Windows 8 1.138 Themen, 15.398 Beiträge

News: 32-Bit oder 64-Bit?

Achtung: Windows 8 Upgrade-Assistent ist nicht flexibel

Michael Nickles / 34 Antworten / Baumansicht Nickles

Die aktuell preiswerteste legale Möglichkeit, Windows 8 Pro zu kriegen, ist das Upgrade-Angebot von Microsoft. Der Kauf des 30 Euro Angebots erfolgt aber nicht in einem klassischen Online-Shop-Ablauf.

Stattdessen muss ein Tool namens "Windows 8 Upgrade Assistent" von Microsoft runtergeladen und ausgeführt werden. Dieses Ding führt zunächst eine Kompatibilitätsprüfung aus. Die liefert einen Bericht, mit welchen Problemen bei einem Upgrade vom bestehenden Windows aus zu rechnen, welche Maßnahmen eventuell nötig sind.

Details und Probleme des Upgrade-Assistenten sind hier beschrieben: Windows 8 Kompatibilität - erst checken, dann kaufen.

Generell ist der Assistent deutschsprachig und läuft über mehrere Dialogseiten ab und es gibt praktisch überall auch erläuternde Hinweise. Aber selbst wer die studiert, wird auf Ungereimtheiten stoßen und eventuell in eine "Falle" tappen.

Microsoft hat es vielleicht zu gut gemeint und den Assistenten zu benutzerfreundlich gemacht, technische Details zu arg reduziert. Am Ende der interaktiven Seiten macht der Assistent schließlich sein Angebot, Windows 7 Pro beispielsweise für 29,99 Euro zu kriegen:


Das ist die finale Dialogseite mit Details zur Bestellung. Hier wird Windows 8 Pro als 2 GByte großer digitaler Download angeboten, optional kann man für 14,99 Euro Aufpreis eine Lieferung als DVD-Datenträger wählen.

Der letzte Dialog endet mit der Taste "Zur Kasse". Es folgt dann noch eine Seite auf der man seine Anschrift und Email-Adresse mitteilen muss. Auf der Seite danach kann die Zahlungsmethode gewählt werden, wobei nur Kreditkarte und Paypal möglich sind.

Das Problem beim Upgrade-Assistenten: er teilt nicht mit, welche "Bit-Version" (also 32- oder 64-Bit) von Windows 8 Pro man kriegt. Der Assistent liefert automatisch die gleiche Bit-Version wie vom Windows, von dem er ausgeführt wurde. Wer den Upgrade-Assistent also mit einem 32-Bit Windows ausführt, aber eigentlich gerne eine 64-Bit Version haben möchte, der hat Pech gehabt.

Typische "Reinfallkandidaten" sind alle, die von XP auf Windows 8 upgraden wollen. Viele haben bei einem "älteren" Windows XP Rechner nur 4 GByte drinnen und nur das 32-Bit Windows XP installiert. Dadurch opfert man zwar rund 800 MByte (weil XP 32 Bit nicht mehr kann), aber die 64-Bit-Erweiterung für XP ist zu fickrig und heikel.

Bei einem Aufstieg zu Windows 8 kann man dann endlich die kompletten 4 GByte nutzen. Aber eben nur dann, wenn Windows 8 in 64-Bit Ausführung installiert wird.

Aus den Microsoft FAQs zum Windows 8 Pro Upgrade geht hervor, dass es mit dem Upgrade-Assistenten nicht möglich ist, die gewünschte Bit-Version zu wählen. Er liefert gnadenlos die des installierten Systems zum Download.

Als klare Alternative empfiehlt Microsoft die Bestellung einer Upgrade-DVD. Die ist 15 Euro teurer, aber da ist Windows 8 Pro in 32- und 64-Bit Ausführung drauf.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michael Nickles

„Achtung: Windows 8 Upgrade-Assistent ist nicht flexibel“

Optionen

Gut zu wissen!

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Soulmann63 Michael Nickles

„Achtung: Windows 8 Upgrade-Assistent ist nicht flexibel“

Optionen

Und wenn ich es von Linux aus bestelle? Bekomme ich dann Rabatt wegen des System Wechsel. Lachend
Würde mich interessieren, ob da ein 64 bit Linux System erkannt wird.

