Grafikkarten und Monitore 25.965 Themen, 113.129 Beiträge

Monitor

jerry / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe Probleme mit meinem Monitor:
1. das kleinere Problem, mit dem ich mich schön langsam
abfinde ist, daß das Bild nach dem Einschalten noch klar
ist, aber mit der Zeit verschwimmt...
2. Ich möchte die Auflösung verstellen. Zur Zeit habe ich
640x480 eingestellt, ich hab schon einmal eine höhere Einstellung
geschafft, ich weiß aber nicht mehr, wie ich das angestellt habe,
auf jden Fall heißt das, daß es funktionieren muß, aber wenn ich
jetzt eine Höhere Auflösung einstelle, verschwimmt und verzerrt
sich das Bild so stark, daß ich nichts mehr erkennen kann, außer
dem Cursor...
Meine Grafikkarte ist von ATI, aber ich glaube nicht, daß es von
der abhängt.
Ich dachte mir, daß ich mit dem Problem hier an der richtigen
Adresse bin, hoffentlich könnt ihr mir helfen, denn die ganzen
Bildlaufleisten gehen mir schon auf die Nerven.
Danke im Voraus
Jerry (Jerry)

Antwort:
Hi,
es wäre nett, wenn Du ein paar zusätzliche Angaben zu Deinem System
machen könntest, das schränkt die Zahl der möglichen Fehlerquellen
(und Zeilen in Antwirten) erheblich ein. Trat das Verschwimmen des
Bildes schon auf, als Du die Kiste gekauft hast?
Das zweite Problem scheint mit der Bildwiederholfrequenz zusammen-
zuhängen, die wird in der OSR 2 bei den Eigenschaften der Anzeige
eingestellt, im erweiterten Menü der Einstellungen (auf dem Desktop
rechte Maustaste usw.). Hier sollte Dein Monitor eingestellt sein,
die .inf Files bekommst Du auf der Homepage des Herstellers (nette
Firmen legen aber eine Diskette mit in den Karton), und Du solltest
den neusten Treiber Deiner Grafikkarte haben. Dann kannst Du in der
Leiste unten im Fenster der Registerkarte, auf der die Grafikkarte
beschriben ist, die Bildwiederholfrequenz einstellen.
Viel Erfolg,
Eric
(Eric )

Antwort:
Danke erstmal!
Tja, es gibt nicht viel mehr zu sagen.
Ich habe den Computer nicht neu gekauft,
aber er ist trotzdem noch nicht so alt.
Er ist von Compaq und ich habe schon nach
Treibern gesucht, aber noch nichts gefunden.
Ich schau nochmal, vielleicht finde ich ein
paar .inf Files.
Jerry
(Jerry)

Antwort:
Hallo Jerry,
Ich will dir den Teufel zwar nicht an die Wand malen, aber dein
Monitor kommt wohl nicht so ganz mit der Bildwiederholfrequenz parat.
Ein weiteres Indiz dafür ist das stärkere Verschwimmen bei einer
höheren Auflösung. Wenn du einen 14" Monitor hast, der schon ein
paar Jahre auf dem Buckel hat, dann durchsuch mal die Prospekte nach
billigen 17" Monitoren. Ich hab bei MediaMarkt meinen für 649,- bekommen
und bin super zufrieden. Sollte der Monitor aber recht neu sein (Baujahr)
und vielleicht auch noch Garantie drauf sein, dann schnellsten zurück
mit dem Ding und umtauschen lassen.
(Olli )

Antwort:
Ich habe ein Problem gelöst!
Ich habe den Computer neu installiert, und jetzt
kann man die Auflösung wieder einstellen (600x800).
Das funktioniert erstmal. Das einzige Problem ist jetzt
noch, daß er verschwimmt, es ist zwar besser, wenn ich
das Bild dunkler stelle, aber vielleicht kann ich ja noch
was draus machen (öffnen und putzen).
Ich wollte deswegen keinen neuen Monitor, weil ich so lange
einen günstigen gesucht hatte, und jetzt diesen gebrauchten
gefunden habe. Und der hat nur ÖS 1000,- (ähm... DM 140,-)
gekostet, drum schaue ich, was sich daraus machen läßt.
Und bis auf das Verschwimmen funktioniert er
ja (jetzt).
Danke für eure Hilfe!
Jerry
(Jerry)

