Linux 14.625 Themen, 102.605 Beiträge

XP wech Linux rein

Waldschrat_70 / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe auf Laufwerk "C" ein XP, da ich dieses nicht mehr nutze möchte ich mir ein Linux einrichten. Meine Konfiguration:
C: XP und einige Programme dazu
E: Programme, Daten
F: W7 Ultimate
G: Programme Daten

Für die Auswahl der BS nutze ich seit vielen Jahren ein Programm welches ich unter XP mal runtergeladen habe, den Namen habe ich vergessen.
Wie sollte ich vorgehen?

Gruß aus dem verschneiten Wald
Jürgen

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/linux/2017/xp-wech-linux-rein-539197212.html 0 3 von 5
einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Waldschrat_70

„XP wech Linux rein“

Optionen
Wie sollte ich vorgehen?

Was für eine Frage, alles platt machen und Win7 als erstest installieren. Linux dann danach. Also Daten sichern und los gehts.

Was anderes gibt es nicht.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
VC1541 apollo4

„Was für eine Frage, alles platt machen und Win7 als erstest installieren. Linux dann danach. Also Daten sichern und los ...“

Optionen
Was anderes gibt es nicht.

Das kommt darauf an, ob die Laufwerksbuchstaben verschiedene Partitionen auf *einer* Platte bezeichnen oder ob mehrere Platten verbaut sind.

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 VC1541

„Das kommt darauf an, ob die Laufwerksbuchstaben verschiedene Partitionen auf einer Platte bezeichnen oder ob mehrere ...“

Optionen

Ach, was Du da mit Angegeben hast hilft den TS nicht weiter. Und das Problem hast Du auch nicht erfasst.

Denn:

Für die Auswahl der BS nutze ich seit vielen Jahren ein Programm welches ich unter XP mal runtergeladen habe

Das Programm ist ein Bootmamager und dieser hat sich vor die BS gesetzt. Da nützt ein einfaches entfernen von einer Partition nicht.

Es muss alles gelöscht werden da ich da nur eine Festplatte entdeckt habe.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
VC1541 apollo4

„Ach, was Du da mit Angegeben hast hilft den TS nicht weiter. Und das Problem hast Du auch nicht erfasst. Denn: Das Programm ...“

Optionen
Das Programm ist ein Bootmamager und dieser hat sich vor die BS gesetzt. Da nützt ein einfaches entfernen von einer Partition nicht.

Nicht unbedingt. Da es sich noch um ein Rechner handelt auf dem zumindest mal XP drauf war, gehe ich einmal davon aus, dass er über den MBR und nicht über UEFI bootet. Somit sitzt dieses Programm vermutlich einfach im MBR.

Wenn er jetzt Linux auf C: installieren würde, würde dies die primäre EXT4 Linux Partition werden und Grub dürfte das Programm im MBR einfach überschreiben und auch gleich noch Windows 7 mit einbinden.

Dann reicht es, wenn er aus Linux oder Windows 7 die XP Programme (die er vermutlich nur unter XP verwendet hat) löscht und die Daten einfach unter Linux weiternutzt.

Egal wie er es macht: Um eine Datesicherung kommt er ohnehin nicht herum. Außer vielleicht um das neu Aufsetzen von Windows 7.

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 VC1541

„Nicht unbedingt. Da es sich noch um ein Rechner handelt auf dem zumindest mal XP drauf war, gehe ich einmal davon aus, ...“

Optionen

Das kannst Du vielleicht aber den TS traue ich das nicht zu.

Und ob sich der MBR da so einfach überschreiben lässt sei mal dahin gestellt ein Versuch ist das alle mal wert.

Egal wie er es macht: Um eine Datesicherung kommt er ohnehin nicht herum. Außer vielleicht um das neu Aufsetzen von Windows 7.

Genau so ist es.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen