Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Unister gegen Springer

Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?

Michael Nickles / 64 Antworten / Baumansicht Nickles

In ihrer aktuellen Ausgabe hat die Computerbild über das Internetunternehmen "Unister" (und zugehörige Firmen) berichtet. Das betreibt unter anderem Seiten wie Fluege.de, Reisen.de und Travel24com.

Der Bericht der Computerbild fiel nicht gerade freundlich aus. Sie hat Unister einiges vorgeworfen: Kassieren mit erfundenen Preisreduzierungen, heimlich aufgeschlagene Servicegelder, Klickfallen bei Buchungen und mehr.


Computerbild Ausgabe 15/2012, Titelseite: Unten links wird der Beitrag über Unister mit "Deutschlands größtes Abzock-Imperium!" betitelt. (Bild: Computerbild).

Unister hat der Computerbild daraufhin Abmahnungen und Unterlassungsaufforderungen geschickt, den Bericht der Computerbild als fehlerhaft und verleumdend verurteilt. Aktuell soll Unister gegen die Computerbild eine einstweilige Verfügung verhängt haben, meldet Hotteling.

Aufgrund eines Beschlusses des Landgerichts Leipzig soll es nun verboten sein, die aktuelle Computerbild weiter zu verbreiten. Anderen Berichten nach, soll die Computerbild bestätigt haben, dass es zwar eine einstweilige Verfügung gibt, daraus aber kein Verkaufsverbot der aktuellen Ausgabe resultiere.

Noch zur Sache: Bereits am Mittwoch hat die Computerbild eine Pressemitteilung zum Vorfall veröffentlicht. Sie hat klargestellt, dass sie ihre Vorwürfe zu den beschriebenen Vorwürfen aufrecht erhält und in keinem Punkt von ihrer Darstellung abweicht, weil sich alles klar belegen lasse.

Die Computerbild gibt an, drei Monate vor Ort recherchiert und dabei auch mit ehemaligen Unister-Angestellten gesprochen zu haben.

Michael Nickles meint: Sind die Vorwürfe der Computerbild korrekt? Bis ins letzte Detail? Oder wurde teils zu reißerisch und "ungeprüft" berichtet? Es gibt durchaus auch Stimmen, die für Unister sprechen wie hier von Wallstreet Online berichtet.

Die von der Computerbild zusammengefassten Vorwürfe wurden auch in einem Bericht der Welt veröffentlicht, die ebenfalls zum Springer-Verlag gehört. Und es ist ohne wenn und aber knallharter Stoff. Härter kann man kaum über ein Unternehmen berichten.

Und dabei stellen die Springer-Redakteure nicht nur Unister bloß, sondern geht auch mit anderen Unternehmen hart ins Gericht. So soll beispielsweise ein Empfehlungs-Siegel von Verbraucherschutz.de gekauft worden sein.

Google wirft die Computerbild vor, dass an Unister-Anzeigen verdient werde und Google selbst dann nicht eingreife, wenn Unister gegen Werberegeln verstoße.

Auch die Staatsanwaltschaft Leipzig wird von der Computerbild ins Rampenlicht gezerrt. Aus Sicht der Computerbild fasse man Unister dort nur mit "Samthandschuhen" an. Ein Ermittlungsverfahren nach einer Strafanzeige gegen Unister-Chef Thomas Wagner, soll nach wenigen Wochen mit einer "merkwürdig knappen Begründung" eingestellt worden sein.

bei Antwort benachrichtigen
wapjoe Michael Nickles

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Optionen

So reißerich der Springerverlag auch ist, da wird sicher was dran sein, hab vor kurzem einen Bericht über Fluege.de im TV gesehen, weiß zwar nicht mehr welcher Sender (dürfte NTV gewesen sein, aber die Berichte werden ja an etliche Sender verkauft), aber da findest du mehr als genug Tests im Netz:
http://www.n-tv.de/ratgeber/Reiseportal-versteckt-Gebuehren-article6394951.html
http://www.test.de/Flugvermittler-im-Internet-Fluege-teurer-als-gedacht-4195818-4195821/

Der Betreiber redet sich da raus, der meint die EU-Verordnung (gegen versteckte Preise) gelte nur für Fluggesellschaften, aber nicht für Flugvermittler...

Ob das alles stimmt, kann ich nicht überprüfen, aber da wird garantiert was dran sein und das über Jahre hinweg!

Gruß
wapjoe

bei Antwort benachrichtigen
Onkel_Alois Michael Nickles

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Optionen

In einem aktuellen Fernsehbericht kamen aber gerade diese Reiseportale nicht gut weg. Von Verstössen gegen Regeln zur Preisangabe und verweigerter Entschädigung bei Reisemängeln wurde da berichtet.

