Mehr Sicherheit im Internet

ZoneAlarm - die Features

Im Focus ZoneAlarm Sehr praktisch an ZoneAlarm ist das das Programm praktisch direkt nach der Installation und zwar ohne Konfigurationsaufwand verwendet werden kann In diesem Fall werden alle Verbindungsversuche zunächst unterdrückt ZoneAlarm blendet in einem solchen Fall eine Dialogbox ein Diese zeigt an wer der Auslöser des Verbindungsversuches ist in welche Richtung die Verbindung gehen soll ein oder ausgehend und fragt dann nach ob die Verbindung zugelassen werden soll Diese Meldungen werden bei einigen Programmen natürlich schnell lästig ein Browser baut zum Beispiel ununterbrochen irgendwelche Verbindungen auf Für diesen Fall hat die Dialogbox eine Option mit der ZoneAlarm mitgeteilt werden kann das für das betroffene Programm und die betreffende Verbindungsrichtung die einmal vorgenommene Auswahl beibehalten werden soll Wird die Option verwendet so erfolgen in Zukunft keine Rückfragen mehr Man kann ZoneAlarm aber auch vollständig manuell konfigurieren Dazu unterscheidet das Programm zwischen zwei Zonen Dem Lokalen Netzwerk LAN und dem Internet Welche Rechner IP Adressen und Netzwerkadapter mit den zugehörigen Subnetzen zu welcher Zone gehören sollen legt ZoneAlarm per Default bereits einigerma en sinnvoll fest es ist aber auch möglich Veränderungen so vorzunehmen das zum Beispiel ein privater Rechner der per Dial In Verbindung mit dem lokalen Rechner aufnimmt aber nicht Teil des lokalen Subnetzes ist dennoch als Teil der LAN Zone betrachtet wird Das führt dann logischerweise dazu das die weniger strengen Sicherheitseinstellungen auch für nicht lokale Rechner verwendet werden können Au erdem kann mit ZoneAlarm für alle Programme festgelegt werden ob diese Pakete ins Internet oder ins LAN schicken dürfen ob sie solche Pakete annehmen dürfen und ferner ob die Programme selbst als Server fungieren können Das Firewall Konzept von Zonealarm Was ist anders als bei anderen Firewalls Herkömmliche Firewalls sind relativ schwierig zu bedienen das liegt in erster Linie daran das eine Firewall halt auf der Ebene der Datenpakete operiert und daher für diese Pakete einzelne Regeln aufgestellt werden müssen Wann darf welches Paket mit welchem Absender weitergelassen werden und wann nicht Welche Pakete sind einfach nur zu schlucken Derlei Fragen mu man sich bei der Konfiguration einer normalen Firewall stellen und oft werden diese Regeln dann in einer kryptischen Sprache ausformuliert Darum ist ZoneAlarm so praktisch Für den Benutzer sieht es so aus als würde das Programm sich ausschliesslich um die laufenden Anwendungsprogramme kümmern das komplizierte aufstellen von Regeln entfällt Schliesslich ist es völlig ausreichend einem unbekannten Programm zu verbieten einen Kontakt aufzunehmen statt anhand komplexer Regeln zu ermitteln wer denn nun ein bestimmtes Paket abgesendet hat Schlie lich hat ZoneAlarm noch zwei globale Funktionen Zum einen kann bei bestimmten Ereignissen der Internet Zugang völlig gesperrt werden So ist es vielleicht wünschenswert das während des Betriebes eines Bildschirmschoners kein Programm aus dem Rechner heraus ein Verbindung aufnimmt und auch keines von au en mit dem Rechner Das zweite dieser Features ist die Not Aus Taste Wird diese betätigt so werden werden sämtliche ein und ausgehenden Pakete geblockt gleichgültig von welchen Programmen und unabhängig von anderen Konfigurationseinstellungen Alles in allem ist ZoneAlarm ein rundum gelungenes Produkt wer noch keine Firewall einsetzt sollte über Zonealarm nachdenken Die Software befindet sich zwar noch im Endstadium der Betaphase ist aber bereits für den täglich Einsatz durchaus geeignet Zu haben ist das ganze unter www zonealarm com Thomas Wölfer

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.