Allgemeines 21.720 Themen, 143.293 Beiträge

News: Schmutzige Masche

15 Jahre Knast für Facebook-Sex-Erpresser

Michael Nickles / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

Der 19jährige Anthony Stancl aus den USA missbrauchte Facebook für eine schmutzige Masche. Er bastelte eine Facebook-Seite eines fingierten weiblichen Teenagers. Auf "deren" Seite lockte er rund 30 seiner männlichen Schulkameraden und überredete sie, Nacktfotos- und Videos zu schicken.

Anschließend drohte er den reingefallenen Kameraden damit, das "Nacktmaterial" im Internet zu veröffentlichen, so sie nicht zu sexuellen Handlungen mit ihm einwilligen. Aus Angst vor öffentlicher Entblößung haben sich angeblich mehrere auf den "Deal" eingelassen.

Die Geschichte flog schließlich doch noch auf und die ermittelnde Polizeibehörde fand auf Stancls beschlagnahmtem Computer unter anderem rund 300 Fotos von Minderjährigen unter 15 Jahren. Jetzt hat der Facebook-Sex-Erpresser sein Urteil kassiert: 15 Jahre Knast.

Laut Bericht der New York Times hat Stancl bei der Urteilsverkündung zumindest Reue gezeigt und mitgeteilt ihm sei klar geworden, was seine Opfer erleiden mussten.

Im schlimmsten Fall hätten ihm 30 Jahre Haftstrafe gedroht.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„15 Jahre Knast für Facebook-Sex-Erpresser“

Optionen

Gut so. Mit 19 sollte man schon etwas Hirnschmalz gesammet haben ;)

bei Antwort benachrichtigen
Ger@ld Michael Nickles

„15 Jahre Knast für Facebook-Sex-Erpresser“

Optionen

Na ja, wenn er auf Jungs steht, dann ist der Knast keine große Einschränkung für ihn! *rofl*

bei Antwort benachrichtigen
real_kds Ger@ld

„Na ja, wenn er auf Jungs steht, dann ist der Knast keine große Einschränkung...“

Optionen

Sex ist doch etwas schönes...

Ich war eine vollkommen unnötige Signatur
bei Antwort benachrichtigen
peterson Ger@ld

„Na ja, wenn er auf Jungs steht, dann ist der Knast keine große Einschränkung...“

Optionen

Bist Du sicher?

Möglicherweise werden sie ihm als ersten zwei Titten auf den Rücken tätowieren.

;o)

bei Antwort benachrichtigen
cyklops Michael Nickles

„15 Jahre Knast für Facebook-Sex-Erpresser“

Optionen

hä richtig so,find nur schade das er nur 15 jahre bekommen hat,weil wenn er rauskommt ist er ja gerade mal 44,und dann hat er noch lange zeit sein unwesen zu treiben,und die meisten kommen noch gestörter ausm knast als sie eh schon sind.


Na ja, wenn er auf Jungs steht, dann ist der Knast keine große Einschränkung für ihn!

nur kann er sich da nich aussuchen sondern wird ausgesucht,und da er ja noch jung ist wird er sicherlich die rutschparty für die warmen brüder da drinnen.


grüße

bei Antwort benachrichtigen
Karlheinz5 cyklops

„hä richtig so,find nur schade das er nur 15 jahre bekommen hat,weil wenn er...“

Optionen

19+15=44?^^

Denk ich an Gömnitz in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.
bei Antwort benachrichtigen
hellawaits Michael Nickles

„15 Jahre Knast für Facebook-Sex-Erpresser“

Optionen

MOIN cyclops,

....naja fast......,versuch es mal mit 34 Jahren, die er alt ist, wenn er entlassen wird^^

Grüsse
Hellawaits

bei Antwort benachrichtigen
cyklops Michael Nickles

„15 Jahre Knast für Facebook-Sex-Erpresser“

Optionen

oh ich habe nur überflogen und 25 im kopf behalten,zeit für dr. kawashima.


