Apple OSX und IOS 15 Themen, 130 Beiträge

News: Apple OSX und IOS

Ab Montag gibt es iOS 12 ...und auch watchOS 5

Olaf19 / 53 Antworten / Baumansicht Nickles
(Foto: Apple)

Nicht wirklich spektakulär, dafür mit kleinen aber feinen Neuerungen unter der Haube, insbesondere noch bessere Stabilität und gerade auf älterer Hardware flottere Performance: ab nächste Woche steht iOS 12 zum Download bereit.

Es gibt sogar schon einen eigenen Wikipedia-Artikel dafür:
https://de.wikipedia.org/wiki/IOS_12

...und natürlich eine offizielle Info von Apple:
https://www.apple.com/de/ios/ios-12/

Alles weitere im Artikel bei Heise, inkl. Infos zum ebenfalls neuen watchOS 5.

Quelle: www.heise.de

Olaf19 meint: Sogar auf meinem uralten iPhone 5S wird iOS 12 noch laufen. Da bin ich gespannt, ob von dem angekündigten Performance-Schub etwas zu spüren ist.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Olaf19

„Ab Montag gibt es iOS 12 ...und auch watchOS 5“

Optionen

Hallo Olaf,

Nicht wirklich spektakulär, dafür mit kleinen aber feinen Neuerungen

sind es nicht gerade diese kleinen und feinen Neuerungen täglich, die unser Wirtschaftswunder erst ermöglichen?
Man stelle sich vor, es gäbe nur noch "non plus ultra" Produkte, niemand würde etwas neues brauchen und kaufen, niemand müsste mehr etwas produzieren, keiner könnte mehr angeben...Lächelnd

Gruß

h1

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hatterchen1

„Hallo Olaf, sind es nicht gerade diese kleinen und feinen Neuerungen täglich, die unser Wirtschaftswunder erst ...“

Optionen

Mensch hätti, das hast du jetzt aber richtig schön gesagt:

sind es nicht gerade diese kleinen und feinen Neuerungen täglich, die unser Wirtschaftswunder erst ermöglichen?

Wohl wahr... allerdings glaube ich nicht, dass Hersteller ihre Produkte absichtlich ein bisschen schlechter machen als nötig, um später mit einer Verbesserung noch einmal richtig Asche machen zu können. Die Nachteile, sprich Verbraucher-Unzufriedenheit, würden wohl überwiegen.

Wobei ich schon, gerade bei Software-Produkten, von Überlegungen gelesen habe, die in die Richtung tendierten: das Feature XY bringen wir jetzt noch nicht, das wird einfach zu viel, das machen wir lieber erst beim nächsten großen Release.

keiner könnte mehr angeben...

Das macht den Charme und Sympathiewert dieses iOS-Updates aus: es ist nichts für Angeber. Also nix von wegen "Alda isch hab voll fett iphone X drum kann ich mir iOS 12 leisten", sondern: sparsame Langzeitnutzer wie T.KL. (siehe unten) oder ich werden ebenfalls bedient. Ich find's gut.

Greetz
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Olaf19

„Mensch hätti, das hast du jetzt aber richtig schön gesagt: Wohl wahr... allerdings glaube ich nicht, dass Hersteller ihre ...“

Optionen
Also nix von wegen "Alda isch hab voll fett iphone X drum kann ich mir iOS 12 leisten", sondern: sparsame Langzeitnutzer wie T.KL. (siehe unten) oder ich

Ach Olaf, Du kennst doch den Spruch: "Ausnahmen bestätigen die Regel".
Niemand, den ich kenne, kauft sich ein teures iPhone für die Langzeitnutzung, es sind schon Prestigeobjekte, vorwiegend für Leute die kein Understatement brauchen.Zwinkernd

Ach ja, alte iPhöne sind gar nicht cool (in der Scene).

bei Antwort benachrichtigen
Strohwittwer hatterchen1

„Ach Olaf, Du kennst doch den Spruch: Ausnahmen bestätigen die Regel . Niemand, den ich kenne, kauft sich ein teures ...“

Optionen

Langzeitnutzer und Apple ist ein Widerspruch in sich, obwohl, ich habe noch ein iPAD2, das läuft tatsächlich noch durch!

Aber mal ganz ehrlich, über 1.000 Euro für ein Telefon. - OK, gibt ja auch Leute, die geben viel Geld für eine Yacht im Mittelmeer aus. Oder richtige Uhrenfans, die Automatische- und keine Batteriegetrieben Uhren lieben. 

Ich habe immer noch ein Apple-Notebook, es gibt keine Updates mehr. Ich glaube, da ist schon ein Intel-Chip drin, dann kommt eben Linux drauf.

Think! 

Think
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Strohwittwer

„Langzeitnutzer und Apple ist ein Widerspruch in sich, obwohl, ich habe noch ein iPAD2, das läuft tatsächlich noch durch! ...“

Optionen
Langzeitnutzer und Apple ist ein Widerspruch in sich

Wie kommst du darauf?

Wenn dem so wäre, hätten Apple-Geräte weder so einen hohen Wiederverkaufswert, noch würde Apple sich die Mühe machen, Updates für 5 Jahre alte Geräte herauszubringen.

Welche Hersteller sind denn deiner Meinung nach für Langzeitnutzer besser geeignet und was machen die anders als Apple?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Ab Montag gibt es iOS 12 ...und auch watchOS 5“

Optionen
Sogar auf meinem uralten iPhone 5S wird iOS 12 noch laufen. Da bin ich gespannt, ob von dem angekündigten Performance-Schub etwas zu spüren ist.

Da kannst du mal sehen, wie Apple sich noch um relativ alte Kisten kümmert Lächelnd

Das kannst du bei Android aber sowas von vergessen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Da kannst du mal sehen, wie Apple sich noch um relativ alte Kisten kümmert Das kannst du bei Android aber sowas von ...“

Optionen

Abseits der eigentlichen Message:

Das kannst du bei Android aber sowas von vergessen..


Das liegt aber m.E. weniger an Android als an den Herstellern der digitalen Streichelzoos. Schliesslich will auch alle 2 Jahre mit Ablauf des Vertrags ein neues Gerät verkauft werden. Da kann man das alte mangels Software-Upgrade künstlich alt aussehen lassen und spart sich noch die Arbeit, neuere Android-Versionen an die Büchsen anzupassen. Das machen dann die Jungs mit den pösen Firmware-ROMS...

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Abseits der eigentlichen Message: Das liegt aber m.E. weniger an Android als an den Herstellern der digitalen ...“

Optionen

Ein reines Android findest du ja so gut wie gar nicht auf einem Handy!

