DSL, ISDN, Modems 23.194 Themen, 96.281 Beiträge

Internet manchmal grottenlangsam, wo kann ich ansetzen?

schnaffke / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie der Titel schon sagt, sind die Datenraten mal so, mal so. Wir haben einen 16MBit Vertrag bei 1und1, was meistens recht stabil mit rund 13MBit läuft. Als Router werkelt eine FritzBox 7490. Die Box läuft ständig, nur nachts gibts halt diese kurze Zwangstrennung zwecks neuer IP Vergabe. Manchmal trennt die Box auch zu anderen Zeiten, dann sind die Übertragungsraten meistens im Keller. Oft unter 1MBit. Die Krönung neulich war:

Heute z.B. wieder gut 400 KBit. Ich mach dann immer einen Reset der Box, danach gehts meistens wieder, manchmal aber auch nicht. Meine Frage ist nun, wo soll ich ansetzen? Ist das ein Problem des Providers oder ein Leitungsproblem. Die Leitungen sind ja von der Telekom. Kann es sein, dass bei unserer (schon alten Leitung) vom Haus bis zum nächsten Knotenpunkt evtl. ein Wackelkontakt oder sonst eine Störung ist? Bevor ich mich jetzt hier dumm und dämlich telefoniere, würde mich interessieren, ob jemand schon mal ein ähnliches Problem hatte und mir ggf. sagen kann, wo ich ansetzen soll. Ich hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt. Es nervt nämlich, mehrmals in der Woche einen Reset zu machen, immer in der Hoffnung, dass es dann wieder ein paar Tage gut läuft.

Gruß Schnaffke

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/dsl-isdn-modems/2016/internet-manchmal-grottenlangsam-wo-kann-ich-ansetzen-539167319.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Greif 72 schnaffke

„Internet manchmal grottenlangsam, wo kann ich ansetzen?“

Optionen

Sehr geehrte(r) VIP,

Leider bin ich kein Experte für Routerfragen. Den Anschluß -an dem ich hier momentan hänge- hat meine Frau besorgt nach meinen Angaben "möglichst preisgünstig". War dann allerdings erstaunt über die guten Geschwindigkeiten die ich erreichte beim Herunterladen diverser Linuxdistributionen. Über 2 GB große Dateien in weniger als 1 Stunde! Ich fand das extrem schnell. Letztes Wochenende hatte ich dann jedoch einen Einbruch der Übertragungsraten, ähnlich wie wie in Deinem Posting dargestellt. Es ging fast nichts mehr und auch durch einen Reset war keine Verbesserung zu erreichen. Ein Posting oder auch nur Öffnen der Forumsseiten bei Nickles war fast unmöglich. Am Montag erschienen dann sofort die Techniker von ToT um das Problem zu beheben. Sie testeten den Anschluß mit Ihrem Programm auf die tatsächlich erreichbare Übertragungsgeschwindigkeit. Diese war höher als 1Gb/s und auch auf meinen "Network Meter" wurde ein so hoher Datendurchsatz angezeigt. Also müsste alles  normalerweise bestens funktionieren. Trotzdem tauschten sie -um mich zu beruhigen- den Router gegen einen Neuen aus. Der recht neue Alte hatte nur eine Antenne, wogegen der Neue jetzt zwei hat. In der seitdem vergangenen Zeit funktionierte der neue Router bisher einwandfrei. Glaube aber selber eher das der Grund für die schlechten Übertragungswerte seinerzeit bei Problemen an diversen Knotenpunkten im Internet lag; weil ich mich hier etwas weit vom Schuß befinde.

Meine Schwester in Deutschland hatte in letzter Zeit allerdings auch größere Probleme mit ihrem Telekomanschluß.. Die Telekom stellt ja momentan ihr ganzes Übertragungssystem um. So hat meine Schwester vor ca. 2 Monaten einen neuen Router -angepasst für die neuen Gegebenheiten- bekommen. Dieser ist jetzt zwar grundsätzlich theoretisch schneller und besser als das alte System. Jedoch traten nach ca. 2 Wochen größere Übertragungsprobleme auf und selbst normale Telefongespräche wurden mitten im Gespräch unterbrochen! Als meine Schwester die Störungsstelle über die Probleme unterrichtete, sagte man ihr sofort das bei der Telekom auch eine Störung der Leitung angezeigt würde. Die schickten meiner Schwester dann auch sofort einen neuen Router zum Austausch zu und unternahmen wahrscheinlich auch noch andere Arbeiten am eigenen Zeugs der Telekom. Momentan scheint der Anschluß jetzt zunächst wieder zu funktionieren. Ich denke das die Telekom momentan auf diesem Gebiet eine große Baustelle hat und würde Anraten dort mal Nachzufragen. Vielleicht ist bei denen eine Störung erkennbar, und wegen der Vielzahl der Störungen bearbeiten sie zunächst nur die von denen sie Beschwerden erhalten.