grüße

bei Antwort benachrichtigen
schweizer22 Michael Nickles

„15 Jahre Knast für Facebook-Sex-Erpresser“

Optionen

Michael, ich halte 15 Jahre schon für viel. Drei Jahre hätten es auch getan. Wie dumm muss einer sein, wenn er kompromitierende Videos und Fotos von sich ins Netz stellt. Die dummen Jungs sollten mittlerweile wissen das man sowas nicht macht.
Außerdem ist man mit 19 Jahren auch in den USA (abhängig vom jeweiligen Bundesstaat) nicht erwachsen. Aber sobald irgendwie ein Zusammenhang mit Minderjährigen gezogen werden kann ist die volle Härte der Gesetze gefragt.

ciao
schweizer

desmodromische Grüsse
bei Antwort benachrichtigen
cyklops schweizer22

„Michael, ich halte 15 Jahre schon für viel. Drei Jahre hätten es auch getan....“

Optionen
Aber sobald irgendwie ein Zusammenhang mit Minderjährigen gezogen werden kann ist die volle Härte der Gesetze gefragt.


ich hoffe nicht das du das anzweifeln willst,denn das würde ein wirklich enorm schlechtes licht auf dich werfen.
bei Antwort benachrichtigen
schweizer22 cyklops

„ ich hoffe nicht das du das anzweifeln willst,denn das würde ein wirklich enorm...“

Optionen

cyklops, ist mir ehrlich gesagt scheißegal welches Licht hier auf mich fällt.
Wir wissen eigentlich nichts über diesen Fall und spekulieren hier nur rum, um dann zu behaupten 15 Jahre seien noch zu wenig!
Alles ist relativ und nur im Zusammenhang zu sehen, auch und besonders im Zusammenhang mit Minderjährigen. 15-jährige die Nacktfotos von sich freiwillig ins internet stellen sind so minderjährig gar nicht mehr, oder?

desmodromische Grüsse
bei Antwort benachrichtigen
cyklops schweizer22

„cyklops, ist mir ehrlich gesagt scheißegal welches Licht hier auf mich fällt....“

Optionen

gerade das sie diese dinge tun beweist das sie minderjährig sind und läßt keinen zweifel darüber erheben,das diese schutz benötigen.das ist genauso als wenn du meinst ich muss eine frau vergewaltigen weil sie einen kurzen rock trägt,das ist echt arm,und läßt auf einen schwachen charakter schließen,der sich nicht an eine erwachsene frau ran traut,jetzt kannst du dazu noch soviel sagen wie du willst,du hast meine verachtung inne.schwach wirklich schwach.

bei Antwort benachrichtigen
repthill cyklops

„gerade das sie diese dinge tun beweist das sie minderjährig sind und läßt...“

Optionen

Ich hatte vor 34 Jahren als 18jähriger eine 14jährige Freundin, damals hat man nur meine lange Haare beanstandet. Heute würde Ich als Pädophiler in den Knast wandern. Der Leyen sei Dank.

bei Antwort benachrichtigen
cyklops repthill

„Ich hatte vor 34 Jahren als 18jähriger eine 14jährige Freundin, damals hat man...“

Optionen

aber mal ehrlich,die typen die in meiner oberstufe waren und ne deutlich jüngere freundin hatten,waren doch die,die sonst keine in der oberstufe abbekommen haben,wir haben da immer nur mitm kopf geschüttelt wenn die angeblichen männer mit 13 jährigen in der karre durch die stadt geheizt sind.ich mein ,ich rede jetzt von vor 7 jahren,aber ich weiß nicht wie das vor 30 jahren war,sicherlich anders,hoffe ich zumindest.

grüße

bei Antwort benachrichtigen
repthill cyklops

„aber mal ehrlich,die typen die in meiner oberstufe waren und ne deutlich...“

Optionen

Naja, vor 30 Jahren hatten die wenigsten mit 18 eine Karre. Und hätte Ich die Freundin geschwängert, dann hätten wohl die Hochzeitglocken geläutet. Heute würdest du mit einer saftigen Anklage rechnen müssen.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
out-freyn repthill

„Naja, vor 30 Jahren hatten die wenigsten mit 18 eine Karre. Und hätte Ich die...“

Optionen
Heute würdest du mit einer saftigen Anklage rechnen müssen

Auf welcher Basis? Sorry, aber diese Aussage ist völlig aus der Luft gegriffen.

