Archiv Spielkonsolen 499 Themen, 2.498 Beiträge

News: PC statt Xbox, PS3, Wii und Co

Activision will Ende der Spielekonsolen

Michael Nickles / 31 Antworten / Baumansicht Nickles

Spielekonsolen-Hersteller lieben ihre Konsolen auch dann, wenn sie bei der Hardware Verlust machen. Denn: Spieleschmieden müssen Lizenzen abdrücken und auch mit den zugehörigen Online-Diensten wie "XBox Live" wird kräftig kassiert.

Mit XBox Live Abonnements und dort verkauften "Extras" soll Microsoft im vergangenen Jahr erstmals über 1 Milliarde US-Dollar eingenommen haben. Der Spiele-Publisher Activision hat sich laut The Gamers Blog jetzt geäußert, dass er auf ein Ende der Konsolen hofft.

Die sollen aus Sicht von Activision durch PCs ersetzt werden. Beispielsweise spezielle Plug&Play-Spiele-PCs, die am Wohnzimmer-TV angeschlossen werden. Als Grund nennt der Publisher unter anderem, dass die Entwicklung für verschiedene Konsolenplattformen aufgrund ihrer unterschiedlichen Leistungsmerkmale und Controller-Steuerungen problematisch ist.

Zugleich erklärt Activision-Präsident Bobby Kotick, dass beispielsweise viele XBOX-Live Abonnenten wohl vor allem für das Online-Zocken von Titeln wie "Call Of Duty - Modern Warfare 2" blechen, Activision an diesen Einnahmen aber nicht beteiligt ist. Im Fall eines Wechsels von Konsolen zu PCs, könnten die Spielehersteller selbsterklärend ihre Einnahmen besser selbst bestimmen. Bobby Kotick räumt allerdings ein, dass Konsolen gegenüber PCs durchaus Vorteile haben.

So eignen sich die beispielsweise besser, wenn mehrere Spieler gemeinsam am Bildschirm zocken. Und: die Hardware-Ausstattung und Leistung von Konsolen ist klar definiert. Ein Publisher braucht sich also nicht den Kopf über unzählig viele Hardware-Kombinationen zerbrechen.

Michael Nickles meint: Wie schon öfters gesagt: ich zocke nur noch in extremen Ausnahmefällen mit einem PC. Es ist mir einfach zu blöd, permanent aufzurüsten und rumkonfigurieren zu müssen, bis ein Spiel brauchbar läuft.

Auch die zeitraubende Installation eines neuen Titels und danach zig Patches einspielen müssen, nervt - oder auf Patches warten müssen, damit ein Spiel überhaupt funzt. Klar wollen die Spieleproduzenten lieber mehr selbst kassieren und nicht von "Microsoft-Spielenetzwerken" abhängig sein. Aber ob sich dabei auch ein Kosten- und Qualitätsvorteil für Spieler ergeben würde, wage ich zu bezweifeln.

Meine Lieblingskonsole ist nach wie vor die alte XBox. Die Konsole kriegt man für einen "50er" gebraucht nachgeschmissen und gebrauchte Spiele gibt es ebenfalls zum Spottpreis.

Wenn es den Nachfolger der XBox 360 gibt, werd ich mir wohl die 360er für dann vermutlich "50 Euro" holen.

PaoloP Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen
Wenn es den Nachfolger der XBox 360 gibt, werd ich mir wohl die 360er für dann vermutlich "50 Euro" holen.

Krieg ich dann deine alte XBox samt Spiele fürn fairen Preis ? :p
tkrde Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Ich muss MN hier widersprechen. Ich halte den PC für nach wie vor die Beste Spieleplattform. Kein System ist flexibler. Auch wenn dass konfigurieren hier teilweise aufwendiger ist. Aber gerade Technik begeisterten Leuten macht das doch Spaß. Konsolen sind für mich etwas für Kinder.

Von dem her fänd ich es gut wenn Activision hier mit leuchtendem Vorbild voran geht und die anderen Hersteller folgen, damit dieser unsägliche Konsolentrend endlich abebbt. Denn wie beschrieben, daran verdienen nur die Konsolenhersteller zum Leidwesen der Kundschaft.

SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Ich dagegen stimme Michael Nickles voll zu; sieht bei mir absolut konjugent aus.
Früher beinharter PC-Fetischist inkl. Chieftech-Modding-Case & sündhaft teuren Nerd-CPUs (AMD Athlon64 FX-55 für 1.050,- EUR...so hirnverbrannt war man mal im Jahre 2003 ^^) und alle Konsolenbesitzer militant diskriminiert.

Heute sehe ich das genauso entspannt wie Michael. Kein Bock mehr auf Patches, Kopierschutzsysteme die einen förmlich zu Warez (Cracks, No-CD-Patches etc.) zwingen und dem *ständigen* hinterherlaufen der neuesten Hardware-Releases um up-to-date zu sein.
Dann lieber Konsole an, Disc rein und fertig! :)

tarikja Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen
Activision will Ende der Spielekonsolen

Wenn das heißt das es kein 'Call of Duty' mehr für Konsolen geben wird ist das meiner Meinung schon ein Schlag gegen die Konsolen.
Außerdem hat Activision ja auch noch vor kurzem Bungie gekauft (Das Studio das bisher 'alle' Halo Teile entwickelte (Halo= Xbox Flaggschiff)). Die Halo Lizenz liegt zwar immer noch bei MS aber ob die nächsten Teile, falls es welche geben wird, an die Qualität der Vorgänger ranreichen werden können...

Ich selbst hätte mir schon längst eine Xbox360 gekauft, gäbe es da nicht diesen geldpflichtigen Onlinedienst. Außerdem spiel ich Shooter lieber mit Tastatur und Maus.
MoritzHan Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Habe ich gelöscht

Andreas42 Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Hi!

Wenn ich mir das etwas genauer anschaue ist das alles irgendwie merkwürdig.

Activision hat im Februar noch gesteigerten Umsatz gemeldet. Aber mit einem kleinen "Knick" im letzten WQuartal.
http://www.heise.de/ct/meldung/Activision-Blizzard-uebertrifft-die-Erwartungen-927570.html
http://www.gameswelt.at/news/43768-Activision_Blizzard.html

Am 22. Juni 2010 hat Bobby Kotick noch erzählt der Umsatzrückgang wäre kein Problem:
http://www.gamers.at/news/activision_wenig_bekuemmert_um_umsatzrueckgang_bei_konsolenspielen-7770/

Und jetzt kommt er mit einer Heulnummer "MS verdient soviel Geld mit unserem Spiel und wir haben nix davon - Buhuhuhu!"?

Klar ist das eine schöne Geldmaschine für MS für das Onlinezocken Kohle zu nehmen. Das ist das Übertragen der Wartungsgebühren aus der Unternehmensecke in den Privatbereich. Das läuft jetzt schon seit ein paar Jahren, ohne das jemand grossartig geheult hätte (zumindest niemand über den dann berichtet wurde ;-) ).

Die Idee auf eine Art "neuen" PC umzusteigen, ist man dann bei Activision gekommen. Nette Idee. Und wer soll es machen? Leute wie Dell oder HP sollen es richten mit einem "Plug-and-Play" PC der direkt mit dem Fernseher verbunden wird. "Aha!" (Zitat Loriot)

Es wäre an der Stelle gut, wenn man das original Interview in der Financial Times lesen könnte, aber da scheint man nicht ranzukommen.

Hier sind einige längere Zitate zu finden, die die Sache etwas erläutern:
http://www.gamersrepublic.net/forums/topic/22627-bobby-kotick-on-cod-value-for-money/?s=f2da91e6a0dbc1d3d751a60e54cf2651

"The Activision CEO said the company would "very aggressively" support new gaming hardware being planned by the likes of HP and Dell to better integrate PCs with TVs, saying this would break the 360 and PS3's "walled gardens with new gamer-friendly PCs, designed to be plugged into the television. PCs have long been used for online play, but PC gaming remains niche when the games industry needs to widen its appeal.""

Also neue Hardware von grossen US-Herstellern solle s sein, um das ganze besser (warum sagt er nicht "einfacher"?) mit dem TV-Gerät zusammensopielen zu lassen.

Ernsthaft gefragt: wo ist das Problem für das Zusammenspiel zwischen PC und TV? OK, ganz rund läuft das offenbar nie, aber PCs konnte man schon vor Jahren recht schmerzfrei an ein TV anschliessen. Heute ist dass doch dank HDMI kein Thema mehr, oder?

Und was ist die Motivation dafür? Die Vormachstellung der KOnsolenanbieter zu rbechen, die nicht egnug Kohle rausrücken?

Ich denke, die wollen eigentlich ein Konsole für sich selbst haben. Activision ist dabei egal wer sie baut und was drin steckt ("Klar, wir sagen den Hersteller, was wir brauchen, dass ist unsere echt intensive Unterstützung bei der Entwicklung!".

Es muss einfach einfach sein und soll funktionieren UND VOR ALLEM muss man die Kohle für Onlinegames selbst einsacken können! ;-)

OK, wo wird das alles hinführen?

Meiner Meinung nach demnächst zu einer Preiserhöhung der monatlichen Gebühren. Warum? Der Preisanstieg wird der Teil sein, den die Spielehersteller dann abbekommen...

Das ist einfach der Einstieg in neue Verhandlungen mit Microsoft. Damit es besser wirkt, kann man in der Öffentlichkeit ja schonmal androhen, dass man aussteigen würde. Wen er nur nicht auf den Klopps mit den speziellen Plug&Play-PCs gekommen wäre...

Bis dann
Andreas

Markus Klümper Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Ich finde die ganze Diskussion ist scheinheilig und praxisfremd. Grob gebe ich MN recht, denn eine definierte Plattform ist technisch ideal.
Ich verstehe im ersten Moment auch die Spieleanbieter, klar will jeder das dickste Stück vom Kuchen. Allerdings muß man auch die Risiken der Konsolenhersteller beachten. Das eine allgemeine Marktstellung noch kein Garant für Erfolg in bestimmten Sparten bedeutet, erlebt M§ ja aktuell wieder im Handymarkt. Und das obwohl M§ ja am Anfang DAS Betriebsystem für Smartphones hatte.
Es gibt auch ehemalige Konsolenhersteller, die aus gutem Grund nur noch Spiele produzieren. Scheint nämlich kein sooo übles Geschäft zu sein, im Gegensatz zu einer erfolglosen Konsole.
Wenn ein Hersteller bei der Hardware Geld dabei tut, ist es nur legitim, an der Software kräftig verdienen zu wollen. Eigentlich haben die reinen Spielehersteller Glück, daß ihr Angebot auch mitentscheidend für den Erfolg einer Konsole ist, sonst wären sie vermutlich längst außen vor.

Karlheinz5 Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Konsole vs PC Spiele ist ungefähr so wie normales TV vs HD-TV

Prosseco Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Ich bin fuer Konsolen Spiele aus und fertig. Jetzt kommt Crysis 2 raus und dann mal sehen wieviele gleich aufruesten muessen.

Gruss
Sascha

SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen
Konsole vs PC Spiele ist ungefähr so wie normales TV vs HD-TV
Diese Antwort ist nicht mehr zeitgemäß.
In dem Zeitraum zwischen Magnavox und Playstation2 mag das ja noch zutreffend gewesen sein sofern man den Wert eines Spieles *nur* anhand der technischen Merkmale (im Besonderen: Grafik) bemisst.
Bei der aktuellen Generation sind die Grenzen da wohl fliessend mit Ausnahme der Handhelds und der Wii.

Letztere ist in diesem Zusammenhang bemerkenswerterweise der Kassenschlager.
Von daher kann man also sagen das der neuen Casual-Generation solche Sachen wie HD-Grafik und weißgott-was-für-tolle Filter und Effekte herzhaft egal sind.

Und das ist mir persönlich sogar sehr sympathisch.
Meine absoluten Lieblingsspiele sind nun seit über 20 Jahre alte Arcade-Klassiker wie Ataris "Paperboy" oder Capcoms "Commando".
Warum? Weil diese Spiele einfach einen Mordsspaß machen; auch ohne HD-Cutscenes, 7.1 HD-Audio und 70-faches Antialaising.

Solange diese Philosophie auch bei der neuen Generation der o.g. Casual-Gamer weiter anhält und die Wii verkaufstechnisch alle hochgezüchteten Technikmonster mit einem Lächeln beobachten kann wird deine Aussage nicht wirklich die Realität am Markt repräsentieren sondern nur persönliche Ansprüche wiederspiegeln.

Nicht alles war früher schlecht; selbst s/w-Fernsehen hatte seinen Charme...und hat es irgendwie auch heute noch. :D


Karlheinz5 SirHenrythe3rd

„ Diese Antwort ist nicht mehr zeitgemäß. In dem Zeitraum zwischen Magnavox und...“

Optionen

Ich gehe mal davon aus dass die Spiele Qualität auf den Systemen sich in etwa entsprechen.
Was die Grafik-Qualität angeht ist diese bei neuen Konsolen (max. die ersten 6 Monate) auf Niveau von reinen PC Spielen. Wenn die Konsole dann mal 1-2 Jahre aufm Buckel hat erkennt man extrem den Unterschied. Natürlich funktioniert dass nur wenn man einen PC hat mit dem man die allerhöchsten Einstellungen fahren kann, alles andre machst dabei keinen Sinn.

steph82 Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Man kann mit der Xbox360 auch ohne gebühren Online zocken. dabei emuliert der PC das Signal einer anderen Xbox, und der Rechner ist mit nem Server verbunden.
Die Xbox zu Hause denk dann Sie ist mit ner Box direkt per Systemlink verbunden.
Funktioniert auch mit Boxen die gebannt sind.

The Wasp Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen
Wie schon öfters gesagt: ich zocke nur noch in extremen Ausnahmefällen mit einem PC. Es ist mir einfach zu blöd, permanent aufzurüsten und rumkonfigurieren zu müssen, bis ein Spiel brauchbar läuft.

Ich rüste weder permanent auf, noch konfiguriere ich ständig rum, obwohl ich mir immer wieder neue Spiele kaufe. Und wenn mir die Installationszeit für einen Shooter wie COD zu lang ist, dann kann ich es sowieso gleich lassen, denn um so komplexe Spiele gut zu beherrschen, braucht man sicher mehr als hundert Stunden... Zudem haben die meisten Spiele nur mittelmäßige Hardwareanforderungen, weil sie sonst wie Blei in den Regalen lägen.

Ich zocke immer wieder gern am PC, was du hier an Spielemängeln aufzählst, kann ich nicht nachvollziehen und kommt mir eher vor, wie die Suche nach dem Haar in der Suppe...
SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Ein GANZ grosses Haar in der Suppe hätte ich fast vergessen!!!
Was ja noch dazu kommt ist das viele richtig gute Spiele(-reihen) *nur* noch für Konsolen entwickelt werden. Auch das war für mich ein Grund auf Konsolen zu wechseln.
Gran Turismo PC ? Gibt es nicht. Uncharted ? Auch nicht. usw.
Was für Spiele sind denn heute schon PC-exklusiv ? WoW. Und ? Nichts.

tkrde SirHenrythe3rd

„Ein GANZ grosses Haar in der Suppe hätte ich fast vergessen!!! Was ja noch dazu...“

Optionen
Gran Turismo PC ? Gibt es nicht. Uncharted ? Auch nicht. usw.
Was für Spiele sind denn heute schon PC-exklusiv ? WoW. Und ? Nichts.


Deine Spieleauswahl zeigt mir klar, dass du bei den Kinderkonsolen gut aufgehoben bist...
Company of Heroes, Anno 1404...
Also im Prinzip Spiele mit ein wenig Anspruch werden doch recht selten für Konsolen veröffentlicht.
The Wasp SirHenrythe3rd

„Ein GANZ grosses Haar in der Suppe hätte ich fast vergessen!!! Was ja noch dazu...“

Optionen

Für den PC gibt es so viele Spiele, mein Bedarf ist da bei weitem gedeckt. Ich hab nicht mal für die Wii Zeit, was soll ich da noch mit einer PS3 oder Xbox?

Was für Spiele sind denn heute schon PC-exklusiv ?
Alle Spiele von Blizzard, deshalb kotzt Activision auch, weil der reiche Firmenbruder Blizzard für Konsolen-Lizenzen keinen einzigen Cent abdrücken muss. Am 27.07. steht Starcraft 2 in den Läden, genug Zeit also um mit ein wenig PC-Strategie-Spiel wieder ungezählte Stunden Lebenszeit zu verbrennen. Aber, oh Gott, die Installation dauert ja so lange... ;-p

Hellspawn SirHenrythe3rd

„Ein GANZ grosses Haar in der Suppe hätte ich fast vergessen!!! Was ja noch dazu...“

Optionen

Hey Hey!
Civilization 5 kommt exklusiv für den PC!
Ausserdem gibt es immer noch gute PC spiele wie z.B. die Stalker Reihe

Aber die Grundaussage stimmt schon...

SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Wie man es nimmt.
Die Phase in der ich anspruchsvollere Spiele gespielt habe sind in der Tat schon lange vorbei.
Als Schüler hatte ich noch die Zeit mich intensiv mit Rollenspielen, Wirtschaftssimulationen und Strategiespielen zu beschäftigen.

Heute habe ich einen sehr anspruchsvollen Beruf und bevorzuge da einfach das kurzweilige Arcade-Vergnügen ohne Tiefgang.
Am liebsten mit mehreren Personen - und das dann auch old-skool; ich stehe überhaupt nicht auf Online-MP sondern präferiere Multiplayersitzungen in einem Raum. Dann kann man seinen Gegner wenigstens auch körperliche Gewalt antuen statt ihn nur übers Headset zu beleidigen.
Wir sprechen da von solchen Spielen wie Guitar-Heroes, Singstar oder NFS:Shift.

Diese Titel haben mit Sicherheit keinen intellektuellen Tiefgang, machen mir aber Spaß und sind schnell erlernt.
Ich denke es ist nur legitim seine Genres im Laufe der Jahre ("zocke" ja nun seit fast 30 Jahren) einfach kontext- und zeitbezogen zu ändern.

Ich weiß also sehr wohl wovon du sprichst (wobei ich solche Ballergames wie "COD" oder "Company of Heroes" nie gemocht habe. Halte ich auch nicht wirklich für anspruchsvoll oder gar pädagogisch wertvoll), interessiert mich halt aber nicht mehr.
Wenn du mich damit als "Kinderkonsolenspieler" abstempelst ist das dein Problem.
Mein Leben ist schön. ^^

tkrde SirHenrythe3rd

„Wie man es nimmt. Die Phase in der ich anspruchsvollere Spiele gespielt habe...“

Optionen

OK Singstar ist geil. Das muss ich zugeben. ;-)
Sicher muss jeder das spielen was Ihm gefällt. Aber für mich waren Konsolen nie eine Alternative und mir gefällt die Tendenz dahin einfach nicht.

Btw. Company of Heroes ist kein Ballergame sonder eins der Besten Echtzeitstrategiespiele die es im Moment so gibt.

SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen
Aber für mich waren Konsolen nie eine Alternative und mir gefällt die Tendenz dahin einfach nicht.

Ist ja auch vollkommen in Ordnung. Wie ich geschrieben habe ging es mir über Jahr(zehnte) exakt genau so.
Wer weiß? Vielleicht ändert sich diese Meinung auch mal bei dir.
*Muss* nicht passieren - *kann aber* :D

Gruß, Henry
BastetFurry Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Spielekonsolen wurden für mich uninteressant als sie "3D" wurden, mein persönlicher Liebling ist und bleibt das SNES.

Vagabund Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Also ich würde mal sagen, dass Activision da vollkommen recht hat. MS verdient an den Onlinediesten nen haufen Kohle, obwohl die Entwickler und Publisher das ganze erst ins Leben rufen. MS könnte da wirklich mehr machen, vorllem für Kunden! So nen Abo ist nicht gerade günstig finde ich =/

Aber ich muss sagen, dass ich keinen Unterschied zwischen PC und Konsole mache. Aus persönlicher Empfindung heraus ist der PC besser, da vieleseitiger und vorallem länger kompatibel. Die Konsolen nutzen oft Spiele, die mit reduzierter Grafik kommen. Das war bei Tom Clancys Spielen der Fall... direkte Vergleiche waren echt krass. Aber das ist ok, jeder soll dsa für sich entscheiden.

Mein Problem ist derzeit nur, dass die Konsolen die Grafik und Möglichkeiten bestimmen! Siehe Grid und Dirt. Diese Spiele haben grafisch kaum Unterschiede bei den verschiedenen Platformen. Aber man merkt, dass der PC da deutlich mehr leistet als xBox und PS3. Dementsprechend geht Potenzial verloren, aber dafür können auch schwächere PCs die Games fahren (kleiner X2, x1950pro und 1GB RAM reichen afaik für Grid in 720p ohne Fitler). Damals hat z-B- NfS auf der PS2 immer mal gehakt oder geruckelt - sowas lässt sich beim PC vermeiden.

Falls sich jmd. wundert: Ich nutze einen x2 240, HD3870, 4GB RAM PC mit xBox Controller am 720p Fernseher als Konsole, da viele PC-Games den Controller ohne Probleme verstehen. Das reicht mir lang hin und wenn die Hardware nicht mehr reicht, dann wanderts vom großen PC in den kleinen und kauf mir was Neues (oder drehe einfach die Einstellungen runter). Jeder sollte das für sich entscheiden. Ich kenne Leute, die Spielen nur, daher ist da ne Konsole gar nicht so schlecht. Wer aber einen PC hat, der brauch sich keine Konsole kaufen, vorallem weil die Konsolen Spiel IMMER teurer sind als die PC Spiele =) und solange es STEAM und gamesLoad gibt werden PC Spiele auch immer günstiger werden ^^

SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

STEAM kam zum Glück nach meiner Zeit als PC-Spieler, aber in meinem Bekanntenkreis ist Steam im Gegensatz zu dir vollkommen unbeliebt. DRM usw.
Viele Sammler möchten einfach eine Packung oder am liebsten gleich eine Collector´s Edition im Regal haben. Aber dieser Trend betrifft ja nicht nur den PC - das ist bei allen Konsolen ja auch so (Playstation-Store, Wii-Store, Microsoft-Store).

@BastetFurry: dito! Bin ebenfalls Retro-2D-Nerd. :D

Vagabund SirHenrythe3rd

„STEAM kam zum Glück nach meiner Zeit als PC-Spieler, aber in meinem...“

Optionen

Echt? Ich finde STEAM super. natürlich, wenn ich ne Collectors will, dann geh ich in einen Laden, aber schau mal: Dirt2, Grid, Fuel,.. usw. waren insgesamt 5 Spiele für 17€?! GTA IV für 5€? Overlord complete für 2,50€! Da kann KEIN Laden mithalten und genau das is das Problem: Selbst die ebsten Angebote sind bei Steam immer noch mal im "Weekend offer" nen Tacken günstiger ^^

SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

OK, wenn es nur um den Preis geht ist STEAM (wie auch PlaystationStore, Wii-St......) natürlich unschlagbar.

elvis2 Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Wieso muss man viele Einstellungrn machen? Die Bildeinstellung ändern und vieleicht noch ein zwei Dinge, einmal abspeichern und das Spiel läuft dann Problemlos. Wenn man mit halber Full HD Grafik spielt ist das wohl auch gut, es kommt dann auf die Anforderungen an.
Ich warte schon lange darauf das die Spielehersteller endlich alle Spiele auch für PCs Programieren.
Ein Boxspiel gibt es wohl garnicht für PCs, sondern nur für PCs. Das ist komisch. Controller gibt es auch für PCs mit USB. Einmal Einstellen und fertig.
PCs sollten mehr unterstüzt werden.

razielkanos Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen
Es ist mir einfach zu blöd, permanent aufzurüsten und rumkonfigurieren zu müssen, bis ein Spiel brauchbar läuft.
Hm, mein Rechner ist gute 2 Jahre alt und aktuelle Titel laufen da noch wunderbar drauf - alles was ich konfiguriert habe ist einen GraKa Treiber zu installieren. Davon fällt einem nicht die Hand ab...

Auch die zeitraubende Installation eines neuen Titels und danach zig Patches einspielen müssen, nervt
Im Zeitalter von Steam installiert das Tool die Games selbst, und das im Hintergrund. Alles was man nur machen muss ist beim ersten Start die DirectX Komponenten zu registrieren (was auch automatisch geht) Patches zieht und installiert Steam von selbst, wenn man will, man kann dies aber auch erst bestätigen wenn man möchte.
Gapatcht wird auf Konsolen genauso, nur das ich einen aktuellen PC Titel für 28 Euro bekomme und für das gleiche Game auf der Konsole 68 Euro zahlen soll. Budget Games auf dem PC kosten 2,50 - 10 Euro, bei Konsolen gehen Budget Games bei 29 Euro los, und außerdem braucht ich nicht 1000 Konsolen daheim wenn ich mal ein altes Game zocken will und muss dann erst entnervt die SCUT Kabel umstecken, das mache ich alles mit meinem Rechenknecht.

Man schaue sich doch nur mal die Abzocke "Konsole" an, für den Preis einer Konsolenfestplatte bekomme ich 3 Platten für den Rechner, und die sind dann noch meist größer. Wer Konsolen in den Himmel hebt, der lebt meiner Meinung nach hinter dem Mond...
SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Der Preis einer Festplatte für die PS3 ist exakt so teuer/günstig wie für den PC auch, weil man *jede* x-beliebige 2,5" SATA-Platte einbauen kann. Die Aussage ist also Humbug.

Und eines kann ich auch nicht nachvollziehen: die Qualität eines Systems macht doch nicht aus wie billig die jeweiligen Spiele sind!!!
Da kann ich auch ohne Grabbeltisch leben.
De facto kaufe ich mir im Jahr ca. 3-4 Spiele. Da zahle ich auch gerne gutes Geld.
Letztes Jahr habe ich sogar mehrere hundert Euro für *ein* Spiel bezahlt: die Limited-Edition von "Biohazard 5" (JAP-Import).
Also für mich ist das absolut kein Argument für ein System das es dafür die billigsten Spiele gibt!
Was habe ich davon wenn die Spiele nicht nur preislich gesehen ´billig´ sind sondern auch generell keinen Spaß machen?
Da zahle ich lieber 10 EUR mehr und habe dafür ein gutes Spiel. Und zwar mit Verpackung und Medium - auf diese ganzen reinen Download-Titel über Steam&Co. verzichte ich dankend.
Ich will was in der Hand haben - bei Videospielen genauso wie in anderen Bereichen des Lebens! ;D

elvis2 SirHenrythe3rd

„Der Preis einer Festplatte für die PS3 ist exakt so teuer/günstig wie für den...“

Optionen

Du willst was liber in der Hand haben anstatt zu downloaden?Dann brenn das downgeloadete auf DVD,dann bist du auch Glücklich.

SirHenrythe3rd Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Hat zwei Nachteile:

1) Habe ich nichts davon weil ich es wegen DRM eh nicht auf andere Systeme aufspielen kann.
2) Habe ich nichts davon weil ich es nicht weiterverkaufen kann. Bespielte Rohlinge kauft keine Sau; ergo Wiederverkaufswert=0.

Ausserdem haben bespielte Silberlinge den Charme von einem Eimer Sprotten; macht sich im Regal so gar nicht. ^^

|dukat| Michael Nickles

„Activision will Ende der Spielekonsolen“

Optionen

Konsolen sind für Casual Gamer. Anstecken, einschalten, 30 Minuten auf dem Sofa spielen und dann mit dem Hund gassi gehen.

Dabei verstehe ich "Casual Gamer" durchaus als ein Schimpfwort. Je Zeitintensiver dieses Hobby "Zocken" ist, desto höher werden aber nunmal die Ansprüche. Meinen Ansprüchen kann eine Konsole nicht gerecht werden.

- schlechtes Preis-Leistungsverhältnis der Software, ergo höhere Kosten
- keine Skalierbarkeit der Grafik und fehlende Anpassungsmöglichkeiten and individuelle Bedürfnisse (Ich mag z.B keine Kantenglättung)
- grottenschlechte Grafiken und miese Auflösungen
- fehlende Moddingmöglichkeiten, ergo fehlende Langzeitmotivation (in Jahren gerechnet)
- kein "Massively Multiplayer" (Einschränkung des taktischen Potentials eines Spiels)
- non-verbale Kommunikation ist aufgrund der fehlender Tastatur unmöglich
- Ein komplexes Spiel macht von allen 80 Tasten einer Tastatur gebrauch, ein Konsolencontroller hat gerade mal 16(?)

Insgesamt bewegen sich Konsolenspiele auf dem spielerischen Niveau eines PC Games der Jahrtausendwende. Und die ist numal 10 Jahre her.

Und Paperboy fand ich damals auch toll. Ich war ziemlich klein und meine Aufmerksamkeitspanne entsprechend niedrig. Aber heute hielte ich das keine 10 Stunden am Stück aus.

Und da liegt eben der Unterschied. Wie intensiv man dieses Hobby betreibt. Und ob man es vorzieht entspannt auf dem Sofa oder angespannt am Schreibtisch zu sitzen. Jedenfalls erweisen sich Konsolen hier nunmal als Fortschrittsbremse. Für alle Fortschritts-Technik-Fanatiker ein echtes Fiasko. Denn ich will auch mal was neues sehen, und nicht immer den gleichen alten wiederaufgekochten Käse ohne jegliche Innovation.

Und Activsion traue ich sowieso nicht. Wenn die gegen Konsolen motzen, dann nur um anschliessend etwas noch schlimmeres aus dem Hut zu zaubern.

Ansonsten, schaut mal hier, das bringt es gut auf den Punkt:

http://www.youtube.com/watch?v=XUpZVnceJx4