Allgemeines 21.710 Themen, 143.165 Beiträge

News: Pöbelseiten immer beliebter

Am Internet-Pranger

Redaktion / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Einfach mal dem Nachbarn eine reindrücken, oder dem Vermieter oder dem Chef. Auf immer mehr Seiten kann jetzt jeder anonym die Sau rauslassen.

Die Nachbarn hören "laute Punkmusik, saufen, kotzen vom Balkon, putzen nicht und grillen tote Igel auf dem Grill", so gehts in der Nachbarschaft zur Sache, schreibt die Welt. Schmuddelseiten wie www.rottenneighbor.com werden auch in Deutschland immer beliebter. Die ist eine Google-Maps-Anwendung. Endlich mal eine brauchbare Anwendung dafür! Dort kann man also schnell mal nachsehen, wer so in der Nachbarschaft was über wen geschrieben hat. Bisher gibt es aber nur wenig Einträge für deutsche Städte, in den USA ist deutlich mehr los.

Angeblich sollen die Schmuddelseiten soziale Defizite von Stadtmenschen ausgleichen: Früher hat man sich über den Gartenzaun unterhalten oder in der Kneipe, heute wird halt anonym im Netz gepöbelt.

Quelle: Welt

bei Antwort benachrichtigen
Gerd6 Redaktion

„Am Internet-Pranger“

Optionen

na wenn die Inhalte einer solchen "Unterhaltung" identisch waren mit denen der I-net-Pöbeleien, kann man doch von einer gelungenen Deeskalation sprechen. Denn
eine solche Gartenzaununterhaltung dürfte nicht selten mit einem gepflegten Schlag auf die Zwölf geendet haben. Nun gehts anonym.

bei Antwort benachrichtigen
dloeser666 Gerd6

„na wenn die Inhalte einer solchen Unterhaltung identisch waren mit denen der...“

Optionen

der "anonyme Schlag ins Gesicht" (und dann noch in aller Öffentlichkeit des Internets) ist aber auch nicht besser als Einer auf "die Zwölf" und führt definitiv nicht zur Deeskalation. Eher zum Trugschluss: eine rechtsfreie Zone ist es dadurch dennoch nicht.

Ausserdem: eine persönliche Aussprache beseitigt so manches Problem im Keim, anstatt wie bei diesem Beispiel die Gerüchteküche auf das übelste anzuheizen. Ich bin mir sicher das dadurch überhaupt gar keine "Wahrheiten" ans Licht kommen, sondern nur Schwachsinn und Datenmüll.


Over and out...

DWL


"Die Wahrheit ist die beste Tarnung - die glaubt einem keiner!"
bei Antwort benachrichtigen
Data Junkey Redaktion

„Am Internet-Pranger“

Optionen

Ich bin mir auch nicht so sicher, dass alles was da so geprangert wird wirklich ernst gemeint ist. Mit Seitenblick auf die immer beliebter werdenden TV-Talk-Shows. Dort gibt es auch immer mehr, die sich einen Spaß daraus machen, in aller Öffentlichkeit zu zanken, und in Wirklichkeit dicke Kumpels sind.

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Am Internet-Pranger“

Optionen

Bei der Geschichte bin ich gespaltener Meinung. Einerseits kann ich es verstehen, daß man andere vor einem Umzug in so ein Gebiet warenen möchte bzw. einen unfreundlichen Nachbarn so ein reindrückt weil evtl. Gerichte hier versagen. Allerdings finde ich wiederum nicht gut, das das ganze in Pöbeleien - habs nachgeprüft - und Fäkalsprache ausartet. Hinzu kommt noch, daß man so sehr simpel und anonym Volksverhetzung betreiben kann. In den USA gibt es Fälle wo Männer, die als vllt. 21 jährige mit einer 17 jährigen Sex hatten, in den Knast als "Kinderschänder" kamen und dann über solche Seiten praktisch als Zielperson für irgendwelche Verrückte an den Pranger gestellt werden. Dabei interessiert natürlich keinen wie alt das "Opfer" war bzw. was für einer Art "Verbrechen" das war. Es steht dann wahrscheinlich nur "Sexualstraftäter" oder "Pedophiler" - reicht schon. Und das ist Verhetzung.

Soll nicht heissen, daß ich was für echte Täter übrig habe, aber in den USA gibt es haufenweise kranke Gesetze die sogar Kinder zu Kinderschändern machen.

Eine solche Seite muss unbedingt auf bestimmter Art Inhalte überprüft und ggf. zensiert werden.

bei Antwort benachrichtigen
dloeser666 Chaos3

„Gespalten“

Optionen

...nein: man sollte sie verbieten oder gar nicht erst zulassen (oder besser noch: niemals anklicken oder mitwirken), denn wer definiert, was zensiert werden soll/darf und was nicht?

Wo liegt die Grenze zwischen Wahrheit und Verzerrung?

Ich denke das kann niemand wirklich beantworten und genau darin liegt das Problem.


Gruß

DWL


PS.: Wer braucht die "Gerüchte"-küche, wenn's in der eigenen schon stinkt?!
"Die Wahrheit ist die beste Tarnung - die glaubt einem keiner!"
bei Antwort benachrichtigen
Data Junkey Chaos3

„Gespalten“

Optionen
Von: Chaos3 Am: 17.07.2008, 19:15

Jo, dem würde ich mich zu 100% anschließen.
bei Antwort benachrichtigen