Was Windows nicht kann

Windows - msdossys-Parameter im Klartext

Die Textdatei msdos sys in c \ kann bis Windows ME mit vielen Parametern gefüttert werden Diverse davon sind wichtig für optimale Leistung andere praktisch witzlos Hier ein kompletter Überblick zu allen möglichen Einträgen MS DOS SYS Zeile mit Standardwerten Abschnitt Zweck Bemerkung BootDelay n Standardwert für n Sekunden [Options] Startverzögerung von Windows auf n Sekunden einstellen BootDelay keine Verzögerung BootFailSafe [Options] Wenn auf gesetzt wird Windows im abgesicherten Modus gestartet BootGUI [Options] Legt fest ob Windows mit grafischer Oberfläche oder nur mit Eingabeaufforderung hochfährt Bootkeys [Options] Legt fest ob die Funktionstasten beim Booten aktiviert oder abgeschaltet sind BootMenu [Options] Legt fest ob Bootmenü beim Hochfahren eingeblendet wird oder nicht Wenn deaktiviert muss beim Start F gedrückt werden um Bootmenü zu aktivieren BootMenu_Default n [Options] Legt fest mit welcher Option n Zeile des Bootmenüs Windows automatisch hochfährt BootMenu_Delay n Standardwert für n Sekunden [Options] Legt fest wie viele Sekunden n Windows wartet bis es die mit BootMenu_Default n eingestellte Option des Bootmenüs automatisch ausführt Bootmulti [Options] Multiboot Verhalten Wenn auf gesetzt kann beim Hochfahren durch Druck auf F das alte Betriebssystem geladen werden bedeutet keine Multiboot Option Nur wichtig wenn Windows zu einem anderen Betriebssystem installiert wurde BootWarn [Options] Legt fest ob Windows vor Start im abgesicherten Modus eine Warnmeldung ausgibt oder nicht Bootwin [Options] Legt fest ob Windows gebootet wird oder das alte parallel installierte Betriebssystem DblSpace [Options] Bestimmt ob Doublespace Treiber für Festplattenkomprimierung geladen wird oder nicht DoubleBuffer [Options] Aktiviert oder deaktiviert doppelte Pufferung für SCSI Controller Welche Einstellung ratsam ist hängt vom SCSI Controller und den SCSI Festplatten ab Im Zweifelsfall aktivieren DrvSpace [Options] Bestimmt ob Drivespace Treiber für Festplattenkomprimierung geladen wird oder nicht HostWinBootDrv c [Paths] Festplatte von der Windows gebootet wird Loadtop [Options] Festlegen ob command com und drvspace bin an die obere Grenze der ersten KByte Speicher geladen werden oder nicht Nicht nach oben laden nur in extremen Ausnahmefällen nötig Im Zweifelsfall immer auf einstellen Logo [Options] Windows Startlogo aktivieren oder ausschalten Network [Options] Legt fest ob im abgesicherten Modus die Netzwerktreiber geladen werden oder nicht Nur interessant wenn Dein PC vernetzt ist WinBootDir c \windows [Paths] Gibt an wo sich die für Windows nötigen Startdateien befinden WinDir c \windows [Paths] Legt Windows Installationsverzeichnis fest Der vollständige Artikel steht ausschlie lich Lesern von www pcreport de im Kapitel Windows Fakten Tipps amp Tricks zur Verfügung

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.