionen
OK, wenn ich irgendwelche Zeiten unbedingt beachten muss, z. B. Flugzeiten o.ä. dann, ja dann trage ich auch eine Uhr. Natürlich solarbetrieben und funkgesteuert.

Da tut es aber auch schon die Wecker- oder Erinnerungsfunktion bei einem Mobiltelefon oder einfachen Smartphone.

Zur Armbanduhr kann ich für mich nur sagen: ihre Zeit war schön, aber für mich ist sie vorbei. Alle Armbanduhren-Fans, die ich so kenne, schätzen sie nur als "modisches Accessoire". Es ist niemand dabei, der noch aus rein funktionalen Gründen eine Armbanduhr trägt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Olaf19

„Da tut es aber auch schon die Wecker- oder ...“

Optionen

Hallo Olaf,

es gibt noch genug Menschen die weder Handy noch "Eierfön" besitzen.

Es gibt Arbeitsplätze mit Explosionsgefahr. Nix 0815 Handy!  Aber Armbabduhr oder http://www.ecom-ex.com/de/produkte/kommunikation/mobiltelefone/

Es gibt Orte an denen nicht fotografiert werden darf. Fotohandy und "Eierfön" beim Pförtner abgeben!

Es gibt Arbeitsplätze die sind so staubig, feucht oder..dass das Handy im Fahrzeug gelassen wird. Ohne Armbanduhr "verschlafen" die den Feierabend.

Meine Armbanduhr durfte nur mit ins Bett, wenn "Klara Korn" oder "Maria Cron" ihre Finger im Spiel hatten.

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„Da tut es aber auch schon die Wecker- oder ...“

Optionen
Da tut es aber auch schon die Wecker- oder Erinnerungsfunktion bei einem Mobiltelefon oder einfachen Smartphone.

Wenn ich schon keine Armbanduhr durch die Gegend schleppe, weshalb dann ein Smartphone?
Klar wenn ich unterwegs bin, aber Zuhause?
Nichts ist so wichtig, als das es durch etwas Warten nicht noch wichtiger würde.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„Android-Smartwatch G Watch schaltet ihr Display niemals aus“

Optionen

Armbanduhr...
Ich kann mich als Kind erinnern, das ich Russen umher laufen sah, mit 4,5,6 Uhren an jedem Arm. Alle zufällig gefunden. Nachden die "Uri, Uri" gerufen haben, haben viele ihre Uhren sogleich verloren...
Wie gesagt, Erinnerungen.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen