Bild

Tipp des Tages

Troubleshooting - wenn Auflösung einstellen nicht klappt

Das Einstellen der Bildschirmauflösung ist bei Linux leider eine sehr kotzige Sache. Zwar gibt es einen verständlichen Einstelldialog, aber der funzt oft nicht. Entweder wird die gewünschte maximale Auflösung dort beim Schiebebalken gar nicht angeboten oder sie wird angeboten aber lässt sich einfach nicht aktivieren. Linux bleibt stur bei 640x480 oder 1024x768 kleben, obwohl der Monitor eigentlich mehr kann, beispielsweise 1280x1024.
Mehr zum Thema:
Linux als Proxy-Server für Windows
PRAXIS: Linux-Grafikprobleme lösen, Treiber reparieren
PRAXIS: Netzwerke zwischen Linux und Windows einrichten
Grundlagen der Linux-Shell
Linux als Mail-Server für Windows Netze

Noch mehr Artikel aus der Kategorie "Linux - Contra Monopole" findest Du hier.

Tipp drucken
Alle Tipps der letzten Tage