Viren, Spyware, Datenschutz 11.012 Themen, 90.994 Beiträge

News: Zimuse treibt Unwesen

Alarm: Neuer Virus frisst Daten

Michael Nickles / 46 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Virus-Scanner-Experte Bitdefender warnt vor einem neuen Virus namens "Zimuse". Im Gegensatz zu vielen "harmlosen" Viren und Trojaner, die Rechner nur mit Spyware verseuchen oder in Bot-Netze für Spam-Maschinerien einbinden, ist Zimuse extrem bösartig und zerstört Datenbestände.

Gemäß Bericht von Bitdefender ist Zimuse eine Kombination aus Virus, Rootkit und Wurm, die sich an 7 - 11 kritischen Stellen in Windows einnistet. Bislang wurden zwei Varianten des Schädlings entdeckt.

Die besonders fiese Variante "Win32.Worm.Zimuse.A" überschreibt die ersten 50 KByte des Master Boot Records von Festplatten, was zu empfindlichem Datenverlust führen kann. Der Schädling aktiviert sich bei jedem Windows-Start automatisch, was sich laut Bitdefender an diesem Registry-Eintrag erkennen lässt:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run]"Dump"="%programfiles%\Dump\Dump.exe

Außerdem nistet Zimuse zwei Treiber ein, die sich hier im Windows-System befinden

%system%\drivers\Mstart.sys
%system%\drivers\Mseu.sys
%system% steht für das Windows-Installationsverzeichnis.

Glück haben anscheinend Nutzer einer 64-Bit Version von Windows 7 oder Windows Vista. Hier werden digital signierte Treiber gefordert, was der Schädling nicht erfüllen kann. Heimtückisch: man kriegt es anfangs nicht mit, dass Zimuse im System ist. Die Variante A schlägt erst 20 Tage nach der Infizierung zu, die Variante B lässt sich gar 40 Tage Zeit.

Dann erscheint laut Bitdefender am Bildschirm ein Fehler-Hinweisdialog. Der teilt mit, dass angeblich schädlicher Code von eine Webseite übertragen wurde und bietet an, das System per Klick auf die "Ok"-Taste zu entseuchen. Nach Klick auf Ok wird beim nächsten Systemstart dann die Festplatte "gegrillt".

itdefender hat auf Youtube ein Video eingestellt, das zeigt, wie Zimuse ein System infiziert und was passiert, wenn der Schädling zuschlägt:

bei Antwort benachrichtigen
Alfredo7 Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

wieder ein grund mehr, warum es gut ist, sich gegen microschrott zu entscheiden.

schöne woche noch mit win-os'sen

gruss fred

Neid und Missgunst ist die Wurzel jeden Übels
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Alfredo7

„wieder ein grund mehr, warum es gut ist, sich gegen microschrott zu entscheiden....“

Optionen

Nein,
nicht der geringste Grund.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Alfredo7

„wieder ein grund mehr, warum es gut ist, sich gegen microschrott zu entscheiden....“

Optionen
...sich gegen microschrott zu entscheiden
Meinst, man sollte besser Linjux verwenden?

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jugglhu jueki

„ Meinst, man sollte besser Linjux verwenden? Jürgen“

Optionen

jaaa, bin für Jux.. selbst wenn er Lin mit Vornamen heißt..

im Ernst,... jeder muß es rausfinden!
ich bin für immer ein Tux...
obwohl ich virtual auch Win nutze.. :))
in Kürze kommt die Distri 10.04. wenn ich mich nicht irre..
einfach hier lesen: http://ikhaya.ubuntuusers.de/2010/01/27/ubuntu-wochenrueckblick-2010-04-1790/

http://www.youtube.com/watch?v=HZbmQEKh6kw&list=PL9C8A3EDC62C1FF48&index=1&playnext=4 http://www.youtube.com/watch?v=W4ED0o-mbjs
bei Antwort benachrichtigen
dagmar4 Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

ist mir passiert,muß meine festplatte wohl formatieren.oder was kann ich tun
gruß dagi

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl dagmar4

„ist mir passiert,muß meine festplatte wohl formatieren.oder was kann ich tun...“

Optionen

°
Hallo Dagmar,

alles platt machen und neu aufsetzen ist tatsächlich der einzig sichere Weg, den Schädling und dessen Folgen loszuwerden.