Aber natürlich nicht so "reißerisch" wie in der Bild sondern eher sachlich mit Stellungnahmen von geprellten Kunden.

Edit: Hab ich tatsächlich solange an den paar Zeilen getippt...

Gruß Alois

Mir scheint, als sei der IQ mancher User umgekehrt proportional zur Versionsnummer des verwendeten Betriebssystemes
bei Antwort benachrichtigen
MHA Onkel_Alois

„In einem aktuellen Fernsehbericht kamen aber gerade diese...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde entfernt weil er vermutlich rechtlich bedenklich ist und dem Nickles-Teilnehmer Ärger bereiten könnte (Beispiel: Bezeichnung einer Firma als "Betrüger" obwohl noch kein Gerichtsurteil wegen Betrugsvorfalls gefällt wurde). Entfernt werden auch Hinweise und Anfragen bezüglich illegaler Dinge (Beispiel: Hinweise zu Raubkopien oder Mechanismen zum Umgehen eines Kopierschutzes). Ebenfalls entfernt werden Beiträge, die das Urheberrecht verletzen (beispielsweise Kopieren von Texten anderer Internetseiten).
helga0815 MHA

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

Trotz sehr umfangreicher Erfahrungen und höchster Wachsamkeit wurde mir auch 2 x eine Zusatzleistung bei Fluege.de untergeschoben.
Glücklicherweise kann ich dei Abbuchungen noch nach meinem genutzten Flug zurückgehen lassen.
Ich bin kein Freund der Springer-Presse. Aber die Inhalte stimmen alle genau, wenn ich es mal genauer nachvollziehe, wie die Tricks auf der Seite gelaufen sind.
Bis dann

bei Antwort benachrichtigen
ich662002 Michael Nickles

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Optionen

Da bin ich aber plat!!! Meinungsfreiheit, sachliche Berichterstattung Wahrheit Verboten sollten die Kommunisten recht haben das die Meinungsfreiheit und Wahrheit nur für die Kapitalisten gilt ????

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 ich662002

„Da bin ich aber plat!!! Meinungsfreiheit, sachliche...“

Optionen

Meinungs und Pressefreiheit ist ein Wunschtraum im Schlaraffenland
http://www.youtube.com/watch?v=ehIbWWiHTN8



 

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Günter Springer torsten40

„Meinungs und Pressefreiheit ist ein Wunschtraum im...“

Optionen

Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen.
Ja, man kann die Öffentlichkeit auf 2 Arten rauswerfen: einmal mit Gewalt, DDR und Stasi,
und einmal mit einem aufgesetztem Lächeln und fadenscheinigen Argumenten.

Ich komme aus der ehem. DDR und muß feststellen. wir haben 1989 die "Diktatur des Proletariats" vertrieben und was haben wir uns eingehandelt : "die Diktatur des Kapitals!

Es gibt erstrebenswerteres als nur Mammon!
 
 Sage mir Keiner, was ich hier geschrieben habe gehört nicht zum Thema, es gehört wohl zum Thema.
Diese Haltung der Verantwortlichen,  in dem Video von youtube dargestellt, zieht sich durch alle Schichten dieser Gesellschaft, wundern brauchen wir uns da nicht!

Trotzdem,
allen einen guten Tag!

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Günter Springer

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man kann...“

Optionen
ir haben 1989 die "Diktatur des Proletariats" vertrieben und was haben wir uns eingehandelt : "die Diktatur des Kapitals!
Bitte respektiere auch du, dass 93,5% der ehemaligen DDR Bürger die "Diktatur des Kapitals" zwingend wollten! Dafür haben sie das Recht auf Freiheit und Selbsbestimmung etc..., erkämpft.

Geht es dir nicht viel besser als unter dem "Diktat des Proletariats"

Bitte nicht so abschätzig über "Diktatur des Kapitals"  fabulieren.
bei Antwort benachrichtigen
Siegfried9516 SoulMaster

„Bitte respektiere auch du, dass 93,5% der ehemaligen DDR...“

Optionen
93,5% der ehemaligen DDR Bürge
warum nicht gleich 193,5 % - wo lebst du denn?
Geht es dir nicht viel besser als unter dem "Diktat des Proletariats"

guck dir den Armuts- und Reichtumsbericht an - und dann brauchst du nicht mehr so sinnfreie Fragen zu stellen

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Siegfried9516

„warum nicht gleich 193,5 % - wo lebst du denn? guck dir den...“

Optionen
mehr so sinnfreie Fragen zu stellen
Ja genau 193,5 % wie immer in der DDR!.

Armuts- und Reichtumsbericht
Du stellst doch nur Forderungn ohne dafür eine LEISTUNG zu erbringen, war mir sofort klar.
Die sogenannten Besserossis! Es ist tasächlich sinnfrei mit dir zu diskutieren.

Deshalb
EOD
bei Antwort benachrichtigen
Siegfried9516 SoulMaster

„Ja genau 193,5 % wie immer in der DDR!. Du stellst doch nur...“

Optionen

was bist du denn für einer ??  Stirnrunzelnd   - aber ich glaube, ich kenne deine Sorte genau

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Siegfried9516

„was bist du denn für einer ?? - aber ich glaube, ich kenne...“

Optionen

Ja du kennst dich eben genau!

bei Antwort benachrichtigen
IRON67 SoulMaster

„Bitte respektiere auch du, dass 93,5% der ehemaligen DDR...“

Optionen
dass 93,5% der ehemaligen DDR Bürger die "Diktatur des Kapitals" zwingend wollten!

Ähm..nö. Du magst das mal mit einer verlässlichen Quelle belegen. Und das dürfte dir schwerfallen.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster IRON67

„Ähm..nö. Du magst das mal mit einer verlässlichen Quelle...“

Optionen
mit einer verlässlichen,belastbaren  Quelle belegen
Ähm, nö kann man ab 1990 überall nachlesen!
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 SoulMaster

„Ähm, nö kann man ab 1990 überall nachlesen!“

Optionen

Sorry, aber das ist Quatsch.

Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster IRON67

„Sorry, aber das ist Quatsch.“

Optionen

Aha, sieh an.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 SoulMaster

„Bitte respektiere auch du, dass 93,5% der ehemaligen DDR...“

Optionen
Geht es dir nicht viel besser als unter dem "Diktat des Proletariats"

Stell' die Frage doch mal den zahllosen Hartz IV-Empfängern und Niedriglöhnern; und dafür musst du nicht unbedingt in den Osten der Republik zu reisen!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
ich662002 SoulMaster

„Bitte respektiere auch du, dass 93,5% der ehemaligen DDR...“

Optionen

Hallo

doch es geht mir viel besser ich durfte Arbeitslosigkeit und ALG II ( benannt nach einem verurteilten Verbrecher H....IV ) erleben, habe jetzt wieder Arbeit und darf ständig steigende Benzin , Nahrungsmittel und Strompreise erleben, darf für einen Hungerlohn bei einer Sklavenhalterfirma (Zeitarbeit, Arbeitnehmerüberlassung oder wie immer auch die sich bezeichnen) arbeiten habe seit 10 Jahren keinen Urlaub machen können kein Geld also nur zu Hause, warte immer noch auf die laut dem sogenannten Einigungsvertrag mir und allen Anderen die bis 1991 auf dem Gebiet der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik gelebt haben zustehende Entschädigung für das von der Treuhand zu Dumpingpreisen verschleuderte Volkseigentum, freue mich auf die in vielleicht 6 oder 8 Jahren kommende Riesenrente von wenn ich Glück habe 1000€, also alle in Allem es geht mir blendend. Ach ja es mag stimmen das viele die Verhältnisse in der ehemaligen DDR also dem Versuch eine sozialistische Gesellschaftsordnung auf zu bauen ändern wollten aber sie wollten bestimmt nicht die Verhältnisse so wie sie heute in der kapitalistischen profitorientierten Privatwirtschaftsgesellschaft sind.

bei Antwort benachrichtigen
Günter Springer ich662002

„Hallo doch es geht mir viel besser ich durfte...“

Optionen

„ Bitte respektiere auch du, dass 93,5% der ehemaligen DDR...“

Hallo ich662002,
Sehr gut beschrieben, kann ich nur bestätigen!
Das wäre auch meine Meinung für Soulmaster.

Eine Schande für einen Staat in dem ein Vermögen(lt. Medienberichten) von über 10 Billionen Euro angehäuft ist.

Guten Tag auch.

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster ich662002

„Hallo doch es geht mir viel besser ich durfte...“

Optionen

Hallo,

mir geht es auch ganz gut.
Ich will nich weiter klagen und jammern und all das Elend auf Andere abwälzen.

bei Antwort benachrichtigen
IRON67 Günter Springer

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man kann...“

Optionen
und was haben wir uns eingehandelt : "die Diktatur des Kapitals!