Soulmann

*_Du bist nicht Vergessen G P_*
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Soulmann63

„Und wenn ich es von Linux aus bestelle? Bekomme ich dann...“

Optionen

Du musst es nur schaffen, den Upgrade-Assistenten unter Linux installiert zu kriegen. :-)
Vielleicht klappt es ja hiermit: http://www.nickles.de/forum/linux-contra-monopole/2012/windows-emulator-an-halloween-zum-nulltarif-538952686.html

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michael Nickles

„Du musst es nur schaffen, den Upgrade-Assistenten unter Linux...“

Optionen

Vom Rücken durch die Brust ins Auge (oder so ähnlich)... :-)

Dann muss man den Upgrade-Assistenten nur noch so umbiegen, dass er ein MacOS liefert!

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 Michael Nickles

„Achtung: Windows 8 Upgrade-Assistent ist nicht flexibel“

Optionen

Wenn ich jetzt die DVD um 50,- bei amazon kaufe, kann ich dann mein 32-bit XP auf 64-bit Windows-8 updaten? und wie installiert man dann bei einem fehler neu?

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles fritschi2

„Wenn ich jetzt die DVD um 50,- bei amazon kaufe, kann ich...“

Optionen

Du kannst ein 32-Bit Windows System niemals auf ein 64-Bit System updaten. XP kannst Du seit Vista soweiso nicht mehr updaten. Du kannst aber die DVD kaufen und dann von der wahlweise ein 32-Bit oder ein 64-Bit System NEU installieren.

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror fritschi2

„Wenn ich jetzt die DVD um 50,- bei amazon kaufe, kann ich...“

Optionen

Das funktioniert nicht, Du kannst nur von einem Windows 7 32 Bit System auf ein Windows 8 32 Bit System upgraden.
Anders kannst Du mit der 64 Bit DVD eine Neuinstallation durchführen, ohne Deinen alten Krempel mitzuführen, ist auch ratsam, wenn man ältere Software installiert hat, die nicht Windows 8 kompatibel ist. 

und wie installiert man dann bei einem fehler neu?
Wie jetzt bei Windows 7 auch, mit der Installations-DVD, wenn man nicht schlau war und hatte ein Imagefile angelegt..
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_308227 Michael Nickles

„Achtung: Windows 8 Upgrade-Assistent ist nicht flexibel“

Optionen

Viel problematischer finde ich, daß zwar die Installation auch problemlos vonstatten geht, es dann aber heißt: April, April...

Zum Abschluß der Installation kommt nämlich die lapidare Meldung (nicht nur bei mir wie ich inzwischen recherchiert habe), Win8 konnte nicht installiert werden.

Tolle Meldung... Es wäre schön, wenn wenigstens ein Hinweis kommen würde, warum es denn nicht geklappt hat. Es kommt nicht mal ein winziger Fehlercode.

Unter diesem Aspekt war Win8 als Update erstmal ein Griff ins Klo...

bei Antwort benachrichtigen
fritschi2 gelöscht_308227

„Viel problematischer finde ich, daß zwar die Installation...“

Optionen

Wenn ich jetzt die DVD um 50,- bei amazon kaufe, kann ich dann mein 32-bit XP auf 64-bit Windows-8 updaten? und wie installiert man dann bei einem fehler neu - geht das überhaupt und muss ich dann immer XP --> SP3 --> Windows-8 Update installieren? Wenn ich in x-Jahren xp noch aktivieren kann ist das zwar etwas aufwändiger aber prinzipiell möglich (und alles mal neu zu installieren ist ja auch kein fehler).

Von XP-32bit direkt auf Windows-8 um 50,- ist ja noch vertretbar. Natürlich kann ich mir auch auf xxxx windows7-pro gebraucht kaufen. Das ist ja legal und hat bei mir vor jahren mit XP auch problemlos funktioniert.

Als User der seine PC´s nie von der Stange kauft muss ich mir ja das System immer seperat besorgen.

Mal sehen ob ich bis Ende des Jahres noch einen ordentlichen Vergleichstest XP-7-8 im www finde der alle für mich wichtigen Fakten (Hardwareanforderungen, Performance Gaming, ...) genauer analysiert.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_308227 fritschi2

„Wenn ich jetzt die DVD um 50,- bei amazon kaufe, kann ich...“

Optionen

XP auf Win7 funzte damals problemlos bei mir und lief auf Anhieb. Da Win7 auf Win8 offenbar nicht ohne weiteres funzt, hätte ich da meine Bedenken...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_308227

„Viel problematischer finde ich, daß zwar die Installation...“

Optionen

Hier hätte ich erst einmal eine DVD gebrannt und eine kompl. Neuinstallation gemacht..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
dirk42799 luttyy

„Hier hätte ich erst einmal eine DVD gebrannt und eine kompl....“

Optionen

Das würde ich sowieso machen:
eine Drüber-Installation finde ich bei einem gebrauchten System immer unglücklich.

