Netzwerke, LAN, WLAN 16.091 Themen, 75.997 Beiträge

Wie richte ich ein WLan richtig ein? auf mehreren Etagen

andygavr / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo
ich habe eine Wohnung mit 3 Etagen (KG, EG, OG)
Im EG steht die Fritzbox 7390
Ich brauche aber auch im KG und OG Wlan, nur mit der FritzBox geht dort aber das WLAN nicht

Ich dachte, ich nehme zB einen Fritz Wlan Repeater
Wie muss ich den aber einstellen?
Wenn ich als SSiD die gleiche nehme, wie bei der FritzBox geht das WLan, aber manchmal sucht sich der PC / Laptop anscheinend das WLAN der BOX und dann geht's nicht mehr.
Wenn ich als SSiD eine andere eingebe, habe ich das Problem, dass ich nicht auf die anderen PCs im Netz zugreifen kann und va nicht auf den Drucker (WLAN), der im Moment per Kabel an der FritzBox angeschlossen ist.

Was mache ich alles falsch??

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/netzwerke-lan-wlan/2016/wie-richte-ich-ein-wlan-richtig-ein-auf-mehreren-etagen-539160497.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
fbe andygavr

„Wie richte ich ein WLan richtig ein? auf mehreren Etagen“

Optionen
Ich dachte, ich nehme zB einen Fritz Wlan Repeater

Ist dir bewusst dass der Durchsatz hinter dem Repeater erheblich geringer ist?

Ich würde das mit Powerlan regeln und ggf. einen 2 Router.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso andygavr

„Wie richte ich ein WLan richtig ein? auf mehreren Etagen“

Optionen

http://avm.de/service/fritzwlan/einrichtung-der-fritzwlan-repeater/

Die gleiche SSID ist schon korrekt. Warum das jetzt hin und wieder hakt, lässt sich so nicht pauschal sagen. Hast Du die Verschlüsselung rein auf WPA2 stehen und die Firmware von Router und Repeater sind aktuell?
In aller Regel sucht sich ein Klient ja den stärksten Sender, da hilft manchmal nur probieren, an welchen Standorten Router und Repeater am besten miteinander können. Sinnvoll kann es sein, den Router im Keller oder Obergeschoss aufzustellen und dann per Repeater nur in eine Richtung nach oben oder unten zu verlängern, soweit das eben möglich ist. Bei Kanälen und Übertragungsmodi (b,g,n) lasse erst einmal alles auf automatisch.

\m/
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 andygavr

„Wie richte ich ein WLan richtig ein? auf mehreren Etagen“

Optionen

Hi, andygavr.

Ich verwende zum WLAN-erweitern immer ein solches Teil:

http://www.ebay.de/itm/2x-300-Mbit-Mini-Router-WLAN-Wireless-AP-Repeater-Verstarker-Wifi-RoHS-CE-/191703695045?hash=item2ca26e3ec5:g:Ei8AAOSwPcVV0Vnl

Die gibt es auch einzeln für knapp 20€.

Die werden mit einem Kabel an den Rechner angeschlossen und mit dem Browser Deiner Wahl programmiert. Sinngemäß ist das folgendermaßen:

In eine Steckdose stecken. Auswahl: Repeater, eigenes Netz suchen, Schlüssel eingeben, fertig. Jetzt kann man den Repeater irgendwo in eine freie Steckdose stecken, er verbindet sich per WLAN mit dem Router. Nun kann man per WLAN statt auf den Router auf den Repeater zugreifen. Diese Kette lässt sich auch beliebig verlängern.

Auch kann man einen Computer mittels eines Netzwerkkabels anschließen, die Daten werden per WLAN weitergereicht.

Wenn Du schon einen Repeater hast, teile uns die genaue Bezeichnung mit. So können wir dann vielleicht Tipps zur Bedienung geben.

Zur Geschwindigkeit lässt sich sagen: Ich nutze den Repeater nur für den Zugriff auf das Internet. Nun bieten die einfachen Repeater nur 300mbit (oder sogar nur 150mbit). Ist aber egal, ich habe hier nur 3,5mbit Internetgeschwindigkeit.

