Grafikkarten und Monitore 25.965 Themen, 113.129 Beiträge

Matrox Productiva und Monster3D 1

Robert Strauch / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute
Ich bau für nen Kollegen nen Rechner zusammen und hab jetzt das Problem das die Monster 1 nicht mit der Productiva 8 MB von Matrox läuft ! Wenn ich ein Demo starte bleibt der Bildschirm schwarz und der Rechner hängt sich auf!
Was soll ich bloss machen? Die Matrox ist die AGP Variante ist das
das Problem? Bitte helft mir ! Bin völlig verzweifelt! HEUL !
Grüsse
Robert (Robert Strauch)

Antwort:
Mainboard?
Betriebssystem? ( Vielleicht Win 95 OSR2) ?
Ausstattung?
Bios Version?
Auszüge Config + Autoexec?
Belegte IRQ?
Belegte DMA?
Matrox hat im allgemeinen keine Probleme mit M3D. AGP ist aber noch nicht im geringsten ausgereift und langsamer als PCI.
Wenn Du genauer antwortest, kann ich vielleicht was dazu sagen.
Gruß, tfhenss@aol.com
(tfhenss)

Antwort:
Wahrscheinlich liegt das an den mickrigen 3D-Funktionen der G100...
Das Demo, welches Du verwendest, setzt wohl auf D3D auf und beide
Karten unterstützen D3D. Es gibt ein Freetool :) namens 3DCC
(3D Control Center) damit kann man zusätzliche 3D-Karten sperren oder
freigeben. Vielleicht ist das schon des Problem´ Lösung :)
Ansonsten, siehe mein Vormann welches Demo, welche Konfiguration
und überhaupt ... :)
(SchallRauch )

Antwort:
Das legt an der auflösung.. (ich habe einen Productiva und Monster3D1 in meinen rechner).
Es hat ein gute zeit aufgenomen, bevor ich es zu wirken brachte..
(Ich hatte ins der Systemsteuerung, unter System, eine von zwei drivern gelöscht
(ich entshuldige mich, wenn ich nicht so gut Deusch schreibe, aber ich bin ja nur Däne)
Freundliche Grüsse
Jesper Brodersen, Dänemark
(ichweissviel)

Antwort:
Leider hab ich auch keine Ahnung, wie ich dir helfen könnte, aber Du wirst es schon schaffen. PS: Tomb Raider I läuft jetzt richtig.
Viele schöne Grüsse Harry, Mambu, Peter und Marianne und Moritz....
(Harry Rutschmann )

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/grafikkarten-monitore/1998/matrox-productiva-und-monster3d-1-3341.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
tfhenss Robert Strauch

„Matrox Productiva und Monster3D 1“

Optionen

Mainboard?
Betriebssystem? ( Vielleicht Win 95 OSR2) ?
Ausstattung?
Bios Version?
Auszüge Config + Autoexec?
Belegte IRQ?
Belegte DMA?
Matrox hat im allgemeinen keine Probleme mit M3D. AGP ist aber noch nicht im geringsten ausgereift und langsamer als PCI.
Wenn Du genauer antwortest, kann ich vielleicht was dazu sagen.
Gruß, tfhenss@aol.com
(tfhenss)

bei Antwort benachrichtigen
Schallrauch tfhenss

„Matrox Productiva und Monster3D 1“

Optionen

Wahrscheinlich liegt das an den mickrigen 3D-Funktionen der G100...
Das Demo, welches Du verwendest, setzt wohl auf D3D auf und beide
Karten unterstützen D3D. Es gibt ein Freetool :) namens 3DCC
(3D Control Center) damit kann man zusätzliche 3D-Karten sperren oder
freigeben. Vielleicht ist das schon des Problem´ Lösung :)
Ansonsten, siehe mein Vormann welches Demo, welche Konfiguration
und überhaupt ... :)
(SchallRauch )

bei Antwort benachrichtigen
ichweissviel Robert Strauch

„Matrox Productiva und Monster3D 1“

Optionen

Das legt an der auflösung.. (ich habe einen Productiva und Monster3D1 in meinen rechner).
Es hat ein gute zeit aufgenomen, bevor ich es zu wirken brachte..
(Ich hatte ins der Systemsteuerung, unter System, eine von zwei drivern gelöscht
(ich entshuldige mich, wenn ich nicht so gut Deusch schreibe, aber ich bin ja nur Däne)
Freundliche Grüsse
Jesper Brodersen, Dänemark
(ichweissviel)

bei Antwort benachrichtigen
Harry Rutschmann Robert Strauch

„Matrox Productiva und Monster3D 1“

Optionen

Leider hab ich auch keine Ahnung, wie ich dir helfen könnte, aber Du wirst es schon schaffen. PS: Tomb Raider I läuft jetzt richtig.
Viele schöne Grüsse Harry, Mambu, Peter und Marianne und Moritz....
(Harry Rutschmann )

bei Antwort benachrichtigen