Möchte mich auf diesem Wege auch gleichzeitig recht herzlich für Deine interessanten Postings auf kulturellem Gebiet bedanken. Leider überwiegt ja auf einem so von männlichen Mitgliedern übersättigtem Forum die techniklastigkeit meist. Aber auch für einen  "Kulturbanausen" wie mich ist es schön, wenn das Allgemeinwissen verbessert wird und ich freue mich über solche Beiträge besonders.

MfG

Hartmut

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen
alex179 schnaffke

„Internet manchmal grottenlangsam, wo kann ich ansetzen?“

Optionen

Was zeigen denn die DSL-Verbindungseigenschaften an? 

Wenn da viele Störungen sind, muss ein Techniker die Leitung prüfen.

Gruß Alex

bei Antwort benachrichtigen
schnaffke alex179

„Was zeigen denn die DSL-Verbindungseigenschaften an? Wenn da viele Störungen sind, muss ein Techniker die Leitung prüfen. ...“

Optionen

Hallo Alex, bei mir siehts so aus:

Fehler sind immer viele....

bei Antwort benachrichtigen
luttyy schnaffke

„Hallo Alex, bei mir siehts so aus: Fehler sind immer viele....“

Optionen

Das könnte etwas mit dem Wetter zu tun haben!

Immer wenn es regnet, säuft da irgendwo ein Kabel ab! Achte mal drauf...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
alex179 schnaffke

„Hallo Alex, bei mir siehts so aus: Fehler sind immer viele....“

Optionen

Die Leitungsdämpfung von 32 db in Empfangsrichtung ist sehr hoch. Damit ist die volle Bandbreite von 16000 kbit/s nicht zu erreichen. Die Anzeige der Fritzbox ist vermutlich nicht besonders genau, aber kann schon als Richtwert gesehen werden.

Bei meinem DSL-Anschluss lag dieser Wert laut Fritzbox und Provider bei ca. 23db. Vodafone wollte mir schon damit kein DSL 16000 freischalten, weshalb ich damals den Anbieter gewechselt habe.

Hier solltest Du aber erst 1+1 den Anschluss auf Fehler prüfen lassen.

Gruß Alex

   

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 schnaffke

„Internet manchmal grottenlangsam, wo kann ich ansetzen?“

Optionen

Was mich etwas erstaund, ist die Tatsache warum die Download Rate so gering ist und die Upload Rate um fast das doppelte grösser ist. Da stimmt doch was nicht?

Da sollte 1und 1 was dazu sagen.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy schnaffke

„Internet manchmal grottenlangsam, wo kann ich ansetzen?“

Optionen

Das ist mehr als unangenehm.

Als erstes würde ich die Zwangstrennung zwischen 4 und 5 Uhr Nachts festlegen und zwar hier:

und als zweites würde ich hier die Einstellung solange nach links verschieben, bis die Kiste (FB) stabil läuft:

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
alex179 luttyy

„Das ist mehr als unangenehm. Als erstes würde ich die Zwangstrennung zwischen 4 und 5 Uhr Nachts festlegen und zwar hier: ...“

Optionen

Wenn man so starke Einbrüche auf der DSL-Leitung hat, nützen diese Einstellungen leider meist auch nichts mehr. Wir hatten in der Arbeit in der Vergangenheit Vodafone-DSL 6000. Das fiel auch so alle 1-2 Wochen aus und ging erst nach Router-Neustart wieder. Tests mit anderen Routern und teueren DSL-Modems brachten auch keine Besserung. Die TK.Techniker bestätigten, dass hier Störsignale in der Leitung waren, konnten aber nicht die Quelle lokalisieren.

Abhilfe schaffte schliesslich nur ein Provider-Wechsel zu einem lokalen Anbieter, der in der gleichen Strasse einen Verteiler-Kasten hatte. Jetzt haben wir eine stabile Leitung mit ca, 40.000 kbit/s +.

Privat hatte ich bis letztes Jahr DSL16.000 von O2. Da waren Anfangs noch 14.500 kbit/s drin. Nach 4-5 Jahren war die Geschwindigkeit auf 9.500 kbit/s gesunken. Darum habe ich mir VDSL 50.000 von 1+1 geholt, und erreiche über die gleiche Leitung die volle Leitungskapazität. Da die Umschaltung schief gelaufen war, kam ein TK-Techniker vorbei, prüfte alle Kontakte der Verkabelung am Verteiler, und tauschte die uralte TAE-Dose gleich mit aus. 

Wenn ich die Leitungskapazität über das gleiche Telefonkabel mit VDSL vergleiche, habe ich den Eindruck, dass in manchen Staßen die Kunden mit ADSL2+ langfristig auf der Strecke bleiben werden. Evtl. stört ja auch VDSL hier die DSL- Anschlüsse.

Hab mal gegoogelt. Der Artikel bestätigt meine Vermutung:

http://www.computerwoche.de/a/wer-braucht-schon-100-mbit-s-per-glasfaser,1896015

   

   

bei Antwort benachrichtigen
schnaffke luttyy

„Das ist mehr als unangenehm. Als erstes würde ich die Zwangstrennung zwischen 4 und 5 Uhr Nachts festlegen und zwar hier: ...“

Optionen

Hy Luttyy, Zwangstrennung läuft zwischen 3 und 4 Uhr nachts. Die Störsicherheit hab ich auf max. Performance eingestellt. Setze ich den Punkt z.B. in die Mitte, prognostiziert die FB nur noch 3MBit downstream. Das ist mir aber zu wenig, bzw. ich bezahl ja für 16MBit. Wird wohl doch an den Leitungen liegen. Ich denk, ich frag mal bei den Nachbarn, ob die auch solche Probleme haben...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen45 schnaffke

„Internet manchmal grottenlangsam, wo kann ich ansetzen?“

Optionen

Hallo Schnaffke,

ich würde bei den 1&1 Technikern ansetzen.
Damit habe ich in den vergangenen Jahren immer gute Erfahrungen gemacht.
Die können, wenn sie wollenZwinkernd, genau feststellen woran es da hapert, aber es dürfte sich um die berüchtigte "letzte Meile" handeln.

@alex179 hat dazu schon den passenden Link eingestellt.

viele Grüße von hatterchen45... "Ein Optimist ist eine Person, der nicht alle Informationen zu Verfügung stehen... (John B. Priestley (1894-1984), engl. Schriftsteller")
bei Antwort benachrichtigen
Nikulaos schnaffke

„Internet manchmal grottenlangsam, wo kann ich ansetzen?“

Optionen

Hallo Schnaffke,.

bin seit Jahren bei 1&1 und war recht zufrieden, hatte aber etwa bginnend vor ca. einem Jahr ähnliche Probleme wie du - allerdings auf niedrigerem Niveau. 

Aus meiner Sicht solltest du folgendes machen:

1. Das niedrige Niveau deiner Internet-Verbindungsqualität dokumentieren.[Stand festhalten, über Taste Druck ein *.jpg-Bild speichern und das über Zubehör/Paint als *.jpg festhalten]

2. Telefonisch oder per eMail Kontakt mit 1&1 aufnehmen und den Zustand schildern. Im Normalfaall beseitigen die Mitarbeiter aus der Ferne den misslichen Zustand auf die Schnelle.

3. Mitunter muss die Hardware getauscht werden - so wie bei mir letztens. Ich konnt es nicht fassen, auf einmal waren meine bisherigen (fast ständigen) Probleme weg.

Viel Erfolg      Nik

bei Antwort benachrichtigen
ullibaer schnaffke

„Internet manchmal grottenlangsam, wo kann ich ansetzen?“

Optionen

Hi,

Die FritzBox 7490 ist doch eigentlich super. Ein Bekannter ist auch bei 1&1 und bekommt am 7.04. VDSL 50 mit dem Home Server+

Auf dieser Seite würde ich erstmal schauen.

http://allestörungen.de/

Ich hatte heute auch kein DSL bei der Telekom. Leider verramscht die Telekom diese Speedport Router.

Bei den älteren Speedport-Routern steckte noch AVM-Technik drin.

Zwar wurden kürzlich Glasfaserleitungen unter die Strasse verlegt, aber vom Verteilerkasten bis zum Keller liegen ja noch die alten Kupferleitungen. Und auch im Haus vom Keller zur Wohnung.

Unser Haus wurde 1965 gebaut, da konnte sich kaum jemand Telefon leisten.

Gruß Ulli

bei Antwort benachrichtigen