Windows 8 und Windows RT 987 Themen, 14.069 Beiträge

Die Sache mit der pkeyui.exe

luttyy / 25 Antworten / Baumansicht Nickles

Nach der neuen c't 1/ 2013 ist der Key von WIN8 in fertigen PC,s (OEM-Rechner) so verdongelt (Bios), dass es sich nicht vollständig auslesen lässt.

Nur ein einziges winziges Progrämmelchen schafft das siehe Überschrift.

Gibt man diesen Begriff pkeyui.exe bei Google ein, führen alle Links ins Nirwana, da dieses Programm nicht im Sinne von MS ist und bei Nutzung sogar strafrechtliche Konsequenzen haben könnte.

Interessanter Weise bietet Chip noch den Download an, die haben es wahrscheinlich noch nicht mitbekommen.

Also schnell mal laden, man weiß ja nie ;-)

http://www.chip.de/downloads/Windows-8-Product-Key-Viewer_58663752.html

Gruß
luttyy

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/windows-8-und-windows-rt/2012/die-sache-mit-der-pkeyui-exe-538963334.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 luttyy

„Die Sache mit der pkeyui.exe“

Optionen

funktioniert auch für Win XP Prof.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy moin moin1

„funktioniert auch für Win XP Prof.“

Optionen

Schon klar, aber es geht darum, den Key von WIN8 aus dem Bios auszulesen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror luttyy

„Die Sache mit der pkeyui.exe“

Optionen

Du musst Dir das mal vorstellen, ich weibis dato noch nicht, was passiert, wenn das Mainboard bei einem OEM Rechner kaputt geht. Das identische Mainboard bekommt man dann wohl nicht mehr, bei dem schnellebigen Produktzyklus.
Auch die Firmen mit Ihren gebrauchten OEM Lizenzen schauen in die Röhre, und können was Windows 8 betrifft, Ihr Geschäftsmodell aufgeben.
Resultat ist, dass dies alles für den Kunden teuerer wird. Ich kann nur hoffen dass genügend Kunden reklamieren, und MS gezwungen wird zurückzurudern.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Conqueror

„Du musst Dir das mal vorstellen, ich weibis dato noch nicht, ...“

Optionen
Auch die Firmen mit Ihren gebrauchten OEM Lizenzen schauen in die Röhre, und können was Windows 8 betrifft, Ihr Geschäftsmodell aufgeben.

Das ist ja wohl auch der tiefere Sinn, der hinter dem ganzen Theater steckt!

Am Ende ist es aber eine juristische Frage: Wenn der Verkauf gebrauchter OEM-Lizenzen bisher grundsätzlich erlaubt war, wird sich das doch nur wegen anderer Methoden zur Key-Verteilung nicht ändern, oder? MS wird also irgendwann gerichtlich gezwungen werden, den Key rauszurücken.
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror luttyy

„Die Sache mit der pkeyui.exe“

Optionen

Spass beiseite, dort heißt das Tool ja auch Windows 8 Produkt Code Viewer....

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Conqueror

„Spass beiseite, dort heißt das Tool ja auch Windows 8 ...“

Optionen

Aber drin ist das erwähnte Programm, beim Entpacken kommt es zum Vorschein.. :))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror luttyy

„Aber drin ist das erwähnte Programm, beim Entpacken kommt ...“

Optionen

Ich weiß, aber Microsoft anscheinend noch nicht, da dieses Tool sonst auf dem Index stehen würde.
Ist meiner Meinung nach bis dato das einzige Tool welches die Nummer korrekt ausliest, auch wenn die PC Zeitschriften immer noch was anderes von sich geben.

Interessanter Weise bietet Chip noch den Download an, die haben es wahrscheinlich noch nicht mitbekommen.
Ja bis die was "schnallen", fällt Weihnachen und Ostern auf einem Tag.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Conqueror

„Ich weiß, aber Microsoft anscheinend noch nicht, da dieses ...“

Optionen
Ja bis die was "schnallen", fällt Weihnachen und Ostern auf einem Tag.

Sollen wir denen deswegen böse sein?? :-)
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
kongking luttyy

„Aber drin ist das erwähnte Programm, beim Entpacken kommt ...“

Optionen
beim Entpacken kommt es zum Vorschein.. :))

Ja ist denn heut schon Weihnachten?

Gruß und danke- Kongking

Egal ob Du denkst eine Aufgabe zu bewältigen oder nicht, Du wirst in jedem Falle recht behalten...
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Conqueror

„Spass beiseite, dort heißt das Tool ja auch Windows 8 ...“

Optionen
dort heißt das Tool ja auch Windows 8 Produkt Code Viewer.

Wie meinst Du das? Wo ist "dort"?

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„Wie meinst Du das? Wo ist "dort"? Gruß, mawe2“

Optionen

Bei Chip....