Wenn ich mir den Branchenführer Samsung anschaue, was die Updates betrifft, das reinste Trauerspiel!

Ich nehme da jetzt mal Bezug auf meine 4 Samsungkisten..

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Ein reines Android findest du ja so gut wie gar nicht auf einem Handy! Wenn ich mir den Branchenführer Samsung anschaue, ...“

Optionen
Ein reines Android findest du ja so gut wie gar nicht auf einem Handy!

Schon, man muss nur bei Google nachsehen:

http://www.areamobile.de/hersteller/google/alle-handys

Machst Du auch die PC-Hersteller für Windows verantwortlich?
Apple hat den Vorteil, es bietet alles aus einer Hand, Hardware und Software.
Dafür muss man schon ein hohes Maß an Vertrauen in Apple setzen.
Auch bei Android kann man sein BS weitgehend von den Herstellern abkoppeln, wenn man nur will.
Ich jedenfalls möchte nicht nur von Apple abhängig sein, mit allen Beschränkungen.
Aber das ist eine andere Baustelle.

Das sich Apple Nutzer freuen ist doch schön, ja es freut mich sogar, es ist aber kein Grund, sich über andere Systeme oder Hersteller zu erheben, dafür ist Apple dann wieder nicht gut genug.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Schon, man muss nur bei Google nachsehen: http://www.areamobile.de/hersteller/google/alle-handys Machst Du auch die ...“

Optionen

Wir wollen doch jetzt keinen Glaubenskrieg hier durchführen!

Es geht nur um die Updates!!

Da kannst du das Netz von oben bis unten durchforsten, du findest immer die gleiche Aussage.

Apple ist absolut führend in Sachen Updates und somit der beste "Updater", was Handys und Tablets betrifft..

Und Samsung ist ja nicht irgend eine Hinterhofklitsche, ist aber mit der schlechteste "Updater"..

Und das wir uns da nicht Missverstehen, reine Apple-Jünger die da wirklich alles abnicken und jeden Preis zahlen, haben für mich durch die Bank weg einen an der Waffel.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Wir wollen doch jetzt keinen Glaubenskrieg hier durchführen! Es geht nur um die Updates!! Da kannst du das Netz von oben ...“

Optionen
Wir wollen doch jetzt keinen Glaubenskrieg hier durchführen!

Davon bin ich doch wohl befreit.Unschuldig

Was jucken mich die Aussagen im Netz? Ich kaufe mir doch nicht wissentlich Geräte, nur um darüber hinterher abzulästern.
Wer sich Samsung, Sony oder Xiaomi ectr. kauft, tut dies, in der Regel, im Vollbesitz seines Verstandes. Wenn nicht, ist das Netz voller Idioten.

Wer sagt dir, ob bei iOS nicht alte Schwachstellen über Jahre weiter geschleppt werden?
Wer ist in der Lage, iOS auch nur ansatzweise zu überprüfen?

Nein, ich bin von "Glaubenskriegen" weit entfernt, ich komme klar, womit auch immer und das reicht mir.Zwinkernd

Außerdem ist das immer ein Vergleichen von Äppel mit Birnen, da beide Systeme unterschiedliche Strukturen aufweisen.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Davon bin ich doch wohl befreit. Was jucken mich die Aussagen im Netz? Ich kaufe mir doch nicht wissentlich Geräte, nur ...“

Optionen

Wie auch immer, muss natürlich jeder für sich selbst wissen.

Und da ich beide Systeme ausreichend habe, kann man sich schon mal darüber auslassen..

Nebenbei hat AVM für mich die gleiche Vorbildfunktion was Updates betrifft und da müssen sich eben auch andere Hersteller daran messen lassen..

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Wie auch immer, muss natürlich jeder für sich selbst wissen. Und da ich beide Systeme ausreichend habe, kann man sich ...“

Optionen
Nebenbei hat AVM für mich die gleiche Vorbildfunktion was Updates betrifft

Auch das ist ein Hersteller mit eigener Software.

So lange ich Android-Geräte nutze, habe ich keine Probleme mit den Updates der Software. Wenn die Garantie abgelaufen ist, wird ein Custom-ROM aufgespielt und das erhält auch wieder Updates.
Übrigens werden auch bei "abgelaufenen" Androids die Apps upgedatet...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Auch das ist ein Hersteller mit eigener Software. So lange ich Android-Geräte nutze, habe ich keine Probleme mit den ...“

Optionen

Offenbar reden wir einander vorbei!

Gerade wenn sich herausstellt, das sich in einem Update Fehler einschleichen oder es andere Macken zeigt, kommt da Apple und AVM ganz schnell zeitnah in die Gänge und schieben nach..

Das findest du nicht bei anderen Herstellern!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 luttyy

„Offenbar reden wir einander vorbei! Gerade wenn sich herausstellt, das sich in einem Update Fehler einschleichen oder es ...“

Optionen
Offenbar reden wir einander vorbei!

Sicher nicht, es ist eher ein Problem der Begrifflichkeit.
Aber egal, wenn Du glaubst alles sei gut, dann ist doch, für Dich, alles gut.

Wie @Olaf schon schrieb:

noch bessere Stabilität und gerade auf älterer Hardware flottere Performance

Muss die doch bisher bescheiden gewesen sein...Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hatterchen1

„Sicher nicht, es ist eher ein Problem der Begrifflichkeit. Aber egal, wenn Du glaubst alles sei gut, dann ist doch, für ...“

Optionen
Wie @Olaf schon schrieb: noch bessere Stabilität und gerade auf älterer Hardware flottere Performance
Muss die doch bisher bescheiden gewesen sein...Zwinkernd

"Bescheiden" wäre jetzt etwas zu hart geurteilt. Aber ich merke schon, dass mein iPhone 5S nun so langsam in die Jahre kommt. Die Apps entwickeln sich immer weiter, aber die Hardware verbleibt auf dem Stand von 2013; irgendwann macht sich das bemerkbar. Bei meinem iPhone 4 war dieser Effekt aber viel schlimmer, noch dazu nach deutlich kürzerer Zeit.

Wie auch immer, warten wir ab, was sich evtl. schon ab morgen durch iOS 12 ändert.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Ein reines Android findest du ja so gut wie gar nicht auf einem Handy! Wenn ich mir den Branchenführer Samsung anschaue, ...“

Optionen
Ein reines Android findest du ja so gut wie gar nicht auf einem Handy!


Das lässt sich halt mit Apple/MacOS auch eher schlecht vergleichen.

Dort ist Hard- und Software aus einem Guss, während bei Android im Grunde nur der Kernel geliefert wird und jeder Hersteller seine Apps drumrum bastelt. Das ist auch nicht nur Samsung-spezifisch.

