Contra Nepp

Wie McAfee Abzocker unterstützt - Abofallen sind okay

Im Rahmen der Reportage habe ich mir McAfees Treiben beim SiteAdvisor natürlich mal näher angeguckt und bin dabei unter anderem über das hier gestolpert Im Internet gibt es diverse üble Abzocker Seiten die permanent für Schlagzeilen sorgen Eine davon ist beispielsweise das von der Content Services Ltd betriebene Download Portal opendownload de Dort wird Freeware zum Download angeboten Und wer saugt kriegt dann eine fette Rechnung serviert Dass ein Download zu einer Abo Kostenfalls von Euro führt ist im Kleingedruckten kaum erkennbar Längst warnt unter anderem auch die Verbraucherzentrale vor diesen Abzockern siehe http www nickles de c n abzock alarm opendownloadde htm und es gibt im Internet sogar schon Rechtsanwälte die sich für Betroffene des Falls Opendownload spezialisiert haben beispielsweise http www kanzlei thomas meier de internetvertraege content services limited die masche von opendownload de content services ltd rechtsanwalt olaf t html Besuch von opendownload de mit aktiviertem McAfee SiteAdvisor McAfee gibt für diese berüchtigte Abzocker Seite grünes Licht und teilt mit Wir haben diese Seite getestet und keine schwerwiegenden Probleme gefunden Bei Klick auf die McAfee Meldung kann man den Bericht über die Seite lesen auf der auch SiteAdvisor Teilnehmer ihre Meinung beziehungsweise entdeckte Probleme mitteilen können Übersicht der Kommentare der Reviewer von opendownload de Hier wurden bereits schlechte Beurteilungen vergeben Hier ein Auszug aus den Urteilen der Reviewer üble abzocke Böse Abzocke ACHTUNG Wieder mal eine bekannte Online Abo Falle Auf keinen Fall irgendwelche Daten hier eingeben ACHTUNG Dies ist eine bekannte Abzocker Seite Hier werden freie Programme via überteuerten Abo verhökert Böse Abofalle Vorsicht Abofalle Benutzer Reviews zu opendownload de es gibt ausnahmslos Warnungen vor dieser Seite Bemerkenswert die erste Benutzer Warnung gab es bereits am Damit ist klar Mitmacher können bei SiteAdvisor zwar Bewertungen schreiben das scheint McAfee aber einen Dreck zu scheren Selbst wenn eine Webseite kontinuierlich ausnahmslos negative Bewertungen erhält scheint McAfee keinen Wert darauf zu legen auf diese Seiten mal einen Blick zu werfen sie werden knallhart weiterhin als unbedenklich eingestuft McAfee kann an dieser Stelle sicherlich argumentieren SiteAdivsor prüfe nur ob Seiten Schadsoftware enthalten aber nicht was eine Seite inhaltlich treibt Das geht aus dem eingeblendeten Hinweisdialog aber nicht hervor Auch bei Abzocker Seiten steht dort ganz klar Wir haben diese Seite getestet und herausgefunden dass sie sicher verwendet werden kann Das suggeriert ohne wenn und aber dass eine Seite in jeglicher Hinsicht ungefährlich ist Das tut ja auch die Produktbezeichnung SiteAdvisor was auf Deutsch so viel hei t wie Webseiten Ratgeber Berater Klar McAfee kann nicht weltweit alle Seiten manuell durchchecken ob sie in Ordnung sind Von den typischen Abofallen Abzockseiten gibt es allerdings längst lange Auflistungen und sie werden in allen Medien nonstop angeprangert das ignoriert McAfee komplett Fest steht der SiteAdvisor ist für Webseiten Betreiber eine gefährliche Rufmord Maschine und noch gefährlicher für Nutzer die einem falschen Rat des Advisors folgen und dann in eine böse Kostenfalle tappen Nochmals Die Beschwerde Mail an die deutsche McAfee Email Adresse ging am Montag um Uhr raus jetzt rund Tage später hat McAfee noch nicht reagiert Die Mail scheint wohl in irgendeinem Postfach zu verenden auf schnelle Reaktion legt McAfee anscheinend keinen Wert Fortsetzung folgt

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.