ABER: wenn Du noch wichtige Daten auf der Platte hast, kann man vorher sicherlich noch einiges retten, indem man die Platte an ein anderes System anschließt oder den Rechner von einer Knoppix-CD o.ä. startet, also jedenfalls die befallene Platte nicht mehr als Systemplatte verwendet. Evtl. sind spezielle Datenrettungs-Tools erforderlich.

Man sollte keinesfalls ausführbaren Dateien (Programme) retten, sondern die lieber anschlieend neu installieren. Alle übrigen geretteten Daten sollte man gleichwohl sorgfältig auf Befall untersuchen.

Gruß, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
ghartl1 dl7awl

„ Hallo Dagmar, alles platt machen und neu aufsetzen ist tatsächlich der einzig...“

Optionen

ääääähh..wenn der mbr kaputt ist, wird sie wahrscheinlich auch unter knoppix nicht mehr an ihre daten kommen...müsste sie erst den mbr reparieren.....

gruss günter

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl ghartl1

„ääääähh..wenn der mbr kaputt ist, wird sie wahrscheinlich auch unter...“

Optionen

°
Deshalb schrieb ich ja: "Evtl. sind spezielle Datenrettungs-Tools erforderlich."

Das kostenlose Testdisk wäre an dieser Stelle zu empfehlen.

Allerdings kann unbedachtes Hantieren mit Rettungstools auch das Gegenteil bewirken und noch mehr kaputt machen. Deshalb empfehle ich vor allen schreibenden Zugriffen zuerst immer eine komplette Image-Kopie der havarierten Platte, z.B. unter Knoppix:

dd_rescue [Quellaufwerk] [Ziellaufwerk oder -imagefile]

Das ist gut für den Seelenfrieden und gibt die Gewissheit, ggf. exakt den Ausgangszustand wieder herstellen zu könen.

Gruß, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster dagmar4

„ist mir passiert,muß meine festplatte wohl formatieren.oder was kann ich tun...“

Optionen

Esrtmal nur dem MBR neu schreiben.

Lass dich nicht zu Linux, hier Ubuntu verleiten. Das bring dir garnichts.

Lass erst mal die Finger davon.

bei Antwort benachrichtigen
ghartl1 SoulMaster

„Esrtmal nur dem MBR neu schreiben. Lass dich nicht zu Linux, hier Ubuntu...“

Optionen

häh..willst du das dagmar wirklich zumuten, dass sie den mbr neu schreibt?

gib wenigstens genaue anweiseungen an dagmar..

dagmar..bitte einen guten freund darum, dir deinen mbr zu reparieren...

und du brauchst auch nicht zu linux oder ubuntu verleitet werden...
früher oder später wirst dus eh einmal ausprobieren..

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster ghartl1

„häh..willst du das dagmar wirklich zumuten, dass sie den mbr neu schreibt? gib...“

Optionen

Im Grunde genommen schon.
Das Thema ist mehrfach bei Nickles diskutiert worden.

Nein Unix würde ich zu diesem Zeitpunkt warhaftig nicht empfehlen.



bei Antwort benachrichtigen
XAR61 SoulMaster

„Im Grunde genommen schon. Das Thema ist mehrfach bei Nickles diskutiert worden....“

Optionen

Ich hielt das reine Unix bisher im für eine mögliche Alternative, kenne es nur von Empfehlungen kann also weder für noch gegen Sprechen.

bei Antwort benachrichtigen
Alfredo7 Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

... das scheint wohl zuzutreffen.

Probier doch einfach mal, bevor du win wieder aufsetzt, mal ein doch einfaches Linux-system wie UBUNTU aufzuziehen. Nimme dir einfach mal ein bisschen Zeit und befass dich mit diesem Thema. GUT aller Anfang ist nicht immer leicht - aber was verlierst du denn ?

Im schlechtesten Fall ein bischen Zeit - ABER im besten Fall ein funktionierendes, nie mehr lahm werdendes OS - das noch dazu auch ohne Virenscanner etc. auskommt :-D

Für den ersten Einstig könnte UBUNTU wirklich eine Alternative für Dich sein.

Gruss Fred

Neid und Missgunst ist die Wurzel jeden Übels
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Alfredo7

„... das scheint wohl zuzutreffen. Probier doch einfach mal, bevor du win wieder...“

Optionen

Langsam geht es auf dem Keks was anderes an zu drehen. Wenn du Windows nicht magst, dann schoen fuer dich. Aber nicht dauernd auf was einfacheres hin zu weisen. Nur weil es dir nicht passt. Solche Meldungen sind es immer wert damit der User auch bescheid weiss und noch mehr unsicherheit kriegt. Oder kriegst du Kohle bezahlt fuer dein Sponsoring.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
ghartl1 Prosseco

„Langsam geht es auf dem Keks was anderes an zu drehen. Wenn du Windows nicht...“

Optionen

@prosecco..

sei net so streng :-)
er meints ja nur gut....wieso sollte es auf den keks gehen, wenn man was anderes "andrehen" will?
ich kenn genug leute, die mir seit monaten windows7 andrehen wollen...reg ich mich auch nicht wirklich darüber auf...what shells
keinem scheinen aber diese andauernden virenmeldungen unter windows am keks zu gehen...hmm...scheint irgendwie schon dazugehören..

"aber nicht dauernd auf was einfacheres hinweisen" ...werd ich nicht schlau daraus...

bezüglich der meldung...na klar soll der user bescheid wissen..is ja jetzt nix schlechtes..

ps: die leute, die mir win7 "andrehen2 wollten, bekommen geld (microsoft-certified-influencer...usw.)
da versteh ichs ja noch..jeder will leben..

gruss günter

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Prosseco

„Langsam geht es auf dem Keks was anderes an zu drehen. Wenn du Windows nicht...“

Optionen

Huiuiui... so empfindlich :-D

Fragen wir doch die Betroffene - Dagmar - was ihr mehr "auf den Keks" geht, die Virenprobleme oder der konstruktive(!!) Vorschlag von Alredo. Ich tippe ja mehr auf das erstere...

Nur weil es dir nicht passt.

Im Augenblick bist eher du derjenige, dem es nicht passt...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Olaf19

„Huiuiui... so empfindlich :-D Fragen wir doch die Betroffene - Dagmar - was ihr...“

Optionen

Also, wer bei Microsoft hat am 21.01.10 ein neues Update für den IE heraus gebracht, alle Antivirusanbieter sprechen von der gleichen Warnmeldung, ist also keine Scherzmeldung sondern purer ernst, Update machen, auf eine Scheibe packen und Ruhe bewahren.

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Alfredo7

„... das scheint wohl zuzutreffen. Probier doch einfach mal, bevor du win wieder...“

Optionen
Für den ersten Einstig könnte UBUNTU wirklich eine Alternative für Dich sein.

Der erste Einsieg liegt wohl weit hinter Dagmar. Windows OS!

Sie braucht kein Ubuntu.
bei Antwort benachrichtigen
ghartl1 SoulMaster

„ Der erste Einsieg liegt wohl weit hinter Dagmar. Windows OS! Sie braucht kein...“

Optionen

sie braucht kein Ubuntu....hmmm, braucht sie wirklich windows???

oder benutzt sie es, weil sie nichts anderes kennt.

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster ghartl1

„sie braucht kein Ubuntu....hmmm, braucht sie wirklich windows??? oder benutzt...“

Optionen

Nein sie braucht wirklich kein Ubuntu,

Windows kennt sie wie du richtig feststellst. Unix kann sie immer noch später ausprobieren.

bei Antwort benachrichtigen
jueki ghartl1

„sie braucht kein Ubuntu....hmmm, braucht sie wirklich windows??? oder benutzt...“

Optionen
sie braucht kein Ubuntu....hmmm
Doch. Braucht sie. Es zählt schließlich jeder Einzelne, wenn die 1%- Marke überschritten werden soll!

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
weka1 jueki

„ Doch. Braucht sie. Es zählt schließlich jeder Einzelne, wenn die 1 - Marke...“

Optionen

Die ständigen Ratschläge - nimm Linux - ähneln sehr der unbestellten Werbung im Briefkasten oder TV.

MfG

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
Shiv@ Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

Hier ebenfalls, vermutlich, so passiert. Zwar nicht mir selber aber einem unserer Mitarbeiter.

Echt übel, schon mit diversen Programmen und Tools versucht noch was zu reparieren aber bis jetzt sieht es schlecht aus.
Die zusätzlichen schei** HP-Diagnose und Recovery Partitionen waren/sind ebenfalls mehr als lästig!
TestDisk fand dann auch noch Partitionen die es wohl vor dem Verkauf oder der finalen Installation mal gab. LOL

Naja, vielleicht wird das Problem ja jetzt mehr mainstream und jemand schlaueres als ich findet eine Lösung.

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

Hmm.
Das Ding amüsiert mich. Dabei scheint es ja nach euren Beschreibungen nichtmal den typischen DAU zu treffen. Wobei das Ding bei einem DAU auch Vorteile haben kann. Das ist wie ein 'clear buffer' Befehl zwischen 2 Videos bei You Tube. Der ganze Müll der da sonst noch auf den Rechnern der User sitzt wird gleich mal eben mit weggespült. Ob man so wohl die Anzahl der Spambots verringern kann? *g*

bei Antwort benachrichtigen
htffan Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

wWas mich interessiert: werden nur von C: diese 50 Kbyte überschrieben oder bei allen vorhanden Festplatten?

"Blicken Sie dem Tier in die Augen und entdecken sie dessen wahre Persönlichkeit!" "Ich blicke, aber was ich sehe macht mir Angst!" "Hast du kapiert was er gesagt hat?" "Nein! Aber er hat ein Megafon!"
bei Antwort benachrichtigen
babbage htffan

„wWas mich interessiert: werden nur von C: diese 50 Kbyte überschrieben oder bei...“

Optionen

C:\ ist im prinzip ein "mountpoint"

mit mountvol/ diskmgmt.msc kannst du dir ausgeben wohin dieses laufwerk den wirklich zeigt.

Gemeint ist hier der "Anfang" der fesplatte.
Also ab dem 1.Sektor der disk.

Ich nehme mal an dass es sich hier um "disk0", die erste aufgelistete disk handelt da hier in den meisten fällen von dieser Disk das OS geladen wird und das "überschreiben" warscheinlich eine attacke auf den bootloader darstellen soll.

sind jetzt aber nur meine vermutungen

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

Eins ist doch jetzt klar!
Linux ist default sicherer als Windows;-)
Windows ist per se unsicherer als Linux.

Gut, das war jetzt gemein
und Windows mag ich auch weiter als Betriebssystem.

Man sollte sich aber nichts vormachen:
Windows ist - von der Stuktur her angreifbarer als Linux.
Und es hat "nichts" mit der größeren Verbreitung zu tun..

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

Netter Werbefilm von Bitdefender, werd ihn aber trotzdem nicht installieren und Linux genauso wenig und panik schadet der Gesundheit. Ich werd mich gleich mal auf die Spur machen und mal schauen was ich so bei MS und Co erfahre.

bei Antwort benachrichtigen
ghartl1 XAR61

„Netter Werbefilm von Bitdefender, werd ihn aber trotzdem nicht installieren und...“

Optionen

naja..werbefilm hin oder her..klar wollen die auch ihren schrott loswerden...ist ihr gutes recht.

is eben ne typische windows sache..leider...bei die virengeschichten bist leider immer in der ersten reihe fussfrei dabei..
aber einen echten windowser kann sowas nicht erschüttern :-)

gruss günter

bei Antwort benachrichtigen
juergen-p Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

Allgemein wird bei einem befallenem System empfohlen,die Festplatte platt zu machen und
das Betriebssystem neu zu installieren.
Da ist es gut,wenn man eine Datensicherung der wichtigsten persönlichen Daten angelegt hat.
Alles andere,was dann verloren geht an Programmen gibts im Internet und man kann das nach und nach wieder installieren.

Klar ist Linux ne Alternative...aber man kann auch 2 Betriebssysteme nebeneinander auf dem Rechner haben.
Wenn man bspw genügend große Festplatte(n) auf dem Rechner hat,lässt sich relativ problemlos
Linux und Windows gemeinsam auf einem Rechner einrichten.
Mit hilfe eines Bootloaders lassen sich 2 Betriebssysteme nebeneinander einrichten und wahlweise starten.
Bei mir Ubuntu und WinXP.
So besteht die Möglichkeit dass wenigstens 1 System funktioniert,wenn das andere virenverseucht ist.
Das Einrichten geht relativ einfach
:)

Juergen
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 juergen-p

„Allgemein wird bei einem befallenem System empfohlen,die Festplatte platt zu...“

Optionen
Alles andere,was dann verloren geht an Programmen gibts im Internet und man kann das nach und nach wieder installieren.

Wobei man auch die Download-Pakete von Treibern und Programmen für eine spätere Neuinstallation zusammen mit den persönlichen Daten bequem sichern kann - dann hat man es noch einfacher.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Xdata juergen-p

„Allgemein wird bei einem befallenem System empfohlen,die Festplatte platt zu...“

Optionen

Genau, 2 Systeme - mich wundert es warum viele dies nicht wollen.
Windows und Linux ist natürlich optimal.
Aber wer sich mit Linux garnicht anfreunden möchte kann zumindest 2 Windows nehmen.

Ich frage mich manchmal was die Leute mit den riesigen Festplatten, aber nur einem Betriebssystem eigentlich machen.

Wahrscheinlich alle nahezu leer..;-)
Kenne x solcher Systeme.

bei Antwort benachrichtigen
angelpage Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

"Ich frage mich manchmal was die Leute mit den riesigen Festplatten, aber nur einem Betriebssystem eigentlich machen." - ganz einfach: die faseln und frickeln nicht den ganzen Tag, sondern nehmen ihren Rechner zum Arbeiten und Spielen (wie ich).

Die vielen Argumente für Windows bestätigt doch die Praxis.

Und sein Zipperlein oder nur Neider und Panikmacher hat doch jedes technische System ... Und wer heute noch "Tasten entseucht", na dem ist sowieso kaum zu helfen.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata angelpage

„ Ich frage mich manchmal was die Leute mit den riesigen Festplatten, aber nur...“

Optionen

Also, mit der Panikmache gebe ich dir recht.
Meine Antworten waren zum Teil auch leicht ironisch bis sarkastisch gemeint.

Bei den Festplatten aber nicht.
Du brauchst wirklich eine Terabyte Platte..?
Als Datenlager auf einem Home Server, ja viellecht ja.
Aber als Arbeits Festplatte wird mir fast schwindelig, schon bei meiner F1 320GB
Nichtmal wegen Viren oder Malware, - ist oft wirklich Panikmache.
Wehe wenn ein so großes Teil aussteigt.

Gut, Spielerechner scheinen in einer anderen Liga zu spielen.
Wenn es nichtmal mehr eine CD oder DVD in den Schachteln gibt?
..wird wohl auch eine große Platte ausgenutzt.
Die sind aber auch weg wenn die Platte defekt geht.

Was ich meine - selbst eine Blu ray ist für Sicherungen und Backups winzig.
An den Gedanken ganz große Festplatten für Sicherungen in einem Schrank aufzubewahren
kann ich mich nicht so leicht gewöhnen.

Scheint aber der Einzige Ausweg.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Xdata

„Also, mit der Panikmache gebe ich dir recht. Meine Antworten waren zum Teil auch...“

Optionen

Wenn man viel mit Videoschnitt macht oder die Platte zum Archivieren von Videos benutzt, kann auch 1 TB schnell weg sein - ist nicht meine Erfahrung, wohl aber die anderer.

selbst eine Blu ray ist für Sicherungen und Backups winzig.

"Selbst" ist gut... eine Blue-Ray fasst nur einen Bruchteil dessen, was eine aktuelle Festplatte schafft. Und wehe, du leistest dir einen kleinen Kratzer...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

Das einzig wichtige ist doch, wie er ins System kommt, da erfährt der geneigte Leser nichts.
Über infizierte Webseites, oder als Emailanhang. Wenn als Emailanhang, dann gehört die Festplatte wohl formatiert.....

bei Antwort benachrichtigen
babbage Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

50KB des MBR ?
MBR ist aber 512 Byte (1. Sektor der DISK)
sind da 50Byte gemeint ?

wenn nicht würde er die partitionstabelle + nächste partition/filesystem beschädigen.

ansonsten würde er "nur" den bootloader überschreiben um eine bootkitähnliche schadsoftware zu installieren.

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

Da vom Internet keine Gefahr aus geht, dies hat nix mit Pipapo zu tun, sondern mit unserem eigenen Einfluss auf die tragischen Geschehnisse - wenn jemand seine Daten durch so einem Mist verliert dann ist dies ... eine Unsensation wert. Man sollte sich allerdings fragen, was bewegt den Autor solche Software in Umlauf zu bringen ? Die erste Antwort liefere ich gleich mit, die scheinbar unzubremsende Gier nach dem Sensationserfolg ! Und je mehr die Kiste durch uns hoch gekocht wird lassen wir uns von einer Minderheit steuern und leider ist es so. Vermutlich befindet sich das naehste Baby bereits auf dem Reißbrett, dank uns selbst ! Ich schaetze mal das hinter dieser "Sensationsgranate" ein User sitzt welcher noch nicht einmal den "Arsch in der Hose" - Zu sagen - "ich hab mich vertippt - Sorry - Michel von Schadhausen ".

