Festplatten - Prüfen, optimieren, Probleme lösen 19.076 Themen, 103.506 Beiträge

Die SSD für alle?

hatterchen45 / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

Für alle, die schon immer wollten, aber auf den Preis schauten.
Samsung SSD 120GB für 43€.

http://www.amazon.de/gp/product/B00P738Z8O?ref_=gbps_tit_s-3_5927_527912fd&smid=A3JWKAKR8XB7XF

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/festplatten-pruefen-optimieren-probleme-loesen/2016/die-ssd-fuer-alle-539160612.html 1 5 von 5
viele Grüße von hatterchen45... "Ein Optimist ist eine Person, der nicht alle Informationen zu Verfügung stehen... (John B. Priestley (1894-1984), engl. Schriftsteller")
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz hatterchen45

„Die SSD für alle?“

Optionen

Dauert nicht mehr lange und die Dinger bekommt man für unter 40 Euronen.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon hatterchen45

„Die SSD für alle?“

Optionen

Genialer Preis! 20,- € günstiger als beim Wettbewerb:
http://geizhals.de/samsung-ssd-850-evo-120gb-mz-75e120b-a1194259.html#productlist

wer jetzt nicht zuschlägt ist selbst schuld...
Hab leider nichts mehr zum umrüsten, schade

swift

bei Antwort benachrichtigen
schoppes swiftgoon

„Genialer Preis! 20,- € günstiger als beim ...“

Optionen
20,- € günstiger als beim Wettbewerb:

Aber nur noch bis Mitternacht!!!

Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon schoppes

„Aber nur noch bis Mitternacht!!! Erwin“

Optionen
Aber nur noch bis Mitternacht!!!

jepp, das hat das Angebot des Tages so an sich..

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 swiftgoon

„jepp, das hat das Angebot des Tages so an sich..“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
dirk1962 swiftgoon

„Genialer Preis! 20,- € günstiger als beim ...“

Optionen

Hab zugeschlagenLachend

Das Leben beginnt auf alle Fälle - in einer Zelle ... und manchmal endet's auch bei Strolchen, in einer solchen. (Heinz Erhardt)
bei Antwort benachrichtigen
Alekom dirk1962

„Hab zugeschlagen“

Optionen

generelle frage: eine ssd vorteilhaft nur für den betriebsstart oder auch während der computer läuft?

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen45 Alekom

„generelle frage: eine ssd vorteilhaft nur für den betriebsstart oder auch während der computer läuft?“

Optionen

Eine SSD ist als Laufwerk "C", also das Startlaufwerk vorteilhaft, wenn man sein Windows und evtl. alle Programme darauf installiert und dafür ist eine SSD mit 120GB auch groß genug.

viele Grüße von hatterchen45... "Ein Optimist ist eine Person, der nicht alle Informationen zu Verfügung stehen... (John B. Priestley (1894-1984), engl. Schriftsteller")
bei Antwort benachrichtigen
Alekom hatterchen45

„Eine SSD ist als Laufwerk C , also das Startlaufwerk vorteilhaft, wenn man sein Windows und evtl. alle Programme darauf ...“

Optionen

ich möchts aber mit linux betreiben.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
zucchero Alekom

„generelle frage: eine ssd vorteilhaft nur für den betriebsstart oder auch während der computer läuft?“

Optionen

Finden während der Laufzeit Festspeicherzugriffe statt? Ja? Dann ja. Die Festplatte war schon immer ein Flaschenhals, mit der SSD hat sich das gebessert.

Kaum macht man´s richtig- schon klappt´s ;-)
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Alekom

„generelle frage: eine ssd vorteilhaft nur für den betriebsstart oder auch während der computer läuft?“

Optionen

Ganz generell: Wenn Du vorher einen gut laufenden Rechner hattest, denkst Du nach der Umrüstung, Du hast einen neuen, rasend schnellen Rechner. Und hattest Du vorher einen richtig lahmen Rechner, so läuft der danach ordentlich. Eine SSD bringt richtig was.

bei Antwort benachrichtigen
Alekom giana0212

„Ganz generell: Wenn Du vorher einen gut laufenden Rechner hattest, denkst Du nach der Umrüstung, Du hast einen neuen, ...“

Optionen

hm...alles überlegenswert, aber da mein mainboard leider nur 2 sata-anschlüsse hat, müsste ich mir so eine sata-karte nachträglich einbauen. und dort die ssd anschliessen.

ist das in dem hinblick ein flaschenhals?

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Alekom

„hm...alles überlegenswert, aber da mein mainboard leider nur 2 sata-anschlüsse hat, müsste ich mir so eine sata-karte ...“

Optionen

Weniger Platten einbauen. Spart Strom.

Selbst wenn Du sagst, Du holst Dir im nächsten Jahr einen neuen Rechner, eine jetzt gekaufte SSD kannst Du dann dort weiter verwenden.

Der Rechner sollte die Mindestanforderungen für ein aktuelles 32bit-Windows erfüllen, dann lohnt eine Aufrüstung. Das wäre eine Doppelkern-CPU und mindestens 2GB Ram, gerne mehr.

Wenn Fragen sind, immer her damit.

Und solltest Du eine SSD in Erwägung ziehen, plane eine Neuinstallation ein, ist immer besser. Dann ist das auch gleich aufgeräumt.

bei Antwort benachrichtigen
Alekom giana0212

„Weniger Platten einbauen. Spart Strom. Selbst wenn Du sagst, Du holst Dir im nächsten Jahr einen neuen Rechner, eine jetzt ...“

Optionen

ich habe nur 1 festplatte und 1 dvd-laufwerk.

diese belegen komplett die sata anschlüsse.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Alekom

„ich habe nur 1 festplatte und 1 dvd-laufwerk. diese belegen komplett die sata anschlüsse.“

Optionen

Hol Dir einfach ein DVD-Laufwerk für die IDE-Schnittstelle. Kostet einen Zehner.

bei Antwort benachrichtigen
Alekom giana0212

„Hol Dir einfach ein DVD-Laufwerk für die IDE-Schnittstelle. Kostet einen Zehner.“

Optionen

mein mainboard hat aber keine klassische schnittstelle mehr.

ich habe ein Asrock Q1900M board

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Alekom

„mein mainboard hat aber keine klassische schnittstelle mehr. ich habe ein Asrock Q1900M board“

Optionen

Also alternativ für den Brenner ein externes USB-Gehäuse. Oder ein Sata-USB-Adapter.

Oder für die Festplatte ein externes Gehäuse.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz giana0212

„Weniger Platten einbauen. Spart Strom. Selbst wenn Du sagst, Du holst Dir im nächsten Jahr einen neuen Rechner, eine jetzt ...“

Optionen
Du holst Dir im nächsten Jahr einen neuen Rechner,

Dann kosten die SSDs auch nur noch die Hälfte.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen45 King-Heinz

„Dann kosten die SSDs auch nur noch die Hälfte.“

Optionen
Dann kosten die SSDs auch nur noch die Hälfte.

Das wird nicht passieren, aber du bekommst für den Preis dann eine 250GB SSD.Lächelnd

viele Grüße von hatterchen45... "Ein Optimist ist eine Person, der nicht alle Informationen zu Verfügung stehen... (John B. Priestley (1894-1984), engl. Schriftsteller")
bei Antwort benachrichtigen
fbe giana0212

„Ganz generell: Wenn Du vorher einen gut laufenden Rechner hattest, denkst Du nach der Umrüstung, Du hast einen neuen, ...“

Optionen
Eine SSD bringt richtig was.

Kann ich bestätigen. Ich habe 2 SSD 250GB (W7 und W10) mit nur 1 Partition. Da ich Wechsellaufwerke habe kann ich das mit einer HDD vergleichen. Die SSD sind doppelt so schnell wie die HDD (gefühlt).

fbe

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon hatterchen45

„Die SSD für alle?“

Optionen

Das heutige Tagesangebot kann sich auch sehen lassen:

http://www.amazon.de/dp/B016JREGAC

Crucial BX200 mit 240 GB für 55 Steine

bei Antwort benachrichtigen
Xdata swiftgoon

„Das heutige Tagesangebot kann sich auch sehen lassen: http://www.amazon.de/dp/B016JREGAC Crucial BX200 mit 240 GB für 55 ...“

Optionen

Interessant wird es wenn es unter die 40 Euro Grenze geht 
wie vor der Preiserhöhung für Festplatten.

Hab damals noch etliche 500 GB und eine 300GB für um die 37 Euro bekommen.
-- Zu groß für mich*.

Selbst die 300er mitlerweile mit Windows 10, ist
fast leer
obwohl noch zwei Linux drauf sind.

240 GB ist nahezu optimal.
Reicht für ein Windows 10 und zwei Linux.

Der Preis 55 Euro ist heissCool.

* SSDs über 500GB sind sinnlos .. Dafür gibt es Festplatten!

Der einzige Grund so riesige SSDs zu nehmen ist so die großen SSDs nicht selten wohl technisch besser sind.

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 swiftgoon

„Das heutige Tagesangebot kann sich auch sehen lassen: http://www.amazon.de/dp/B016JREGAC Crucial BX200 mit 240 GB für 55 ...“

Optionen

Selten geil, gekauft, ging leider nur 1x   3sec vor Schluß.

bei Antwort benachrichtigen
karius_bactus hatterchen45

„Die SSD für alle?“

Optionen

Hallo, kennt sich hier jemand mit diesen Sata SSD Modulen aus die gibt es schonmal für um die 30 EUR für 16GB, hier ein Link: https://www.hardware-finanzierung.de/product_info.php/16GB-Mach-Xtreme-Technology-vertikal-Module-SATA-MLC-asynchron_858338.html was ist von diesen dingern zu halten, da steht nicht wirklich viel was man damit anfangen kann.

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 karius_bactus

„Hallo, kennt sich hier jemand mit diesen Sata SSD Modulen aus die gibt es schonmal für um die 30 EUR für 16GB, hier ein ...“

Optionen

Hi.

Das sind Module für spezielle Einsatzzwecke, die man direkt auf ein Mainboard stecken kann. Sie sind deutlich langsamer als eine Sata-SSD, viel zu klein für Windows und viel, wirklich viel, zu teuer für ihre Größe.

Solltest Du eine Sata-SSD verbauen wollen und hast ein wenig einen Igel in der Tasche, so empfehle ich Dir ein solches Modell:

http://www.ebay.de/itm/SSD-Intenso-2-5-Zoll-128GB-SATA-III-Top-Interne-Festplatte-/371532611973?hash=item568111c185:g:ElsAAOSwHaBWmAbm

Kleinere SSDs als 120GB machen preislich keinen Sinn. Das Angebot ist nur ein Beispiel und die Preise ändern sich ständig. Das Angebot war letzte Woche noch 2€ billiger. Tendenziell ist zur Zeit zu beobachten, daß die Preise fallen.

Hier ein weiteres Beispiel:

http://www.ebay.de/itm/120GB-ZOTAC-2-5-SSD-ZTSSD-A4P-120G-MLC-Solid-State-Drive-/131651605485?hash=item1ea70c13ed:g:BLYAAOSweuxWRgsU

Die Unterschiede verschiedener SSDs sind in der Praxis nicht spürbar, der Geschwindigkeitsgewinn im Vergleich zu einer normalen Festplatte jedoch gigantisch. Ausschlaggebend dafür ist nicht die Übertragungsrate, wie man vielleicht annehmen könnte, sondern die Zugriffszeit.

SSDs eignen sich nicht als Datenlager, ein möglichst großer Bereich sollte freibleiben, das erhöht die Lebensdauer, die allerdings inzwischen höher ist als bei Festplatten.

bei Antwort benachrichtigen
karius_bactus giana0212

„Hi. Das sind Module für spezielle Einsatzzwecke, die man direkt auf ein Mainboard stecken kann. Sie sind deutlich ...“

Optionen

Danke für die Ratschläge. Aber ansonsten spricht doch nichts dagegen eine kleine SSD so 30GB nur für das BS zu nehmen, oder haben die irgendwelche nachteile zb., kurze lebensdauer?

Ich meine 21€ für eine 30GB SSD wie Sie derzeit angeboten werden könnte man ja mal ausprobieren. Wie viel platz sollte man denn dann noch freilassen, fürs BS rechne Ich mit 20GB, zwei Partitionen eine mit 20GB für Linux und eine 10GB um der Lebensdauer willen wäre das sinnvoll? 

grüße

karius_bactus

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 karius_bactus

„Danke für die Ratschläge. Aber ansonsten spricht doch nichts dagegen eine kleine SSD so 30GB nur für das BS zu nehmen, ...“

Optionen

Nehmen wir an, Du kaufst eine 30GB-SSD, die ist für Windows bereits zu klein. Wenn Du ein Linux installierst, wird einmal die Größe des Speichers abgezogen für die Swap, und mindestens 20% müssen freibleiben, da eine SSD sonst immer auf die gleichen Blöcke schreibt und schneller altert. Abgesehen von einem schmalen System hast Du dann noch etwa 15GB für Programme und Daten. Das alles wäre sehr knapp gestrickt. Glaube mir, die 45€ für eine 120GB-SSD lohnen sich. Und ich würde die nicht partitionieren. Das Aufteilen einer Festplatte in kleine Häppchen ist generell nicht zu empfehlen. Eher eine gute externe Datensicherung.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 karius_bactus

„Hallo, kennt sich hier jemand mit diesen Sata SSD Modulen aus die gibt es schonmal für um die 30 EUR für 16GB, hier ein ...“

Optionen
was ist von diesen dingern zu halten, da steht nicht wirklich viel was man damit anfangen kann.

Doch, steht im Datenblatt.

Lesegeschwindigkeit bis zu: 200 MB/s
Schreibgeschwindigkeit bis zu: 45 MB/s

==> Bruch

bei Antwort benachrichtigen