Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

FastPageRam auf Pentium-Board ?

Markus / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi...
Auf einem alten 486er stecken 64Mb FastPage-RAM (erst vor zwei Monaten gekauft).
Nun möchte ich auf ein Pentium-Board mit PMMX200 aufrüsten. Muß ich jetzt das FPM-RAM wegwerfen oder kann man das weiterverwenden.
Wenn man es weiterverwenden kann, muß das Board spezielle Anforderungen erfüllen ? Wie ist es z.B. mit dem ASUS-Board TX97 o.ä. ?
Bin dankbar für jeden Tup!
ciao, Markus
(Markus)

Antwort:
1. Kaufe einen Intel 200 MMX und ein Mainboard, das bis zu 83 MHz Bustakt unterstützt.
2. Habe meinen 200 MMX auf 250 MHz und 83 MHz übertaktet - läuft seit Wochen Tag und Nacht stabil. Das bringt mehr Leistung als ein Pentium II mit 233 MHz!
3. Altes FPM-RAM kann in vielen Boards weiterverwendet werden (aber für Übertakten ist es meist zu langsam)
4. Du brauchst ein Board mit Intel 440HX oder SIS oder VIA Chipsatz - auf keinen Fall Intel 440VX oder 440TX kaufen!
5. Alle Details zu Overclocking im PC-REPORT.
(Michael Nickles)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/hardware-perfekt-konfigurieren/1998/fastpageram-auf-pentium-board-2847.html 0 3 von 5
Michael Nickles Markus

„FastPageRam auf Pentium-Board ?“

Optionen

1. Kaufe einen Intel 200 MMX und ein Mainboard, das bis zu 83 MHz Bustakt unterstützt.
2. Habe meinen 200 MMX auf 250 MHz und 83 MHz übertaktet - läuft seit Wochen Tag und Nacht stabil. Das bringt mehr Leistung als ein Pentium II mit 233 MHz!
3. Altes FPM-RAM kann in vielen Boards weiterverwendet werden (aber für Übertakten ist es meist zu langsam)
4. Du brauchst ein Board mit Intel 440HX oder SIS oder VIA Chipsatz - auf keinen Fall Intel 440VX oder 440TX kaufen!
5. Alle Details zu Overclocking im PC-REPORT.
(Michael Nickles)