Festplatten - Fakten Tipps Tricks

Wichtige Kleinigkeiten die nicht auf der Verpackung stehen

Eine wichtige Regel vorab gehe niemals in einen Laden und kaufe eine externe Platte ohne Dich vorher im Internet über das Ding schlau gemacht zu haben Es gibt ein paar wichtige Kleinigkeiten die man im Laden nicht rauskriegt Die stehen nicht auf der Verpackung und die Verkäufer haben mit hoher Wahrscheinlichkeit auch keinen blassen Dunst was da Sache ist Es geht um Wahrheiten die frühestens dann als Licht kommen wenn es zu spät ist USB Controller Früher war es ausnahmslos üblich dass in externen Gehäuse ganz normale Platten verbaut wurden also solche wie sie auch in PCs verbaut werden Platten mit Standard SATA Daten und Stromanschluss Die Platten wurden an einer speziellen eigenen Platine im Gehäuse angesteckt die dann den USB Anschluss nach drau en lieferte So eine USB Wandlungs Elektronik kann kaputt gehen In so einem Fall kann die Platte aus dem Gehäuse rausgeholt und in ein anderes USB Gehäuse gebaut oder direkt in einen PC eingebaut werden Inzwischen werden in externen Gehäusen allerdings leider auch Platten verbaut bei denen die USB Elektronik direkt draufgelötet ist und sie haben nicht mal mehr einen normalen SATA Anschluss Soweit mir bekannt ist das unter anderem bei Western Digitals Modellen der Elements Baureihe der Fall Die Idee so eine Platte an einem normalen SATA Anschluss zu betreiben ist zum Scheitern verdammt Grundsätzlich ist es nicht fatal wenn eine Platte selbst direkt nur USB hat Denn auch eine SATA Elektronik kann natürlich kaputt gehen Man muss halt wissen worauf man sich einlässt Mir sind Platten mit eigener SATA Elektronik lieber Gehäuse knacken Je nach Marktlage können externe Platten mit Gehäuse günstiger sein als nackte Platten ohne Gehäuse Das ist theoretisch unerklärbar praktisch halt aber nun mal Sache Bei solchen Situationen lockt die Idee eine günstigere externe Platte zu kaufen das Gehäuse zu knacken und die Platte rauszuholen So nicht ohnehin der zuvor beschriebene Problemfall eines eventuell nicht vorhandenen SATA Anschlusses eintritt bedeutet das Rausholen aus dem Gehäuse Garantieverlust Und die Hersteller bauen Gehäuse auch sehr bewusst so dass sie sich kaum ohne Zerstörung öffnen lassen Bauhöhe Soll eine Zoll Platte aus einem externen Gehäuse rausgeholt werden um sie in einem Laptop zu verbauen lauert eine weitere Tücke unterschiedliche Bauhöhen Es gibt Platten mit und mit mm Bauhöhe Eine mm dicke Platte passt logischerweise nicht in einen Laptop rein der nur einen mm hohen Bauplatz hat

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.