Vernetzung

Viele Rechner, ein Ausgang - Magie mit NAT

Viele Rechner ein Ausgang Magie mit NAT Wie Sie bereits wissen braucht jeder Rechner der am Internet teilnehmen will eine eigene eindeutige IP Adresse Man kann aber auch von einem LAN aus mit mehreren Rechnern ins Internet gehen und das natürlich auch über eine Wahlverbindung die nur von einem der Rechner im LAN hergestellt wird Dazu gibt es verschiedene Programm wie zum Beispiel das ICS Internet Connection Sharing genannten Werkzeug unter Windows oder auch das Programm WinRoute Nachdem ein ISP jedem seiner Kunden nun mal nur eine einzelne IP Adresse pro Verbindung zuteilt stellt sich die Frage wie das vor sich geht Die Antwort darauf ist sehr einfach wenn auch technisch komplex Irgend eine Instanz muss sich offensichtlich darum kümmern das alle Rechner im LAN mit dem Internet kommunizieren können und nachdem das nicht die Software beim ISP sein kann die schlie lich davon ausgeht nur mit einem einzelnen Rechner zu kommunizieren muss das eine Softwarekomponente auf dem Rechner mit der Internetverbindung sein Dem WinRoute oder dem ICS Diese Software geht dabei so vor das sie alle Anfragen aller Rechner im LAN die ans Internet gerichtet sind zunächst selbst annimmt Dann merkt sich die Software welcher der Rechner im LAN die Anfrage abgesendet hat und sendet selbst eine identische Anfrage aber unter Verwendung der vom ISP zugewiesenen IP Adresse Geht nun die Antwort ein so ordnet die Software die eingegangene Antwort einer ursprünglichen Anfrage aus dem LAN zu und liefert die Antwort dann an den anfragenden Rechner aus Bei ausgehenden Anfragen werden also die privaten IP Adressen aus dem LAN in die zulässige öffentliche Adresse übersetzt Bei eingehenden Antworten wird die Adresse des Rechners an den der öffentliche Rechner seine Antwort gesendet hat wieder in die private Adresse des anfragenden Rechners zurück übersetzt Diesen Vorgang nennt man NAT Network Address Translation NAT hat eine ganze Menge an Vorteilen Der wichtigste Vorteil ist der das man für die Verbindung eines ganzen LANs mit dem Internet nur eine einzelne IP Adresse benötigt Man kommt also auch mit nur einer Internetverbindung aus und kann dennoch ganze Netze ans Internet anschlie en Durch eine zentrale Verbindung zum Internet erhält man obendrein noch einen anderen Vorteil Es wird dadurch möglich einen zentrale Schutzwall zwischen dem Internet und dem eigenen LAN zu errichten und die Rechner im LAN dadurch zentral zu schützen NAT hat natürlich auch seine Nachteile zumindest dann wenn es nicht von spezieller Hardware durchgeführt wird Der wesentliche Nachteil ist der das das hin und herübersetzen von IP Adressen natürlich bedeutet das alle Pakete die durch den NAT Router gehen von diesem bearbeitet werden müssen Das kostet Rechenleistung allerdings Rechenleistung die gut investiert ist schafft sie doch erst die Möglichkeit an ganzes privates LAN ans Internet anzuschlie en Sind dann die Rechner im Internet kann man Sie benutzen um Webseiten anzusurfen eMail abzuholen und dergleichen mehr Der eigene Rechner kommuniziert dann mit anderen Rechner Die Frage ist Wie findet er diese Rechner woher weiss der eigene Rechner welcher Rechner mit www nickles de gemeint ist Damit die Kommunikation im Internet gelingt muss es allgemein anerkannte und verbindliche Regeln geben Diese Regeln sind in RFC request for comments genannten Dokumenten festgelegt Die Requests for Comments RFCs sind eine enorme Sammlung von Notizen und Dokumentationen zu Internet Standards und Internet KnowHow im Textformat Die Bibliothek der RFCs wird seit den Anfangstagen des ARPANET also seit geführt Gesammelt und herausgegeben werden die RFCs vom Information Sciences Institute ISI der University of Southern California USC Über dieses Institut ist die derzeit offzielle Einstiegsseite http www isi edu rfc editor der RFCs erreichbar

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.