Festplatten - Prüfen, optimieren, Probleme lösen 19.083 Themen, 103.564 Beiträge

Interne Festplatte wird nach formatieren nicht mehr erkannt

kroma1 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,
bei der vorliegenden internen Notebook-Festplatte lag ein Virus Fall vor, woraufhin diese neu formatiert wurde [NTFS](schlechterweise mit XP SP1), woraufhin aus den 500GB 136 GB wurden. Seitdem wird die Festplatte bei Windows-Installationsversuchen nicht mehr erkannt. Stand Jetzt: Festplatte wird im BIOS erkannt, kann unter DOS-Ebene formatiert und bearbeitet werden, ist wieder auf 500GB formatiert, wird aber im Windows7-Installationsmenü weiterhin nicht erkannt.

Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?

Vielen Dank für Antworten!

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/festplatten-pruefen-optimieren-probleme-loesen/2011/interne-festplatte-wird-nach-formatieren-nicht-mehr-erkannt-538856881.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
luttyy kroma1

„Interne Festplatte wird nach formatieren nicht mehr erkannt“

Optionen

Wenn du eine original Installations-CD von XP einlegst und damit bootest löschst du die alte Partition, erstellst eine neue und formatierst diese.

Bei 500 GB dürfte es sich um eine S-ATA-Platte handeln.

Hier muss der S-ATA-Treiber mit in der Installations-CD integriert sein, oder muss über USB oder eine ext. Floppy angeboten werden.

Dann lässt sich XP wieder installieren...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
kroma1 luttyy

„Wenn du eine original Installations-CD von XP einlegst und damit bootest...“

Optionen

Danke für die schnelle Antwort!
Wenn ich eine Original-Windows-XP SP3-Installationsdisk verwende, teilt mir der Rechner nach einigen Minuten - und bevor er in die Installationsroutine kommt - mit, dass er ein Problem festgestellt hat und Windows runterfährt.
Weiterhin weist er darauf hin, dass womöglich Viren vorliegen, dass alle neu-installierten Festplatten entfernt werden sollen (!!!) und dass ich feststellen soll, ob die Festplatte richtig konfiguriert und beendet (???) ist....
Was tun?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy kroma1

„Danke für die schnelle Antwort! Wenn ich eine Original-Windows-XP...“

Optionen

Du musst ja mit der CD booten und darf nicht in das installierte Windows rein!

Versuch mal beim booten F11 oder F12 zu drücken. Da kannst du aussuchen, mit was der Rechner booten soll. Du wählst dann das CD-Laufwerk.

Sollte das nicht funktionieren musst du ins Bios und das CD-Laufwerk an erster Stelle der Bootreihenfolge stellen.

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
kroma1 luttyy

„Du musst ja mit der CD booten und darf nicht in das installierte Windows rein!...“

Optionen

Ich boote auch von der CD-Rom. Er starten den System-Check von der Installationsroutine, nur die beendet er diese eben mit dem Fehlerbildschirm.
Mittlerweile habe ich mich nochmal auf die DOS-Ebene begeben und chkdsk /f probiert. Dabei sagt er mir interessanterweise, dass das Laufwerk 1. nicht gesperrt werden und und v.a. 2. dass Chksdsk nicht ausgeführt werden kann, weil das Volumen von einem anderen Prozess verwendet wird. Wenn ich die Bereitstellung des Volumen aufhebe, führt er chkdsk aus. Wiederhole ich den Befehl, ist die Bereitstellung aber wieder nicht gegeben. Wie kann ich also ein für alle male beweirken, dass das Volumen nicht mehr von einem anderen Prozess "blockiert" wird - und welcher ist das überhaupt?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 kroma1

„Interne Festplatte wird nach formatieren nicht mehr erkannt“

Optionen

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=windows%207%20dvd%20partition%20l%C3%B6schen&source=web&cd=5&ved=0CE4QFjAE&url=http%3A%2F%2Fdownload.microsoft.com%2Fdownload%2FF%2F8%2F9%2FF899F094-BE7E-4909-96E7-9BE56E23B9FF%2F091013-win-7-uc-win-7.pdf&ei=Gbq3TqqlHtDJswbZq9zuAw&usg=AFQjCNFfcf0BzEBRfRBMKYK5lwGZzvtVMw&cad=rja

Mit der W7 DVD wird wirklich keine Partition angezeigt?

Übrigens sollte man da mit der W7 DVD alle Partitionen löschen, neu anlegen und dann formatieren.

Sonst mit S0KILL unter DOS die Platte löschen:
http://www.sek-2000.de/download.htm

S0KILL.exe in ne DOS Boot CD oder USB Stick integrieren:
http://www.biosflash.de/bios-boot-cd.htm
http://www.biosflash.de/bios-boot-usb-stick.htm

Von der CD oder Stick booten und: S0KILL [ENTER] eingeben.
Wichtig: Keine Parameter ändern.

Sonst welche Kiste ist das ganz genau?

Manchmal kann man W7 erst nach einem Biosupdate installieren, besonders wenn die Kiste schon etliche Jahre auf dem Buckel hat!

bei Antwort benachrichtigen
kroma1 Alpha13

„http://www.google.de/url?sa t rct j q windows 207 20dvd 20partition 20l C3...“

Optionen

Nee, keine Partition wird gefunden bei W7. Wenn ich dann in die Eingabeaufforderung gehe, ist die Platte in voller Größe zu finden. Wenn ich mountvol/ D ausführe, ist sie weg, und beim nächsten Start wieder da. Irgendein "Ding" ist da drin, das sie immer wieder auf den gleichen Punkt zurücksetzt.
Ich habe inzwischen mal nach s0kill gegoogelt. Was genau macht denn das? Ja, es setzt in den "Urzustand" zurück, aber was bedeutet das in meinem Fall. Gelöscht muss ja nichts mehr werden, ich will nur diese bescheuerte Bereitstellung los werden...
Die Kiste an sich ist ein Acer Aspire. Ist nicht meine, daher weiß ich nicht wirklich viel drüber, außer, dass vorher Vista drauf war...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 kroma1

„Nee, keine Partition wird gefunden bei W7. Wenn ich dann in die...“

Optionen

s0kill löscht die Spur 0 der Platte und damit auch den MBR und einiges mehr!

Alternative:
http://de.wikipedia.org/wiki/Darik%E2%80%99s_Boot_and_Nuke

Wenns dann nicht läuft hast du ein Hardware Prob...

bei Antwort benachrichtigen