Laptops, Tablets, Convertibles 11.572 Themen, 53.493 Beiträge

News: Iconia W510P ab sofort im Handel

Acer Tablet mit Windows 8 soll 18 Stunden durchhalten

Michael Nickles / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Acer erweitert die Familie der Tablets mit Windows 8 um ein weiteres Modell. Das Acer Iconia W510P soll "Power ins Business" bringen. Per Docking-Tastatur (Keydock) lässt sich der Hybrid vom Tablet in einen Laptop verwandeln.


(Foto: Acer)

Für das "nackte" Tablet will Acer 680 Euro haben, inklusive Keydock kostet es 800 Euro. Das Keydock bringt nicht nur eine Tastatur, sondern hat auch einen zusätzlichen Akku drinnen. Die Laufzeit des Tablets soll sich dadurch von 9 auf bis zu 18 Stunden erhöhen. Im "Laptop-Modus" steigert sich das Gewicht dadurch von 580 Gramm auf 1.260 Gramm.

Die beiden Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich.

Michael Nickles meint:

Positiv fällt auf, dass die "Tastatur-Dock-Lösung" von Acer wohl ein recht freies Einstellen des Winkels zu lässt. Das ist wichtig, wenn man so ein Ding unterwegs nutzen will, manchmal "auf den Oberschenkeln" platzieren muss, wenn kein Tisch vorhanden ist.

Cool ist auch die sehr lange Akku-Laufzeit von bis zu 18 Stunden. Mit fast 1,3 Kilo ist das Ding aber kein Leichtgewicht mehr. Schlecht wird mir bei den Display-Daten. Das 16:9 Format ist im Tablet-Modus Mist, die Auflösung von 1.366 x 768 für ein "Business-Gerät" gewiss diskussionsbedürftig - ich halte sie für ein 10,1-Zoll Display für ausreichend.

Beim verbauten Rechenwerk handelt es sich um einen recht neuen Intel Atom Prozessor vom Typ Z2760 (Clovertrail) mit 1,8 GHz. Diesen Doppelkerner hat Intel im dritten Quartal 2012 vorgestellt, um eine halbwegs flotte und energiesparsame CPU für Tablets zu haben.

In der CPU-Vergleichstabelle von cpubenchmark.net gurgelt der T2760 sehr weit unten rum. Allerdings werden hier nur X86-Prozessoren verglichen und nicht auch ARM-Prozessoren, die in Tablets hauptsächlich verbaut werden. Ein ausführlicher Test des Acer Iconia W510 mit einem Check der Atom-CPU findet sich bei Anandtech.

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Acer Tablet mit Windows 8 soll 18 Stunden durchhalten“

Optionen

x86 mit ARM direkt z uvergleichen macht aber auch wenig sinn - nur wenn es auch wirklich genau die gleiche anwendung ist. OperaMobile auf meinem Smartphone startet schnelelr als Opera1213 auf inem Atom (ok, der ersten generation aber dennoch) - obwohl die Atom bei FLOPS sicher vorne liegt.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Acer Tablet mit Windows 8 soll 18 Stunden durchhalten“

Optionen

Das ist keine News, das ist Werbung!

Ende
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Acer Tablet mit Windows 8 soll 18 Stunden durchhalten“

Optionen

Ich frage mich wirklich, wer da 18 Stunden an der Kiste hängt?

6-8 Stunden Laufzeit und dann eine Steckdose, das war es doch wirklich...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Acer Tablet mit Windows 8 soll 18 Stunden durchhalten“

Optionen

800 Euro für einen 1,8er Atom? Wasn das fürn Wucher? o.O

Hier mal zum Vergleich:
http://www.notebooksbilliger.de/netbooks/acer+netbooks/acer+aspire+one+756+4gb+500gb+schwarz

Und man kann mir nicht erzählen das die paar Mhz mehr und das Touchscreen 400 Schleifen wert sind.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander BastetFurry

„800 Euro für einen 1,8er Atom? Wasn das fürn Wucher? o.O ...“

Optionen
Und man kann mir nicht erzählen das die paar Mhz mehr und das Touchscreen 400 Schleifen wert sind.
Das Gerät ist auch reines Tablet nutzbar (schau mal bitte was Slates sonst kosten), ist kompakter, leichter und hat eine 2-4mal so lange Akkulaufzeit...
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry

Nachtrag zu: „800 Euro für einen 1,8er Atom? Wasn das fürn Wucher? o.O ...“

Optionen
Das Gerät ist auch reines Tablet nutzbar (schau mal bitte was Slates sonst kosten),
Ja, ein Vermögen, weiß ich.
Das Compaq TC1000 was ich mir günstig auf der Bucht geschossen habe hat bei Einführung 2400 € gekostet. Völlig überzogen wenn man bedenkt das da 2003 nur ein 1 Ghz Transmeta drin steckte. Das XP da drauf ist, sagen wir mal, gemütlich.

ist kompakter
Drauf gesch...., sogar eher noch nervig für Wurstfingeruser wie mich.

leichter
Auch drauf gesch...
Ok, die 12 Kg des Henkelmanns muss das Teil ja nicht erreichen, aber 2,5 Kg mit Netzteil und Tasche finde ich noch in Ordnung.

2-4mal so lange Akkulaufzeit...
Das einzige was ich auch nur ansatzweise gelten lasse.
bei Antwort benachrichtigen