Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

Win95 und LINUX zusammen? Wie?

ACIKGÖZ Birol / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte evtl. zu meiner Win95 auch S.U.S.E. Linux
betreiben.Genug Hardware-Resourcen und auch eine Interresse
für Linux habe ich bereits.
Ist mein vorhaben zu verwirklichen ohne daß diese
Betriebssysteme sich gegenseitig irgendwie platt machen?
Wenn -Ja- ,was muß ich dabei beachten?
Brauche ich überhaupt, einen Bootmanager?
Welche wäre epfehlenswert?
Ich bedanke mich für eure Tips!!!
MfG Birol (ACIKGÖZ Birol)

Antwort:
Hi,
es gibt kein Problem beim Betreiben beider Systeme auf einer Platte.
Du kannst Dich entscheiden, ob Du den Linux-Bootmanager (LILO) nimmst, oder direkt aus Win95 heraus Linux bootest. Auch gar kein Problem. Wenn Du Dich fuer S.u.S.E. entscheidest, findest Du ein sehr ausfuehrliches Handbuch zur Installation vor, dass keine (nur wenige ;-)) Fragen offen laesst.
Gruss,
Oliver
(Oliver)

Antwort:
Ich habe meine Systeme immer so installiert, daß ich zuerst Dos 6.2 installiert habe, dann Win95 drüber. so habe ich die Möglichkeit, beim Starten F8 zu drücken und so die alte Dos Version zu starten. Das kann man aber nachträglich auch wieder einstellen.
Linux läßt sich über Loadlin aus Dos raus starten. deßhalb ist das dos wichtig. Unter Dos sollte der CD-Treiber installiert sein, damit Du an die Suse CDs rankommst zum installieren. Wegen Performance würde ich raten, eine extra partition für Linux anzulegen und eine ca 40 MB Swap partition, wenn Du viel HD hast auch mehr.
(maista)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/windows-95-registry/1998/win95-und-linux-zusammen-wie-2114.html 0 3 von 5
Oliver ACIKGÖZ Birol

„Win95 und LINUX zusammen? Wie?“

Optionen

Hi,
es gibt kein Problem beim Betreiben beider Systeme auf einer Platte.
Du kannst Dich entscheiden, ob Du den Linux-Bootmanager (LILO) nimmst, oder direkt aus Win95 heraus Linux bootest. Auch gar kein Problem. Wenn Du Dich fuer S.u.S.E. entscheidest, findest Du ein sehr ausfuehrliches Handbuch zur Installation vor, dass keine (nur wenige ;-)) Fragen offen laesst.
Gruss,
Oliver
(Oliver)

maista Oliver

„Win95 und LINUX zusammen? Wie?“

Optionen

Ich habe meine Systeme immer so installiert, daß ich zuerst Dos 6.2 installiert habe, dann Win95 drüber. so habe ich die Möglichkeit, beim Starten F8 zu drücken und so die alte Dos Version zu starten. Das kann man aber nachträglich auch wieder einstellen.
Linux läßt sich über Loadlin aus Dos raus starten. deßhalb ist das dos wichtig. Unter Dos sollte der CD-Treiber installiert sein, damit Du an die Suse CDs rankommst zum installieren. Wegen Performance würde ich raten, eine extra partition für Linux anzulegen und eine ca 40 MB Swap partition, wenn Du viel HD hast auch mehr.
(maista)