Bild

Tipp des Tages

Linux-Dateisysteme unter Windows nutzen - hilfreiche Gratistools

Und nochmals: alles was mit Schreiben zu tun hat ist riskant! Schreiben heißt auch Dateien verändern, umbenennen, löschen. Wer mit einem Windows-Tool eine Datei auf einer Linux-Festplatte löscht, braucht sich nicht wundern, wenn es beispielsweise keine Undelete-Möglichkeit gibt! Lesen indessen ist erlaubt - dabei kann nix kaputtgehen. Hier eine Übersicht der gängigen Tools um mit Windows Daten von Linux-Platten zu lesen.
Mehr zum Thema:
PRAXIS: Netzwerke zwischen Linux und Windows einrichten
PRAXIS: Linux-Grafikkarten-Treiber - Installationsmethoden
ISDN: Mit Linux ins Internet
PRAXIS: Laufwerke installieren, checken einbinden
PRAXIS: Internet unter Linux einrichten - kein Problem

Noch mehr Artikel aus der Kategorie "Linux - Contra Monopole" findest Du hier.

Tipp drucken
Alle Tipps der letzten Tage