Internetanschluss und Tarife 23.252 Themen, 96.982 Beiträge

News: Porentiefe Netzsäuberung

Alternative anonyme Suchmaschine verbannt Pornos und Gewalt

Michael Nickles / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Einen "schützenden Kokon" verspricht der Suchmachinen-Betreiber Hulbee, will bei seiner anonymen  Suchmaschine Porno und Gewalt in Suchergebnissen im Internet verbannen. Durch aufwändige Filtertechnologien sollen die unerwünschten Inhalte entfernt werden. Hulbee will sich damit von  gängigen Such-Diensten wie zum Beispiel Google abheben.

Bild: Andreas Wiebe. (Foto: Hulbee)

Andreas Wiebe, CEO der Hulbee AG:

"Wir sind den Ergebnissen im Netz nicht schutzlos ausgeliefert. Keiner muss akzeptieren, dass Gewalt und Pornographie als Suchergebnisse erscheinen und im schlimmsten Fall von Kindern entdeckt werden. Hulbee hilft mit einem weltweit sauberen Netz. Das sind wir unseren Kindern schuldig."

Die Netzsäuberung nimmt Hulbee auch gleich um Anlass, wichtige Gründe für die Erschaffung seiner  sicheren Suchmaschine zu nennen. Zum einen sorgen NSA-Skandal und Abhöraffären für eine wachsende Angst bei der Internetznutzung. Hulbee speichert bei Suchvorgängen daher keine IP-Adressen, will dadurch eine anonyme Suche im Netz ermöglichen.

Hulbee-Sauberkeits-Schnelltest: selbst eine Suche nach "busen" ist aussichtslos. Über dem Begriff "busen" blendet Hulbee eine Blondine mit Bezeichnung "KlickDrauf" ein. Das ist ein Preisvergleichsangebot, das ebenfalls von den Hulbee-Betreibern stammt. (Foto: Screenshot Hulbee)

Die Hulbee-Server stehen in der Schweiz und unterliegen damit ähnlich hohen Datenschutzrichtlinien wie in Deutschland, fallen aber nicht unter EU-Gesetze. Dadurch will Hulbee bei der wahrscheinlich öffentlichsten Aktivität überhaupt – der Suche im Internet – einen sicheren, schützenden Kokon bewerkstelligen.

Wiebe erklärt weiter: "Das Internet stand früher einmal für Freiheit. Heute müssen Eltern Angst haben, dass Kinder schreckliche Dinge sehen und Firmen müssen Sorge haben, dass die Überwachung von Suchergebnissen zu viel über das Unternehmen verrät. Das ist ein Unding."

Laut Hulbee vertrauen immer mehr Schulen, Firmen und öffentliche Einrichtungen auf die sichere und saubere Anonymität der Schweizer Suchmaschine. Dazu gehört unter anderem der Landschaftsverband Rheinland (LVR).

Michael Nickles meint:

Hulbee lebt also immer noch. Die Suchmaschine gibt es seit 2009 und ursprünglich wollte Hulbee mit besseren Suchmethoden als die Konkurrenz punkten, Suchergebnisse in "Wolkenform" darstellen. Dabei graste Hulbee damals das Netz nicht selbst ab, sondern nutzte grundsätzlich den Suchmotor von Yahoo.

Hulbee ich unter anderem im Test Ist Google reif für die Tonne? untersucht. Allein mit der besseren Suchmethode hat Hulbee es wohl nicht geschafft an Googles Dominanz zu kratzen, drum wurden später halt "Anonymität" und jetzt "Säuberung" nachgeschoben. Ob eine "saubere Suchmaschine" einen Massenerfolg hat, bezweifle ich.

2009 entstand fast zeitgleich mit Hulbee die ultra-saubere Suchmaschine Koogle. Die scheint sich inzwischen in Rauch aufgelöst zu haben. Warum wohl?

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Alternative anonyme Suchmaschine verbannt Pornos und Gewalt“

Optionen

"Saubere" Suchmaschine? Bing existiert noch nur aus einem Grund, und wir alels wissen welchem.

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Michael Nickles

„Alternative anonyme Suchmaschine verbannt Pornos und Gewalt“

Optionen

Ich dachte, Duckduckgo wär die saubere Suchmaschine. Dann ist Hulbee ja wohl überflüssig, wie immer schon.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 giana0212

„Ich dachte, Duckduckgo wär die saubere Suchmaschine. Dann ist ...“

Optionen
Ich dachte, Duckduckgo wär die saubere Suchmaschine.

Nö, bei duckduckgo steht die Privatsphäre der Nutzer an oberster Stelle. Was sie suchen und finden wollen, bleibt ihnen überlassen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Olaf19

„Nö, bei duckduckgo steht die Privatsphäre der Nutzer an ...“

Optionen

Hi, Olaf.

Dass das an oberster Stelle steht, mag sein. Trotzdem sind die Ergebnisse gefiltert. Habe ich schon mehrmals (und jetzt wieder) getestet.

Oder die relavanten Treffer sind entsprechend nach hinten verschoben.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 giana0212

„Hi, Olaf. Dass das an oberster Stelle steht, mag sein. Trotzdem ...“

Optionen
Trotzdem sind die Ergebnisse gefiltert. Habe ich schon mehrmals (und jetzt wieder) getestet.

Das kannst du gar nicht testen.

Du kannst verschiedene Suchmaschinen miteinander vergleichen, dabei mehr oder weniger deutliche Unterschiede feststellen und infolgedessen bestenfalls vermuten, dass etwas gefiltert worden ist.

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass all diese vielgepriesenen "alternativen" Suchmaschinen einfach nur ineffektiver arbeiten und schlechtere Ergebnisse liefern.

Solange ich nur wissen will, wo ich in der Nähe vom Bahnhof Zoo die nächste Pizzeria finde, ist es wurscht, welche Suchmaschine ich verwende.

Zu ernsthaften Web-Recherchen zu Special-Interest-Sachgebieten, womöglich wissenschaftlichen Themen: Google und nix anderes. Kein Swisscows und auch kein DuckDuckGo.

Und dann diese Mär, dass Startpage für mich bei Google sucht und die gleichen Ergebnisse findet: alles ausprobiert. Stimmt einfach nicht. Startpage liefert den gleichen Mist wie alle anderen außer Google...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Alternative anonyme Suchmaschine verbannt Pornos und Gewalt“

Optionen
"Wir sind den Ergebnissen im Netz nicht schutzlos ausgeliefert. Keiner muss akzeptieren, dass Gewalt und Pornographie als Suchergebnisse erscheinen

Unsinn. Wenn ich nicht nach Gewalt und Porno suche, bekomme ich auch nicht Gewalt und Porno als Suchergebnisse – so einfach ist das.

Ich habe bei Google und anderen Suchmaschinen in all den Jahren noch nicht ein einziges Mal ein Suchergebnis erhalten, was manche Leute glauben anstößig finden zu müssen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Olaf19

„Unsinn. Wenn ich nicht nach Gewalt und Porno suche, bekomme ich ...“

Optionen
...so einfach ist das.

Genau.

Wenn irgendjemand nach seiner moralischen Einstellung entscheidet, was da angezeigt wird oder nicht, ist das Ding für eine Recherche wertlos.

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, als meine Mädels mit ihren Freundinnen kichernd vor meinem PC abgehangen haben.

Ich wollte gar nicht wissen, was die da gerade auf Google gefunden hatten... Die Party war wohl bei uns im Hause, weil Papa keine Informationen blockiert.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_305164

„Genau. Wenn irgendjemand nach seiner moralischen Einstellung ...“

Optionen
Wenn irgendjemand nach seiner moralischen Einstellung entscheidet, was da angezeigt wird oder nicht, ist das Ding für eine Recherche wertlos.

Schlimmer noch: die Moral könnte nur eine faule Ausrede zu sein, um Suchergebnisse möglicherweise nach dem politischen Gusto des Zensors zu manipulieren.

Davor ist man allerdings bei keiner Suchmaschine sicher. Man muss die Ergebnisse schon wachsam, kritisch und mit kühlem Kopf auswerten. Immerhin, wer links- oder rechts-radikales Zeug im Internet gezielt sucht, der findet es auch.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Olaf19

„Schlimmer noch: die Moral könnte nur eine faule Ausrede zu sein, ...“

Optionen
...um Suchergebnisse möglicherweise nach dem politischen Gusto des Zensors zu manipulieren.

Und genau diese Tendenz sehe sehr deutlich.

Wenn ich mal an diese Nachfarin des E. Albrecht erinnern dürfte.

Unsere Elitedenker haben die Möglichkeiten des Inet hoffnungslos unterschätzt, evtl. ignoriert. Jetzt stehen die vor dem Problem, unangenehme Fakten zu verschleiern. Mit der zu Zeiten des seligen FJS unabhängigen Presse konnte man die auf Papier gedruckten Buchstaben bestens im eigenen Sinne sortieren lassen.

