Tablets

Xoro Pad 9720 QR im Betrieb - Android ohne Schnörkel

Im Lieferzustand fährt das Xoro Pad mit einem sauberen Android Jelly Bean hoch der Hersteller hat erfreulicherweise keine offensichtlichen Veränderungen vorgenommen In der App Übersicht findet sich lediglich ein Xoro Logo das den Browser mit der Xoro Webpräsenz öffnet Es ist sehr lobenswert dass ein Hersteller hier quasi komplett drauf verzichtet ein Gerät mit irgendwelchen Zwangs Apps sogenannte Bloatware voll zu müllen Auch bei namhaften Herstellern ist es inzwischen normal geworden ein Tablet mit zig Testversionen und Demos voll zu rattern Diese Unsitte aus der PC Laptop Welt ist also auf die Tablets rübergeschwappt Beim Xoro Pad QR gibt es wie gesagt keine Bloatware das Ding kommt erfreulich sauber Das Einrichten des Tablets ist ratzfatz erledigt gewünschte WLAN Verbindung aktivieren fertig Die gängigen Google Apps sind bereits vorinstalliert Wie auch bei einem Android Smartphone kommt man ohne Nutzung des Google Stores allerdings nicht weit nur dort gibt es Updates und Apps egal ob gratis oder kostenpflichtig Nutzer sind also gezwungen sich ein Konto bei Google anzulegen oder ein bereits vorhandenes zu nutzen Ipad Nutzer werden gezwungen ihre Seele an Apple zu verkaufen Windows n RT Nutzer verkaufen sie an Microsoft und Android Nutzer halt an Google Beim Bedienungskomfort gewinnt das Tablet augenblicklich durch Googles Android Dieses System ist sehr angenehm zu bedienen wenn man sich ein wenig eingearbeitet hat und die wenigen unsinnigen Bedienungsmacken kennt Bild Alle Android Einstellungen sind generell auf einer langen Seite zusammengefasst alle Optionen sind relativ sinnvoll in Kategorien unterteilt und auch relativ sinnvoll beschrieben Relativ hei t hier dass Google sich extrem bemüht das sauber aufzuteilen Aber das klappt nicht in allen Fällen weil manche Optionen sich nicht treffsicher einer Kategorie zuordnen lassen Dafür ist jede Option nur einmal an einer Stelle vorhanden Wer mag kann sich also von oben bis unten durchhangeln und kennt dann alles Deutlich verworrener ist der Konfigurationswahnsinn den Microsoft bei seinen Tablets beziehungsweise Windows n RT betreibt Hier werden gleiche Optionen teils über viele verschiedene Wege erreichbar gemacht und es gibt keine zentrale Einstellungsseite Übersicht Seit Windows wird alles auch noch in die klassische Systemsteuerung und in die Modern UI Einstellungen verstreut Einen deutlichen Kritikpunkt gibt es allerdings beim Android Einstellungskonzept Leider ist es ein Irrtum zu glauben dass in der linken Spalte jeweils die gewünschte Einstellungskategorie erscheint und rechts daneben dann ALLE zugehörigen Optionen Bild Je nach Option erscheinen oben rechts auf dem Display noch Symbole die weitere Untereinstellungen oder Funktionen bereitstellen Das übersehen gerade Einsteiger recht schnell siehe Pfeil

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.