Die Kritik speziell an den Updates ist nicht neu und wird wegen des Gerangels um die Zuständigkeit auch ein Zankapfel bleiben.

Was die Performance des neuen iOS betrifft, ist das m.E. auch viel Werbe-Sprech. So lahm dürften die Geräte auch jetzt nicht sein und wahrscheinlich wird der Schub üer ein Vorladen bestimmter Apps oder so erreicht oder das Speicher- und Zugriffsmanagement ist jetzt anders.

Mir sind diese ganzen digitalen Wanzen nach wie vor suspekt und daher kommen mir diese Dinger nicht in´s Haus. Die zwangsweise verordneten Firmenklunker sind vom Hof runter dunkel...

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Das lässt sich halt mit Apple/MacOS auch eher schlecht vergleichen. Dort ist Hard- und Software aus einem Guss, während ...“

Optionen
während bei Android im Grunde nur der Kernel geliefert wird und jeder Hersteller seine Apps drumrum bastelt.

Jain..., die Apps basteln wieder dritte.
Also das Android kommt von Google und die bestimmen die Grund-Funktionalität, die jeweiligen Geräte-Hersteller basteln da herum eine spezifische Oberfläche (also etwas für die Optik, mehr oder weniger).
Alle versuchen auf den Geräten möglichst viel an Information abzugreifen, also Google, Hersteller und App-Entwickler.

Bei Apple ist das alles in einer, absolut nicht kontrollierbaren,Hand. Ein Schelm, der da etwas [...] bei vermutetZwinkernd.
Sind doch die Ami-Firmen über jeden Zweifel erhaben. (Sagt auch der Herr TrumpLachend.)

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hatterchen1

„Jain..., die Apps basteln wieder dritte. Also das Android kommt von Google und die bestimmen die Grund-Funktionalität, ...“

Optionen
Also das Android kommt von Google und die bestimmen die Grund-Funktionalität, die jeweiligen Geräte-Hersteller basteln da herum eine spezifische Oberfläche (also etwas für die Optik, mehr oder weniger).

Das hat mich damals ganz wuschig gemacht, als ich vor meinem iPhone 5S für ein paar Tage ein HTC One Max besaß. Der Vorbesitzer hatte anscheinend einen Vertrag mit der Telekom, man konnte beim Start das Magenta-T deutlich erkennen. Das ganze Gerät war vollgemüllt mit Tausend Apps, die anscheinend...

– von der Telekom kamen,
– von HTC beigesteuert wurden,
– "direkt" zu Android gehörten.

Ein Großteil davon hat mir nur unnötig die Übersicht vollgemüllt und ließ sich nicht de-installieren. Nicht einmal die Facebook- und Twitter-Apps konnte ich wegmachen.

Ein bisschen Googelei ergab dann, dass ich das Telekom-Branding nur mit einer riskanten Geräte-Modifikation hätte loswerden können. Dazu gab es ebenso abenteuerliche wie umständliche Anleitungen in den Weiten des Netzes, keine davon kam ohne den Warnhinweis aus: das ist nur für absolute Android-Profis und Bastel-Freaks, Anfänger bitte Finger weg, sonst himmelt ihr euch eure Geräte...

Nicht nur deswegen habe ich das Gerät damals nach 3 von 14 möglichen Tagen wieder zurückgeschickt.

Bei Apple ist das alles in einer, absolut nicht kontrollierbaren,Hand. Ein Schelm, der da etwas [...] bei vermutet.

In nur einer, statt in mehreren Händen. Wenn es aber mehrere wären, könnte man es erst recht nicht kontrollieren. Ich glaube, das ist alles gehupft wie gesprungen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
soppiy luttyy

„Ein reines Android findest du ja so gut wie gar nicht auf einem Handy! Wenn ich mir den Branchenführer Samsung anschaue, ...“

Optionen

Also auf meinen Motorola G6 Plus habe ich noch ein reines unverbasteltes Android 8 und werde in kürze auch das 9ner bekommen, Habe seit lange Motorala Smartphones und bin damit sehr zufrieden, was auch dank des puren Androids immer sehr ansprechende Akklaufzeiten vorweisen konnten.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso

„Abseits der eigentlichen Message: Das liegt aber m.E. weniger an Android als an den Herstellern der digitalen ...“

Optionen
Das liegt aber m.E. weniger an Android als an den Herstellern der digitalen Streichelzoos. Schliesslich will auch alle 2 Jahre mit Ablauf des Vertrags ein neues Gerät verkauft werden.

Einverstanden mit dem ersten Teil deiner Überlegung – Android als solches kann nichts dafür.

Was jedoch die Absatz-Ankurbelung im 2-Jahre-Rhythmus betrifft, stellt sich schon die Frage, warum Apple es nicht genau so macht wie die Hersteller von android-kompatibler Hardware.

Nebenbei war die Langlebigkeit der Produkte, verbunden mit hohem Wiederverkaufswert, schon immer ein Argument pro Apple. Irgendwann vor vielen Jahren habe ich einmal eine Zahl gelesen: 79% aller jemals produzierten Macintosh-Computer ("macs") sind noch im Einsatz. Keine Ahnung ob das stimmt, aber denkbar ist es schon.

Und schließlich halte ich es für eine Milchmädchenrechnung, dass durch den oben skizzierten 2-Jahres-Rhythmus mehr Geräte abgesetzt werden. Das wäre dann der Fall, wenn die älteren Teile verschrottet würden. Die landen aber auf dem Gebrauchtmarkt.

Ja, ein guter Freund von mir macht das so: er hat einen Telekom-Vertrag und bekommt alle 2 Jahre ein neues Gerät. Rate mal, wer ihm jedes zweite Mal – also alle 4 Jahre – das "alte" Gerät abkauft!

Aufgrund dessen brauche ich kein neues Gerät zu kaufen. Und wenn ich einmal nicht zugreife, tut es halt ein anderer, ansonsten potenzieller Neugerätekäufer. Also an der einen Stelle ein Neugerät mehr abgesetzt, an der anderen eins weniger – linke Tasche, rechte Tasche...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„Einverstanden mit dem ersten Teil deiner Überlegung Android als solches kann nichts dafür. Was jedoch die ...“

Optionen
Was jedoch die Absatz-Ankurbelung im 2-Jahre-Rhythmus betrifft, stellt sich schon die Frage, warum Apple es nicht genau so macht wie die Hersteller von android-kompatibler Hardware.