Das geht jetzt nicht mehr. Derzeit kann sich jeder Dödel darauf verlassen, daß div. Schweinereien von einem Insider ins Netz gestellt werden. Solche Leute werden gejagd.

Persönlich würde ich Personen wie Assange/Manning/Snowden u.v.a. mit meinem Leben verteidigen.

Gerade merke ich: Da läuft jemand voll auf OT.

Sorry.

bei Antwort benachrichtigen
RW1 Olaf19

„Unsinn. Wenn ich nicht nach Gewalt und Porno suche, bekomme ich ...“

Optionen
Unsinn. Wenn ich nicht nach Gewalt und Porno suche, bekomme ich auch nicht Gewalt und Porno als Suchergebnisse – so einfach ist das.

Hallo Olaf,

ich schätze Deine Beiträge hier sehr. Nur diesmal bist Du mit Deiner Aussage vielleicht etwas zu Absolut gewesen. Es ist schon erschreckend was man bei der Suche nach Alltagsgegenständen alles so angeboten bekommt. Vielleicht nicht auf der ersten Ergebnisseite, aber spätestens auf der 3- oder 4.

Beispiele:

Meine Frau stellt selbst Filz-Pantoffel her. Um die Laufflächen vor Feuchtigkeit etwas zu schützen und damit man nicht soviel rutscht, benötigt mal flüssiges Gummi (Latex). Na dann such mal danach OHNE auf, wie schreibst Du so schön: "manche Leute glauben anstößig finden zu müssen", Seiten zu kommen

Ich habe im Frühjahr für mein Fahrrad nach einer kleinen Pumpe gesucht (ohne Luft davor). Schon auf der ersten Seite wollte man mir Penispumpen verkaufen.

etc.

Also die "absolute" Behauptung ..."Wenn ich nicht nach Gewalt und Porno suche..." trifft nicht zu.

Anstößig fand ich übrigens keine der Seiten. Also gehöre ich wohl zu den andern Leuten ;-)

Schönes heißes Wochenende

Gruß

Ralf

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 RW1

„Hallo Olaf, ich schätze Deine Beiträge hier sehr. Nur diesmal ...“

Optionen
Anstößig fand ich übrigens keine der Seiten. Also gehöre ich wohl zu den andern Leuten ;-)

Da kommen wir der Sache schon näher ;-)

Klar, wenn man nach Latex sucht, findet man unter anderem auch Kondome.

So, und jetzt wird Google mir erstmal verraten, was eine "Penispumpe" ist *g*...

Cheers
Olaf

PS: menno... schon wieder nix Anstößiges:
https://www.dred.com/de/penispumpe.html

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Olaf19

„Da kommen wir der Sache schon näher - Klar, wenn man nach Latex ...“

Optionen
Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Unsinn. Wenn ich nicht nach Gewalt und Porno suche, bekomme ich ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Olaf19 torsten40

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
Wenn ich bei google bestimmte suchbegriffe eingebe, die nix mit p0rn und gewalt zu haben, zeigt mit google das dennoch!

Dass du sowas hinkriegst, glaub ich sofort...

Woher weißt du das? Da du noch nie was gefunden hast, was andere Leute, deiner Meinung nach anstößig finden, was du aber nicht kennst?

Spaß an Wortklauberei?

Schade, um 00:30 waren wir noch einer Meinung: http://www.nickles.de/thread_cache/539129028.html#_pc

HTH
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Dass du sowas hinkriegst, glaub ich sofort... Spaß an ...“

Optionen
Spaß an Wortklauberei?

Oje falsch Verstanden, und mich ins Fettnäpfchen gesetzt.

Gruß

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 torsten40

„Oje falsch Verstanden, und mich ins Fettnäpfchen gesetzt. Gruß“

Optionen
...und mich ins Fettnäpfchen gesetzt.

Eiswasserkübel wär besser gewesen, bei der Witterung ;-)

Heiß und frühmorgens zusammen, das erträgt kein Mensch...

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Michael Nickles

„Alternative anonyme Suchmaschine verbannt Pornos und Gewalt“

Optionen

Ey, den kenn ich! Der war früher auf der Kinder-Schokolade drauf! Der macht heute mit Suchmaschinen? Lachend

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Alternative anonyme Suchmaschine verbannt Pornos und Gewalt“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
K.I.0815 Michael Nickles

„Alternative anonyme Suchmaschine verbannt Pornos und Gewalt“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.