Konsolen-Umblick

"XBOX" zum Nulltarif - die Voraussetzungen

Letztenendes soll die Sache so ablaufen Du schmeisst Dich im Wohnzimmer in Sofa machst den TV an Es erscheint ein TV gerechtes Auswahlmenü mit grosser Schriftart Über die Joystick Tasten wird das gewünschte Spiel gestartet Per Tastendruck kann ein laufendes Game abgebrochen werden und es geht zurück ins Auswahlmenü TIPP Die NicklesVision Video Audio Plattform siehe www nicklesvision com ist auch für die komfortable Einbindung von Videospielen vorbereitet Ideal für alle die einen PC für alles Nutzen vom TV aus nutzen wollen Audio Videos und Spiele Steht der PC nicht im Wohnzimmer müssen lange Leitungen verlegt werden Eine Video Leitung zum TV kann locker Meter lang sein ebenso die Audio Leitungen Moderne Joysticks werden fast alle über USB angeschlossen Ein Kabelabschnitt darf bei USB maximal Meter lang sein Meter lange USB Verlängerungskabel mit eingebauter Signalverstärkung kosten ca Euro Du musst also rund Euro abdrücken wenn ein PC aus ca Meter Entfernung mit einem Joystick zusammenarbeiten soll Dennoch ist diese Lösung die definitiv praktischste und momentan zukunftssicherste Arcade Faktor Tipp PC Leistung Moderne Arcade Games verwenden keine D Funktionen der Grafikkarte sondern setzen auf CPU Rechenleistung Wer jüngste Emulationen fahren will braucht schon gut ein GHz CPU Rechenleistung Für ältere Games tut s auch ein alter MHz PC Anders verhalten sich Konsolen D Emulatoren Sie verwenden auch Direct D und die Eigenschaften von D Grafikkarten TV Ausgang Ohne wenn und aber Richtig gut kommt die Sache ausnahmslos auf einem TV Bildschirm rüber denn Video Arcade Games sind für TV Röhren optimiert Auf einem PC Monitor sieht die Grafik zu weich aus nur bei einem TV kommt der optimale Kontrast rüber Es ist also eine Grafikkarte mit TV Ausgang angesagt Soundkarte Die meisten emulierten Arcade Games liefern analogen Stereosound Diverse ältere Konsolengames sind allerdings bereits mit analogem Dolby Surround codiert So im Wohnzimmer ein Dolby Surround tauglicher TV oder Verstärker vorhanden ist kann das Surround codierte Stereo Signal vom PC auch in Mehrkanal Klang genossen werden Es braucht dazu wohlgemerkt im PC nur eine ganz normale Stereo Soundkarte Um das Rausrechnen der Mehrkanal Informationen kümmert sich der TV oder Surround Verstärker Joystick Damit alles bequem vom Sofa aus gespielt werden kann ist ein Joystick fällig Am besten eignen sich Gamepads wie sie auch bei den Videospiel Konsolen angesagt sind Ein gutes Gamepad sollte möglichst ein digitales Steuerkreuz zwei Analog Knüppel und möglichst viele Tasten haben Denn Über die Tasten kann auch die Emulator Zentrale das Spiel Auswahlmenü bedient werden Im Gegensatz zum Videospiel Konsolen User kann der PC Arcader also bequem alle Spiele direkt am Bildschirm auswählen muss mit keinerlei Datenträgern hantieren Emulator Es gibt zig Emulatoren und zig tausende ROMs dafür im Internet Die beste Startbasis ist die Windows Version des MAME Emulators Da ist auch gleich ein komfortables Menü zur Spieleauswahl integriert und MAME unterstützt selbst sehr neue ROMs Bei den Konsolen Emulatoren hat sich in Sachen Nintendo Project etabliert Sony Playstation erledigt am besten der altbewährte Bleem Emulator Mehr zu den Emulatoren später Spiele und ROMs Generell hinkt die Emulatoren Szene der Realität um Jahre hinterher Was also heute als Highend Maschine in der Spielhalle steht ist in rund zwei Jahren am PC zu spielen Seit sind Arcade Games sehr komplex geworden Ein ROM kann bis zu MByte gross sein

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.