Allgemeines 21.720 Themen, 143.293 Beiträge

News: Aktuelle Umfrage

12 Millionen Deutsche lügen im Internet

Michael Nickles / 27 Antworten / Baumansicht Nickles

Der "Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V" (Bitkom) hat vom Forschungsinstitut Forsa eine anonyme Umfrage durchführen lassen, wie genau es deutsche Internet-Nutzer bei Angaben mit der Wahrheit nehmen.

Befragt wurden mehr als 1.000 Internet-Nutzer ab 14 Jahren. Das hochgerechnete Umfrageergebnis: rund 12 Millionen Deutsche lügen im Web. Jeder vierte der Befragten gab zu, online schon mal falsche Angaben gemacht zu haben. Aus Sicht von BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer gibt es für das Lügen verständliche Gründe.

Viele machen falsche Angaben, weil sie unerwünschte Werbung fürchten oder ihnen die moderne Datensammelwut auf den Strich geht. Gelogen wird vor allem bei Name und Alter, Telefonnummern, Email-Adressen, Einkommen und körperlichen Eigenschaften. Rund 10 Prozent der Schwindler gaben an, dass sie sich im Internet auf Partnersuche befinden und dabei nicht erkannt werden wollen.

Bleiben noch die Spaßvögel, die einfach nur Lügen um andere an der Nase herumzuführen. Das sind erfreulicherweise nur 5 Prozent.

Der BITKOM-Präsident rät dazu, mit persönlichen Angaben im Internet sparsam umzugehen. Internet-Nutzer sollen sich gründlich überlegen, welche Details sie preisgeben. Bei vielen Diensten können Nutzer selbst bestimmen, wer ihre Kontaktdaten und andere persönliche Einträge sehen darf.

Das gilt vor allem für Internet-Gemeinschaften (Communitys) wie Facebook, StudiVZ, Xing und etliche andere. Bei Web-Shops und Infodiensten können oft die Einstellungen zu Werbung individuell geändert werden.

Allerdings, so der BITKOM-Präsident, werden die Möglichkeiten den Datenschutz selbst anzupassen, von jedem Dritten nicht genutzt.

Michael Nickles meint: Ja. Ich lüge auch, wenn jemand im Internet zig Angaben haben will, von denen die meisten für die Sache nicht relevant sind.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

ich habe fürs internet ein eigenes profil erstellt. faktisch ist unter meinem pseudonym bei google weitaus mehr über "mich" herauszufinden als auf meinen echten namen(0 results :-P)

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Synthetic_codes

„ich habe fürs internet ein eigenes profil erstellt. faktisch ist unter meinem...“

Optionen

Hallo Synthetic_codes,

genau richtig. Verfahre ähnlich.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
Murdock09 Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

So ein Schwachsinn schon wieder, da könnt ich mich schon wieder aufregen. Mensch die sollen aufhöhren die Leute zu verblöden!!
Welcher Hornochse gibt denn freiwillig seine Daten ins Netz?
Hier wird wieder über das eintrichtern eines "falschen" Gewissens ("Ah - Deutscher - Du Lügst!") versucht, den Bürger dadurch zum "sünden" zubringen indem er dann aufgrund dieses Lügenhaften schlechten Gewissens Daten von sich online stellt und er dadurch noch gläserner wird wodurch seine Stimme noch schwammiger und immer breiiger wird.
Leute lasst Euch nicht von so einer dumpfen Hirnlosigkeit beeindrucken. Man müsste in diesem Schwachsinnsladen Bitkom gleich mal aufräumen, wer verbreitet den immer so ein Mist?? Und vor allem, wer bezahlt die Leute für so ein Schrott eigentlich??
Lügen, wenn ich das schon höhre eh klappt mirs Messer in der Tasche auf!!
Der Rotz hat bei der Kirche schon viel zu lange funktioniert - die Sache mit dem schlechten Gewissen. Die größten Lügner sind immer noch die verlogenen Menschenverachtenden Politiker! Und nicht wir!!
RRhhaaaaarrr!!!

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Murdock09

„So ein Schwachsinn schon wieder, da könnt ich mich schon wieder aufregen....“

Optionen

Hallo Murdock09,

ganz viele Hornochsen machen es.

Gib einmal "Lebenslauf" in die Suchmaschine ein. Viel Spaß.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x Murdock09

„So ein Schwachsinn schon wieder, da könnt ich mich schon wieder aufregen....“

Optionen
Welcher Hornochse gibt denn freiwillig seine Daten ins Netz?

Genügend und sogar hier auf Nickles.de:
http://www.nickles.de/static_cache/hoch-mal-ueber-abzockerei-538641533.html

Wobei ich solche Leute nicht als ein solches Tier bezeichnen würde, sondern eher als naiv und unerfahren mit Medien dieser Art.

redred2x
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Murdock09

„So ein Schwachsinn schon wieder, da könnt ich mich schon wieder aufregen....“

Optionen
Hier wird wieder über das eintrichtern eines "falschen" Gewissens ("Ah - Deutscher - Du Lügst!") versucht, den Bürger dadurch zum "sünden" zubringen indem er dann aufgrund dieses Lügenhaften schlechten Gewissens Daten von sich online stellt und er dadurch noch gläserner wird wodurch seine Stimme noch schwammiger und immer breiiger wird.

ich les jetzt MN artikel ein paar mal, und versteh diesen Gedankengang nicht der Bitcom Präsi ermutigt die Leute doch zur Falschangabe, Lügen ist nur das Griffigere Wort in Nickles artikel der auch dazu ermutigt zu Lügen.

Wenn überhaupt ist dieser Artikel aufklärung^^
bei Antwort benachrichtigen
lard Crazy Eye

„ ich les jetzt MN artikel ein paar mal, und versteh diesen Gedankengang nicht...“

Optionen

er scheint etwas wirr zu sein...

lesekompetenz ist jedenfalls arg rudimentär

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

°
Ich lüge immer. Zweifel an dieser Aussage sind also durchaus berechtigt. ;-)

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 dl7awl

„ Ich lüge immer. Zweifel an dieser Aussage sind also durchaus berechtigt. - “

Optionen

Hallo dl7awl,

wird wohl auch schwer fallen, wenn das Rufzeichen stimmt.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
Murdock09 Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

Vor allem: von 1000 Befragten kann man natürlich auf 12 Millionen hochrechnen
alles klar
wenn das so ist, ist der Einheitsbrei schon ganz schön groß geworden,
trotzdem sind das noch immer nur ca. 14.6 %, d.h. die anderen 86% der Bevölkerung in Dland können ein ganz anderes verhalten aufweisen

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Murdock09

„Vor allem: von 1000 Befragten kann man natürlich auf 12 Millionen hochrechnen...“

Optionen

"die anderen 86% der Bevölkerung in Dland können ein ganz anderes verhalten aufweisen"

Aber sicher, denn nach der Erhebung sind das die Nichtlüger, und damit ist deren Verhalten eindeutig.

Gruß
hatterchen45

bei Antwort benachrichtigen
Karlheinz5 Murdock09

„Vor allem: von 1000 Befragten kann man natürlich auf 12 Millionen hochrechnen...“

Optionen

Ja kann man, dazu solltest du dir mal die Theorie zu statistischer Erhebung zu Gemüte führen, vlt kannst du da noch etwas (einiges) lernen

Denk ich an Gömnitz in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.
bei Antwort benachrichtigen
Chrissi10 Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

Wer nie Lügt ist entweder zu ehrlich oder zu blöd für diese Welt.


@Murdock09:
Ich kann dir nur zustimmen, das ist Manipulation und nix weiter.
Und das Traurige ist das sowas auch noch zieht. Egal für wie klug man sich auch hält und ob man es kapiert oder nicht. Wird sowas einem oft genug vorgehalten glaubt man irgendwann dran.

bei Antwort benachrichtigen
nettineu Chrissi10

„Wer nie Lügt ist entweder zu ehrlich oder zu blöd für diese Welt. @Murdock09:...“

Optionen

Ja! kennen wir das nicht schon von den Wahlen? "Wer nie Lügt ist entweder zu ehrlich oder zu blöd für diese Welt." Die User im Internet sind die gleichen Menschen, die hier schreiben und auch die in der Nachbarschaft, Stadt, Land, Europa usw.

Z.B. Politik: Thema Steuersenkungen? usw.
Jeder bekommt das, was oder wen er gewählt oder nicht gewählt hat. Haufen Threads zu den Themen hatten wir schon, bitte nicht aufwärmen.

bei Antwort benachrichtigen
ms-user Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

ich gestehe, ohne hier meine Busse abzulegen:

Im Internet Luege ich auch...
Weil:
-Ich, seitdem ich Internet habe, doppelt soviel Post bekommen hatte...
-Ich, dank einer Beschaeftigung, durchaus weiss, woher "die" die Daten hatten...
-Ich nun mehrfach gelesen habe, luegen im Internet auch gefaehrlich werden kann, weil die GEZ auch "Gewinnspiele veranstaltet, bzw. veranstalten laesst, um Daten zu gewinnen...
-Der Adresshandel, nicht nur in "D" ueberhand nimmt...

Aber:
Ich habe ehrlich Bange, da dieses Jahr der digitale Personal-Ausweis kommen soll, mit dem dier Cyberstasi erst richtig los legen kann...

Murphys Gesetze, u.a.: Computer sind dafür da, um Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten...
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

Zum Glück gibt es die Fuzzy Logik;-), die ist nicht etwa zwingend mehrdeutig oder ungenau, wie nicht selten vermutet wird.
Es kann vielmehr jeder Bereich für die Werte genommen werden.
Sogar das reelle Kontinuum, oder unscharfe Bereiche.

Die ist den allgemeinen Sprachen näher, als die unendlich genaue und scharfe klassische Logik. Fuzzy kann aber auch "klassisch" und ist somit allgemeiner als die meisten anderen Logiken.

Die Bezeichnung "Lüge" ist im Kontext Internet viel zu hart und scharf (abgrenzend) um so allgemeine aber variable Dinge wie die Sprache zu bedienen.

"Lüge" wird doch auch von den Kirchenvätern als Druck oder Verdummunsmittel mißbraucht.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

Hallo und schönen Abend,

da hat man wohl alles in einen Topf geschmissen ;-),
verschweigen, nicht antworten auf Fragestellung, falsche Angaben und bewußte Änderungen wie Fotomontagen.
Bei vielen Dingen geht es gar nicht mit falschen Angaben, wie Einkauf und Bestellungen, da geht der Schuß dann nach hinten los mit falschen Angaben.
Nur sehe ich keinen Nutzen darin wenn ich mich bei Angaben 40 oder 50 Jahre jünger mache, ist ein Wunschdenken von einigen, das sich aber auch so nicht realisieren läßt. Natürlich hat niemand das Recht meine Rechnungen (zu bezahlen gerne IoI) oder meine Konto Daten und all das ganze sehr privat und persönliche ohne meine Einwilligung zu erfahren. Aber dann mache ich (falls gefragt wird) keine Angaben dazu oder sage das geht Dich nix an.
Gelogen wird vor allem bei Name und Alter,sie sich im Internet auf Partnersuche befinden , na da werden sie dann auch nix mit werden falls es zu einem Treffen kommen sollte ;-). Da hat er sich dann schlank und jung gemacht und steht dann mit seinem Umfang und Alter vor ihr;-)? Nein, das hilft keinem so eine Lüge dabei, aber jeder wie er mag, wenn es ihm was gibt ;-).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Ma_neva

„Hallo und schönen Abend, da hat man wohl alles in einen Topf geschmissen - ,...“

Optionen

"da hat man wohl alles in einen Topf geschmissen ;-)"
Genau so ist es, Lüge ist ein starkes Wort und in vielen Kontexten garnicht korrekt.

Logisch falsch ist es aber etwas Nichtgesagtes, augelassenes oder Verschwiegenes als Lüge zu bezeichnen.

Wozu es führt wenn man absolute Aussagen ohne Kontext zuläßt zeigen die klassischen Autonomien des Lügners.
Etwa: "das was ich gerade sage ist Falsch" oder..



-- Der nächste Satz ist falsch.
-- Der vorige Satz ist wahr.


Diese Aussagen sind scheinbar genau dann wahr wen sie Falsch sind,
oder genau dann falsch wenn sie wahr sind.


Schöner ist aber das Rätsel mit 1 Dorf und 0 Dorf.
Die aus Null Dorf lügen immer.
Die aus Eins Dorf lügen nie.

Nun will ein Außenstehender 1 Dorf besuchen.
Der Weg teilt sich in zwei Pfade. Er begegnet einen aus den beiden Dörfern, weiß aber nicht ob es ein 1 oder 0 Dorfer ist.

Durch eine Frage kann er den richtigen Weg logisch finden.
Obwohl er nicht weiß ob der den er fragen will ein immer lügender aus 0 Dorf ist
oder ein - immer die Wahrheit sagender 1 Dorfer.

Direkt sollte er nicht fragen, der 0 Dorfer würde ihn glatt den Falschen Weg nennen wenn er fragt welcher denn richtig sei..

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

°
...die klassischen Autonomien des Lügners.

Boah, ich bin beeindruckt! Was ist das denn? ;-)

(Ich glaube, er meint Paradoxien. Auf die ich ja mit meinem obigen Beitrag schon anspielte... )

Gruß, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
Xdata dl7awl

„ Boah, ich bin beeindruckt! Was ist das denn? - Ich glaube, er meint Paradoxien....“

Optionen

Naja, eine Paradoxie ist nur für das Auge des Betrachters paradox,
oder weil man noch nicht alle Fakten kennt.
Eine Antinomie ist viel fundamentaler und gemeiner.
Ein nicht behebarer unausweichlicher Widerspruch. Der Supergau für eine Theorie.
-- In einer solchen Thorie kann man "alles" beweisen.

Man muß eine Antinomie klar von einem Paradoxon oder einer Paradoxie Trennen.
Es gibt sogar Enzylkopädien und Lexika die diese Trennung nicht richtig abgrenzen.

Die zweiwertige Logik hat aber auch ihre Vorteile.
Bei unendlichen Systemen zB.
Schon die intuitionistische oder konstruktive Logik macht mathematische Beweise extrem verwickelt und umständlich.
Spezielle Quantenlogiken ersticken ab einer gewissen Stufe in hoffnungslosen Komplikationen.

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Xdata

„Naja, eine Paradoxie ist nur für das Auge des Betrachters paradox, oder weil...“

Optionen

°
Du ruderst... ;-)

Du musst mir nicht wortreich erklären, was Antinomien sind. Worauf ich Bezug nahm, waren ja Deine "klassischen Autonomien des Lügners" - was ja nun im Kontext einer etwas lehrmeisterlichen Pose dann doch eher komisch wirkt... ;-)

Im Übrigen, die klassischen Logik-Späßchen*), von denen hier die Rede war, werden in der Literatur meines Wissens tatsächlich, und zwar zu Recht, unter "Paradoxien" und eben nicht unter "Antinomien" geführt. Lies mal - zum Beispiel - das hier: http://www.amazon.de/Menschliche-Kommunikation-Formen-St%C3%B6rungen-Paradoxien/dp/3456844638/

Nix für ungut...

Gruß, Manfred

--------------------------------------------------------------------------------------------
*) Andere Beispiele:

  • "Diesen Text bitte nicht beachten!" (Lässt sich nur durch Nichtbefolgung befolgen...)
  • Sei spontan! (Wenn man einer Aufforderung folgt, ist man eben gerade nicht spontan!)
  • In einem Dorf gibt es einen Barbier, der alle Männer des Dorfes rasiert, die sich nicht selbst rasieren. Zu welcher Gruppe gehört der Barbier? ;-)
  • Man kann die Menschen in zwei Gruppen einteilen: solche, die die Menschen in zwei Gruppen einteilen, und solche, die das nicht tun. (der gefällt mir am besten)

bei Antwort benachrichtigen
Xdata dl7awl

„ Du ruderst... - Du musst mir nicht wortreich erklären, was Antinomien sind....“

Optionen

"Autonomien des Lügners" Den Fehler hatte ich nicht gesehen, wirkt wirklich etwas komisch;-)
Natürlich waren die Antinomien des Lügners gemeint.
Bei vielen Logik-Späßchen handelt es sich wirklich nur um Paradoxien.

Die mit dem Barbier ist aber garantiert eine Antinomie.

Die Letzte gefällt mir auch besser, bei der bin ich mir abr nicht sicher:
Sieht nach einer Paradoxie aus..


bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Xdata

„ Autonomien des Lügners Den Fehler hatte ich nicht gesehen, wirkt wirklich...“

Optionen

°
Die Letzte gefällt mir auch besser, bei der bin ich mir abr nicht sicher:
Sieht nach einer Paradoxie aus..


...oder nach einer... --- Rekursion ;-D

bei Antwort benachrichtigen
Xdata dl7awl

„ ...oder nach einer... --- Rekursion -D“

Optionen

Rekursionen mag ich aber wirklich:-)
Die erinnern an die ersten Home Computer und die vielen Programmiersprachen die es da gab.
Hat richtig Laune gemacht.


Mit LOGO - eigentlich einer Sprache die auch für Kinder gedacht war,
konnte man mit Rekursion Dinge tun,
wo man anderswo seitenlange Programmtexte gebraucht hat.

Ganz extrem war die Hofstaedter -funktion.
Die ist derart stark rekusiv..

Bei 30 hof ist ein damaliges Pascalsystem (Microgenie) ausgestiegen.

Zu Lügnern.
Das Lustigste Lügnerduell ist zwischen Kapitän Blaubär und Lügenbaron Müchhausen.
In dem Duell lügen beide wie sonstwas.
Als Referenz dienen dicke Holzbalken (die Stärke der Biegung)
Und die schaffen es so dolle zu Lügen bis die Balken brechen.
-- Aber was will man von Leuten anderes Verlangen, die behaupten sich aus dem eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen zu haben..;-)

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Xdata

„Rekursionen mag ich aber wirklich:- Die erinnern an die ersten Home Computer und...“

Optionen

Nabend schön,

oh man starker Tobak Aber was will man von Leuten anderes Verlangen, die behaupten sich aus dem eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen zu haben..;-)

das kann doch nicht nur eine Behauptung sein, glaubt man vielen Politikern, Banker und Unternehmer dann ist das echter Tatendrang und sie haben es auch schon so gemacht und nicht nur sich selbst sondern sogar sogar sinkende Schiffe aus dem Sumpf gezogen.
Also wenn sie nicht lügen dann doch "Blaubär" auch nicht ;-).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

ich hoffe die restlichen 70 Millionen sind nicht in internet oder lügen bei umfragen

bei Antwort benachrichtigen
peterson Michael Nickles

„12 Millionen Deutsche lügen im Internet“

Optionen

12 Millionen Deutsche plus 1

bei Antwort benachrichtigen