Antwort:
Hallo Jerry
Ich würde dein Monitor nicht öffnen. Du weisst hoffentlich, dass in so einer Kiste Hochspannungen vorliegen (20000 Volt)? Weisst Du, im Reich der Toten gibt es keine Computer...
(Gianni)

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/grafikkarten-monitore/1998/monitor-880.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Eric jerry

„Monitor“

Optionen

Hi,
es wäre nett, wenn Du ein paar zusätzliche Angaben zu Deinem System
machen könntest, das schränkt die Zahl der möglichen Fehlerquellen
(und Zeilen in Antwirten) erheblich ein. Trat das Verschwimmen des
Bildes schon auf, als Du die Kiste gekauft hast?
Das zweite Problem scheint mit der Bildwiederholfrequenz zusammen-
zuhängen, die wird in der OSR 2 bei den Eigenschaften der Anzeige
eingestellt, im erweiterten Menü der Einstellungen (auf dem Desktop
rechte Maustaste usw.). Hier sollte Dein Monitor eingestellt sein,
die .inf Files bekommst Du auf der Homepage des Herstellers (nette
Firmen legen aber eine Diskette mit in den Karton), und Du solltest
den neusten Treiber Deiner Grafikkarte haben. Dann kannst Du in der
Leiste unten im Fenster der Registerkarte, auf der die Grafikkarte
beschriben ist, die Bildwiederholfrequenz einstellen.
Viel Erfolg,
Eric
(Eric )

bei Antwort benachrichtigen
jerry Eric

„Monitor“

Optionen

Danke erstmal!
Tja, es gibt nicht viel mehr zu sagen.
Ich habe den Computer nicht neu gekauft,
aber er ist trotzdem noch nicht so alt.
Er ist von Compaq und ich habe schon nach
Treibern gesucht, aber noch nichts gefunden.
Ich schau nochmal, vielleicht finde ich ein
paar .inf Files.
Jerry
(Jerry)

bei Antwort benachrichtigen
Olli jerry

„Monitor“

Optionen

Hallo Jerry,
Ich will dir den Teufel zwar nicht an die Wand malen, aber dein
Monitor kommt wohl nicht so ganz mit der Bildwiederholfrequenz parat.
Ein weiteres Indiz dafür ist das stärkere Verschwimmen bei einer
höheren Auflösung. Wenn du einen 14" Monitor hast, der schon ein
paar Jahre auf dem Buckel hat, dann durchsuch mal die Prospekte nach
billigen 17" Monitoren. Ich hab bei MediaMarkt meinen für 649,- bekommen
und bin super zufrieden. Sollte der Monitor aber recht neu sein (Baujahr)
und vielleicht auch noch Garantie drauf sein, dann schnellsten zurück
mit dem Ding und umtauschen lassen.
(Olli )

bei Antwort benachrichtigen
jerry Olli

„Monitor“

Optionen

Ich habe ein Problem gelöst!
Ich habe den Computer neu installiert, und jetzt
kann man die Auflösung wieder einstellen (600x800).
Das funktioniert erstmal. Das einzige Problem ist jetzt
noch, daß er verschwimmt, es ist zwar besser, wenn ich
das Bild dunkler stelle, aber vielleicht kann ich ja noch
was draus machen (öffnen und putzen).
Ich wollte deswegen keinen neuen Monitor, weil ich so lange
einen günstigen gesucht hatte, und jetzt diesen gebrauchten
gefunden habe. Und der hat nur ÖS 1000,- (ähm... DM 140,-)
gekostet, drum schaue ich, was sich daraus machen läßt.
Und bis auf das Verschwimmen funktioniert er
ja (jetzt).
Danke für eure Hilfe!
Jerry
(Jerry)

bei Antwort benachrichtigen
Gianni jerry

„Monitor“

Optionen

Hallo Jerry
Ich würde dein Monitor nicht öffnen. Du weisst hoffentlich, dass in so einer Kiste Hochspannungen vorliegen (20000 Volt)? Weisst Du, im Reich der Toten gibt es keine Computer...
(Gianni)

bei Antwort benachrichtigen