Archiv Videoplayer 117 Themen, 491 Beiträge

News: Ultra-Schnäppchen-Tipp

500 GByte Multimedia-Platte für 100 Euro

Redaktion / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Multimedia-Festplatten, die sich direkt an einen Fernseher anschließen lassen, gibt es inzwischen jede Menge. Ein Noname-Multimedia-Festplattengehäuse (also ohne Platte) kostet im Versandhandel um 50 Euro.

Erst kürzlich hat Iomega neue Modelle seiner "Screenplay"-Multimedia-Festplatten vorgestellt, der empfohlene Verkaufspreis für ein 500 GByte Modell liegt bei 180 Euro. Wer eine Preissuchmaschine im Internet anwirft, kriegt das Ding für rund 130 Euro. Bereits das ist für eine 500 GByte Multimedia-Festplatte ein sehr attraktiver Preis.

Recht überraschend ist daher die aktuelle Werbung von Metro. Dort wird die Platte vom 12.6.2008 bis 18.6.2008 für 99,95 Euro (inklusive MwSt) angeboten. Rund 100 Euro für eine 500 GByte Platte inklusive "Multimedia-Gehäuse" und Fernbedienung - das ist definitiv ein Schnäppchenpreis. Wer so ein Ding sucht, sollte zuschlagen.

Einziges Problem: in die Metro-Märkte kommt man nur als Mitglied rein, was einen Gewerbeschein voraussetzt: www.metro24.de

Achtung: So wie es aussieht, gibt es ZWEI Modelle dieser 500 GByte Platte, wie in Iomega's Online-Shop zu sehen: Iomega Multimediaspeicher.

Dort gibt es zwei 500 GByte Modelle mit den Bezeichnungen "500GB HD USB 2.0/AV" (179 Euro) und 500GB USB 2.0/AV (199 Euro). Verblüffend dabei: das HD-Modell mit HDMI-Anschluss ist 20 Euro günstiger und bei dessen technischen Daten wird zusätzlich die Unterstützung des OGG-Audio-Formats angegeben.

Im Metro-Prospekt ist nicht erkennbar, um welches der beiden Modelle es sich handelt. Dennoch ist der Preis von 99,95 Euro auf jeden Fall ein Knüller.

eidannemo Redaktion

„500 GByte Multimedia-Platte für 100 Euro“

Optionen

Hmm,

wenn man sich das hier durchliest.....
http://www.flimmerkisten.de/iomega-screenplay-hd-500gb-multimedia-player-upscaling-228.html

ZITAT:
"Das Format ist dabei egal, dank Upscaling wird auch normales Bildmaterial auf bis zu 1080i skaliert. Dieser Mechanismus setzt laut Iomega ab 720p ein, daher liegt die Vermutung nahe, dass der sogenannte HD-Player mit vorgetäuschten Fähigkeiten prahlt.

Denn Upscaling greift wie beschrieben nur bei normalem Videomaterial, welches über künstlich hinzugerechnete Bildpunkte auf eine größere Auflösung umgerechnet wird. Die Bildqualität ist dabei von der verwendeten Kodierungshardware abhängig und schwankt zwischen sehr gut und sehr schlecht. Echtes HD-Material scheint der ScreenPlay HD hingegen nicht verdauern zu können, auf der Medien-Liste sind lediglich gängige Formate wie MPEG-1/2, DivX und XviD angegeben. Wer also auf H.264 und Konsorten verzichten kann, liegt mit der 500GB-Festplatte durchaus richtig"
ZITAT ENDE

....wird wohl HD nur auf dem Papier wirksam sein....

Also nur ein Blender .....

Scotty7 eidannemo

„Hmm, wenn man sich das hier durchliest........“

Optionen

Und HD DivX? Möglichkeit das der Wiedergabechip 1080p dann vielleicht schafft?

ROEHLICH Redaktion

„500 GByte Multimedia-Platte für 100 Euro“

Optionen

500gb gibts im internet für 50€ zzgl. versand.
stellt sich die frage ob das ding so wie beschrieben für multimedia überhaupt taugt, dann wird der preis eigentlich relativiert...... lieber 150€ für etwas das tut, als 100€ weils ein schnäppchen war.....

Crazy Eye ROEHLICH

„500gb gibts im internet für 50€ zzgl. versand. stellt sich die frage ob das...“

Optionen

Wobei 100€ allein schon für eine externe Festplatte ok sind, und die zusatzfunktionalität ist dann ein Bonus der nicht großartig bezahlt werden muss.

besterpapa ROEHLICH

„500gb gibts im internet für 50€ zzgl. versand. stellt sich die frage ob das...“

Optionen

....in der Bucht gabs ein Angebot 1000 GB / Media / esata für 199 Euro.

The Wasp Redaktion

„500 GByte Multimedia-Platte für 100 Euro“

Optionen

Naja, zu Metro werde ich deshalb nun nicht rennen. Die Dinger sind aber wirklich interessant. Dass man die direkt an den TV anschließen kann, vergesse ich immer wieder. Wie funktionieren die Dinger eigentlich? Was sieht man auf dem TV, wenn man so ein Teil anschließt und wie navigiert man sich durch die Datein? Das ist, was mich eigentlich interessiert, da ich so ein Ding noch nie hatte.

Michael Nickles The Wasp

„Naja, zu Metro werde ich deshalb nun nicht rennen. Die Dinger sind aber wirklich...“

Optionen

Da sieht man ein Menü wie bei einem DVD-Player. Allerdings kriegt man meist längere Titel als nur "8 Zeichen" dargestellt. Navigiert wird per Fernbedienung.

Tommy22 Michael Nickles

„Da sieht man ein Menü wie bei einem DVD-Player. Allerdings kriegt man meist...“

Optionen

Richtig, hatte on ein Teil bereits im Besitz, die HDD hat für Lieder, Bilder und Filme jeweils eigene Ordner, abspielen tut das dann ein Onboardchip, navigiert wird mit der Fernbedienung oder an der HDD-Front. Manche bieten auch noch Slots für USB-Geräte oder SD-Karten...

The Wasp Michael Nickles

„Da sieht man ein Menü wie bei einem DVD-Player. Allerdings kriegt man meist...“

Optionen

Aha. Nun verstehe ich das Prinzip wohl ganz gut. Ich mag die Idee, eine Festplatte als riesigen Film- und Bildspeicher einzusetzen schon seit dem Nickles Projekt 2000 (oder wie das hieß) und habe deshalb nie mit DVDs rumgemacht. Nun ist das dank unerwartet billiger HDs und dieser Art Abspiellösung sogar noch viel comfortabler als ich es erwartet hatte.

Thx an Euch beide!

Synthetic_codes The Wasp

„Aha. Nun verstehe ich das Prinzip wohl ganz gut. Ich mag die Idee, eine...“

Optionen

da ich meine DVDs so oder so immer nach dem kauf auf die platte haue(die scheiben gehen mir bei benutzung viel zu schnell kaputt, was wahrscheinlich an mir liegt :p ), wäre sowas für mich interessant, nach möglichkeit aber wenn eher für 2.5" platten. die hört man im betrieb nicht, und sie brauchen auch keine aktive kühlung. bisher nutze ich für diesen zweck meinen Archos 605, der hat 30Gig platte und liefert mit der Dockingstation 1A bilder. und nur um ein weiteres Feature hervorzuheben, der Archos hält am Fernseher mit einer Akkuladung etwa 8-10 stunden, also ideal für alle die die unterwegs sind.

Nachteil der Geschichte, mit insgesamt etwa 300€ anschaffungskosten nicht ganz billig, aber trotzdem qualitativ unschlagbar. ohne TV hat man ja auch noch nen protablen internetzugang, movieplayer, pictureviewer und mp3-player und mit widgets lässt das gerät auch simple office-anwendungen(Terminkalender, währungsrechner, sogar einfache spiele) zu.

http://www.archos.com/products/gen_5/index_605.html?country=global&lang=en

Tommy22 Synthetic_codes

„da ich meine DVDs so oder so immer nach dem kauf auf die platte haue die...“

Optionen

Kann ich denn den Archos am Ladegerät anschließen und gleichzeitig Film gucken?

Synthetic_codes Tommy22

„Kann ich denn den Archos am Ladegerät anschließen und gleichzeitig Film gucken?“

Optionen

Die docking Statoin ermöglicht genau das. ich habe mal bilder hochgeladen:
http://1mb.at/uploads/11.06.2008_13:16:20_front.jpg
auf dem bild sieht man das Gerät in "action", das OSD blendet sich nach etwa 10 sec aus, leider sieht man den Infrarotport für die mitgelieferte Fernbedienung nicht.

hier das Gerät von Achtern, man sieht die anschlüsse, und was ich noch nicht erwähnt habe, die eingänge, man kann das gerät nämlich auch an den receiver anschliessen und als Festplattenrecorder verwenden, durch die EPG funktion(per internet) sind auch zeitgesteuerte aufnahmen möglich. der DC in ist denke ich sichtbar

http://1mb.at/uploads/11.06.2008_13:19:57_aft.jpg

und noch der USB Port, der obere dient zur Verbindung mit dem PC und zum Laden(der USB mini Port), der untere ist ein HOST anschluss, mit dem man zb externe Festplatten und USB Sticks anhängen kann. das funktioniert nur wenn der Archos nicht am PC hängt(da is so ein slider, der dafür sorgt, dass man immer nur einen port nuten kann.

http://1mb.at/uploads/11.06.2008_13:22:25_usb.jpg

naja alles iun allem ein nettes gerät, grade für lange zugfahrten, oder eben um ma kurz am hotspot emails zu checken.

aber das schönste an dem gerät: der Touchscreen verfettet irgendwie nicht, jeder der ein gerät mit touchscreen hat kennt das wahrscheinlich, dass man irgendwann fettflecken drauf hat. irgendwie haben die das bei dem gerät geschafft, dass der screen nich verfettet.

Crazy Eye Synthetic_codes

„da ich meine DVDs so oder so immer nach dem kauf auf die platte haue die...“

Optionen
da ich meine DVDs so oder so immer nach dem kauf auf die platte haue(die scheiben gehen mir bei benutzung viel zu schnell kaputt, was wahrscheinlich an mir liegt :p ), wäre sowas für mich interessant, nach möglichkeit aber wenn eher für 2.5" platten. die hört man im betrieb nicht, und sie brauchen auch keine aktive kühlung.

Eine 3,5 Zoll in einen guten Gehäuse kann auch passiv gekühlt werden, ich habe eine Movie Festplatte von trekstor in metallgehäuse und die hörst du nicht ;)

Deine Lösung ist abe rauch schick.
eiseimer Crazy Eye

„ Eine 3,5 Zoll in einen guten Gehäuse kann auch passiv gekühlt werden, ich...“

Optionen

Habe mir gerade eine mobile Video HDD (500GB) bei NORMA für 156 € zugelegt. Me600sMM. Über Scart an jeden Fernseher anschließbar oder Composit oder Component.
PC Anschluss USB 2.0. Natürlich Fernbedienung.
Interessant finde ich die direkte Wiedergabe von gerippten DVDs aus dem Ordner, wie Original DVD.
Dieses Gerät wird jetzt mein Filmarchiv und kann ich jederzeit zu Freunden mitnehmen, einen Fernseher hat schließlich jeder.

Gruß