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Bei Chip....“

Optionen

Dort steht nirgendwo "Windows 8 Produkt Code Viewer" ...
(Jedenfalls wenn ich ich die Chip-Seite aufrufe.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„Dort steht nirgendwo "Windows 8 Produkt Code Viewer" ... ...“

Optionen

Dann klicke mal meinen Link im ersten Posting an...,

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 luttyy

„Dann klicke mal meinen Link im ersten Posting an...,“

Optionen

Habe ich doch gemacht:



Nichts von "Code" zu sehen!

Ist aber am Ende auch Wurscht. :-)

Danke nochmal für den Tipp!

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen45 luttyy

„Die Sache mit der pkeyui.exe“

Optionen

Hi,

Google spinnt momentan so wie so. (bei mir richtig, kann machen was ich will, nach kurzer Zeit werde ich geblockt)
Gib den Namen bei Yahoo und selbst bei Bing ein und du wirst fündig.

viele Grüße von hatterchen45... "Ein Optimist ist eine Person, der nicht alle Informationen zu Verfügung stehen... (John B. Priestley (1894-1984), engl. Schriftsteller")
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher hatterchen45

„Hi, Google spinnt momentan so wie so. (bei mir richtig, kann ...“

Optionen
selbst bei Bing ein und du wirst fündig.

Die verstehen es halt, für ihre Suchmaschine ordentlich versteckte Werbung zu machen. :D
Um der NSA die Arbeit zu erleichtern, habe ich ab sofort Taliban, heilige Krieger und andere Terroristen, schmutzige Bomben und Dschihad in meine Signatur aufgenommen.
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher luttyy

„Die Sache mit der pkeyui.exe“

Optionen
Also schnell mal laden, man weiß ja nie ;-)

Danke luttyy,

habs vorsichtshalber mal runtergeladen, da es auch mit XP funzt.

Vereinfacht m.E. auch den Umzug auf neue Festplatten. Man braucht dann nicht mehr ein komplettes backup.

Um der NSA die Arbeit zu erleichtern, habe ich ab sofort Taliban, heilige Krieger und andere Terroristen, schmutzige Bomben und Dschihad in meine Signatur aufgenommen.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 luttyy

„Die Sache mit der pkeyui.exe“

Optionen

Tools kann Microsoft ruhig löschen lassen, freie Source niemals
http://forums.mydigitallife.info/threads/29716-all-Windows-8-OEM-need-UEFI/page40?p=510310&viewfull=1#post510310

Hätte nicht damit gerechnet, dass es nur sowenig Zeilen Code sind, um den Win 8 Key auszulesen. Da sieht eine, wenn auch veralterte VB6 Source, für den XP Key ganz anders aus.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Die Sache mit der pkeyui.exe“

Optionen

Klasse, danke für den Link! - War auch heute noch zum Download da.

Grüße aus Hamburg, Winni - http://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
big-brother-is-watching-you luttyy

„Die Sache mit der pkeyui.exe“

Optionen

Hallo,

was nützt ein ausgelesener Key einer voinstallierten Win 8 Installation (OEM)?
Meiner Ansicht nach nichts!
Auf anderer Hardware ist der Key nutzlos, weil er sich von MS nicht aktivieren lässt.
Wie in c't 1/2013 zu lesen ist die Lizenz dann wertlos.
Wer sich Win8 als Volllizenz holt braucht keinen Key auszulesen, der wird mitgeliefert.
Eine solche Volllizenz soll sich auf beliebiger Hardware installieren lassen und nach der Deinstallation, wie bei Win 7 auch, auf andere Hardware übertragen lassen.
Soweit die Auskunft meines MS Lizenzenhändlers.

Gruß

big-brother-is-watching-you

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 big-brother-is-watching-you

„Hallo, was nützt ein ausgelesener Key einer voinstallierten ...“

Optionen

Ich verstehe auch nicht wirklich, wozu es gut sein soll, einen Product Key auszulesen. Bei mir laufen vier Eigenbau- PCs, ein Notebook und ein Netbook. Bei Notebook und Netbook sind die OEM-Keys auf der Rückseite aufgedruckt, und die vier PCs laufen mit zwei normal gekauften OEM-Windows-7-Systemen, bei denen der Product Key auf der Vepackung steht. (Ja, ja, ich weiss, eigentlich müsste jeder PC sein eigenes Windows haben, morgen lösche ich zwei Systeme, und dann hat alles wieder seine Ordnung (:-))...)

Und bei meiner letztens erworbenen Billig-Variante von Windows 8 wurde der Product Key ebenfalls mitgeliefert und bis jetzt bei jeder Neuinstallation auch auf drei verschiedenen Rechnern (nur aus Neugier, mal sehen, ob's klappt)  automatisch akzeptiert bzw. aktiviert.
  
Übrigens: bedingt durch Hardwarewechsel usw. habe ich meine Win7-Systeme in den vergangenen drei Jahren so oft neu installiert, bis Microsoft scließlich meckerte und die Aktivierung nur noch telefonisch möglich war (was aber überhaupt kein Problem war). Letzte Woche nun habe ich wieder mal zwei von meinen Enkeln zerdepperte PCs mit Win7 neu aufgesetzt - und siehe da, der ursprüngliche Product Key wurde von Microsoft jetzt auf einmal wieder  anstandslos akzeptiert. Warum? Keine Ahnung...

