Aktuelle Highlights

Tipps, Tricks, Wissen

Eine Frage des Formats

REPORT: Professionelle Monitore zu Hammerpreisen günstig kaufen

Ein Display zu kriegen ist simpel: im nächstbesten "Elektronik-Discount-Markt" einen Hunderter hinblättern, fertig. Wer mag, kann dort auch alle Modelle stundenlang vergleichen und sich den besten raussuchen, vielleicht einen 20er drauflegen. Man kann es den Massenmärkten nicht krumm nehmen. Die Masse hat gelernt (verlernt), worauf es bei Displays ankommt: irgendeine HD-Auflösung, LED-Hintergrundbeleuchtung, Gehäuse in schicker Klavierlack-Optik, Windows-kompatibel. Und natürlich für höchstens 99,95 Euro, besser 79,95 Euro. Und wer sich im Markt für das dort teuerste Gerät entscheidet, das vielleicht 179 Euro kostet, der ist sich sowieso sicher, das Beste angeschafft zu haben.

News

Alle News in der News-Übersicht...

Am meisten diskutiert

Neuste Forenbeiträge

Weitere neue Diskussionen in der Übersicht lesen...

Das Beste zum Schluss