Bild

Tipp des Tages

Root, Swap, Home - die Sache mit den drei Partitionen

Bei Windows ist die Installation auf Festplatte eine recht simple Sache. Wer mag, pfeift auf jegliche Partitionierung der Festplatte, formatiert sie einfach komplett am Stück und dann wird alles auf c: geklatscht. Fertig. Diese Vorgehensweise ist Unsinn. Generell sollte zumindest für persönliche Daten eine eigene Partition - oder besser - eine eigene Festplatte verwendet werden.
Mehr zum Thema:
Linux als Proxy-Server für Windows
Get Connected - Netzwerke mit Linux
PRAXIS: Linux - Grafische Bedienungsoberflächen erleben - KDE, G
PRAXIS: Windows Software unter Linux laufen lassen
Update: Neuer Nickles Linux Report 2010 - es geht wieder rund!

Noch mehr Artikel aus der Kategorie "Linux - Contra Monopole" findest Du hier.

Tipp drucken
Alle Tipps der letzten Tage