Daher die add-on-Frage:
wenn ich die DVD gebrannt habe, wie kann ich dann die Version, die installiert werden soll steuern?
Meine Vermutung wäre "gar nicht", da die Version über den Key gesteuert wird (der übrigens in die iso direkt eingebaut wird), oder?

Gruß,
Dirk

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
luttyy dirk42799

„Das würde ich sowieso machen: eine Drüber-Installation...“

Optionen

Was meinst du mit "steuern"? Die Installation marschiert bis zum Ende alleine durch!

Der Key wird nicht eingebaut, den muss du gleich bei der Installation händisch eingeben..

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
dirk42799 luttyy

„Was meinst du mit "steuern"? Die Installation marschiert bis...“

Optionen

Aus dem Text von Michael las ich, daß bei ´ner Drüber-Installation die Version des zugrundeliegenden OS genommen wird, also 32 oder 64 Bit.
Bei einer Installation vom Datenträger sind ja beide Versionen drauf - so war´s m.E. bei Win 7 auch schon so.
Die Differenzierung zwischen 32 und 64 Bit erfolgt/e also durch den Key.
Und bei dieser Win8-Updater-Software meine ich bei Erstellung der ISO gesehen zu haben, daß der sowas schrieb wie "Key wird eingebaut/integriert" oder so in der Richtung...

Ich werd´s am Feiertag mal testen, soll ja eh regnen. :-)

D.

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
Rolo02 dirk42799

„Aus dem Text von Michael las ich, daß bei ner...“

Optionen

Ich habe das eben mal probiert :
Unter XP-32bit den Upgrade-Assistenten ausgeführt und mir Win8-Pro für 29,99 Euro gekauft.
Man bekommt einen Key sowie eine Bestätigungs-Mail.

Der Assistent führt nun auch den Download durch, hier war es aufgrund von XP-32bit auch die 32bit-Version von Win8-Pro.

Nun wollte ich aber auch die 64bit-Version haben.
Da ich ein Dual-Boot-System mit Win7-64bit habe, wurde nun Win7 gestartet.
Unter Win7 nun den Link aus der Microsoft-Email angeklickt, dort muss man seinen Key eingeben und schon kann man die 64bit-Version von Win8Pro herunterladen.

Diese habe ich auf DVD gebrannt und ausprobiert.
Während der Installation muss man seinen Key eingeben, überspringen wie noch bei der Win7-Installation geht nicht mehr.

Fazit : Win8Pro 64bit ist nach ca. 15min installiert und läuft einwandfrei.

bei Antwort benachrichtigen
dirk42799 Rolo02

„Ich habe das eben mal probiert : Unter XP-32bit den...“

Optionen

soll heißen:
mit demselben Key kannst bzw. könntest Du den jeweiligen Download in 32 und 64 Bit aktivieren.
Spannend...

D.

ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Rolo02

„Ich habe das eben mal probiert : Unter XP-32bit den...“

Optionen

Du hast also definitiv BEIDE Setup-Varianten, 32- und 64-Bit gekriegt? Das wäre natürlich eine saubere Lösung von Microsoft.

bei Antwort benachrichtigen
Acader Michael Nickles

„Du hast also definitiv BEIDE Setup-Varianten, 32- und 64-Bit...“

Optionen

Welche man aber auch nur auf dem gleichen Rechner installieren kann, da es eben nur einen
Key für 32- und 64-Bit gibt.
Mit der Extra-Kauf DVD für 15 € verhält es sich ebenso.
Hat man einen Rechner mit Wechselramen könnte man auf der einen Platte das 32-Bit und auf der anderen das 64-Bit installieren sofern die Festplatten identisch sind.
Auf unterschiedlicher Hardware funktuniert das aber sicherlich nicht.


MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Acader

„Welche man aber auch nur auf dem gleichen Rechner...“

Optionen

Hi Arcader,

Mir ging es nur darum, ob er beide Setup-Varianten erhalten hat. Nicht darum, ob sie beide gemeinsam installierbar sind.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Paradroid476 Acader

„Welche man aber auch nur auf dem gleichen Rechner...“

Optionen

Hi,


ich habe bereits eine Lizenz ausgehend für Windows XP 32 Bit für 30 EUR erworben. Leider habe ich erst zu spät gesehen, daß eine Installation aus XP heraus nicht so einfach in eine neue Partition, und schon gar nicht auf Win8 64Bit möglich ist.
Aber genau das wäre mein gewünschtes Setup: XP Partition beibehalten, 2. Partition mit Win 8 64 Bit, auf dem selben Rechner.

Muß ich nun die Boxed Version für 50 EUR x-tra bestellen?
Kann ich dann trotzdem den Key verwenden, die ich schon online gekauft habe?
Oder kann ich auch die Sicherungs DVD für 15 EUR bestellen, um mein Vorhaben umzusetzen?

Weiß das zufällig jemand von Euch?

Thx 4 help!

bei Antwort benachrichtigen
Acader Paradroid476

„Hi, ich habe bereits eine Lizenz ausgehend für Windows XP 32...“

Optionen
Paradroid476 schrieb:
Oder kann ich auch die Sicherungs DVD für 15 EUR bestellen, um mein Vorhaben umzusetzen?

Es könnte auch sein das der Key nur für die Version ist von wo aus man gekauft hat. Ich habe da jetzt doch so meine Zweifel. Wenn du mit der Upgrade DVD 64-Bit installierst könnte es sein das er nach einer Win7 oder XP 64-Bit Version verlangt.
Das muß aber nicht unbedingt so sein.
Am besten die 15 € DVD nachbestellen, kann man immer gebrauchen und dann ist man schlauer.

MfG Acader



bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Acader

„Paradroid476 schrieb: Oder kann ich auch die Sicherungs DVD...“

Optionen

Die 15 € kann man sich sparen, da man die ISO Datei selbst erstellen kann. Und mehr ist es auch nicht was Microsoft da macht nur eben sich bezahlen lässt, Transportkosten etc.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Conqueror

„Die 15 € kann man sich sparen, da man die ISO Datei selbst...“

Optionen

Es gibt einen (wichtigen) Unterschied:

Man hat einen Original-Datenträger von Microsoft. Und somit ist man in der Lage, das Windows ggf. auch später wieder zu verkaufen.

Kein (vernünftiger) Mensch würde von mir eine selbstgebrannte DVD kaufen. Eine originale DVD ist dagegen schon verkäuflich.

Und da die Preise für Windows 8 ja im kommenden Jahr steigen sollen, ist es auch finanziell kein Nachteil.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
dirk42799 mawe2

„Es gibt einen (wichtigen) Unterschied: Man hat einen...“

Optionen
auch später wieder zu verkaufen
Mmmh, aus zwei Gründen hinkt der Gedanke m.E.:
1) man verkauft doch höchstens den Key/Lizenz, der Datenträger ist mir eigentlich Wumpe. Zumal...
2) man bei MS (zumindest seit Win 7) immer das OS runterladen konnte, zu einem späteren Zeitpunkt sogar inkl. Updates und Service Packs.

Würde ich in einem Jahr eine Win 8-Lizenz inkl. Datenträger erwerben, würde ich sowieso erstmal gucken, ob´s nicht ´ne aktuelle iso wie oben beschrieben gibt.

Gruß,
Dirk
ja, ich schreibe absichtlich nach den alten Rechtschreibregeln!
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 dirk42799

„Mmmh, aus zwei Gründen hinkt der Gedanke m.E.: 1) man...“

Optionen
man verkauft doch höchstens den Key/Lizenz, der Datenträger ist mir eigentlich Wumpe.

Aber was hast Du denn da "in der Hand"? Maximal eine eMail, in der der Key drin steht, vielleicht auch einen Screenshot einer WebSite, auf der man der Key ablesen kann. Das Ganze dann warscheinlich als Papierausdruck. Sowas kann der (betrügerische) Verkäufer noch einfacher duplizieren als den Datenträger.

Würdest Du eine Windows-Lizenz kaufen, die ausschließlich durch beliebige, vom Verläufer beliebig oft duplizierbare Belege dokumentiert wird?

Klar holt man sich die aktuelle ISO bei Bedarf (falls es bei Windows 8 jemals welche geben wird). Aber ein originaler Datenträger mit originalem COA-Aufkleber ist meiner Meinung nach die einzig sinnvolle Variante, wenn man die Lizenz weiterverkaufen will.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Acader Conqueror

„Die 15 € kann man sich sparen, da man die ISO Datei selbst...“

Optionen

Wenn sofort online installiert wurde und kein download getätigt wurde kann man wohl die
iso nicht nachträglich herunterladen. Also bleibt dann nur der 15 € kauf und man hat auch das original.


MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Acader

„Wenn sofort online installiert wurde und kein download...“

Optionen

Du kannst so nicht Online installieren!

Nach dem Download hast du 3 Möglichkeiten:

Du installierst sofort,

Du installierst später

Du erstellst eine ISO

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Acader luttyy

„Du kannst so nicht Online installieren! Nach dem Download...“

Optionen

"Du installierst sofort" ist eine Onlineinstallation.
Es erfolgt der Download ins tmp und danach die Installation.
Das war damit gemeint.

Nachtrag:

Unter Windows XP erfolgt der Download nicht ins tmp sondern ----> lese hier



MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
Paradroid476 Acader

„Wenn sofort online installiert wurde und kein download...“

Optionen

Mit dem Windows 8 Set Up Tool sollte das aber sehr wohl gehen.

bei Antwort benachrichtigen
Paradroid476 Rolo02

„Ich habe das eben mal probiert : Unter XP-32bit den...“

Optionen

Ähnliches Szenario bei mir. (Upgradekauf auf XP, nur 32 Bit Download erhalten, ohne Möglichkeit, sofort zu brennen oder als Stick zu speichern).

Ich habe das "Windows8 Setup Tool" auf einem 2. Rechner mit 64 Bit System (Win 7) ausgeführt, um an die 64 Bit Dateien zu gelagen - und vor allem um diese auch einfach(st) als ISO DVD brennen zu können. Diese Möglichkeit wurde mir nämlich auf XP erstmal beim Kauf und Download von Windows 8 vorenthalten.
Ich mußte den Key dabei auf dem 2. Rechner eingeben.
Mit der gebrannten DVD konnte ich dann auf dem ursprünglichen XP Rechner (ich will XP noch nicht von der Platte putzen) auf einer neuen und unbefleckten Partition Win 8 installieren. Ich mußte auch keine Upgrade Trick Prozeduren durchführen.

bei Antwort benachrichtigen
jonnyswiss Michael Nickles

„Achtung: Windows 8 Upgrade-Assistent ist nicht flexibel“

Optionen

Jep, da muss man halt drauf achten.

Was ich aber bisher noch keinen Info gefunden habe:
Ich habe das 7 Ultimate 64 drauf, wäre das dann eine Verschlechterung auf das W8 Pro - oder gibt es dann die gleiche Version wie installiert ist?

Auf eine Pro downgraden wäre für mich dann echt nur die Kohle zum Fenster rausgeschmissen.... :-(

bei Antwort benachrichtigen
luttyy jonnyswiss

„Jep, da muss man halt drauf achten. Was ich aber bisher noch...“

Optionen

Die Sprachpakete fehlen bei WIN8-Pro...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles jonnyswiss

„Jep, da muss man halt drauf achten. Was ich aber bisher noch...“

Optionen

Guck Dir doch mal die Funktionsübersicht von Windows 8 Pro an. Ohne die jetzt im Kopf zu haben, glaube ich nicht, dass das gegenüber Windows 7 Ultimate 64 eine Verschlechterung ist. Diverse Features der Windows 7 Ultimate/Enterprise Ausgaben, sind ja zu Windows 8 Pro rübergerutscht (siehe dazu auch hier: http://www.nickles.de/c/s/windows-7-was-professional-und-ultimate-besser-koennen-644-7.htm)

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Achtung: Windows 8 Upgrade-Assistent ist nicht flexibel“

Optionen
Das Problem beim Upgrade-Assistenten: er teilt nicht mit, welche "Bit-Version" (also 32- oder 64-Bit) von Windows 8 Pro man kriegt
Das weißt Du schon, denn Du bekommst ja ein Upgrade von der Version, von der upgegraded wurde, hattest Du ein 32 Bit Windows 7 bekommst Du eine 32 Bit Windows8 DVD, und bei Windows 7 64Bit evoila.
Ist also nichts geheimnissvolles dabei.

Er liefert gnadenlos die des installierten Systems zum Download.
Ja dass wäre es noch, Du hast ein 32 Bit System installiert und bekommst für den Preis von ca. 30€ eine SB-Version. Microsoft ist doch nicht so blöde wie einige anscheinend glauben.........

Für die anderen die ein 32 Bit System haben bietet Microsoft für ca. 50€ das Upgradepacket an, mit 2 Datenträgern,32 und 64 Bit. Dann kannst Du Dir das Erstellen bzw. den Kauf von Datenträgern ersparen..... 
 
bei Antwort benachrichtigen