Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

MMX-Prozessoren

Alexander Stock / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, Ihr klugen Leute!. Jetzt mal langsam zu mitschreiben. Unser Guru M.N. predigt in seinem Tuning-Report, daß ein Prozessor bei seiner Geburt nicht weiß, was er wird. Hat man ihn vermurkst, so heißt er 166 - ist er Spitze, wird er zum 233 erklärt. Issas so? Na, gut.
Wenn ich aus meinem 166er einen 200er machen will, gehe ich so vor? 1. Jumper am Mainboard umstecken, 2. Wärmeleitpaste zwischen CPU und Kühler knallen, 3. Gerät einschalten, 4. wenn's nicht qualmt, glaubt meine CPU, sie sei was Besseres und rast mit 200 Sachen los?
Also, irgendwie ist mir das zu einfach. Oder sollte ich wirklich mal was verstandenhaben? (Alexander Stock)

Antwort:
Ist tatsächlich so, obwohl die neueren Prozessoren inzwischen so verändert worden sein sollen, daß sie nicht mehr über eine bestimmte Frequenz (z.B. 166 MHz)hinaus getaktet werden können.
(jens )

Antwort:
Hi,
das ist nur bedingt der Fall. Mit 75 MHz Busfrequenz kannst Du immer noch
was werden. Ansonsten gilt : ja, hast Du.
Viel Erfolg,
Eric
(Eric )

Antwort:
Wenn du einen TX-Chipsatz hast kannst Du auf jeden Fall mal 75 MHz ausprobieren.
Eventuell schaltet jedoch deine Platte nach einer Weile in den langsamen DOS Modus um.
Da hilft nur den Prozessor wieder mit 66 Mhz laufen zu lassen.
War bei mir jedenfalls so.
Viel Glück!!!
(pelzfrog )

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/hardware-perfekt-konfigurieren/1998/mmx-prozessoren-1418.html 0 3 von 5
Jens Alexander Stock

„MMX-Prozessoren“

Optionen

Ist tatsächlich so, obwohl die neueren Prozessoren inzwischen so verändert worden sein sollen, daß sie nicht mehr über eine bestimmte Frequenz (z.B. 166 MHz)hinaus getaktet werden können.
(jens )

Eric Jens

„MMX-Prozessoren“

Optionen

Hi,
das ist nur bedingt der Fall. Mit 75 MHz Busfrequenz kannst Du immer noch
was werden. Ansonsten gilt : ja, hast Du.
Viel Erfolg,
Eric
(Eric )