Der Repeater ist also (als Brücke genutzt) 100x schneller als das Internet.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy andygavr

„Wie richte ich ein WLan richtig ein? auf mehreren Etagen“

Optionen

Was habe ich in all den Jahren nicht schon alles in meinem Haus mit W-LAN (FB) gebastelt.

Vom Mediaplayer, IP-Cameras, NAS bis zum  AVM-Repeater war alles vertreten.

Verbindungsbrüche waren die Regel, bei den IP-Cameras litt die Qualität enorm usw.

Letztendlich habe ich mich dann mit einigem Aufwand mit Netzflachbandkabel durch das Haus gearbeitet und div. Switches dazwischen geschaltet.

Seitdem läuft alles perfekt.

Die wenigsten wissen, dass es überhaupt solche Kabel gibt:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=Netzwerkflachkabel&rh=i%3Aaps%2Ck%3ANetzwerkflachkabel

Lässt sich eben sehr gut unter Leisten, Teppiche und um Türrahmen  (Heißkleber) usw. verlegen.

Vielleicht ist das eine Alternative für dich...

Das einzige W-LAN was ich heute noch Betreibe ist über eine FB 7490 im 5GHz-Bereich ein iPad Air2 mit 866 Mbits./s und ein Apple-TV4, AVM-Dect-Telefone und Dect-Steckdosen.

Die FB 7490 bläst bei allerdings vom Dachstudio bis in den Garten, sodass Tablets oder Handys keine Probleme darstellen...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
andygavr luttyy

„Was habe ich in all den Jahren nicht schon alles in meinem Haus mit W-LAN FB gebastelt. Vom Mediaplayer, IP-Cameras, NAS ...“

Optionen

@luttyy

Ich denke auch, Kabel wären die beste Lösung.

Allerdings wohne ich hier zur Miete und kann keine Kanäle hauen.

Meine Frau ist außerdem "allergisch" gegen jede Art von Kabeln im Haus.

Ich habe es auch mit den PowerLan von DLink versucht.

Ich habe neben der Box einen DLink Stecker per Kabel in der Steckdose und einen im Keller.
Dort ist die XBox angeschlossen. Das geht einigermaßen

Im OG ist auch ein solcher Stecker. Das WLan geht dort. Aber wenn sich der Laptop mit diesem Stecker verbindet, findet er den Drucker nicht mehr. Wenn ich den Stecker aus der Steckdose nehme, ist die Verbindung schlechter, aber der Drucker druckt sofort ?!?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy andygavr

„@luttyy Ich denke auch, Kabel wären die beste Lösung. Allerdings wohne ich hier zur Miete und kann keine Kanäle hauen. ...“

Optionen

Ich bin schon immer gegen "Fremdgeräte", wenn eine FB benutzt wird.

Ich würde das mal direkt mit Geräten von AVM versuchen, da diese auch perfekt untereinander abgestimmt sind.

Versuch macht Kluch ;-))

Würde ich über Amazon bestellen und wenn es nicht klappt, dann eben wieder zurück..

http://avm.de/produkte/fritzpowerline/

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fbe luttyy

„Ich bin schon immer gegen Fremdgeräte , wenn eine FB benutzt wird. Ich würde das mal direkt mit Geräten von AVM ...“

Optionen
...mit Geräten von AVM versuchen, da diese auch perfekt untereinander abgestimmt sind.

Ich habe deshalb meine Devolo Stecker gegen AVM getauscht.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
andygavr fbe

„Ich habe deshalb meine Devolo Stecker gegen AVM getauscht. fbe“

Optionen

es klappt leider nicht!

Also: Im EG ist die FritzBox

Im OG und Keller habe ich je eine dLink Powerlink

Wenn ich nun mit dem PC im OG auf die XBOX im Keller zugreifen will (XBox auf PC streamen)  - dann geht das leider nicht.

Auch die XBOX hat immer NAT Typ strikt und ich kann trotz Port Freigabe in der FritzBox daran nichts ändern!!!

Das sind im Moment die 2 größten Probleme, die ich mit dem Netz habe!

bei Antwort benachrichtigen