Weil die das wegen ihres proprietären Geschäftsmodells schlicht nicht nötig haben - sind wir wieder bei Hard- und Software aus einem Guss. Angesichts der Einzelpreise wie jetzt iPhone Xs (Max) für ca. 1000 oder 1100$ oder bis zu 1649€ macht Apple die Kohle halt mit den Geräten und nicht über die "Anschlussfinanzierung" durch den Mobilfunkvertrag.

Eine andere Software als iOS läuft halt im Gegensatz zu den entdongelten Versionen der Androiden nicht auf den Dingern und da kann sich Apple diese Strategie leisten. Umgekehrt wäre imho bei einer solchen Summe alle 2 Jahre für ein Neugerät selbst bei den Apple-Fans irgendwann die Schmerzgrenze erreicht.

Was das rein technische Nutzen der eigentlichen Hardware betrifft, so "läuft" das Firmenvieh von HTC dank guter Pflege nach zig Jahren bei mir auch noch einwandfrei und jetzt "muss" ein neues her, weil die Geräte als Bundle der Telekom eben wegen des inzwischen ewig ausgelaufenen Vertrages sowohl von T-Kom als auch HTC keine neuere Android-Version erhalten und die Firmen-Apps diese aber voraussetzen.

Aus beruflicher Sicht ist mir das ja Banane, privat täte ich mir diese faxen weder mit Apple noch sonst einem Hersteller an.

So btw. bekommst Du für die Knete der Xs-Dinger bereits zwei oder drei Fairphones mit regelmässigen Software-Updates, auszutauschenden Komponenten und ohne proprietäre Grütze. Der Coolness-Faktor der Dinger ist natürlich unterirdisch;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso

„Weil die das wegen ihres proprietären Geschäftsmodells schlicht nicht nötig haben - sind wir wieder bei Hard- und ...“

Optionen
Weil die das wegen ihres proprietären Geschäftsmodells schlicht nicht nötig haben

Nötig vielleicht nicht, aber wenn es mehr Kohle in die Kassen spülen würde...?

Angesichts der Einzelpreise wie jetzt iPhone Xs (Max) für ca. 1000 oder 1100$ oder bis zu 1649€ macht Apple die Kohle halt mit den Geräten und nicht über die "Anschlussfinanzierung" durch den Mobilfunkvertrag.

Hast du denn den Eindruck, dass iPhone-User mehr dazu tendieren, ihre Geräte selber zu kaufen statt über einen Mobilfunkvertrag zu beziehen? Wenn ich mir die Schaufenster der Telefonläden so anschaue, kann ich das eigentlich nicht bestätigen.

Nebenbei wird das iPhone 7 immer noch als Neugerät verkauft, ab einem Drittel(!) des höchsten Preises für ein Xs Max.

So btw. bekommst Du für die Knete der Xs-Dinger bereits zwei oder drei Fairphones mit regelmässigen Software-Updates, auszutauschenden Komponenten und ohne proprietäre Grütze. Der Coolness-Faktor der Dinger ist natürlich unterirdisch;-)

Wäre ich Android-Fan, wäre das für mich die erste Wahl. Ich würde das Modell in Indigo nehmen!

Nebenbei, wenn man den politischen Hintergrund des Fairphone-Konzepts kennt ("wir fördern Gemeinschaften und keine Konflikte" – der Satz hat sich bei mir besonders eingebrannt), ist der "Coolness-Faktor" aber ganz erheblich.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„Nötig vielleicht nicht, aber wenn es mehr Kohle in die Kassen spülen würde...? Hast du denn den Eindruck, dass ...“

Optionen
Nötig vielleicht nicht, aber wenn es mehr Kohle in die Kassen spülen würde...?


Naja - so dumm werden die Marketing-Strategen bei Aplle auch nicht sein, dass sie den Bogen überspannen und dadurch riskieren, Kunden zu verlieren.
Noch teurer und dann im Grunde noch das Gängeln mit proprietärer Software geht nicht ewig gut, mag das Konzept aus einem Guss auch noch so funktionell sein.

Hast du denn den Eindruck, dass iPhone-User mehr dazu tendieren, ihre Geräte selber zu kaufen statt über einen Mobilfunkvertrag zu beziehen?


Da hast Du nun wieder recht. Habe gerade bei den rosa Elefanten nachgeschaut, die Xs bekommst Du dort ohne Vertrag gar nicht(?). Wobei sich bei den Tarifen rein finanziell der Einzelkauf schon wieder lohnte, wenn man unbedingt so einen Klunker haben muss;-)

Mir fällt das sowieso schwer, da bei diesen Dingern etwas abzugewinnen, aber das dürfte hier nicht mehr wirklich neu sein und trifft nicht nur auf Apple zu und hat auch nix mit irgendwie Fan zu tun. Da ist mir Android oder iOS Jacke wie Hose, dient doch beides nur dem Betreiben eines AIO-Mini-PC, mit dem man so btw. noch telefonieren kann, denn das ist ja inzwischen die rudimentärste Funktion eines Smartphone.

Da ist einfach etwas an mir vorübergegangen und wenn ich mich so in meinem Umfeld umsehe, dann fällt es mir leicht, darauf zu verzichten.

Der permanente Zeitdiebstahl, weil ständig einer am Messenger rumdaddelt und bummel hier und bammel da und fix mal da etwas nachglotzen und die SMS und gefühlt 90% von dem ist Schnulli, was dort über den Sender geht - nö! Da setze ich mich lieber mit einem Buch hin, schraube an meinem benzingetriebenen Pferdestall oder bin sonst irgendwie draussen - was das betrifft, bin ich gerne ein Dino.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso

„Naja - so dumm werden die Marketing-Strategen bei Aplle auch nicht sein, dass sie den Bogen überspannen und dadurch ...“

Optionen
Wobei sich bei den Tarifen rein finanziell der Einzelkauf schon wieder lohnte, wenn man unbedingt so einen Klunker haben muss;-)

Soviel ich weiß, lohnt sich der Einzelkauf immer, denn wenn du alle Kosten addierst, die im Laufe der Vertragslaufzeit entstehen und den Gerätepreis davon abziehst, wirst du mit Sicherheit feststellen, dass du mit einem Vertrag ohne Gerät deutlich günstiger gefahren wärst.

