Archiv Hardware perfekt konfigurieren 12.948 Themen, 54.078 Beiträge

Boothänger bei Übertaktung

Peter Domin / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo -mal wieder-
Mein Problem diesmal:
Wenn ich meinen Prozessor (K6-200) auch schlappe 233 MHz übertakte bleibt der Rechner immer beim hochfahren von Win 95 hängen- ohne Fehlermeldung oder ähnliches. Ich habe den K6 auf einem Gigabyte 586 TX3 montiert.
Wer weis wie ich dieses Problem beseitigen kann?
Danke schon mal...
Peter (Peter Domin)

Antwort:
Tackte normal,dann gehts wieder!
(Micha )

Antwort:
Hi,
ich denke, es gibt da noch eine andere Lösung, als das Taktell wieder
'runterzudrehen. Versuch's mal mit mehr Saft. Die Spannung für das GA586TX3
läßt sich locker regeln, geh' in kleinen Schritten 'rauf. Sorg' für gute
Kühlung !!!! Der K6 is' 'n klasse Prozessor, der wird's schon machen.
Meiner läuft auf 225 MHz, und das teilweise mehr als 12 Stunden am Stück.
Viel Erfolg,
Eric
(Eric )

Antwort:
Hallo Eric,
Ich habe das mit dem mehr Saft ausprobiert. Ich habe der Einfachheit halber 233 MHz probiert. Resultat: Mit mehr Saft liefs besser - aber leider war der Rechner höchst instabil...
Auf wieviel Volt hast Du Deinen Prozessor gesetzt? Und wie hast Du den Takt auf 225 MHz bekommen?
Danke und Gruß
Peter
(Peter Domin)

Antwort:
Hi,
3 x 75MHz auf 'nem Shuttle Hot-603. Das Giga586 TX3 erlaubt keine 75MHz
Bustakt. Schade eigentlich :-). Ich hatte Glück, und mußte gar nicht am
Spannungsregler basteln. Bei 233 hab' ich ihn aber auf 3.2V Kernspannung
hochgedrückt.
Viel Erfolg,
Eric
(Eric )

Antwort:
Hallo Eric,
Vielen Dank für den Tip. Ich hatte mich nur bis zu 3.1V gewagt...
Jetzt mit 3.2V läuft er auch einwandfrei mit 233 MHz! Danke nochmal...
Gruß
Peter
(Peter Domin)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/hardware-perfekt-konfigurieren/1998/boothaenger-bei-uebertaktung-1310.html 0 3 von 5
Micha Peter Domin

„Boothänger bei Übertaktung“

Optionen

Tackte normal,dann gehts wieder!
(Micha )

Eric Micha

„Boothänger bei Übertaktung“

Optionen

Hi,
ich denke, es gibt da noch eine andere Lösung, als das Taktell wieder
'runterzudrehen. Versuch's mal mit mehr Saft. Die Spannung für das GA586TX3
läßt sich locker regeln, geh' in kleinen Schritten 'rauf. Sorg' für gute
Kühlung !!!! Der K6 is' 'n klasse Prozessor, der wird's schon machen.
Meiner läuft auf 225 MHz, und das teilweise mehr als 12 Stunden am Stück.
Viel Erfolg,
Eric
(Eric )

Peter Domin Eric

„Boothänger bei Übertaktung“

Optionen

Hallo Eric,
Ich habe das mit dem mehr Saft ausprobiert. Ich habe der Einfachheit halber 233 MHz probiert. Resultat: Mit mehr Saft liefs besser - aber leider war der Rechner höchst instabil...
Auf wieviel Volt hast Du Deinen Prozessor gesetzt? Und wie hast Du den Takt auf 225 MHz bekommen?
Danke und Gruß
Peter
(Peter Domin)

Eric Peter Domin

„Boothänger bei Übertaktung“

Optionen

Hi,
3 x 75MHz auf 'nem Shuttle Hot-603. Das Giga586 TX3 erlaubt keine 75MHz
Bustakt. Schade eigentlich :-). Ich hatte Glück, und mußte gar nicht am
Spannungsregler basteln. Bei 233 hab' ich ihn aber auf 3.2V Kernspannung
hochgedrückt.
Viel Erfolg,
Eric
(Eric )

Peter Domin Eric

„Boothänger bei Übertaktung“

Optionen

Hallo Eric,
Vielen Dank für den Tip. Ich hatte mich nur bis zu 3.1V gewagt...
Jetzt mit 3.2V läuft er auch einwandfrei mit 233 MHz! Danke nochmal...
Gruß
Peter
(Peter Domin)