Windows Vista 2.596 Themen, 16.473 Beiträge

Vista Herunterfahren

flienchen / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

daß Vista ewig braucht um hochzufahrn ist ja bekannt.
Stört mich aber nicht besonders.
Aber das herunterfahren dauert auch ewig.
Wenn ich am Computer fertig bin möchte ich gerne schnell runterfahren, Klappe zu und fertig.
Gibt es eine sinnvolle Möglichkeit das Runterfahren zu beschleunigen???

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/windows-vista/2007/vista-herunterfahren-538249847.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Anonym flienchen

„Vista Herunterfahren“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
holger47 flienchen

„Vista Herunterfahren“

Optionen

Au weia. Mal wieder diese unsäglichen Tipps mit dem Time-Out. Absolut unsinnig und wird durch Aufwärmen für Vista auch nicht besser.

Zu deinem Problem: Was für Hardware? Mein Vista fährt zügig hoch und auch wieder runter. Mit einem langsamen Prozessor, wenig RAM und einer kleinen, langsamen Festplatte dauert das natürlich länger. Und was heißt lange überhaupt? Für den einen ist es die längste Prline der Welt, und für den anderen... Was ich damit sagen will: Die Aussage "dauert ewig" ist rein subjektiv und jemand anders könnte durchaus sagen, was hat der denn, geht doch schnell. Ohne Zeitangaben ist das nicht zu bewerten. Nebenbei: Wenn dein Board alleine 45 Sekunden braucht, bis Vista bootet, liegt das nicht an Vista, sondern an deiner Hardware. Und ja - um deine Frage vorweg zu beantworten - es gibt Boards, die so lange zum initialisieren brauchen.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 holger47

„Au weia. Mal wieder diese unsäglichen Tipps mit dem Time-Out. Absolut ...“

Optionen

Was noch hinzu kommt: als Hochfahren kann auch die Phase mit einbezogen werden, die ein PC braucht, bis alle Startprogramme gestartet sind.
Wer z.B. die Norton Suite hat, wird dementsprechend länger warten müssen, bis er arbeiten kann.

Gruß
Shrek3

Sich über andere Leute ärgern heißt, sich dafür zu bestrafen, dass diese nicht so sind, wie man sie lieber hätte.
bei Antwort benachrichtigen
flienchen holger47

„Au weia. Mal wieder diese unsäglichen Tipps mit dem Time-Out. Absolut ...“

Optionen

So also,

hochfahren (von Drücken des On Knopfes bis Desktop sichtbar) 70sec. Startprogramme habe ich in msconfig bereits die die ich kenn und nicht gleich brauche (z.B. Quick Time) rausgenommen.

Runterfahren (Befehl bis Laptop aus) 36 sec.

Ich habe einen Laptop hp Pavillion (drei Wochen alt) mit AMD Duo Prozessor 1,8 GHZ 1GB RAM, Kartenleser; DVD Brenner, Modem

Ich finde den Vorschlag von Landoran gut aber vielleicht gibt es noch eine andere Lösung.
Ich kann wenn es weiterhelfen sollte von den Starteinstellungen und den gestarteten Diensten ein snapshot machen?

Ich trau mich da nicht zu viel rumzuwurschteln. Nicht, daß dann gar nichts mehr funktioniert.

Gruß

flienchen

bei Antwort benachrichtigen
Anonym flienchen

„So also, hochfahren von Drücken des On Knopfes bis Desktop sichtbar 70sec. ...“

Optionen

Hi flienchen,

Du hast deine Angaben zur Hardware jetzt mal "nachgereicht". Mit dieser Ausstattung befindest du dich eigentlich - was die Zeiten beim Rauf und Runterfahren betrifft - im Normalbereich. Wenn du bei dieser Hardware auch noch andere Software im Hintergrund laufen hast, wie z.B. eine Firewall und eine Antivirussoftware, so kannst du mit diesen Zeiten zufrieden sein.

1 GB RAM mehr wäre zu empfehlen, da Vista bei 1 GB RAM dies schon fast für sich allein beansprucht, um flüssig zu laufen. Mit den Tuning-Tools, die zur Zeit empfohlen werden, wäre ich vorsichtig, da Vista noch zu unausgereift ist, um die Folgen gewisser Tuningmaßnahmen absehen zu können.


mfg

Landoran
bei Antwort benachrichtigen
holger47 flienchen

„So also, hochfahren von Drücken des On Knopfes bis Desktop sichtbar 70sec. ...“

Optionen

HP meint es sicherlich gut mit den Käufern, aber die Vielzahl von Programmen, die vorinstalliert sind, brensen das System doch deutlich aus. HP installiert gern Norton Internet Security, ein Programm, das auch den schnellsten PC langsam macht.

Okay, als erstes: Alle Programme, die überflüssig sind - deinstallieren. Vernünftiges, ressourcenschonendes Antivirenprogramm installieren, HP-Programme rauswerfen. Und naja - landoran hat nicht unrecht, 1 GB ist bei Vista, am besten noch bei onboardgrafik mit Sharedmemory, etwas knapp.

bei Antwort benachrichtigen
flienchen holger47

„HP meint es sicherlich gut mit den Käufern, aber die Vielzahl von ...“

Optionen

Hallo,
danke für Eure Antworten.
Norton habe ich bereits Anfangs gelöscht da ich Antivir benutze.
Aber es stimmt, es sind einige hp Anwendungen in der Syssteuerung unter Software.
Da werde ich mal welche entbehren.

...außerdem glaube ich werde ich mich mal schlau machen wegen Erweiterung des Arbeitsspeichers (Kosten etc)
Ich denke das ist auf jeden Fall eine sinnvolle Investition.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 holger47

„Au weia. Mal wieder diese unsäglichen Tipps mit dem Time-Out. Absolut ...“

Optionen

Und warum ist das so schlecht, den Timeout in der Registry zu verkürzen? Kann dabei etwas "kaputtgehen"?

CU
Olaf

...ob an dem Satz "Der Klügere gibt nach" nicht doch was dran wäre? - Nein. Es haben sich schon genug Dumme durchgesetzt. (Henryk M. Broder)
bei Antwort benachrichtigen
Soulmann63 Olaf19

„Timeout-Tipp“

Optionen

Hallo Olaf,


Ein Programm benötigt eine Zeit X zum ordentlichen schließen, würgst du es einfach ab –bzw. Windows tut dies – für dich, na ich denke nun leuchtet es schon heller. :-)


Gruß Soulmann

*_Du bist nicht Vergessen G P_*
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Soulmann63

„Hallo Olaf, Ein Programm benötigt eine Zeit X zum ordentlichen schließen, ...“

Optionen

Tja, nur sollte es dem Dienst eigentlich egal sein, ob er nach 2 Sekunden oder nach 20 gewaltsam abgewürgt wird ;-)

Aber ich versteh schon, was du meinst.

THX
Olaf

...ob an dem Satz "Der Klügere gibt nach" nicht doch was dran wäre? - Nein. Es haben sich schon genug Dumme durchgesetzt. (Henryk M. Broder)
bei Antwort benachrichtigen
siggi12 Olaf19

„Tja, nur sollte es dem Dienst eigentlich egal sein, ob er nach 2 Sekunden ...“

Optionen

Dieses Abwürgen kann alle möglichen Probleme verursachen die bei M$ werden sicher auch versuchen dass der Rechner so schnell wie möglich läuft dass mit dem ordentlichen herunterfahren hat schon seinen Sinn.

Grüsse

siggi

1. Ich bin nicht der liebe Gott sondern versuche nur zu helfen ! 2.Manchmal versteht man etwas geschriebenes falsch oder die Antworten sind etwas flapsig das ist aber keine böswilligkeit !
bei Antwort benachrichtigen