Zielgruppe sind nur die Leute, die unbedingt ein super-teures Handy haben wollen, sich es aber nicht leisten können und es dann auf Kredit oder auf Raten kaufen müssen. Oder auch Leute, die einfach nicht nachrechnen ;-)

Der permanente Zeitdiebstahl, weil ständig einer am Messenger rumdaddelt und bummel hier und bammel da und fix mal da etwas nachglotzen und die SMS und gefühlt 90% von dem ist Schnulli, was dort über den Sender geht - nö! Da setze ich mich lieber mit einem Buch hin, schraube an meinem benzingetriebenen Pferdestall oder bin sonst irgendwie draussen

Das kann ich sehr gut verstehen, wobei man das Smartphone allerdings vorzüglich draußen nutzen kann :-)

Aber diese ganzen "Ich bin hier. Bist auch irgendwo? Mir geht es gut. Ach dir auch? Na das ist ja suuuper!"-Konversationen, die die Welt nicht braucht, gehen mir auch auf den Keks. Daran beteilige ich mich einfach nicht. Eine zeitlang habe ich überlegt, bei Facebook einzusteigen, habe es dann doch sein gelassen und bin heute froh darüber.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
T.KL. Olaf19

„Ab Montag gibt es iOS 12 ...und auch watchOS 5“

Optionen

Diese Nachricht schreibe ich auf einem iPad mini2, einem Gerät, welches ebenfalls nicht mehr das jüngste ist und von dem bevorstehenden Update auf iOS 12 profitieren wird...

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 T.KL.

„Diese Nachricht schreibe ich auf einem iPad mini2, einem Gerät, welches ebenfalls nicht mehr das jüngste ist und von dem ...“

Optionen
iPad mini2, ein Gerät, welches ebenfalls nicht mehr das jüngste ist

Markteinführung: Herbst 2013, genau wie mein iPhone 5S. Ja, das nennt man Produktpflege! 5 Jahre alt und läuft und läuft und läuft...

https://de.wikipedia.org/wiki/IPad#iPad_mini_2_(2013)
https://de.wikipedia.org/wiki/IPhone_5s

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Markteinführung: Herbst 2013, genau wie mein iPhone 5S. Ja, das nennt man Produktpflege! 5 Jahre alt und läuft und ...“

Optionen
Markteinführung: Herbst 2013, genau wie mein iPhone 5S. Ja, das nennt man Produktpflege! 5 Jahre alt und läuft und läuft und läuft...

Moin Olaf,

wenn du dir aber alle 2 Jahre, wie auch immer, eine neue Kiste leistest, kann dir die Produktpflege egal sein!

Da wir aber an treu gewordenen "Familienmitgliedern" festhalten und nicht einfach entsorgen erfreut es besonders, dass Apple eben auch an diese denkt..Zwinkernd

Man darf gespannt sein, ob das Update tatsächlich Vorteile für die älteren Geräte bringt.

Kannst ja dann mal erzählen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Moin Olaf, wenn du dir aber alle 2 Jahre, wie auch immer, eine neue Kiste leistest, kann dir die Produktpflege egal sein! ...“

Optionen
wenn du dir aber alle 2 Jahre, wie auch immer, eine neue Kiste leistest, kann dir die Produktpflege egal sein!

Das ist genau der Grund, warum ich diese Art Mobilfunkverträge nicht mag. Wenn das alle machen würden, hätten wir auf dem Gebrauchtmarkt ein hoffnungsloses Überangebot an ausrangierten Smartphones, die dann im Zweifelsfall auf dem Müll landen würden.

Genauer: im Recycling auf einer Deponie in einem 3. Welt-Land, wo Menschenrechte und Umweltschutz nicht so eng gesehen werden, wo kleine Kinder mit zarten Händchen Seltene Erden aus 2 Jahre "alten"(!) Geräten herauspulen, umgeben von Gestank und giftigen Chemikalien.

Deswegen schwimme ich gern gegen den Strom und mache das "Auffangbecken" für die gut abgehangenen, aber eben immer noch gut einsetzbaren Geräte aus diesen Zweijahres-Verträgen. Meinen eigenen Geldbeutel schone ich damit natürlich auch.

Im Frühjahr 2015 hatte ich mir eigentlich 300 EUR als "Schmerzgrenze" für ein gebrauchtes iPhone 5 gesetzt. Als ich dann aber sah, dass ich für 330 EUR ein 5S bekommen kann, dachte ich mir – okay, für potenziell 1 Jahr längere Laufzeit nehme ich diesen Aufpreis gern in Kauf.

Man darf gespannt sein, ob das Update tatsächlich Vorteile für die älteren Geräte bringt. Kannst ja dann mal erzählen..

Gerne!

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Olaf19

„Ab Montag gibt es iOS 12 ...und auch watchOS 5“

Optionen

Noch mehr Krücken für überteuerte Prestigeobjekte die kein Mensch braucht. Mag ja alles gut und funktionell sein, aber brauchen wir im Jahresrhythmus neue Smartphones die mittlerweile mehr kosten als handelsübliche Fernseher die aber kaum noch neue richtige Innovationen haben ? Ich glaube nicht, es reagiert nur noch der Turbokapitalismus und die Jünger rennen hinterher,

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 soppiy

„Noch mehr Krücken für überteuerte Prestigeobjekte die kein Mensch braucht. Mag ja alles gut und funktionell sein, aber ...“

Optionen
Prestigeobjekte die kein Mensch braucht.

Trifft wohl auf fast alles zu, was man selber nicht zu brauchen glaubt.
Gängiges Totschlagargument, nicht nur für Luxus- oder Prestigeartikel, kann man auch auf ein gutes Stück Fleisch oder ein Stück Obst im Winter anwenden.

neue richtige Innovationen

Essen zubereiten auf dem Handy, oder auf dem Handy zur nächsten Disco fliegen, ja das wäre geil...Zwinkernd

Ich frage mich wie die Welt heute funktionieren würde, gäbe es nur diese "Nichtbraucher".Unentschlossen

bei Antwort benachrichtigen
soppiy hatterchen1

„Trifft wohl auf fast alles zu, was man selber nicht zu brauchen glaubt. Gängiges Totschlagargument, nicht nur für Luxus- ...“

Optionen

Heißt ja nich das ich es nicht brauchen oder benutzen würde, was mich abschreckt ist einzig allein das Preis/Leistungverhältnis. Ich bin einfach nicht bereit für einen angebissenen Appel bis zu 1600 Euronen auszugeben wenn gleiches oder ähnliches  auch wesentlich günstiger geht, und bitte nicht mißverstehen ich wäre bestimmt nicht in diesem Forum schon über viele viele Jahre Mitglied, wenn ich nicht  wirklich von Technik begeistert und interessiert wäre. Auch bin mitlerweile auch schon 50 immer noch für Technik und Innovation zu begeistern und nutze wie oben schon mal gesagt auch schon ziemlich lange Smartphones / Tablets , doch für mich zählt aber auch nach wie vor der Nutzen des Gerätes im Verhältnis zur Anschaffung und da is doch Appel weit hinten.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy soppiy

„Heißt ja nich das ich es nicht brauchen oder benutzen würde, was mich abschreckt ist einzig allein das ...“

Optionen
angebissenen Appel bis zu 1600 Euronen auszugeben

Na, du kennst die neuen Preise noch nicht richtig..:-))

Auszug aus der Chip:

https://www.chip.de/news/Apple-das-ist-uebertrieben-iPhone-Vollausstattung-sprengt-alle-Preisgrenzen_148663433.html

Insgesamt zahlen Apple-Fans im teuersten Fall an die 2.300 Euro. Eine Autohalterung und Schutzglas haben sie dann aber noch nicht.Bei dieser Summe zeigt sich: Apple scheint jegliche Relation zum Geldbeutel des Durchschnitts-Verbrauchers verloren zu haben. Eine aktuelle Erhebung der Bundesagentur für Arbeit ergibt nämlich, dass jeder dritte Vollzeitbeschäftigte mit einem Nettogehalt von 2.100 Euro pro Monat leben muss.

Apple kann mich mal kreuzweise, damit sie öfters durch die Mitte kommen!

Ein neues SE hätte ich mir irgendwann vorstellen können, aber das ist gestrichen..

Die Ghettoblaster die da Apple jetzt produziert, hatten wir in anderer Form in den 80zigern schon mal..

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-ghettoblaster-80er/k0

bei Antwort benachrichtigen
soppiy luttyy

„Na, du kennst die neuen Preise noch nicht richtig..:- Auszug aus der Chip: ...“

Optionen

Das ist ja das was ich mit "Prestigeobjekt oder auf dicke Hose machen" beschreiben würde. Es gibt viele günstigere Möglichkeiten das selbe zu machen ohne als Blockierer oder Technikmuffel abzugehen. Neun Innovationen kann ich ich auch immer noch nutzen wenn sich mehr als nur die Elite sie sich leisten können, muß deshalb auch nicht jeden Hype hinterher rennen immer schön abwarten spart so manchen Euro.

schöne Grüße

Soppiy

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy soppiy

„Das ist ja das was ich mit Prestigeobjekt oder auf dicke Hose machen beschreiben würde. Es gibt viele günstigere ...“

Optionen

Es gibt Leute, die brauchen so ein Frühstücksbrett von 6,5" einfach am Ohr.. ;-)

Kann ich bald auch wieder mein alte C-Netz-Kiste auspacken..

http://www.oebl.de/C-Netz/Geraete/Siemens/C2portable/C2portable.html

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
soppiy luttyy

„Es gibt Leute, die brauchen so ein Frühstücksbrett von 6,5 einfach am Ohr.. - Kann ich bald auch wieder mein alte ...“

Optionen

Der Brocken nennt sich "portable" ?? Ist das der Akku schon drin oder bracht man da noch einen Rollkoffer? aber Spass beiseite lamgsam werde die Smartphones echt unhandlich, da kann ich beim telefonieren um die Ecke schauen und in die Jeans passt so was auch nicht mehr, ich denke so langsam back to the basics klein ist fein.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy soppiy

„Der Brocken nennt sich portable ?? Ist das der Akku schon drin oder bracht man da noch einen Rollkoffer? aber Spass ...“

Optionen

Ja ja, diese c-Klumpen waren schon die große Schau.. ;-)

Alle Oberwichtigen Politiker hatten sowas und selbst konnte man sich das nur leisten, wenn man ein Geschäft hatte und es dem Finanzamt präsentieren konnte.

Ich musste dem Finanzamt damals tatsächlich den Nachweis erbringen, dass ich die Kiste unterwegs geschäftlich benötigte, die wollten die enormen Kosten nicht anerkennen.

Die Telefongebühren gingen durch die Decke.

Zum Glück haben sich da die Zeiten wirklich geändert und später wurde ja das c-Netz abgeschaltet, es war einfach zu schlecht im Empfang..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Es gibt Leute, die brauchen so ein Frühstücksbrett von 6,5 einfach am Ohr.. - Kann ich bald auch wieder mein alte ...“

Optionen
Bauzeit: 1988-1991

Das hätte ich dem Aussehen nach auch geschätzt. Eher noch etwas früher.

Neupreis 4 / 1989: 7600.- DM ohne Extras

Na bitte! Dagegen ist ein iPhone X doch ein "Schnapper" :)

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Na, du kennst die neuen Preise noch nicht richtig..:- Auszug aus der Chip: ...“

Optionen
Auszug aus der Chip: https://www.chip.de/news/Apple-das-ist-uebertrieben-iPhone-Vollausstattung-sprengt-alle-Preisgrenzen_148663433.html Insgesamt zahlen Apple-Fans im teuersten Fall an die 2.300 Euro. [...]
Apple scheint jegliche Relation zum Geldbeutel des Durchschnitts-Verbrauchers verloren zu haben. Eine aktuelle Erhebung der Bundesagentur für Arbeit ergibt nämlich, dass jeder dritte Vollzeitbeschäftigte mit einem Nettogehalt von 2.100 Euro pro Monat leben muss.

Das liest sich ja fast so, als wäre die Chip unter die "Sozialromantiker" gegangen...!

Eine andere Zeitschrift hat vor einigen Jahren einen MacPro 2010 getestet und dabei alles an Hard- und auch Software-Features dazugeordert, was im Apple-Store angebote wurde. Am Ende kam man dann auf 5.760 EUR. Testurteil Preis-Leistungs-Verhältnis: "überteuert".

Ich halte all solche Betrachtungen für dümmliche Effekthascherei. Niemand wird gezwungen, das absolute Spitzenmodell zu kaufen und dann noch alles abzuraffen an Extras, was Küche und Keller zu bieten haben.

Oder um es mit Gerhard Polt zu sagen: "Ja, wenn man immer alles zusammenzählt, dann lohnt sich das ganze Leben nicht mehr!" :-)

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Das liest sich ja fast so, als wäre die Chip unter die Sozialromantiker gegangen...! Eine andere Zeitschrift hat vor ...“

Optionen
Niemand wird gezwungen, das absolute Spitzenmodell zu kaufen und dann noch alles abzuraffen an Extras, was Küche und Keller zu bieten haben.

Schon richtig, ich möchte aber lieber nicht wissen, wieviel sich dafür verschulden um in Szene "In"  zu sein...

Und das Apple am Spitzenmodell um die 900 Euro verdient, finde ich nun wirklich unverschämt!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Schon richtig, ich möchte aber lieber nicht wissen, wieviel sich dafür verschulden um in Szene In zu sein... Und das ...“

Optionen
Schon richtig, ich möchte aber lieber nicht wissen, wieviel sich dafür verschulden um in Szene "In"  zu sein...

Ein junger Chinese hat angeblich eine Niere verkauft deswegen... grauenvoll sowas :-((

Nur, wer meint, dass er in irgendeiner "Szene" angesagt sein muss, der macht ganz andere Dinge falsch. Im Zweifelsfall bewegt er sich in der falschen Szene.

Ich umgebe mich mit Menschen, die mich für das mögen, was ich bin und nicht was ich habe. Die würden mich zwischenmenschlich genau so und kein Stück weniger klasse finden, wenn ich heute noch mit meinen alten Nokia 3330 herumliefe. Umgekehrt ist es mir ja auch egal, was andere benutzen, solange sie damit niemandem schaden.

Abgesehen davon: diese ganzen Ausstattungs-Extras unter der Motorhaube unserer Alltags-Elektronik kann man ja von außen gar nicht sehen. Auf eine gewisse Distanz erkennt man ja nicht einmal, ob ich mit meinem 5 Jahre alten 330-EUR-gebraucht-iphone 5S herumhantiere oder mit einem 7x so teuren Neugerät.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Ein junger Chinese hat angeblich eine Niere verkauft deswegen... grauenvoll sowas :- Nur, wer meint, dass er in ...“

Optionen

Von der "Beschaffungskriminalität" besonders in den USA und der EU erst gar nicht zu reden..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 soppiy

„Noch mehr Krücken für überteuerte Prestigeobjekte die kein Mensch braucht. Mag ja alles gut und funktionell sein, aber ...“

Optionen

Hi soppiy,

So richtig nachvollziehen kann ich deine Überlegungen nicht:

brauchen wir im Jahresrhythmus neue Smartphones die mittlerweile mehr kosten als handelsübliche Fernseher die aber kaum noch neue richtige Innovationen haben ?

Ein Nebenaspekt dieses Threads ist, neben der Information, dass iOS 12 am Montag erscheint, der Hinweis darauf, dass auch 5 Jahre alte Geräte noch dieses Update installieren können und ihre Performance davon sogar profitieren soll! (und nicht: das Update lässt sich zwar "gerade noch" installieren, aber dann wird das Gerät sehr lahm – hat es ja auch schon gegeben.)

Also eben nicht wie ein verblendeter Jünger jedes Jahr losrennen und ein neues Gerät kaufen, sondern: ältere Geräte werden weiter unterstützt. Auch wenn ich im Zusammenhang mit Smartphones u.a. Elektronik-Spielzeug diesen Begriff nur mit Vorsicht genießen möchte, aber das tendiert für mich in Richtung Nachhaltigkeit.

Mein iPhone 5S habe ich im Frühjahr 2015 bei einem Refurbished-Händler über ebay gekauft, für 330 EUR. Klar, für das Geld hätte ich ein vergleichbares neues Gerät von HTC oder Huawei kaufen können. Aber was nützt mir ein billiges Android-Gerät, wenn ich Android nicht mag? Es gefällt mir einfach nicht, es bringt mir keinen Spaß.

Glatte Parallele übrigens zu Notebooks: was nützt mir ein HP-Elitebook, wenn ich Windows nicht ausstehen kann? Linux ist keine Alternative, da läuft meine Software nicht, und Windows geht mir auf den Sack. Also greife ich etwas tiefer in die Tasche und hole mir ein MacBook – ja, das ist teuer, aber dafür habe ich wenigstens Spaß daran.

Greetz
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Hi soppiy, So richtig nachvollziehen kann ich deine Überlegungen nicht: Ein Nebenaspekt dieses Threads ist, neben der ...“

Optionen

Olaf,

wir sind uns einig, dass das Apple-Zeug wirklich Spaß macht und die Technik "Top" ist.

Wenn ich aber dann erlebe, das namhafte Firmen wie die "Schnarchnasen von AVM" jahrelang nicht in der Lage sind, vernünftige Apps für das iOS auf den Markt zu bringen und Android bevorzugen und trotz viele Anmahnungen immer nur die Verzögerungstaktik wählen, ist das schon besonders ärgerlich und man muss sich dann einfach so eine Androidkiste zulegen, um SmartHome, W-LAN-Finder usw. von denen zu bedienen.

In der letzten Zeit haben sie nun endlich mal ihren Hintern bewegt und auch was für das iOS getan..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Olaf, wir sind uns einig, dass das Apple-Zeug wirklich Spaß macht und die Technik Top ist. Wenn ich aber dann erlebe, das ...“

Optionen

Und ein Aspekt, der noch gar nicht hier erwähnt wurde.

Klaut einer ein Apple-Handy oder iPad, kann er es irgendwann, wenn das Teil abschaltet (Standby), als Briefbeschwerer benutzen, er bringt es nicht mehr zum laufen..

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Olaf, wir sind uns einig, dass das Apple-Zeug wirklich Spaß macht und die Technik Top ist. Wenn ich aber dann erlebe, das ...“

Optionen
dass namhafte Firmen wie die "Schnarchnasen von AVM" jahrelang nicht in der Lage sind, vernünftige Apps für das iOS auf den Markt zu bringen und Android bevorzugen
man muss sich dann einfach so eine Androidkiste zulegen, um SmartHome, W-LAN-Finder usw. von denen zu bedienen.

Ich besitze von AVM nur eine Fritz!Box, und die muss ich nicht unbedingt von meinem iPhone aus fernbedienen. Wenn es einmal nötig ist – meistens bei Störungen, wenn das Internet wieder einmal "gekappt" ist – dann mache ich das vom Browser aus, also ohne spezielle AVM-Software. Zu SmartHome kann ich nichts sagen, das kenne ich nicht, aber W-LANs finden können die beteiligten Geräte doch allein?

Zu deinem Beitrag eins weiter unten:

Klaut einer ein Apple-Handy oder iPad, kann er es irgendwann, wenn das Teil abschaltet (Standby), als Briefbeschwerer benutzen, er bringt es nicht mehr zum laufen.

Ist das bei Android nicht ganz genau so? Die Geräte müssen doch im Standby-Zustand erst einmal entsperrt werden?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Ich besitze von AVM nur eine Fritz!Box, und die muss ich nicht unbedingt von meinem iPhone aus fernbedienen. Wenn es ...“

Optionen

Ein Android kannst du umflashen, oder auch kompl. neu aufsetzen! Dafür gibt es einen speziellen Bootmodus, der das vorhandene System gar nicht berührt.

Sowas zum Beispiel:

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Custom-ROMs-fuer-Android-7-3981953.html

Das geht mit einem Apple-Gerät nicht!