Na das war aber nun keine Überraschung. Wer seinen Marx, Engels und Lenin intus hatte (dank Stabü und M/L), der wusste genau, was kommen würde.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 IRON67

„Na das war aber nun keine Überraschung. Wer seinen Marx,...“

Optionen
Na das war aber nun keine Überraschung. Wer seinen Marx, Engels und Lenin intus hatte (dank Stabü und M/L), der wusste genau, was kommen würde.

.... Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Günter Springer IRON67

„Na das war aber nun keine Überraschung. Wer seinen Marx,...“

Optionen

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man kann...“

Hallo IRON 67,
stimmt, das ändert doch aber nichts an den Tatsachen, die ich beschrieben habe, oder?

Gruß und schönen Tag noch.

bei Antwort benachrichtigen
IRON67 Günter Springer

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man...“

Optionen
das ändert doch aber nichts an den Tatsachen, die ich beschrieben habe, oder?

Du hast aber nicht nur Tatsachen geschildert, sondern durch die Wahl deiner Formulierung zumindest angedeutet, dass dies überraschend kam. Für einige kam es auch überraschend, weil sie eben politische und ökonom. Zusammenhänge nicht erkannten. In der DDR wurde einem das logische Denken nicht verboten. Man konnte trotz aller Ideologisierung sehr wohl begreifen, wie und warum Kapitalismus funktioniert.

BTW: Das mit dem Zitieren musst du noch üben.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
Günter Springer IRON67

„Du hast aber nicht nur Tatsachen geschildert, sondern durch...“

Optionen

„ Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man...“

Hallo IRON67,
>>>Das mit dem Zitieren mußt du noch üben<<<
Danke für die Belehrung! (ich bin darob nicht beleidigt!) Ich habe kein Zitat gebracht sondern von  Erfahrung 
gesprochen.
Wir haben in der DDR schon gewußt, wie und warum Kapitalismuß funktioniert. Nur ist seit Karl Marx ein Jahrhundert vergangen und man müßte annehmen, daß die Menschen sich weiterentwickelt haben.
Es ist ein weites Feld und in diesem Zusammenhang hast Du doch sicher den Beitrag zu diesem Thema
von

ich662002 vom 26.10.2012 gelesen,
dann solltest Du verstehen, was ich meine und das ist Gegenwart in Vielfalt. Eine Schande für das Land!

Guten Tag auch.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Günter Springer

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man......“

Optionen
Danke für die Belehrung! (ich bin darob nicht beleidigt!) Ich habe kein Zitat gebracht sondern von  Erfahrung  gesprochen.

Hallo Günter,

ich glaube nicht, dass IRON67 dich belehren wollte, glaube aber, dass es sich hier um ein Missverständnis handelt. IRON67 meint die Art wie du Sätze von deinem Gesprächspartner hier im Nickles-Editor zitierst.

Statt einen Satz zu kopieren und ihn mit Pfeilen oder anderen Symbolen zu markieren, brauchst du nur den entsprechenden Satz, wie beim Kopieren, mit der linken Maustaste markieren und auf das Symbol mit den Anführungszeichen klicken:



Der zitierte Satz wird dann in einem blauen Balken angezeigt, das hebt sich dann besser vom eigenen Text ab. Ich hoffe, dass ich mit meinem Geschreibsel etwas helfen konnte. Zwinkernd

Gruß
knoeppken
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Günter Springer Knoeppken

„Hallo Günter, ich glaube nicht, dass IRON67 dich belehren...“

Optionen
Statt einen Satz zu kopieren und ihn mit Pfeilen oder anderen Symbolen zu markieren,

Hallo Knoeppken,
Ich danke Dir! Man lernt halt nie aus, man muß nur sein Aufnahmevermögen wach halten.

Guten Tag auch

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Günter Springer

„Hallo Knoeppken, Ich danke Dir! Man lernt halt nie aus, man...“

Optionen

Prima! Zwinkernd

Bis bald,
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 Günter Springer

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man......“

Optionen
Danke für die Belehrung! (ich bin darob nicht beleidigt!) Ich habe kein Zitat gebracht sondern von  Erfahrung  gesprochen.

Das da oben ist ein Zitat und das meine ich.

„ Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man...“
Das ist kein richtiges Zitat.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
Günter Springer IRON67

„Das da oben ist ein Zitat und das meine ich. Ich habe mir...“

Optionen
Das da oben ist ein Zitat und das meine ich.

Hallo IRION67,
Na dann ist ja alles klar...

Grüße
Günter

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Günter Springer

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man......“

Optionen
Nur ist seit Karl Marx ein Jahrhundert vergangen und man müßte annehmen, daß die Menschen sich weiterentwickelt haben.