.........und tschüssss!!!!!!!!!!!!
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles weissnix2

„Ich verstehe auch nicht wirklich, wozu es gut sein soll, ...“

Optionen

Hallo,

Beispiel: Du hast 3 Rechner mit installiertem Windows 7,Office oder sowas, jeweils eigene Lizenz. Du machst einen Rechner platt, es wird eine Lizenz frei, die für einen neuen Rechner nutzen kannst. Wer nicht "Buch" geführt hat, der weiß dann vermutlich nicht mehr, welche seiner Lizenzen (welcher Product Key) frei ist und für eine Neuinstallation verwendet werden darf. Dann liest man halt vorher aus, welcher Product Key betroffen ist.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 Michael Nickles

„Hallo, Beispiel: Du hast 3 Rechner mit installiertem Windows ...“

Optionen

OK, das sehe ich ein - obwohl es selbst in einem Betrieb mit mehreren Rechnern vermutlich einfacher ist, mal eben "Meier" auf das Cover der installierten Windows-Version zu schreiben als später mit irgendwelchen ominösen Tools in den Tiefen des BIOS 'rumzusuchen. 

Aber noch mal zu den verdongelten OEM-Keys in Fertig-Rechnern, die man nicht mehr auslesen kann: ich denke mal, dass es durchaus zulässig ist, einen OEM-PC so zu konzipieren, dass, wenn der Rechner den Geist aufgibt, auch das OEM-Windows im Nirvana landet. Bei einer kopiergeschützten DVD ist das ja auch nicht anders. Du kaufst eine Plastikscheibe mit einem Film drauf. Ist die Scheibe kaputt, ist auch der Film weg. Deshalb würde ich mir gar nicht erst einen PC mit verstecktem System-Key kaufen.

.........und tschüssss!!!!!!!!!!!!
bei Antwort benachrichtigen
Tobias Claren weissnix2

„Ich verstehe auch nicht wirklich, wozu es gut sein soll, ...“

Optionen

Kann ich also sicher bei selbst über das Internet gekauften Upgrades für 30 Euro dieses auf jedem neuen Mainboard einsetzen?
Betrifft dieses Bundling-Problem gar nicht die Käufer des Upgrade (von XP, Vista und Seven) für 30 Euro?
Also könnten die Käufer eines solchen Upgrade ihr per Internet gekauftes Win 8 jederzeit weiterverkaufen? Sie müssten ja nur die Lizenz vom XP/VIsta/Seven beilegen, und z.B. einen Ausdruck der Email vom Microsoft Customer SUpport mit dem "Product-Key". Die kann man dann noch zusätzlich an den Käufer weiterleiten. Danach löscht man sie bei sich selbst.

Das ist ja laut EUGH und Deutschen Gerichten legal.
Es wäre nur gut zu wissen, dass MS da nicht trotzdem das Mainbaord zumindest "freischaltet".
Denn auch wenn man den "Product-Key" aus der Email auf einem anderen Mainboard einsetzen kann, wäre es gut zu wissen ob der Käufer des alten Mainbaord einfach eine Win8-Installation automatisch wegen des Mainbaord aktiviert bekommt.
Im Grunde könnte es mir ja egal sein (wenn MS so blöd wäre), aber nur solange mir MS dann keinen Stress machen, oder die Lizenz ganz sperren kann.




Wäre ja sogar zu begrüßen, wenn jetzt genug Menschen ihre max. 5 Lizenzen pro Person bei MS online kaufen, um sie dann nach der Preiserhöhung ab 30 Euro + Kosten (was sie für XP/Vista + Porto gezahlt haben) weiterzuverkaufen :-) . Eine Win-Win-Situation für den Verkäufer und Käufer. Natürlich nicht für Microsoft ;-) .

Ich glaube sie dürfen sogar eine Kopie vom alten System beilegen, wenn sie sonst keinen haben (nur Aufkleber gekauft). Problematisch kann es evtl. sein, einen Scan eines Original drauf zu drucken...
Wenn die vorher für ein paar Euro pro Stück ein altes XP, Vista oder Seven (das wohl eher nicht für ein paar Euro) bei Ebay kaufen (besonders günstig die reinen Lizenzaufkleber ohne Datenträger), dürfte das rechtlich und praktisch kein Problem sein.
Am besten noch pro Lizenz einen Schlüssel für das Media Center, und alle aktivieren.
Das kostet ja sonst auch ab dem 01.02. 10 Euro extra. Je eine Email für jeden Code wird man wohl noch hinkriegen.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry luttyy

„Die Sache mit der pkeyui.exe“

Optionen

Und zur Not noch auf der Brasilianischen Börse und Verwandten Foren. Aber danke für den Tipp, gleich mal wegspeichern wenn man mal nen Bekannten mit dieser Problematik hat. :)

bei Antwort benachrichtigen