Multiboot-Maschinen

Vista startet nicht mehr, Vista-Bootmenü weg - die Reparaturmethode

Befindet sich Vista gemeinsam mit einem älteren Windows auf einer Platte dann kann es passieren dass das Bootmenü von Vista plötzlich weg ist Der Rechner bootet dann nur noch das alte XP Dass passiert beispielsweise wenn bei XP ein Kommando wie fixmbr durchgezogen wurde Auch nach einer Neuinstallation von XP ist es typischerweise der Fall dass ein ehemals zusätzlich vorhandenes Vista weg ist Natürlich ist Vista auf seiner Partition noch vorhanden so Du keinen absurden Murks gemacht hast und muss lediglich wieder gradgebogen werden Hat es das Vista Bootmenü weggeknallt bootet man von der Vista Setup DVD und geht in den Reparaturmodus Viele scheitern leider daran diesen Reparaturmodus zu finden er wird schnell übersehen Nach Booten der Vista Scheibe kommt irgendwann als ERSTER Dialog eine Nachfrage zu den gewünschten Spracheinstellungen DANACH kommt nach einigem Rumgerödel dieser Dialog Wird häufig übersehen Beim Dialog mit dem gro en Jetzt installieren Hinweis in der Bildschirmmitte bietet Vista unten links die Option Computerreparaturoptionen an das führt dann zu exakt dieser Sache Danach geht es so weiter Zuerst will Vista wissen welche Windows Version repariert werden soll Da Vista ausnahmslos Vista Versionen reparieren kann bietet es auch nur Windows Vista zur Auswahl an ein gegebenenfalls ebenfalls auf dem Rechner befindliches XP wird ignoriert Im Folge Dialog werden mehrere Reparatur Optionen angeboten Relevant ist die erste Option Systemreparatur Nach Ausführen der ersten Option geht in der Regel alles ratzfatz vonstatten und es erscheint ein Dialog der erklärt dass repariert wurde und jetzt ein Neustart des Systems fällig ist Im abschlie enden Dialog kann man sich die behobenen Fehler anzeigen lassen Dort findet sich dann typischerweise ein Hinweis wie Boot sector repair Vista hat also seinen Bootmechanismus repariert Damit ist der Vista Bootmechanismus repariert Selbstverständlich hat Windows Vista bei seiner Reparatur ein zuvor existierendes Linux Bootmenü gnadenlos weggeknallt man kann Linux nicht mehr booten das muss dann später repariert werden wie hier nachher beschrieben Im Idealfall hat Vista auch ein vorhandens XP erkannt und ihn sein Bootmenü eingebunden Fehlt XP im Vista Bootmenü ist ein weiterer Eingriff nötig

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.