Für § 176 StGB (Sexueller Mißbrauch von Kindern) war sie mit 14 zu alt; für § 182 StGB (Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen) warst Du zu jung - solange Du sie nicht für Sex bezahlt hast. Und selbst wenn eine Person > 21 eine(n) Geliebte(n)
The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
trilliput cyklops

„aber mal ehrlich,die typen die in meiner oberstufe waren und ne deutlich...“

Optionen

Aber mal ehrlich, als wir 14 waren, wollten die gleichaltrigen Mädels nicht von uns wissen, dafür aber von 17-järigen. Und mit 17 waren die Mädels dann schon wieder etwas weiter.

Mädels werden eh schneller reifer und wollen auch instinktiv einen haben, der es (was auch immer) drauf hat. Punkt. Nur dass die grenze dann mit der Zeit etwas verschwommen wird.

bei Antwort benachrichtigen
cyklops trilliput

„Aber mal ehrlich, als wir 14 waren, wollten die gleichaltrigen Mädels nicht von...“

Optionen

ich wußte das diese standardausrede wieder kommt,is totaler quatsch,ich hatte immer mädels in meinem alter damals,und einige aus den höheren stufen,bei meinen jungs war das auch nich anders.das sind alles so ausflüchte dafür,das man es halt nicht gebracht hat,is ja nich schlimm,muß man halt einfach dann zugeben.und wer mit 14 noch fangen gespielt hat,der war halt selber schuld.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput cyklops

„ich wußte das diese standardausrede wieder kommt,is totaler quatsch,ich hatte...“

Optionen

Jaja, von wegen Ausreden.

von 8 Mädels aus meiner neunten Klasse hatten sechs ältere Freunde. Das ist nicht irgendeine Ausrede, sondern eine einfache Erinnerung.

bei Antwort benachrichtigen
schweizer22 repthill

„Ich hatte vor 34 Jahren als 18jähriger eine 14jährige Freundin, damals hat man...“

Optionen

repthill,
es ist nocht schlimmer.
Ein Opa mit seiner Enkelin auf dem Schoß wird eigenartig von anderen Leuten beoabachtet.
Eine perverse Gesellschaft in der wir leben.

desmodromische Grüsse
bei Antwort benachrichtigen
repthill schweizer22

„repthill, es ist nocht schlimmer. Ein Opa mit seiner Enkelin auf dem Schoß wird...“

Optionen

Es genügt schon, als älterer Herr, den Kindern im Park beim Spielen zu zuschauen. Besonders die jüngeren Mütter neigen dazu, einen unfreundlich aufzufordern die Parkbank zu räumen, ansonsten man die Sittenpolizei verständigen würde.

Es ist schon erschreckend, wie die Medien die Menschen (negativ) beeinflussen.

Gruß repthill

bei Antwort benachrichtigen
Ulmer_Paulchen1 Michael Nickles

„15 Jahre Knast für Facebook-Sex-Erpresser“

Optionen
Es genügt schon, als älterer Herr, den Kindern im Park beim Spielen zu zuschauen.

Da hast Du meine volle Zustimmung. Ich bin Jahrgang 46, habe selbst zwei Kinder großgezogen und stufe mich als nicht verklemmt ein.
Früher war es für mich normal, dass ich mich getraut habe auch mal die Kinder anderer Leute anzusprechen oder wenn sie sich weh getan hatten, zu trösten, Ihnen auch mal einfach die Hand zu streicheln.
Heute werde ich mich hüten so etwas zu tun, es könnte ganz falsch gedeutet werden.

Leider stammen die allermeisten Täter von Kindsmissbrauch aus dem näheren Umfeld der mißbrauchten Kinder (siehe derzeitiger Skandal von Kindsmißbrauch durch kirchliche Würdenträger und Lehrer).
Ich verabschäue solche Täter,auch weil ihre Taten dazu führen, dass ich mich nicht mehr zwanglos mit Kindern auseinandersetzen kann.
der, wo immer seine Passwörter vergisst!
bei Antwort benachrichtigen