Netzwerke, LAN, WLAN 16.068 Themen, 75.770 Beiträge

NAS Speicher einbinden.

kikiriki / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo liebe GemeindeLächelnd,

ich bin zwar IT-Techniker mit Cisco Prüfung, aber ich brauche einen Rat von Profis.Weinend

(IT machen ich eben Paar Jahre nicht mehr)

Mein Schwager hat ein Netzwerk (kleine Firma) und wollte über Fritzbox (7490) eben einen NAS (USB) anschließen. OK kein Problem, habe ich gemacht und es funkt. Nur ist er angetanzt und will ein NAS mit Netwerkanschluss oder einen PC im Netzwerk als NAS bzw. als Sicherung. So, die Konfiguration ist folgende:

Konto MyFritz ist da, als Freigabe habe ich einen PC ausgewählt und als HTTP konfiguriert mit dem Port 21. Wenn ich jetzt den Link anklicke kommt entweder PORT Gesperrt oder Verbindung fehlgeschlagen. Ich weiß jetzt nicht weiter Stirnrunzelnd

Mich würden die zwei Varianten interessieren NAS als LAN und ein PC als HDD Speicher.

Im voraus bedanke ich mich bei Euch.

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/netzwerke-lan-wlan/2016/nas-speicher-einbinden-539161781.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
luttyy kikiriki

„NAS Speicher einbinden.“

Optionen

Blicke da nicht so ganz durch.

Wenn du ein NAS direkt im LAN hast, benötigst du kein MyFritz, sondern du kannst im LAN die Freigabe für das Netz (Außerhalb) freischalten.

Innerhalb kannst du immer auf das NAS zugreifen...

Ein PC als HDD-Speicher ist die teuerste Lösung, da ja der ganze PC laufen muss!

Meine Festplatte als NAS an der 7490 ist eben nicht besonders schnell, deswegen habe ich ein extra NAS bei mir im Netzwerk..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
kikiriki luttyy

„Blicke da nicht so ganz durch. Wenn du ein NAS direkt im LAN hast, benötigst du kein MyFritz, sondern du kannst im LAN die ...“

Optionen

Hallo luttyy,

danke für deine Antwort.

Das ist mir alles klar. Er möchte aber über Internet auf die HDD zugreifen können oder auf den PC.

(Das mit dem PC interessiert mich auch sehr persöhnlich)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 kikiriki

„Hallo luttyy, danke für deine Antwort. Das ist mir alles klar. Er möchte aber über Internet auf die HDD zugreifen ...“

Optionen

Hallo,

eine NAS ins Netzwerk einbauen ist vergleichsweise einfacher als CISCO.

Die NAS muss an einer Stelle aufgestellt werden wo keiner darüber stolbert.

Verbindung zum Router oder Switch herstellen  mit Netzwerkabel Cat 6.

Zum Lieferumfang gehört eine CD und ein Kleines Handbuch oder Installationübersicht.

Die NAS hat eine IP Adresse welche man im Handbuch findet.  Das Handbuch ist auf der CD zufinden. Mit der IP Adresse im Webbrowser suchen nach der NAS.

Auch muss da stehen wie man sich über den Webbrowser anmeldt an die NAS. Die IP Adresse in der NAS kann man verändern. Je nach wie das Netzwerk eingerichtet ist.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
kikiriki apollo4

„Hallo, eine NAS ins Netzwerk einbauen ist vergleichsweise einfacher als CISCO. Die NAS muss an einer Stelle aufgestellt ...“

Optionen

Hallo apollo4,

danke für deine Antwort, aber ich habe den Eindruck, dass meine Frage nicht richtig verstanden war.

Also nochmal: NAS installieren ohne Fritzbox, kein Problem. Ich brauche einen Tipp, wie ich es über Internet machen soll. Im Klartext Firma in X-Stadt, User in der Stadt -Y und er will auf die NAS zugreifen.Lächelnd

Fritzbox-NAS im Netzwerk und Zugrif über Internet. Das mit dem PC ist eine Alternative, aber das interesiert mich persönlich (welche Ports ich aufmachen muss u.s.w.)

Lokal Zugriff auf NAS-Kein Problem.