bei Antwort benachrichtigen
ghartl1 XAR61

„Da vom Internet keine Gefahr aus geht, dies hat nix mit Pipapo zu tun, sondern...“

Optionen

sorry ar61...

kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass einer aus sensationsgier einen virus schreibt.

der hauptgrund für spam,viren,trojaner...usw ist noch immer....money

glaubst du die setzen sich stundenlan hin und tüfteln was aus wegen ihrem ego??
vom ego kann man nicht gut leben...glaubs mir.

viele leute glauben ja immer noch, dass da ein paar halbwüchsige ihren spass haben...das sind grossteils gut strukturierte organisationen die mit solchen methoden ihr geld machen.

red einmal mit edv-verantwortlichen in grossbanken, was die in dieser hinsicht alles erleben.
kundendaten ins netz stellen..usw.

hier gehts um geld....oder gehst du auch nur wegen deinem ego arbeiten (weil es gut ist wenn man gebraucht wird)

wenn ja, geh einmal ein jahr ohne geld arbeiten...und dann red ma weiter :-))

bei Antwort benachrichtigen
Shiv@ ghartl1

„sorry ar61... kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass einer aus...“

Optionen

Wie verdient man denn mit Computer unbrauchbar machen Geld?

Generell hast du natürlich recht, aber in diesem Fall glaube ich kaum dass da irgendwelche grösseren Organisationen dahinterstehen.

Da ist es ja rentabler ein Programm zu schreiben dass automatische illegale Downloads tätigt, diese dann automatisch auf verschiedene Hoster hochlädt und danach wiederum automatisch die Links in möglichst viele Foren etc eintragen zu lassen. Die Credits die man dadurch erhält kann man bei einigen Hostern auch in Cash umwandeln. Da wird nicht viel dabei rausspringen aber definitiv immer noch viel mehr als mit sinnlosem Computer-Abschiessen.

Achja, wenn ich schon dabei bin: die krasse Off-Topic Diskussion (diesmal wieder einmal: Windows VS. Linux) ist echt nicht mehr auszuhalten! Müsst ihr solchen Sch**** wirklich in den Kommentaren zu Artikeln zum Besten geben? sorry, aber das musste mal gesagt werden.

bei Antwort benachrichtigen
jugglhu Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

Das hat mich ein wenig amüsiert,wie Daggi hier verschreckt wurde mit "bloß kein UNIX,.. Ubuntu.. etc.
Aus eigener Erfahrung kenne ich das Gefühl, plötzlich Malware auf der Platte zu haben, die noch kein Antivirenprogramm (emsi, Kaspersky,Sophos etc) kennt. Wenn man dann seine Platte opfern muß, weil es keinen Retter gibt... ok, lassen wir das.
Seit 6 Monaten hab ich die Distri 9.10. von Ubuntu drauf.
Winxp unter Virtual Box ( www.virtualbox.org ) um Steuerprogramme u.ä. zu nutzen.
Die Warnungen die ich von allen Seiten bekam, sind widerlegt.
Ubuntu 9.10. ist ein tolles Programm unter dem alles was ich bisher angeschlossen gut funzt. (Drucker,Handy,Kameras,externes LW, etc)
Wichtig ist, die Konfigurationsmöglichkeiten voll auszuschöpfen. Dazu muß man kein Profi sein.
Was hab ich bei WinXP vorher alles zusätzlich bezahlt: Antivirenprogramm, RegistryManager, und vieles andere...
und das jedes Jahr!
Nö!
Natürlich muß das jeder selbst für sich entscheiden.
Mir ist es egal, wie andere Linux sehen... ich nutze es einfach, und akzeptiere den, der Win 7 oder XP oder was auch immer nutzt.
In diesem Sinne sollte Frieden herrschen unter Usern.

http://www.youtube.com/watch?v=HZbmQEKh6kw&list=PL9C8A3EDC62C1FF48&index=1&playnext=4 http://www.youtube.com/watch?v=W4ED0o-mbjs
bei Antwort benachrichtigen
juergen-p jugglhu

„Das hat mich ein wenig amüsiert,wie Daggi hier verschreckt wurde mit bloß kein...“

Optionen
Ubuntu 9.10. ist ein tolles Programm unter dem alles was ich bisher angeschlossen gut funzt. (Drucker,Handy,Kameras,externes LW, etc)

zustimm!
bin echt überrascht,es funzt!

Was hab ich bei WinXP vorher alles zusätzlich bezahlt: Antivirenprogramm, RegistryManager, und vieles andere...
und das jedes Jahr!


Naja,es gibt im Netz auch viele freie Software (Freeware),die nix kostet und teilweise besser ist als
kommerzielle.
Man findet zu fast jedem Prog ein Pedant als Freeware.Natürlich muss man suchen im Netz...
Außerdem gibt es noch Sponsoren von Software,die diese als Promotion für eine Tag anbieten zum download for free.
bspw PC-Welt, Computerbild,
http://de.giveawayoftheday.com
(sehr zu empfehlen-jeden tag ein neues Programm)
man muß also nix bezahlen wenn man gute Software braucht.

Juergen
bei Antwort benachrichtigen
WVB-38 Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

also, wenn ich davon ausgehen kann, dass Michael recht hat, dann weiss ich auch wo ich den "Teufel" suchen soll..

- wenn ich die ausführbaren Dateien
- Mstart.sys und Mseu.sys in den angegebenen Ordnern, oder irgenwo auf meinen System finde, werde ich diese löschen, meinen PC neu starten und nochmals nach den Dateien suchen...
-- waren die vorher vorhanden und jetzt nicht mehr, Schlussvolgerung, ich war infiziert und habe den Virus entfernt..!
-- Waren die Dateien vorher vorhanden, sind nach einm "neuBoot" wieder da, Kopsgreif, das Biest konnte nicht entfernt werden..! ! !
-- sind die Dateien nicht mehr da, und in der REG die
Einträge auch nicht mehr vorhanden,

-- triumpf-- Ich habe den Satan entfernt..!

-- Ob er vorhanden war und entfernt wurde, oder ob er überhaut nicht, bei mir, vorhanden war,--- ich habe folgende Möglichkeit:....

- ich schliesse meine zweite Festplatte an den zweiten Port an, starte das System neu, damit die 2. erkannt wird, starte mein "PQMAGIC8" und nun kann ich die uninfizierten Partitionen von der ersten Platte, (alle, Partitionen, bootfähig) auf die Reserveplatte copieren und habe dann auf der Reseveplatte -- bootfähige Coopien des Betribsystems und auch aller anderen Partitionen...
-- Warnung ! !..
-- der Umgang mit solchen Toools ist nicht unumstritten, nicht garantiert...

- ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten.......

-- Wenn dann eine aktuelle Platte, Bootpartition den Löffel abgibt, schalte ich aus, stecke die Reserveplatte an, und Boote neu.....ohne Virus
-- Bemerkung: Interesanterweise meckert Windows-XP die andere Platte nicht an...
-- Eine registrierte WXP-Version kann ja angeblich nicht auf eine andere Festplatte (PC) übertragen werden...., Aber, vielleicht läuft ja auch bei meiner methode, nur ein Zhähler, und "killt"dann meine XP-Installetion..

Wünsche Euch allen, dass ihr diese Viren, PC-Killer nicht zu gesicht bekommt..

Wolfgang.

bei Antwort benachrichtigen
WVB-38 Michael Nickles

„Alarm: Neuer Virus frisst Daten“

Optionen

Nachtrag:

von einem Bekannten der "Rundmails" mit Virenwarungen versendet, wurde ich erst auf diesen Killer aufmerksam.. Der Bekannte meinte, der Teufel währe darann zu erkennen dass das Symbol einer

"Fackel" auf dem Bildschirm zu sehen sei...

-- Was darann wahr ist, wiess vielleicht jemand hier zu berichten..

Wolfgang

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl WVB-38

„Nachtrag: von einem Bekannten der Rundmails mit Virenwarungen versendet, wurde...“

Optionen

°
Alle "Rundmails" mit Virenwarungen  , die ich bis jetzt bekommen habe, waren entweder Hoaxes oder selbst Schädlinge (mit gefakten Absendern)...

Gruß, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
jueki dl7awl

„ Alle , die ich bis jetzt bekommen habe, waren entweder Hoaxes oder selbst...“

Optionen

- und das seit Jahren grundsätzlich alle - ohne eine einzige Ausnahme!

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen