BIOS, Mainboards, Chipsätze 26.858 Themen, 119.137 Beiträge

Highscreen 486 SX-25

MoPb / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

hiho Leute!

Also ich hab meinen 486 nach jahren mal wieder gefunden und werde ihn als kleinen netzwerk server benutzen. allerdings habe ich mein biospasswort vergessen, was ich damals (vor 4 jahren) gesetzt habe. welchen jumper muss ich setzten um die CMOS zu reseten? bzw was kann ich sonst noch tun um das pw zu löschen?

danke für die hilfe
mfg
MoPb

Bewertung dieses Beitrages
Nickles /forum/bios-mainboards-chipsaetze/2003/highscreen-486-sx-25-537468653.html 0 3 von 5
bei Antwort benachrichtigen
Fockel007 MoPb

„Highscreen 486 SX-25“

Optionen

Bios-Baterie rausholen und warten.
bei Award BIOS probier mal LKWPETER, war damals glaub ich das Master-PW

bei Antwort benachrichtigen
Anonym MoPb

„Highscreen 486 SX-25“

Optionen

Bios Bat. für 30 Minuten- 1Std. ausbauen, dann ist das Bios resettet.

bei Antwort benachrichtigen
Rika MoPb

„Highscreen 486 SX-25“

Optionen

Das mit dem Masterpasswort ist quatsch. Das funzt nur, wenn den Hersteller schon ein Passwort vordefiniert hatte. Das war dann AWARD_SW, AWARD?SW, AWARD oder AMI. LKWPETER funzt dann auch, weil es die gleiche Checksumme wie AWARD_SW erzeugt. Wenn du selbst ein Passwort festgelegt hast, hat das eine andere Checksumme ist somit nicht durch ein Masterpasswort zu umgehen. Ich lese diesen falschen Tipp hier leider sehr oft...

Frage: Kommst du zum Booten?
Ja. 1. Kannst du per Software den CMOS löschen. 3 Zeilen QBASIC-Code :-)
2. Kannst du die Passwort-Checksumme, die im CMOS steht, direkt löschen. Dann bleiben die Einstellungen erhalten. 2 Zeilen QBASIC-Code :-)
3. Kannst du das Passwort als deaktiviert eintragen. 1 Zeile QBASIC-Code
3. Du kannst das Passwort knacken. Wunder dich aber nicht, dass es viele mögliche Passwörter finden wird - sie funktionieren alle. Kryptographisch schwaches Verfahren und nicht gerade kollisionsfrei. So ist lkwpeter auch nur eines der leichter zu merkenden Zweitpasswörter. 20 Zeilen QBASIC-Code :-)

Nein. Batterie raus, CMOS löschen - 10 Minuten reichen!

bei Antwort benachrichtigen
Fockel007 Rika

„Das mit dem Masterpasswort ist quatsch. Das funzt nur, wenn den Hersteller ...“

Optionen

naja ist nur komisch das das mit dem Masterpassword zu der damaligen zeit immer geklappt hat, auch wenn ein eigenes vergeben war.....

bei Antwort benachrichtigen
MoPb

Nachtrag zu: „Highscreen 486 SX-25“

Optionen

ok danke leute!

werd das mit detr batterie probiern. sau einfach. kann man sich mal merken.

danke
mfg
MoPb

bei Antwort benachrichtigen
kilian MoPb

„Highscreen 486 SX-25“

Optionen

Hi MoPb!
Ist das der alte 486er mit dem Colani-Desktop-Gehäuse?
Hatte auch mal so einen,da wirst Du die Batterie wohl neu brauchen,oder,wenn Du Pech hast,den RTC-Baustein(Real-Time-Clock).Weiß nicht,ob in den eine Batterie eingebaut war,jedenfalls hatte der Highscreen-Desktop eine hinten ans Gehäuse "gestrapst"- oder?
Da ist eine zusätzliche Batterie bzw. Akku gut für geeignet,ich glaube 2 Mignon-Zellen.
Poste mal ob`s stimmt,würd ja gerne mal wissen wie gut mein Gedächtniss ist-grins!
Gruß kilian

P.S.:Ich hab sogar irgendwo noch den damaligen Vobis-Prospekt,werd mal danach suchen-bin gespannt was 4MB-Edos wohl gekostet haben!

bei Antwort benachrichtigen
MoPb kilian

„Hi MoPb! Ist das der alte 486er mit dem Colani-Desktop-Gehäuse? Hatte auch ...“

Optionen

also ich hab den compactdesktop von vobis. sofern ich mich dran erinnern kann :D
aber ich habs mit dem masterpw hinbekommen. einfach lkwpeter eingegeben und dann hats geklappt.

bei Antwort benachrichtigen