Faule Ausreden

Windows 98 - auf der Suche nach Beschleunigung

Windows auf der Suche nach BeschleunigungFaule Ausreden Unter Windows hat Microsoft ein paar Feinheiten reingepackt die auch Soundkarten betreffen Moderne PCI Soundkarten mit hardwaremä iger DirectSound Beschleunigung verfügen über Schalter mit denen die Beschleunigung ein ausgeschaltet werden kann Leider scheint man sich noch nicht darüber einig zu sein wo dieser Schalter in Windows eingebaut wird Du findest ihn vereinzelt bei den Soundkartentreiber Eigenschaften im Gerätemanager teils in eigenen D Konfigurationsprogrammen die vom Soundkartenhersteller mitgeliefert werden Microsoft bietet den Beschleunigungs Schalter unter Windows in der Systemsteuerung unter Multimedia an Der Wunderschalter für mehr Sound Performance versteckt sich bei den erweiterten Audioeigenschaften im Leistung Dialog Hier kann die Hardwarebeschleunigung von bis Prozent eingestellt werden Microsoft sieht die Einstellung verschiedener Grade an hardwaremä iger Sound Beschleunigung vor Konkret kannst Du über einen Schieberegler mit vier Positionen angeben wieviel hardwaremä ige Beschleunigung Deine Soundkarte zustande bringt Vier Positionen vier Chancen vier absurde Optionen Microsofts Logik bei den Erklärungen in Windows Dialogen schlägt beim Thema Sound Beschleunigung leider wieder mal gnadenlos zu Am verständlichsten ist noch die erste Option des Schiebereglers keine Dann fährt die Karte im sogenannten Nur Emulation Modus Nur Emulation verwenden Sie diese Einstellung wenn Probleme mit allen anderen Beschleunigungen auftreten Das sind erstklassige Infos Microsoft teilt mit da man die Beschleunigung einfach komplett ausschalten soll wenn sie nicht hinhaut beziehungsweise Probleme auftreten Wann treten diese Probleme auf Wie merke ich ob mein PC crasht weil ich ein Problem mit hardwaremä iger Soundbeschleunigung habe Microsofts Erklärungen zu den weiteren drei Optionen lassen ebenfalls viele Fragen offen Basisfunktionen Aktiviert nur die erforderlichen Beschleunigungsfunktionen Standardbeschleunigung Aktiviert nur die standardmä igen DirectSound Beschleunigungsfunktionen Fullspeed full Wahn Volle Beschleunigung Aktiviert alle Beschleunigungsfunktionen empfohlen Die Option Basisfunktionen aktiviert nur die erforderlichen Beschleunigungsfunktionen Bei solchen Formulierungen wird auch der PC Experte ratlos Was meinen die mit nur erforderliche gibt es noch mehr Beschleunigungsfunktionen als solche die nötig sind Windows stellt den Sound Beschleunigungsschalter gern auch dann auf maximale Sound Beschleunigung wenn nur eine uralte Standard Soundkarte ohne jegliche Hardwarebeschleunigung installiert ist was diesen Schieberegler restlos zum Witz macht Der Soundbeschleunigungs Schieberegler setzt den Quatsch fort der beim Grafikkarten Leistungsdialog unter Windows begonnen wurde Du als Anwender darfst entscheiden was Deine Sound Grafik Hardware drauf hat Windows ist zu blöd das selbst treffsicher festzustellen Auch die er Version hat diesen Umstand nicht verändert Die Leistungs Schieberegler haben keine Existenzberechtigung Sie sind faule Ausreden die das Versagen einer treffsicheren Hardwareerkennung verschleiern sollen Da dieser Irrsinn jetzt auch bei der Soundkarten Beschleunigung fortgesetzt wird sollte Dir klar machen wie wacklig die DirectSound Technologie ist Bis das alles richtig hinhaut werden noch sehr viele sehr viel draufzahlen

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.