Der Mensch ist ein Raubtier. Und er wird es bleiben. Und das seit Karl Marx (und vor allem Friedrich Engels) 100 Jahre vergangen sind, ändert nichts an der Richtigkeit ihrer Analysen. - Ob die daraus abgeleiteten Forderungen (z.B.) Revolution richtig sind und es "bringen" sei mal dahingestellt und hat damit gar nichts zu tun.
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Günter Springer

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man kann...“

Optionen
"Diktatur des Proletariats" vertrieben und was haben wir uns eingehandelt : "die Diktatur des Kapitals!

.... Was dachtest du denn, was ihr kriegen würdet? ......
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mi~we winnigorny1

„.... Was dachtest du denn, was ihr kriegen würdet? ......“

Optionen

"Blühende Landschaften"Lachend

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mi~we

„"Blühende Landschaften"“

Optionen

Das ist ja nun wirklich Kohl! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 winnigorny1

„Das ist ja nun wirklich Kohl!“

Optionen

Selbst mir als linke Socke ist es sehr peinlich, wenn dieser offensichtlich senile Mann von seinen Anhängern auf die Bühne geschoben wird.
Man hat dieses korrupte Monster auf einer Briefmarke verewigt.
Das ist doch recht ungewöhnlich. Dafür ist der Friedensnobelpreis ausgefallen.
Geissler hat mir gefallen:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article110069942/Als-Kohl-hereinrollt-verlaesst-Geissler-den-Saal.html
Da gibt es doch tatsächlich aufrichtige Menschen in einer Ecke, wo ich eigentlich nur Dreck vermute.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_305164

„Selbst mir als linke Socke ist es sehr peinlich, wenn dieser...“

Optionen
Man hat dieses korrupte Monster auf einer Briefmarke verewigt.

Tja, aber da diese Ehrung normalerweise nur Verstorbenen gewährt wird, warte ich jetzt auf die self fulfilling prophecy.....

Und Geißler.... na ja, zu dem habe ich ein ambivalentes Verhältnis. Mal überrascht er positiv, mal ist er halt der typische CDUler.... oder besser: Politiker....

Mal aufrichtig, mal verlogen.....
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz winnigorny1

„Tja, aber da diese Ehrung normalerweise nur Verstorbenen...“

Optionen

Wenn ich nicht irre, dann hat man den auf einer 55-Cent Briefmarke verewigt. Die werden dann demnächst sowieso nicht mehr verkauft. Briefporto wird ab Anfang nächsten Jahres auf 58 Cent erhöht. Und wer gibt schon noch 3 Cent aus, um den Wert vom Kohl zu erhöhen?

Gruß
K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Günter Springer winnigorny1

„.... Was dachtest du denn, was ihr kriegen würdet? ......“

Optionen

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man kann...“

Hallo winnigorny1,
soll das ne Antwort sein?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Günter Springer

„Ich habe mir den Bericht auf youtube angesehen. Ja, man...“

Optionen

Nö, da ist irgendwas schief gelaufen. Ich hatte die Antwort fertig, hab auf abschicken gedrückt und dann hat sich die Seite aufgehängt. Da ich sehr unter Zeitdruck stand, habe ich das nicht weiter verfolgt und bin dann zu meinem Termin gefahren.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Günter Springer ich662002

„Da bin ich aber plat!!! Meinungsfreiheit, sachliche...“

Optionen

Wer zweifelt denn noch daran, das die Meinungsfreiheit und die Wahrheit nur für Leute gilt, die dicke, große Geldbeutel haben.
Sicher können wir unsere Meinu ng sagen, nur wer höhrt den drauf, was ändert das??? Nichts!!!

Guten Tag auch!

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Optionen

Ein M.K. aus Norddeutschland, sowohl prämierter Journalist
wie auch promovierter Jurist war von Verlagsseite damit
beauftragt, die nach und nach aus den tatsächlichen oder
angeblichen Fakten resultierenden Aussagen zu falsifizieren.
Ihm standen alle Quellen zur Verfügung, aus denen abgeschöpft
worden war.

Die tatsächlichen oder angeblichen Informationen aus den
Quellen sollten nun stichhaltig von M.K. widerlegt werden,
was nur in verschwindend wenigen Fällen insofern gelang,
dass "nicht unerhebliche Zweifel" blieben, aber auch nicht
die völlige Falsifizierung gelang.

Die Verwertung der entsprechenden Informationen wurde
zurückgestellt, ist also in die anstehenden Verfahren nicht
eingeflossen.
Was sich absolut nicht falsifizieren ließ, also bestätigt wurde,
reichte locker aus, UNISTER das Attribut "Abzock-Imperium" zu
verleihen. Das geschah dann auch.

Das eigentliche Target der Computerbild sollte jedoch nicht
UNISTER sein. Computerbild knüppelte mit UNISTER nur auf den
Sack, um den Esel zu treffen: Den völlig ignoranten und auch
schlafmützigen Gesetzgeber, der durch seine rigorose Untätigkeit
die Bürger ungeheuren Gefahren durch Machenschaften in den teils
äußerst unseriösen Online-Medien aussetzt.

Zu dem Esel gehören auch viele Gerichte, die in anstehenden
Verfahren den gebeutelten Bürgern vorhalten, was sie alles
hätten bedenken und unternehmen können, um gegen angebliche
"Fallen" in Angeboten gefeit zu sein... - als seien die Opfer
nicht einfache Menschen, sondern Volljuristen, denen eine
entsprechende Bedachtsamkeit geläufig ist.

DAS ist es, worauf Computerbild abzielt: Die Regierung zu
blamieren und ihr anhand von UNISTER zu beweisen, was durch
die Untätigkeit der Fachministerien alles einreißen konnte.

Man kann ja mal in dieser Reihenfolge durch etliche Seiten wandern: 

Zündkerze: 

Quelle: http://hottelling.files.wordpress.com/2012/07/computer-bild-zu-unister-das-abzock-imperium1.jpg

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article107707228/Die-Machenschaften-des-Abzock-Imperiums-Unister.html?config=print
http://www.wallstreet-online.de/_print/nachricht/4956889-touristik-fachjournalist-widerspricht-computerbild-bericht-unister
http://verbraucherschutz.de/presseerklarung-verbraucherschutz-de-vom-6-7-12/  
http://verbraucherschutz.de/es-kann-der-fleisigste-nicht-in-frieden-leben-wenn-es-der-verbraucherzentrale-nicht-gefaellt/
http://www.kriegsberichterstattung.com/id/1880/hottellingnet-Computerbild-Attacke-gegen-Unister---Anwaelte-und-Hintermaenner/
http://hottelling.net/2012/07/02/computerbild-attacke-gegen-unister-die-hintermanner-anwalte-zentrale-vorwurfe-falsch/
http://verbraucherschutz.de/fvw-de-4-7-12/  
http://verbraucherschutz.de/flugbuchung-im-internet/  
http://hottelling.net/2012/07/01/auflage-machen-was-computerbild-in-einer-angeblichen-enthullungsgeschichte-uber-unister-nicht-schreibt/
http://verbraucherschutz.de/preistransparenz-auf-flugportalen/  
http://presse.fluege.de/fluege-artikel/stellungnahme-fluege-de-zur-preistransparenz-auf-flugportalen-vom-verband-internet-reisevertrieb-vier-verstosen-gegen-ihren-eigenen-code-of-conduct/
http://verbraucherschutz.de/ab-in-den-urlaub-de/  
http://verbraucherschutz.de/partnersuche-de-die-partnersuche-mit-niveau/  

Für all dieses natürlich ein

Quelle: http://verbraucherschutz.de/verbraucherschutz_de_respekt.jpg  

Denn die Wendungen und Windungen von verbraucherschutz.de
sind nur zu verstehen, wenn erst die beglückte Hand und dann
der Schreck in den Augen "federführend" aktiv waren. Da müssen
jetzt am besten "die drei Affen" her, assistiert von einem
Vogel Strauß und einem großen Haufen Sand, in den auch andere
ihre Köpfe stecken können.

Zur Recherche auch:
http://verbraucherschutz.de/?s=unister

Da kommt ein ansehnlicher Roman zustande,  
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 schuerhaken

„Ein M.K. aus Norddeutschland, sowohl prämierter Journalist...“

Optionen
Da kommt ein ansehnlicher Roman zustande,  

Na das kann man laut sagen! Super-Recherche von dir, Schuerhaken. Recht herzlichen Dank.

Greetz
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Olaf19

„Na das kann man laut sagen! Super-Recherche von dir,...“

Optionen
Super-Recherche von dir, Schuerhaken. Recht herzlichen Dank.

Dem kann ich mir nur anschließen. - Unglaublich, das - aber leider wahr!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hugo20 schuerhaken

„Ein M.K. aus Norddeutschland, sowohl prämierter Journalist...“

Optionen

Klasse Beitrag, Danke!

„Autovertreter verkaufen Autos. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?“(Stanislav Teroylec, polnischer Aphoristiker)
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Optionen

Ich geh mal die ComB kaufen - sonst mache ich das nicht (deren artikel sind etwas stupide), aber bei der masche will ich meine zustimmung tätlich zeigen.

bei Antwort benachrichtigen
Foertsal reader

„Ich geh mal die ComB kaufen - sonst mache ich das nicht...“

Optionen

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Hallo Leute das ist ja nicht das einzige Soko express wurde ja auch verboten durch Eingerichtsbeschluss.

Soko express arbeitet immer noch weiter nur das Es so ist das ein Rechtsanwalt vor der rescheren alles überprüft, und wenn es keine bedecken gibt, das es zu einer Klage gen den Verlag nicht kommt werden die Berichte veröffentlicht.

Das die Firmen jetzt wollen das Computerbild ab sofort verboten wird ist ja klar Mann möchte nehmlich das gewisse kritische Elemente zum Schweigen zu bringen.
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Foertsal

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten? Hallo Leute das...“

Optionen
Das die Firmen jetzt wollen das Computerbild ab sofort verboten

Da hast du aber gewaltig was falsch verstanden. Es soll nicht die Computerbild verboten werden, sondern es soll die eine Ausgabe mit dem beanstandeten Bericht aus dem Handel genommen werden. Nächste Woche (oder wann auch immer, ich weiß nicht, in welchem zeitlichen Intervall das Blatt erscheint)  kannst du natürlich weiterhin deine CB (also die nächste Ausgabe) kaufen.

Gruß
K.-H.
„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Lütke King-Heinz

„Da hast du aber gewaltig was falsch verstanden. Es soll...“

Optionen

Gestern an der Tanke gabs die Ausgabe noch zu kaufen. Ich stell mir auch schwierig vor, seitens Computerbild sicherzustellen, dass die überall aus den Regalen verschwindet.

Es gibt kein richtiges Leben im falschen.
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Michael Nickles

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Optionen

In der c't sowie in der Chip waren ja letztens große Artikel drin, wie Hotelbewertungen gefaked werden.
Wo bleibt denn da bitte der große Aufschrei?

Und wie es scheint, hat Computer-Bild in der Sache ja auch keine reinweiße Weste (siehe Links von schuerhaken), so dass ich die Berichte eher kritisch sehe. Der Streisand-Effekt ist aber enorm, durch die Forderung, die Ausgabe zu verbieten, wird diese jetzt vielleicht gerade deshalb noch mehr gekauft. Im Internet ist der Sachverhalt sowieso schon stark verbreitet.

Der Schaden für Unister ist aber enorm, ob gerechtfertigt oder nicht, das kann nur ein Gericht entscheiden und keine Computer-Zeitung. Eigentlich kann der seine Bude direkt dichtmachen... Bitter für die Angestellten...

bei Antwort benachrichtigen
bilibi Michael Nickles

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Optionen

Bei meiner letzten Buchung bei "ab in ..... "  war es auch so, dass ich auf der Folgeseite die Angaben zu Kontonummer und persönlichen Daten machen sollte.

 Also Klick und weiter.

 Es erschien aber..."Vielen Dank für Ihre Buchung"

Das ist dann doch irgendwie gegen das Deutsche Fernabgabegesetz

Deo Fretus Erumpe
bei Antwort benachrichtigen
dernabel Michael Nickles

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Optionen

Ich finde das Computerbild echt übertrieben hat! War es nicht auch so das vor einpaar Monaten die Computerbild die Bekanntesten Reise und Buchungs Portale unter die Lupe genommen hat! Wenn ich mich nicht recht erinnere hatte die meisten eine Note 5 bekommen und der beste hatte eine 4!??

Auf Alle Fälle wurde schlecht Recherchiert, den auf Verbraucherschutz.de wurde angegriffen, zu Unrecht wie ich finde, den geht auf der Seite auch klar hervor wofür z.b. Flüge.de ein Empfehlungszeichen bekommen hat. Im Übrigen wird Verbraucherschutz.de öfters aufgerufen als die Verbraucherzentralen und ist dazu auch noch völlig Kostenlos!

Hier alles was mit Unister zu tun hat aus der Anderen Sichtweise:
http://verbraucherschutz.de/?s=unister

Hier was zu der Verbraucherzentrale die nicht gerade eine Hilfe ist:
http://verbraucherschutz.de/es-kann-der-fleisigste-nicht-in-frieden-leben-wenn-es-der-verbraucherzentrale-nicht-gefaellt/

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 dernabel

„Ich finde das Computerbild echt übertrieben hat! War es...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
dernabel gelöscht_305164

„So richtig seriös ist Deine Bezugsquelle...“

Optionen

den kannte ich schon, aber schau dir mal an von wann die Negativen Bewertungen sind. Verbraucherschutz.de hat mir und schon vielen anderen den Arsch gerettet wenn es um Abofallen und Telefonterror geht. Außerdem haben die eine Menge Feinde, ich kann mir vorstellen das jede der 400 Ausgesprochenen Warnungen auf der Seite grund genug hatten eine Schlechte bewertung ab zu geben. myWot.com ist bekannt dafür missbraucht zu werden!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 dernabel

„den kannte ich schon, aber schau dir mal an von wann die...“

Optionen
myWot.com ist bekannt dafür missbraucht zu werden!

Ach?
http://wot-nein-danke.blogspot.de/

Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
dernabel gelöscht_305164

„Ach?http://wot-nein-danke.blogspot.de/“

Optionen

Haha, das ist ja mein Reden! myWot.com ist fürn A........

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 dernabel

„Haha, das ist ja mein Reden! myWot.com ist fürn A........“

Optionen

WOT ist als Vorwarnsystem sehr zu empfehlen.
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/wot-safe-browsing-tool/

bei Antwort benachrichtigen
dernabel gelöscht_305164

„WOT ist als Vorwarnsystem sehr zu...“

Optionen

??? Vorwarnsystem!?? wie bitte!? auf welcher Basis?? wenn eine Seite negativ bewertet wird dann gibt es ein Rotes Licht!?? Jede Firma die eine Internetseite hat wird schlecht bewertet und das nicht weil diese Schlechte Arbeit macht, nein, weil sie Konkurenz hat. Je besser die Firma, je mehr wird diese von der konkurenz schlecht bewertet!? Schau dich doch mal um?? Und das ist die Basis für ein Vorwarnsystem!?? Gute Idee, aber das hat leider nicht funktioniert!?

Ich hab eine Firma und wurde viele male positiv bewertet weil ich einfach gute Arbeit mache, alle Positiven Bewertungen wurden um ein Vielfachen mehr Negativ bewertet. sorry das ich dich enttäuschen muß, aber wenn Du etwas über eine Internetseite wissen willst, dann benutze google und lese selbst!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 dernabel

„??? Vorwarnsystem!?? wie bitte!? auf welcher Basis?? wenn...“

Optionen

Mach doch Mozilla den Vorschlag, dieses Add-On aus den Angeboten zu entfernen.
Und jetzt trommelst Du für Unister?

Ich hab eine Firma und wurde viele male positiv bewertet weil ich einfach gute Arbeit mache...

 

bei Antwort benachrichtigen
dernabel gelöscht_305164

„Mach doch Mozilla den Vorschlag, dieses Add-On aus den...“

Optionen

Nein, ich bin kein Unister Fan, ich reg mich nur auf das viel Wind gemacht wird und hinterher nichts passiert!

bei Antwort benachrichtigen
TAsitO dernabel

„Nein, ich bin kein Unister Fan, ich reg mich nur auf das viel...“

Optionen

Kein Unisterfan -
aber auf Verbraucherschutz.de verweisen -
ja ja
.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 dernabel

„??? Vorwarnsystem!?? wie bitte!? auf welcher Basis?? wenn...“

Optionen
Jede Firma die eine Internetseite hat wird schlecht bewertet und das nicht weil diese Schlechte Arbeit macht, nein, weil sie Konkurenz hat.

Von wegen! Meine HP hat grünes Licht und die hat durchaus Konkurrenten!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_305164

„So richtig seriös ist Deine Bezugsquelle...“

Optionen

Verbraucherschutz ist eine Fakeseite. Die richtige Adresse lautet:

http://www.verbraucherzentrale.de

Von daher hat WOT in dem Falle wohl doch recht.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 winnigorny1

„Verbraucherschutz ist eine Fakeseite. Die richtige Adresse...“

Optionen
Verbraucherschutz ist eine Fakeseite.
Habe ich etwa etwas anderes behauptet?
Lustig sind die Trolle, die sich tapfer kämpfend in Sachen WOT durch die Foren arbeiten.
Zweifellos ist @dernabel einer davon.
Immer wieder schweinegeil:
http://wot-nein-danke.blogspot.de/
"Computer wird langsamer!  
man wird ausspioniert!
Adressen gesammelt! 
Illegales handeln und Bewertung von Seriösen Webseiten!"
In wenigen Minuten wird man uns mit einem goldenen Spaten beerdigen.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Aktuelle Computerbild ab sofort verboten?“

Optionen
Google wirft die Computerbild vor, dass an Unister-Anzeigen verdient werde und Google selbst dann nicht eingreife, wenn Unister gegen Werberegeln verstoße.

Das kannst du auch im aktuellen Spiegel nachlesen! - Soll der nun auch verboten werden?? Da werden sich die Unternehmen eher die Zähne dran ausbeißen.
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen