Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Contra Nepp

Apple-Nutzer zahlen online mehr...

wapjoe / 44 Antworten / Flachansicht Nickles

Anscheinend werden Apple-Nutzer bei einigen Onlineshopping-Portalen als zahlungskräftiger eingeschätzt. Sie haben ja in ein teures System investiert, daher haben diese User sicher mehr Geld als der "gewöhnliche" PC/Windows-Nutzer und was spricht dagegen, die Apple-User etwas mehr zur Kasse zu bitten? Nicht viel, dachte sich zumindest ein US-Reiseportal und bietet dort Apple-Nutzern gegenüber z.B. Windows-Nutzer teurere Hotelzimmer an.

Machbar ist das mit den Trackingdaten, die übertragen werden. Die enthalten neben der IP u.A. den verwendeten Browser und das Betriebssystem, Dadurch kann man erkennen, ob der User ein Apple-Gerät oder sonstiges nutzt, falls man die Trackingdaten nicht irgendwie unterbindet...

Daher sollten Apple-Nutzer nach Möglichkeit die Onlinepreise mit Windows/Linux/Android, oder was auch immer, vergleichen und schauen ob sie nicht doch mehr bezahlen! Wer sich allerdings einen iMac für 2.300 € leistet und noch das nötige Kleingeld übrig hat, ist natürlich nicht gezwungen die Preise zu vergleichen. Mit anderen Worten, dem kann es auch egal sein... ;-)

Weitere Infos hier:
http://www.welt.de/wall-street-journal/article107275158/Apple-Nutzer-bekommen-teurere-Zimmer-angeboten.html

Gruß
wapjoe

Hinweis: Vielen Dank dem Verfasser der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Aktuell befindet sich dieser Mechanismus noch im Alpha-Stadium.

Wer eine News schreiben mag, kann das einfach in einem passenden Nickles-Forum tun. Danach einfach eine Mail an mn@nickles.de mit Betreff "News für Nickles.de" schicken und den Link zum Foren-Beitrag mitteilen, damit er als News für die Startseite freigeschaltet werden kann.

Hinweis: Vielen Dank an wapjoe für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

mawe2 Olaf19

„Um ein grundsätzliches Missverständnis aus dem Weg zu...“

Optionen
Um ein grundsätzliches Missverständnis aus dem Weg zu räumen: Es ist keinesfalls so, dass Apple-User für die gleiche Leistung mehr zahlen. Es ist lediglich so, dass ihnen bevorzugt höherwertige Angebote zu entsprechenden Preisen unterbreitet werden. Entscheiden sie sich dann doch für ein günstigeres Hotelzimmer, zahlen sie auch entsprechend weniger.

Woher willst Du das wissen? Aus dem verlinkten Artikel geht das jedenfalls nicht hervor. Hast Du andere Quellen?

Im Gegenteil: 

Zitat: "Ist es ein Apple-Computer, bietet die Webseite den Besuchern luxuriösere Hotels und Autos an. Nutzt der Besucher hingegen einen PC, sind die Angebote durchschnittlich um einiges günstiger."

"Durchschnittlich günstiger" heißt: Wenn ich über die gesamte Ergebnisliste einer Hotelsuche den Durchschnittspreis ermittle, ist dieser bei PC-Nutzern "um einiges günstiger".

Da steht nix davon, dass die Listen nur anders sortiert sind. Und der Durchschnittspreis ändert sich ja bei einer anderen Sortierung gar nicht.

Übrigens, wenn man einschlägig bekannte Seiten wie "wieistmeineip.de" besucht, werden einem auch als erstes Betriebssystem(-Version) und Browser(-Version) um die Ohren gehauen, und natürlich aus welcher Region man sich eingeklinkt hat.

Bei Region steht bei mir nur "Deutschland", das bringt also nicht viel. Ich denke eher, dass Online-Händler sich auf die Lieferadressen der Käufer beziehen würden; daraus lässt sich dann auch ablesen, ob derjenige in einem reicheren oder ärmeren Viertel von Hamburg wohnt.

Das alles ist also überhaupt kein Hexenwerk

Natürlich nicht. Aber es ist schon erschreckend, wenn man erfährt, dass selbst solche selbstverständlich übermittelten Informationen wieder für irgendeine unsinnige Klassifizierung genutzt werden.

Denn genauso wie nicht jeder Apple-Nutzer Millionär ist, ist nicht jeder Windows-Nutzer ALGII-Empfänger. Diese blödsinnige Unsterstellung steckt aber in diesem Beispiel drin!

Ich möchte behaupten, dass unter der weitaus größeren Zahl von Windows-Nutzern auch mehr Leute drunter sind, die finanziell durchschnittlich besser gestellt sind als die gesamte Zahl der Apple-Nutzer (man denke nur an die zigtausend Microsoft-Mitarbeiter weltweit, die sicher meist mit Windows arbeiten). Aber diese durchaus kaufkräftige "Windows-Elite" wird von solchen "cleveren" Marketingexperten in einen Sack mit den restlichen Windows-Nutzern gesteckt.

Das ist völliger Unsinn.

Ich möchte ein neutrales Suchergebnis und nicht eins, das von meinem OS abhängig ist!

Sind Linux-Nutzer eigentlich mehr oder weniger wert als Windows- oder Mac-Nutzer?

Gruß, mawe2

Hier steht etwas... Olaf19
Das sei dir verziehen... wapjoe