Grüß

bei Antwort benachrichtigen
schoppes kikiriki

„Hallo apollo4, danke für deine Antwort, aber ich habe den Eindruck, dass meine Frage nicht richtig verstanden war. Also ...“

Optionen
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
kikiriki schoppes

„Hi, vllt. hilft diese Anleitung weiter Seite 3 von4 ...“

Optionen

Hallo Erwin,

danke für deine Antwort, leider auch nicht was ich brauche.

Ich kann z.Z leider keine Bilder hochladen, also in Worten:

In der Fritzbox auf Freigabe gehen, Netzwerkgerät auswählen (es werden alle PCs im Netz angezeigt, dann einen auswählen, als HTTP Port 21 und es wird ein Link generiert mit dem man aus dem Internet zugreifen sollte. Eben das funktioniert nicht. Meldung Port gesperrt oder Verbindung fehlgeschlagen. Wer weiß Rat?Verlegen

Grüße

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 kikiriki

„Hallo Erwin, danke für deine Antwort, leider auch nicht was ich brauche. Ich kann z.Z leider keine Bilder hochladen, also ...“

Optionen

Um welche NAS geht es denn hier?

Dann kann man schon mal geziehlt suchen um einen Tipp zugeben.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
kikiriki apollo4

„Um welche NAS geht es denn hier? Dann kann man schon mal geziehlt suchen um einen Tipp zugeben.“

Optionen

Hallo apollo4,

es geht um grundsätzliche einstellung für ein NAS mit RJ45. Im Netz eingebunden und lokal ansprechbar. Wie bekomme ich es hin, dass ich auch über myfritz.net auf den NAS zugreifen kann? Ich kann doch in der Fritzbox Freigabe machen für x.belibiges Gerät im Netz auf das man auch vom Internet zugreifen kann und das ist das Problem, weil ich nicht weiss, welche EInstellung ich bei NAS oder PC machen muss (Ftp, HTTP, HTTPS ..)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 kikiriki

„Hallo apollo4, es geht um grundsätzliche einstellung für ein NAS mit RJ45. Im Netz eingebunden und lokal ansprechbar. Wie ...“

Optionen
nternet zugreifen kann und das ist das Problem, weil ich nicht weiss, welche EInstellung ich bei NAS oder PC machen muss (Ftp, HTTP, HTTPS ..)

Eben deswegen wollte ich wissen um welche NAS es hier geht.

Ich selber habe eine NAS von Buffalo. Da weis ich was ich machen muss.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
kikiriki apollo4

„Eben deswegen wollte ich wissen um welche NAS es hier geht. Ich selber habe eine NAS von Buffalo. Da weis ich was ich ...“

Optionen

Hallo apollo4,

bingo, es wird ein Buffalo sein (noch habe ich den nicht). Eine kurze Aweisung von dir wäre super. Wichtig, Lokalzugrif ist klar (da brauche ich keine Fritzbox), aber es sollte auch von aussen (Internet) greifbar sein.

Danke im voraus.

Grüße

bei Antwort benachrichtigen
luttyy kikiriki

„Hallo apollo4, bingo, es wird ein Buffalo sein noch habe ich den nicht . Eine kurze Aweisung von dir wäre super. Wichtig, ...“

Optionen

Buffallo?

Das würde ich mir aber noch überlegen, wenn es auf Geschwindigkeit ankommt!

Schaue dir mal sowas an..

http://www.amazon.de/Synology-DiskStation-DS215j-Desktop-Enclosure/dp/B00OZ0CTAU/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1454760072&sr=1-1&keywords=Synology

Da komme ich auf etwa 95 MB/s in meinem Gigabyte-Netzwerk bei großen Dateien wie z.B. HD-Filme..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
kikiriki luttyy

„Buffallo? Das würde ich mir aber noch überlegen, wenn es auf Geschwindigkeit ankommt! Schaue dir mal sowas an.. ...“

Optionen

Hallo apollo4,

die Geschwindigkeit ist nicht entscheidend in diesem Fall. Es werden kleine Text oder PDF Dateien übertragen. ( wie gesagt, wichtig ist für mich Fernübetragung) Lokale Installation, da habe ich keine Probleme. Da brauchst du keine Fritzbox oder ähnliches.Lachend

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy kikiriki

„Hallo apollo4, die Geschwindigkeit ist nicht entscheidend in diesem Fall. Es werden kleine Text oder PDF Dateien ...“

Optionen

Aber Synology hat ein unschlagbares Softwareangebot, es gibt ein riesiges deutsches Forum usw.

Die gesamte Konfiguration des NAS spielt sich in Deutsch ab und das war für mich jedenfalls auch besonders wichtig.

Außerdem ist die Updatepolitik der Firmware von Synology mehr als vorbildlich!

Aber gut, ich will niemand bekehren..Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 luttyy

„Buffallo? Das würde ich mir aber noch überlegen, wenn es auf Geschwindigkeit ankommt! Schaue dir mal sowas an.. ...“

Optionen

Was hast Du gegen Buffallo ?

Ich kann nicht klagen. Es gibt da auch einen Ausgezeichneten Support welcher auch in Deutsch anwortet.

Und was die Geschwindigkeit angeht ist das bei mir ausgezeichnet. Ich habe von jeden PC/Laptop zugriff.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy apollo4

„Was hast Du gegen Buffallo ? Ich kann nicht klagen. Es gibt da auch einen Ausgezeichneten Support welcher auch in Deutsch ...“

Optionen

Habe nichts dagegen, aber die Bewertungen sind nicht gerade berauschend..

Gerade die oberste sagt etwas über die Geschwindigkeit.

http://www.amazon.de/product-reviews/B00CPGV4ZM/ref=cm_cr_dp_synop?ie=UTF8&showViewpoints=0&sortBy=recent#R3F99UGHMYD8X

Muss jeder selbst wissen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 luttyy

„Habe nichts dagegen, aber die Bewertungen sind nicht gerade berauschend.. Gerade die oberste sagt etwas über die ...“

Optionen

Der hat sein Netzwerk nicht im Griff.

Wenn ich die Daten von der NAS mit einen eSATA Festplatte Synronisiere dann geht da richtig die Post ab.

Vorher war das nur einen USB2 platte was eben dann länger gedauert hat. Das lag aber nicht an der NAS.

Da hängt bei mir auch ein Switch dazwischen. 

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
kikiriki apollo4

„Was hast Du gegen Buffallo ? Ich kann nicht klagen. Es gibt da auch einen Ausgezeichneten Support welcher auch in Deutsch ...“

Optionen

Hallo Jungs,

nur keine Schlägerei bitte anfangen wegen NAS. Der eine fährt BM? un der andere Daim.. es ist OK.

Gruß

Ich fahre FahradBrüllend

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 kikiriki

„Hallo apollo4, bingo, es wird ein Buffalo sein noch habe ich den nicht . Eine kurze Aweisung von dir wäre super. Wichtig, ...“

Optionen

Na da muss man sich bei der NAS anmelden und dann im Menü die Einstellungen nachsehen. Da ist auch ein Handbuch abrufbar wo man mal lesen muss.

Denn bei meiner NAS, die ist schon ein parr Jahre alt, kann es sein das da was fehlt.

Man kan da ein FTP Laufwerk hinzufügen und so weiter. Das wäre der erste Schritt.

Weiter müsste man die Fritzbox abklopfen. Aber da kam ja schon der Tipp mal bei den Hersteller anzurufen.

Ich melde mich wenn ich was gefunden habe.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
apollo4

Nachtrag zu: „Na da muss man sich bei der NAS anmelden und dann im Menü die Einstellungen nachsehen. Da ist auch ein Handbuch abrufbar ...“

Optionen

So, wie ich schon oben geschrieben habe muss ein FTP Laufwerk in der NAS eingerichtet werden. Das ist der Erste Schritt um von Aussen zugriff zu bekommen.

Dem Benutzer muss die IP Adresse bekannt gegeben werden.

Im Handbuch ab Seite 55 steht beschrieben wie man das Macht. Ausgang Port 21

Da muss man aber eben noch den Router und Firewall einrichten.

Also, bei der NAS anmelden und das FTP Laufwerk einrichten. Benutzer festlegen mit Passwort.

Jede menge Vorarbeit bis das ganze funktioniert.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 kikiriki

„Hallo apollo4, danke für deine Antwort, aber ich habe den Eindruck, dass meine Frage nicht richtig verstanden war. Also ...“

Optionen

Das war mir so nicht verständlich. Aber die NAS muss ja erstmal ins Netz um überhaubt zugriff zu bekommen.

Der Weitere Zurgriff muss danach erst eingerichtet werden.

Ich habe das mit USB nicht verstanden. Eine NAS muss über Lan angeschlossen sein,

Das die NAS USB schnittstellen hat, diese dienen eh nur dazu weitern Speicher in Form von USB Festplatten.  Oder eben einen Drucker da an zu anschliessen der nur USB Anschluss hat.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Blicke da nicht so ganz durch. Wenn du ein NAS direkt im LAN hast, benötigst du kein MyFritz, sondern du kannst im LAN die ...“

Optionen

Einen PC habe ich über myfritz nicht freigeschaltet.

Wenn du darauf zugreifen willst, muss du das der Firewall im PC mitteilen.

Auf die Platte oder einen PC an der Fritzbox über das Internet geht nur über myfritz.net mit e-mail, Passwort usw.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
kikiriki luttyy

„Einen PC habe ich über myfritz nicht freigeschaltet. Wenn du darauf zugreifen willst, muss du das der Firewall im PC ...“

Optionen

Hallo luttyy,

das ist alles klar und funktioniert. Nur auf einen PC komme ich nicht drauf und deswegen brauche ich die Einstellung in der Fritzbox, wenn ich einen PC im Netz ansprechen will über internet (myfritz.net) da kommt eben die Fehlermeldung Port gesperrt.

MeinProblem scheint nicht lösbar zu sein oder ihr habt es nicht richtig verstanden was ich braucheLachend

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy kikiriki

„Hallo luttyy, das ist alles klar und funktioniert. Nur auf einen PC komme ich nicht drauf und deswegen brauche ich die ...“

Optionen

Jetzt habe ich es verstanden...Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Jetzt habe ich es verstanden... Gruß“

Optionen

So,

ich habe das auch jetzt mal versucht, auf eines meiner Books über myfritz.net zuzugreifen, ich gebe das auf!

Viel zu kompliziert, eine einfache Beschreibung für den Zugriff auf einen PC habe ich im Netz nicht gefunden und letztendlich ist der Zugriff auf eine Platte wohl am einfachsten.

Mit dem Total-Commander kann ich direkt Daten auf diese Platte an der Box kopieren und das dürfte für die meisten wohl langen.

Außerdem sind meine Kisten (PC) abgeschaltet, wenn ich nicht zu Hause bin..Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
kikiriki luttyy

„So, ich habe das auch jetzt mal versucht, auf eines meiner Books über myfritz.net zuzugreifen, ich gebe das auf! Viel zu ...“

Optionen

Hallo luttyy,

so ging mir auch, ABER ich gebe nie auf bis ich den SCH... zum laufen bringeBrüllend

Wenn AVM das in der Box anbietet, dann muss es doch gehen!! Nur man muss wissen, welche Ports oder was weiss ich man freischalten muss.

Vielleicht ist ein IT_Gott in Nickles Forum, der das kann und wenn ja, gibt es eine Kiste Bier nach freier Wahl für den Genie!!Zunge raus

Gruß

P.S. Mit dem Total Comander ist das OK, aber da draussen sitzen User die nur was in die Tastatur reinhauen können und alles anderes ist spanisches Dorf.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy kikiriki

„Hallo luttyy, so ging mir auch, ABER ich gebe nie auf bis ich den SCH... zum laufen bringe Wenn AVM das in der Box ...“

Optionen

Wenn du es gefunden hast, sage mal Bescheid...

Du könntest auch AVM direkt kontaktieren, denn das hat unmittelbar mit der Fritzbox zu tun und da hilft ein IT-Gott wahrscheinlich auch nicht weiter, außer er hat es direkt (wie auch immer) selbst an der Box konfiguriert!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen