Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.289 Themen, 35.210 Beiträge

News: S04 und S05 bald weg

Analoges Kabelfernsehen wird abgespeckt

Michael Nickles / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Spätestens bis Jahresende müssen sich Nutzer analogen Kabelfernsehens auf eine Reduzierung der Programmvielfalt gefasst machen: die analogen Kanäle S04 und S05 werden abgeschaltet.

Hintergrund ist eine Schutzverordnung der Bundesnetzagentur. Kabel- und Funkdienste werden zwar auf unterschiedliche Weise verbreitet, nutzen aber teils gleiche Frequenzbereiche. Da sich Kabel nur begrenzt abschirmen lassen (oder Beschädigungen auftreten), kann es zu unerwünschten Aussendungen und damit Störungen von Funkdiensten kommen - darunter sicherheitsrelevante Dienste wie beispielsweise Polizeifunk, Rettungsfunk und Flugverkehrsfunk.

Der bevorstehende Wegfall der Analog-Kanäle S04 und S05 bedeutet, dass je nach Bundesgebiet eines der dritten Programme verschwindet. Wer mag kann jetzt bereits abchecken, welche Sender er nach der Umstellung noch analog empfangen kann.

Kabeldeutschland hat dazu eine Informationsseite gebastelt, die nach Angabe der Adresse die verfügbaren Kanäle ausspukt: Informationen zur nötigen Senderumbelegung.

Betroffen von der Abspeckung ist wohlgemerkt nur das analoge Angebot, per digitalen Kabelempfang (DVB-C) sind weiterhin alle Sender kostenlos verfügbar. Wer sich mit der Programmreduzierung nicht abfinden will, muss sich also einen DVB-C Empfänger anschaffen.

Tipps: Externe Standalone DVB-C Receiver mit Minimalsausstattung gibt es ab ca 50 Euro. Das sind dann sogenannte FTA-Receiver, die nur kostenloses digitales TV empfangen können, keinen Kartenschacht haben. Wer noch "Gimmicks" wie HD-Tauglichkeit und Aufnahmemöglichkeit (Festplatte) haben will, muss recht fett draufblättern.

Soll mit einem PC empfangen werden, bietet sich ein USB DVB-C Stick (ab ca 60 Euro) oder eine Steckkarte (ca 100 Euro) an. Für die Steckkarten gibt es meist auch "CI-Erweiterungen" um Pay-TV-Karten nutzen zu können. Terratec bietet so ein Komplettpaket beispielsweise für 130 Euro an (Cinergy C PCI HD CI).

Leider kann man in so ein CI-Modul keine Pay-TV-Karte direkt reinstecken - es braucht noch ein passendes Zwischenmodul für das Verschlüsselungssystem des jeweiligen Pay-TV-Anbieters. Und diese Zwischenmodule kosten wiederum rund 100 Euro.

Stellt ein Pay-TV-Anbieter allerdings seine Verschlüsselungsmethode um, dann braucht es wiederum ein neues Zwischenmodul. Dadurch entsteht (wie schon bei Pay-TV-Sat-Empfang) schnell ein Kostengrab.

Im Fall einer PC-Lösung ist weiterhin eventuell zu beachten, dass sie auch kompatibel zum Windows Media Center ist.

bei Antwort benachrichtigen
TAsitO Michael Nickles

„Analoges Kabelfernsehen wird abgespeckt“

Optionen

Hallo.
Und trotzdem sollen wir dann ab 2013 die volle TV-Gebühr zahlen ?
Ohne Kommentar.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
tkrde TAsitO

„Hallo. Und trotzdem sollen wir dann ab 2013 die volle TV-Gebühr zahlen ? Ohne...“

Optionen

Naja wer heute noch nur analoges Kabel hat, für den wirds endlich Zeit zum Umstieg. Der analoge Ausstieg ist lange beschlossen und die Abschaltung des analogen Kabels ist damit nur konsequent.

bei Antwort benachrichtigen
Voyager532 TAsitO

„Hallo. Und trotzdem sollen wir dann ab 2013 die volle TV-Gebühr zahlen ? Ohne...“

Optionen

na und? Das Fernsehen wird doch trotzdem produziert und kostet nicht weniger...

bei Antwort benachrichtigen
macy Michael Nickles

„Analoges Kabelfernsehen wird abgespeckt“

Optionen

Dieser ganze Mist mit dem TV widert mich schon ewig an, deswegen ist mir das völlig wurst, ich zahle dafür gar nichts und hole auch nix dazu. Abzocken lasse ich mich für diese dumme Programmvielfalt nicht mehr.
Diese Volksverdummung und von Merkel gekauften Journalisten für gefälschte Nachrichten brauche ich nicht.

bei Antwort benachrichtigen