Aber noch mal zu Apple..

Auch hier gilt der alte Spruch:

Drum prüfe, wer sich ewig bindet!

Man darf nicht lügen, man muss aber auch nicht die "ganze" Wahrheit sagen..

Lies mal..

https://www.computerbase.de/2018-09/apple-iphone-xs-xr-watch-4-details/?utm_source=newsletter-weekly&utm_medium=email&utm_content=html&utm_term=content-title&utm_campaign=newsletter-weekly

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Ein Android kannst du umflashen, oder auch kompl. neu aufsetzen! Dafür gibt es einen speziellen Bootmodus, der das ...“

Optionen
Ein Android kannst du umflashen, oder auch kompl. neu aufsetzen! Dafür gibt es einen speziellen Bootmodus, der das vorhandene System gar nicht berührt.

Okay, ich hatte angenommen, dass das einem Jailbreak beim iPhone/iPad entspricht. In jedem Fall hätte ich nicht erwartet, dass man so etwas machen kann, wenn das Gerät gesperrt ist, sondern erst danach.

Man darf nicht lügen, man muss aber auch nicht die ganze Wahrheit sagen.
 Lies mal.

Ehrlich gesagt, ich habe den Artikel zweimal gelesen und mich auch nach dem zweiten Mal noch gefragt, worin denn nun eigentlich die gravierenden(?) Nachteile für den Anwender bestehen. Die Einleitung des Artikels liest sich jedenfalls so, als müsse man da etwas in der Richtung erwarten.

Wäre ich ein potenzieller Kaufinteressent, z.B. für ein iPhone Xr, mich würde nichts von all den verschwurbelten Details von einem Kauf abhalten, und ich glaube ich auch nicht, dass ich spürbar weniger Freude daran hätte.

Mir scheint eher, dass bei einigen die Erwartungshaltung vielleicht ein bisschen hoch ist. Durchaus verständlich, bei den Preisen – aber aus genau dem Grund kaufe ich die Dinger ja auch erstmal nicht.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Okay, ich hatte angenommen, dass das einem Jailbreak beim iPhone/iPad entspricht. In jedem Fall hätte ich nicht erwartet, ...“

Optionen

Natürlich werden die "Jünger" immer ihre Freude daran haben, was Apple neues bringt!

Apple verschweigt da aber schon ganz bewusst einige tech. Details, die da offensichtlich dem Rotstift zum Opfer fielen.

Und das dann bestimmt nicht ohne Grund..

Na gut,

wie auch immer, für uns "Otto Normalverbraucher" kommt so eine überteuerte Kiste wohl eh' nicht in Frage..Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Natürlich werden die Jünger immer ihre Freude daran haben, was Apple neues bringt! Apple verschweigt da aber schon ganz ...“

Optionen
Apple verschweigt da aber schon ganz bewusst einige tech. Details, die da offensichtlich dem Rotstift zum Opfer fielen.

Ich bin da etwas hin- und hergerissen. Auf der einen Seite verstehe ich Apple nicht, mit Blick auf die gewaltigen Gewinnmargen, wozu dann noch irgendwo ein Rotstift angesetzt werden muss. Vor allem gibt es deswegen schlechte Presse, siehe Link von Computerbase in deinen vorletzten Post.

Auf der anderen Seite frage ich mich, welche konkreten Nachteile ich als Anwender davon habe. Wenn ich mir von Tesa einen Klebenagel für 1 kg Gewicht hole und ein Bild mit 1,2 kg aufhänge und das fällt mir wieder runter, dann habe ich ein Problem.

Aber ob die im Smartphone verbaute (Video-)Kamera nun hier oder da ein paar Pixelchen mehr oder weniger hat, ob das verbaute Modem nun der allerneuesten 6G-Doppelplus-Generation entspricht – ja mein Gott...

Die Kamera und das Modem in meinem 5S sind noch viel älter und funktionieren trotzdem zu meiner Zufriedenheit. Und die Preis-Leistungs-Verhältnisse sind bei den Topmodellen eh jenseits von Gut und Böse, da macht das bisschen Rotstift den Kohl auch nicht mehr fett. Gekauft hätte ich das sowieso nicht.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Ich bin da etwas hin- und hergerissen. Auf der einen Seite verstehe ich Apple nicht, mit Blick auf die gewaltigen ...“

Optionen
Ich bin da etwas hin- und hergerissen. Auf der einen Seite verstehe ich Apple nicht, mit Blick auf die gewaltigen Gewinnmargen, wozu dann noch irgendwo ein Rotstift angesetzt werden muss. 

Vielleicht deswegen, wer weiß das schon so genau.Zwinkernd

https://www.giga.de/smartphones/iphone-xs/news/apples-raffinierter-smartphone-trick-der-wahre-grund-warum-iphones-groesser-werden/

Immer nach dem Motto:

Nimm, was du kriegen kannst..

Gewinnoptimierung ist angesagt!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Vielleicht deswegen, wer weiß das schon so genau. ...“

Optionen

Tja, wer hätte das gedacht, dass man mit größeren Smartphones größeres Geld verdienen kann :-)

Das erinnert mich so ein bisschen an Ferrero. Da gab es -zig Jahre lang eine 100-Gramm-Tafel Yoghurette mit 8 Riegeln für zuletzt 99 Cent. Jetzt gibt es stattdessen eine 125-Gramm-Tafel mit 10 Riegeln für nunnehr 1,25 €ur. Nicht überliefert ist, ob das auch den Umsatz um 25% angekurbelt hat, oder ob die Leute jetzt einfach 20% weniger Tafeln kaufen (was wiederum exakt der alten Menge entspräche).

Um wieder auf das leidige Thema Technik zu kommen... ich bin immer wieder erstaunt wie unterschiedlich Menschen ticken können. Wenn die Marketing-Strategen von Apple sich das so überlegt haben, wird es schon stimmen; es geht ja schließlich um viel Geld.

Auch ich wünsche mir tendenziell größere Smartphone-Displays. Aber doch deshalb, damit ich das, was ich jetzt schon damit mache, in Zukunft noch komfortabler und besser machen kann. Nicht aber, um noch mehr Foto- und Videomüll zu produzieren, für den irgendwann der Speicher nicht mehr ausreicht, so dass ich bei Apples Cloud-Service Speicher nachkaufen muss, und das alles nur wegen eines komfortableren Displays...

Verrückte Welt. Und die Naivität der Leute ist manchmal erschreckend. Wenn man bedenkt, dass die alle wählen dürfen...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Tja, wer hätte das gedacht, dass man mit größeren Smartphones größeres Geld verdienen kann :- Das erinnert mich so ein ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen