Windows 7

Windows 7 automatisch reparieren - alte Methode neu verpackt

Systemwiederherstellungsoptionen Hier gibt es grö tenteils die bereits von älteren Windows Versionen her bekannten Optionen Wenn Windows nicht mehr bis zum Desktop durchstartet empfiehlt sich erst mal die klassische Option Systemstartreparatur Der Reparatur Mechanismus sucht zu erst die auf dem System installierten Betriebssysteme und listet sie auf Natürlich kann mit der Windows Setup DVD nur ein Windows System repariert werden Achtung Spezialfall Findet der Reparatur Mechanismus kein Betriebssystem oder kommt mit einem ausgewählten nicht klar dann liegt das vermutlich an einem Festplatten Treiber Generell werden IDE SATA Platten automatisch erkannt Und alte SCSI Platten sind eigentlich ausgestorben Ein Spezialfall ergibt sich wenn SATA Platten im modernen AHCI Modus betrieben werden also dieser Betriebsmodus im BIOS des PC aktiviert ist Hat Windows für einen neueren Chipsatz keine passenden AHCI tauglichen Standardtreiber drinnen dann müssen die passenden Treiber typischerweise von der Mainboard Setup CD per Taste Treiber laden nachgeladen werden Hat man keine Setup CD parat hilft dieser Workaround Im BIOS den SATA Modus auf normales IDE einstellen also den AHCI Modus vorübergehend ausschalten Nach Auswahl des zu reparierenden Systems legt Microsoft per Klick auf Weiter sofort los und startet die Systemreparatur Optionen gibt es hier keine es bleibt nur abwarten und beten Am Ende teilt der Dialog mit dass so möglich Reparaturen durchgeführt wurden Wer mag kann sich die Reparaturdetails anzeigen lassen die allerdings selten kapierbare Informationen liefern Danach wird Windows halt neu gestartet und man muss hoffen dass es wieder funzt

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.