Virtuelle Maschinen

Virtuelle Maschinen ohne Limits - Ausblicke

Bereits mit einem alten GHz Rechne und ca GByte RAM kann recht flott mit virtuellen Maschinen gearbeitet werden so man nicht ein extrem leistungshungriges Betriebssystem wie Windows Vista in die virtuelle Maschine installiert Seit hat die PC Rechenleistung aufgrund des Kriegs zwischen AMD und Intel allerdings enorme Sprünge gemacht werden selbst neue Rechner der Butterbrot Preisklasse enorme Leistung bieten Wer dann noch ordentlich RAM reinsteckt kann sich prima virtuell austoben Zu bedenken ist dass virtuelle Maschinen noch arg in den Kinderschuhen stecken So was wie Soundkarte virtuell nutzen klappt schon gut auch USB ist zumindest bei VMware kein Problem mehr Härtefälle sind allerdings Dinge wie TV Karten Sat Karten oder andere Spezialhardware die lassen sich noch nicht virtuell simulieren Und ob das überhaupt sinnvoll machbar ist ist eine ganz andere Sache Eine TV Karte beispielsweise kann jeweils nur von einem Programm genutzt werden Ist ja klar was sollte passieren wenn ein Programm auf ARD und das andere auf ZDF schalten würden eine TV Karte hat nur einen Tuner und der kann nur ein TV Programm zu einer Zeit liefern Ansonsten sind alle erdenklichen Spielereien erlaubt Bild Hier ein PC mit zwei Monitoren und Windows XP Professionell Im linken Fenster läuft die Windows XP Home Edition mit dem VMware Server Im Bild rechts wird mit Microsoft s Virtual PC gleichzeitig ein Linux gefahren Bislang hat VMware die Nase vorn Microsofts Virtual PC hinkt technisch hinterher Da Virtualisierung allerdings ein gewichtiges Thema ist wird Microsoft sicherlich nicht lange abwarten Spätestens wird der Krieg der virtuellen Maschinen gnadenlos ausbrechen Microsoft wird nichts unversucht lassen in Führung zu gehen

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.