Gratis-Soforthilfe bei PC-Problemen 1 Themen, 8 Beiträge

Laserdrucker "verschluckt" pl?tzlichdie ersten 3 - 4 Zeilen

user_328156 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
mein Kyocera FS1020D "verschluck" neuerdings die ersten 3 - 4 Zeilen bei jedem Ausdruck.
Ich verwende " Open Office ". Eine Pr?fung der Einstellungen ergab keine Fehler, ich habe
dann noch " Libre Office " installiert, aber auch hier werden beim Ausdruck die ersten Zeilen "verschluckt ".
Also mu? es evtl. am Drucker liegen.
Kann mir jemand helfen und mir erz?hlen was da defekt ist ?
Freundliche Gr??e
Peter Grube

bei Antwort benachrichtigen
luttyy user_328156

„Laserdrucker "verschluckt" pl?tzlichdie ersten 3 - 4 Zeilen“

Optionen

Könnte mir vorstellen, dass das Papier nicht mehr richtig einzogen wird.

Mal die Einzugsrollen mit Isopropanol reinigen..(Versuch macht Kluch) Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen user_328156

„Laserdrucker "verschluckt" pl?tzlichdie ersten 3 - 4 Zeilen“

Optionen

Den aktuellen Treiber hast Du drauf, oder?

Mach mal Folgendes:

Drucke in eine PDF-Datei.
Ist dort alles vorhanden, dann liegt es am Drucker.


Dafür druckst Du die PDF aus, dann siehst Du es.
Sollte es einen Fehler beim Papiereinzug geben, dann ist der Anfang drauf, aber nicht mehr das Ende.

Im Übrigen hat Druckerpapier zwei Seiten. Eine glatte unbd eine raue. Das Papier mal umdrehen.

bei Antwort benachrichtigen
grukaflo pappnasen

„Den aktuellen Treiber hast Du drauf, oder? Mach mal Folgendes: Drucke in eine PDF-Datei. Ist dort alles vorhanden, dann ...“

Optionen

Danke für den Tip,

aber das scheint es nicht zu sein.

Merkwürdig ist, wenn der Drucker längere Zeit nicht gebraucht worden ist,

kommt die erste Seite korrekt gedruckt raus. Danach komme alle Seiten mit

abgeschnittenen ca. 1,5 cm oben raus ( das entspricht wohl dem vorgegebenen

oberen Rand.)

Dasselbe gilt auch für Pdf Dateien.

Papier habe ich auch umgedreht, hat sich nicht verändert - wobei, vorher habe ich damit 

noch nie Probleme gehabt, d.h. der Drucker druckt auf beiden Papierseiten gleich.

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen grukaflo

„Danke für den Tip, aber das scheint es nicht zu sein. Merkwürdig ist, wenn der Drucker längere Zeit nicht gebraucht ...“

Optionen

Wie sieht es denn aus, wenn Du eine Testseite druckst.

Beim Kyocera gibt es die Option im Druckermenü.

Ansonsten ist da was nicht OK, was sich bei zunehmender Temperatur verändert.

Kyocera hat doch bestimmt auch einen Support.

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown user_328156

„Laserdrucker "verschluckt" pl?tzlichdie ersten 3 - 4 Zeilen“

Optionen

Nabend,

das machen die alle irgendwann, ein bekanntes Problem. Verursacht wird das durch eine Magnetkupplung (Solenoid), bei dem zur Geräuschdämmung ein Filz aufgeklebt ist, dessen Klebstoff irgendwann dafür sorgt, dass die Mechanik kurzzeitig festklebt und nicht mehr zur richtigen Zeit die Einzugsachse freigibt.

Schau dir doch mal das Video https://www.youtube.com/watch?v=xEA3Tqu78zc an, ob du dir die Reparatur selbst zutraust, vielleicht auch mit Hilfe von Freunden/Bekannten.

Den alten Filz ordentlich entfernen und die Rückstände des Klebers entfernen, z. B. mit Spiritus. Ich würde dann einen anderen Filz aufkleben. Nach meinem Kenntnisstand sollte man nämlich sonst den "Arm" ein wenig nachbiegen, da das Timing sonst nicht mehr stimmt. Also lieber irgendwas aufkleben, und wenn's ein wenig Pflaster etc. ist, was man halt so im Haushalt findet. Ein bisschen Improvisation kann nie schaden, quasi "was würde McGyver tun?".

Gruß
Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
grukaflo Crusty_der_Clown

„Nabend, das machen die alle irgendwann, ein bekanntes Problem. Verursacht wird das durch eine Magnetkupplung Solenoid , bei ...“

Optionen

Hallo,

na das ist doch mal eine qualifizierte Antwort, vielen Dank.

Ich werde das mal ausprobieren, und melde mich dann wieder.

Zum Video: ich bin des arabischen nicht so mächtig, trotzdem ist das Video sehr hilfreich,

und das Improvisieren ist mir in die Wiege gelegt worden.Zwinkernd

Wie gesagt, ich melde mich, ob und wie das geklappt hat,

bis dahin

Peter

bei Antwort benachrichtigen
grukaflo Crusty_der_Clown

„Nabend, das machen die alle irgendwann, ein bekanntes Problem. Verursacht wird das durch eine Magnetkupplung Solenoid , bei ...“

Optionen

Hallo Jürgen,

ich habe den Drucker auseinander genommen und die Schritte - wie im Video gezeigt

gemacht - . Ich habe allerdings keinen Filz aufgeklebt, da mir die alten Filzteile sehr dünn vorkamen., was ich aber noch nachträglich noch machen könnte.  Das hat zur Folge, das man das Klicken am Anfang hört, stört aber nicht.

Jetzt habe ich den Effekt, das der Drucker nicht nur die ersten 2 cm "verschluckt", sondern gleich eine halbe Seite.

Kann ich da etwas Verdreht haben ( Aus Versehen ) ?

Wie gesagt, ich habe alles genau wie im Video gezeigt gemacht.

Falls die Filzteile unbedingt drauf müssen, kannst Du mir sagen, wie dick die sein müssen, oder wieviel wo gebogen werden muss, sehr viel Platz schein mir da nicht zu sein. und Falls ich irgendwas verdreht haben sollte, wie man das korrigieren kann.

Danke 

Peter

bei Antwort benachrichtigen